Politikarena.net

Politikarena.net (http://www.politikarena.net/index.php)
-   Parteien - Vereine - Wahlen (http://www.politikarena.net/forumdisplay.php?f=12)
-   -   Linker Mob stört AfD Veranstaltung in Magdeburg (http://www.politikarena.net/showthread.php?t=46641)

Sachse 13.01.17 00:10

Linker Mob stört AfD Veranstaltung in Magdeburg
 
http://www.focus.de/politik/deutschl...d_6488961.html

Linke "Studenten" werden gewalttätig in der Uni Magdeburg um einen Vortrag von A. Poggenburg zu verhindern.

Böller sind auch geworfen wurden, bin ja mal gespannt, ob da auch wegen "Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion" ermittelt wird?!

Das ist "demokratische Gesprächskultur" ala Antifa - aber das sind ja (noch) die Guten.

Querulator 13.01.17 00:17

Die haben halt einen feinen Sinn für Demokratie, diese Linken.

DenkMal 13.01.17 01:46

Zitat:

Zitat von Sachse (Post 1003591)
Linke "Studenten" werden gewalttätig in der Uni Magdeburg um einen Vortrag von A. Poggenburg zu verhindern.

Wie bescheuert muß man als rechtsradikaler Hass-Prediger eigentlich sein, um ausgerechnet an einer Uni über einem sogenannten "Vortrag zum Thema Gender-Forschung" mit seiner Hetze provozieren zu wollen.

Wer Sturm sät, muß zumindest mit einem leichten Wind als Antwort rechnen.
Von Gewalt kann da keine Rede sein, von den Rechtsradikalen kam niemand zu schaden. Sie mußten lediglich ihren Dreck abbrechen.

Wenn die dabei schon ihre peinlichen Opfa-Jammer-Gesänge anstimmen, dann ahnen die offensichtlich noch nicht einmal, was auf sie zukommt, wenn es in der Hochphase des Wahlkampfes zur Sache geht.

:popcorn:

Zitat:

Zitat von Sachse (Post 1003591)
Böller sind auch geworfen wurden, bin ja mal gespannt, ob da auch wegen "Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion" ermittelt wird?!

Wer hat denn den Böller geworfen?
Die linksfortschrittlichen demokratischen Aktivisten oder die Neonazis?
Wurde das schon zweifelsfrei ermittelt?
War es ein Polen-Böller oder ein lustiges Kinder-Kracherchen?

Mit Polenböllern kennen sich die Neonazis gut aus (Stichwort Sprengstoffanschläge auf Asylbewerberheime). Dann kam er wohl auch von denen.

Zitat:

Zitat von Sachse (Post 1003591)
Das ist "demokratische Gesprächskultur" ala Antifa - aber das sind ja (noch) die Guten.

Hattest Du daran jemals irgendwelche Zweifel?
Wenn ja, warum?
Rassismus und Faschismus sind ein Verbrechen.
Spricht man als Antifaschist mit faschistischen Verbrechern oder bekämpft man Sie?

Querulator 13.01.17 01:54

Zitat:

Zitat von DenkMal (Post 1003603)
...

Hattest Du daran jemals irgendwelche Zweifel?
Wenn ja, warum?
Rassismus und Faschismus sind ein Verbrechen.
Spricht man als Antifaschist mit faschistischen Verbrechern oder bekämpft man Sie?

Was der linke Mob da veranstaltete, ist für dich kein Faschismus?

Dann bist du ein Faschist.

Kukumatz 13.01.17 08:31

Das eigentlich Lächerliche an der Sache ist, daß sich beide Seiten der gleichen Medaille namens Extremismus gegenseitig Schandtaten vorwerfen, aber die eine die jeweils andere Seite zur eigenen Rechtferigung dringend braucht.

Sathington Willoughby 13.01.17 08:35

Zitat:

Zitat von Kukumatz (Post 1003653)
Das eigentlich Lächerliche an der Sache ist, daß sich beide Seiten der gleichen Medaille namens Extremismus gegenseitig Schandtaten vorwerfen, aber die eine die jeweils andere Seite zur eigenen Rechtferigung dringend braucht.

Die AfD verübt keine gewalttaten, auch freut sie sich nicht über solche oder unterstützt dumpfe Gewalttäter oder ruft zu Gewalt auf, so wie das CDU, SDP, Linke und Grüne machen.

Querulator 13.01.17 16:22

Zitat:

Zitat von Sathington Willoughby (Post 1003655)
Die AfD verübt keine gewalttaten, auch freut sie sich nicht über solche oder unterstützt dumpfe Gewalttäter oder ruft zu Gewalt auf, so wie das CDU, SDP, Linke und Grüne machen.

Die Linksknaller unterstellen es ihr aber, und einfach gestrickte Deutsche glauben es. Wenn ich allein an die Mutter des Mädchens denke, das mit dem "Refugees Welcome"-T-Shirt zum BT wollte, gleube ich, gewissen Dummdeutschen kann man so ziemlich alles einreden.

BARON_74 13.01.17 16:32

Zitat:

Zitat von Kukumatz (Post 1003653)
Das eigentlich Lächerliche an der Sache ist, daß sich beide Seiten der gleichen Medaille namens Extremismus gegenseitig Schandtaten vorwerfen, aber die eine die jeweils andere Seite zur eigenen Rechtferigung dringend braucht.

Die linken Chaoten wollten vermutlich mal eine UNI von innen erleben...:-D:-D

Querulator 13.01.17 17:26

Zitat:

Zitat von BARON_74 (Post 1003819)
Die linken Chaoten wollten vermutlich mal eine UNI von innen erleben...:-D:-D

Ob da viel von der Uni übrigbliebe? :augenrollen:

Karl Ranseier 13.01.17 17:55

Der falsche Ort
 
Poggenburg wollte vor Studenten seine Hetztiraden ablassen? Und das wurde ihm von Unfähigen auch noch erlaubt? Die sollten wenigstens die Kosten für den Polizeieinsatz zum Schutz der AfD-Hassfressen tragen.

Ich meine, der Poggenburg kann seine Propaganda doch im AfD/NPD-Kameradschaftskeller verbreiten. Oder vor Gruppen abgebrochener Hauptschüler in Sachsen. Oder vor langjährigen GeHartzten, die Schuldige suchen. Oder vor Gefängnisinsassen. Oder in der Klapsmühle...

Aber ein AfDist, der vor halbwegs normalen und gebildeten Menschen eine Rede schwingen will, provoziert automatisch. Das ist etwa so, wie wenn die Bondskanzlerin eine Armenküche besucht und dort verkündet, dass der Mittelstand entlastet werden müsse, es ist einfach die falsche Klientel und wird als üble Provokation aufgefasst. :augenrollen:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net