Politikarena.net

Politikarena.net (http://www.politikarena.net/index.php)
-   Deutsche - Europäische - Weltgeschichte (http://www.politikarena.net/forumdisplay.php?f=17)
-   -   SIEGER-Justiz ! (http://www.politikarena.net/showthread.php?t=32920)

cornjung 25.05.15 11:07

SIEGER-Justiz !
 
Angefangen von den Nürnberger Prozessen, über die Justizposse gegen Saddam Hussein, Milosevic und NSU-Prozess-Farce. Es geht nie um Gerechtigkeit, es geht nie um Wahrheit, denn die bestimmt allein der Sieger.

In den Nürnberger Prozessen sassen Sieger über besiegten Opfer zu Gericht, die nicht nur nach Gesetzen urteilten, die vor diesem Krieg noch gar nicht galten - Rückwirkungsverbot !!! - , und die sie also erfunden haben, sondern die auch noch für sie gar nicht angewendet werden durften.

Die Kriegsführung der Alliierten durfte pauschal und prinzipiell nicht zum Gegenstand des anhängigen Gerichtsverfahrens gemacht werden. Wären die Gesetze auf alle angewendet worden, hätten zuerst die Sieger auf die Anklagebank gehört. Atom-Bomben-Terror gegen Japan, beispielloser, einzigartiger und gezielter BombenTerror gegen das zivile Deutschland ( Dresden !!! ), planmässige Massenvergewaltigung, russischer Massenmord in Katyn, Vertreibung von fast 15 Millionen Deutsche.

Den deutschen Angklagten wurde zudem ein faires Verfahren verwehrt. Zum ersten Mal in der Rechtsgeschichte wurden eigens für dieses Terror-Tribunal das Statut der " offenkundigen Tatsache " geschaffen, über die nicht mal diskutiert werden durfte. Vorläufer des § 130 STGB, bei dem es unter Strafe verboten ist, über ein bestimmtes Thema überhaupt zu debattieren.

Angeblich haben die Nazis den weltweit ersten, einzigsten und schlimmsten Angriffskrieg der gesamten Weltgeschichte begangen. Darüber überhaupt zu diskutieren war verboten. Da ja " offenkundig " !!!! Vermutlich ist bald auch " offenkundig " , dass Vietnam und Irak die USA und Jugoslawien und Libyen die Nato " angegriffen " haben.

Die " Nürnberger Gesetze " , in denen das Judentum ethnisch definiert wurde, und wegen denen man damals Deutsche gehenkt hat, gelten inhaltlich heute in Israel. Nach dem jüdischen Gesetz ist man nicht wegen dem Glauben Jude, sondern wegen der Abstammung von einer jüdischen Mutter.

Sämtlichen deutschen Angklagten wurde eine wirksame Verteidigung versagt. Man hat aussagewillige Entlastungszeugen nicht zugelassen, in dem sie interniert, und wegen potentieller " Unterstützung von Nazi- Verbrechern " massiv bedroht und eingeschüchtert wurden .

Und dennoch dennoch wurde US-Chefankläger Robert Jackson in dem damals im Radio Radio live übertragenen Kreuzverhör mit Hermann Göring von diesem nach allen Regeln der Kunst deklassiert, widerlegt und vorgeführt. Churchill, Rooseveld und Stalin wurden durch Göring und dessen Verteidiger Otto Stalmer mehrfach derselben Taten überführt, weswegen allein die Deutschen angeklagt waren. Nach Görings zigfachen Hinweis auf den Kriegsverbrecher Churchill und Bomben-Terrorist-Harris geriet Jackson derart in Panik, und war so verunsichert, dass er das " Verhör " abbrechen musste.

Man sich daher geschworen hat, zukünftig nie mehr ein Kreuzverhör gegen " Kriegsverbrecher " live zu übertragen. Deswegen wurde ja der Prozess gegen Saddam Hussein bewusst nie live übetragen, sondern 10 Stunden zeitversetzt, um Saddams Erklärungen zu " bereinigen und zu zensieren ". Nicht zuletzt hat das sein amerikanischer Verteidiger, der ehemalige US-Justizminister Ramsey Clark, zigfach bemängelt. Dass Saddam zudem massiv gefoltert wurde, wurde damals stets bestritten. Dass seine die westlichen Aggressoeren belastenden Ausssagen allesamt nicht gesendet wurden, ebenso.

Inzwischen weiss man, dass die CIA-Folterspezialisten der USA nicht nur in Guantanamo, sondern auch in Abu-Ghuraib regelmäßig Insassen folterten und in etwa 100 Fällen auch töteten. Männliche als auch weibliche Gefangene wurden systematisch vergewaltigt. Die ehemalige Abu-Ghuraib-Kommandantin, Brigadegeneral Janis Karpinski, sagt heute, es waren zu fast 90 % " Unschuldige ".

Im NSU-Prozess achtet der Richter peinlich genau, dass zwar die bis zu neun ( !!!!!! ), von der Staatskasse mit bis zu 500 € täglich bezahlten Plichtverteiger mancher Opfer, über angeblich weltweit und hoch bis zum Mars tätige Neo-Nazi- Strukturen schwafeln und schwadronieren können , die Rolle des staatlichen Verfassungsschutzes bei der NSU aber keinesfalls diskutiert, und thematisiert wird.

Tja, fast wie damals im Nürnberger Prozsess...." offenkundige Tatsache " und so....

beemaster 25.05.15 11:21

Ja, wein nur feste in Mamas Rockzipfel, Heulsuse

Mirage 25.05.15 11:24

Zitat:

Zitat von beemaster (Post 786778)
Ja, wein nur feste in Mamas Rockzipfel, Heulsuse

:-D

Dr. Strangelove 25.05.15 11:24

Jetzt fängt dieses Nazidepperl schon wieder mit seinem Herumgeheule an.
"Buhuu, die armen, so ungerecht verurteilten Verbrecher!"

Der wievielte Strang ist das eigentlich schon?
Erinnert mich an einen uralten Plattenspieler mit Kratzer, der stets dieselbe Sequenz wiederholt.

Dobermann 25.05.15 11:31

Zitat:

Zitat von cornjung (Post 786770)
Angefangen von den Nürnberger Prozessen, über die Justizposse gegen Saddam Hussein, Milosevic und NSU-Prozess-Farce. Es geht nie um Gerechtigkeit, es geht nie um Wahrheit, denn die bestimmt allein der Sieger.

In den Nürnberger Prozessen sassen Sieger über besiegten Opfer zu Gericht, die nicht nur nach Gesetzen urteilten, die vor diesem Krieg noch gar nicht galten - Rückwirkungsverbot !!! - , und die sie also erfunden haben, sondern die auch noch für sie gar nicht angewendet werden durften.

Die Kriegsführung der Alliierten durfte pauschal und prinzipiell nicht zum Gegenstand des anhängigen Gerichtsverfahrens gemacht werden. Wären die Gesetze auf alle angewendet worden, hätten zuerst die Sieger auf die Anklagebank gehört. Atom-Bomben-Terror gegen Japan, beispielloser, einzigartiger und gezielter BombenTerror gegen das zivile Deutschland ( Dresden !!! ), planmässige Massenvergewaltigung, russischer Massenmord in Katyn, Vertreibung von fast 15 Millionen Deutsche.

Den deutschen Angklagten wurde zudem ein faires Verfahren verwehrt. Zum ersten Mal in der Rechtsgeschichte wurden eigens für dieses Terror-Tribunal das Statut der " offenkundigen Tatsache " geschaffen, über die nicht mal diskutiert werden durfte. Vorläufer des § 130 STGB, bei dem es unter Strafe verboten ist, über ein bestimmtes Thema überhaupt zu debattieren.

Angeblich haben die Nazis den weltweit ersten, einzigsten und schlimmsten Angriffskrieg der gesamten Weltgeschichte begangen. Darüber überhaupt zu diskutieren war verboten. Da ja " offenkundig " !!!! Vermutlich ist bald auch " offenkundig " , dass Vietnam und Irak die USA und Jugoslawien und Libyen die Nato " angegriffen " haben.

Die " Nürnberger Gesetze " , in denen das Judentum ethnisch definiert wurde, und wegen denen man damals Deutsche gehenkt hat, gelten inhaltlich heute in Israel. Nach dem jüdischen Gesetz ist man nicht wegen dem Glauben Jude, sondern wegen der Abstammung von einer jüdischen Mutter.

Sämtlichen deutschen Angklagten wurde eine wirksame Verteidigung versagt. Man hat aussagewillige Entlastungszeugen nicht zugelassen, in dem sie interniert, und wegen potentieller " Unterstützung von Nazi- Verbrechern " massiv bedroht und eingeschüchtert wurden .

Und dennoch dennoch wurde US-Chefankläger Robert Jackson in dem damals im Radio Radio live übertragenen Kreuzverhör mit Hermann Göring von diesem nach allen Regeln der Kunst deklassiert, widerlegt und vorgeführt. Churchill, Rooseveld und Stalin wurden durch Göring und dessen Verteidiger Otto Stalmer mehrfach derselben Taten überführt, weswegen allein die Deutschen angeklagt waren. Nach Görings zigfachen Hinweis auf den Kriegsverbrecher Churchill und Bomben-Terrorist-Harris geriet Jackson derart in Panik, und war so verunsichert, dass er das " Verhör " abbrechen musste.

Man sich daher geschworen hat, zukünftig nie mehr ein Kreuzverhör gegen " Kriegsverbrecher " live zu übertragen. Deswegen wurde ja der Prozess gegen Saddam Hussein bewusst nie live übetragen, sondern 10 Stunden zeitversetzt, um Saddams Erklärungen zu " bereinigen und zu zensieren ". Nicht zuletzt hat das sein amerikanischer Verteidiger, der ehemalige US-Justizminister Ramsey Clark, zigfach bemängelt. Dass Saddam zudem massiv gefoltert wurde, wurde damals stets bestritten. Dass seine die westlichen Aggressoeren belastenden Ausssagen allesamt nicht gesendet wurden, ebenso.

Inzwischen weiss man, dass die CIA-Folterspezialisten der USA nicht nur in Guantanamo, sondern auch in Abu-Ghuraib regelmäßig Insassen folterten und in etwa 100 Fällen auch töteten. Männliche als auch weibliche Gefangene wurden systematisch vergewaltigt. Die ehemalige Abu-Ghuraib-Kommandantin, Brigadegeneral Janis Karpinski, sagt heute, es waren zu fast 90 % " Unschuldige ".

Im NSU-Prozess achtet der Richter peinlich genau, dass zwar die bis zu neun ( !!!!!! ), von der Staatskasse mit bis zu 500 € täglich bezahlten Plichtverteiger mancher Opfer, über angeblich weltweit und hoch bis zum Mars tätige Neo-Nazi- Strukturen schwafeln und schwadronieren können , die Rolle des staatlichen Verfassungsschutzes bei der NSU aber keinesfalls diskutiert, und thematisiert wird.

Tja, fast wie damals im Nürnberger Prozsess...." offenkundige Tatsache " und so....

Siegerjustiz halt. Nicht Neues auf dieser Welt. Solange es Kriege gibt, wird es Geschichtsfälschung geben. Daraus können wir schlussfolgern: Die BRD ist kein Rechtsstaat, denn die Sieger werden heute noch protegiert, siehe der aktuelle NSA Skandal.

Brutus 25.05.15 11:31

Alexis de Tocqueville, 1805 – 1859
Zitat:

Sobald man einen Despoten auftauchen sieht, kann man sicher sein, bald einem Rechtsgelehrten zu begegnen, der voller Gelehrsamkeit beweist, daß die Gewalt legitim ist, und die Besiegten schuldig sind.

beemaster 25.05.15 11:51

Soll mer euch allein lasse? Dann könnt ihr nicht nur weinen und flennen, sondern euch sogar noch gegenseitig anfassen:brav:

Dobermann 25.05.15 11:55

Zitat:

Zitat von beemaster (Post 786815)
Soll mer euch allein lasse? Dann könnt ihr nicht nur weinen und flennen, sondern euch sogar noch gegenseitig anfassen:brav:

Spam ruhig weiter mit Deinem ad personam Gepöbel.

Mirage 25.05.15 11:59

Muß aufhören zu füttern. Ist langsam pathologisch.

cornjung 25.05.15 12:04

Zitat:

Zitat von beemaster (Post 786778)
Ja, wein nur feste in Mamas Rockzipfel, Heulsuse

Zitat:

Zitat von Dr. Strangelove (Post 786781)
Jetzt fängt dieses Nazidepperl schon wieder mit seinem Herumgeheule an.Der wievielte Strang ist das eigentlich schon?
Erinnert mich an einen uralten Plattenspieler mit Kratzer, der stets dieselbe Sequenz wiederholt.

Ok, ihr habt mich überzeugt. Beim gefühlt 100.000 und einsten pathologischen Strang über die pöööööööösen Opfer der Nazis werde ich den Opfern auch erklären, die Heulsusen sollen endlich aufhören mit ihrem weinseligen Geflenne und heulerischem Geplärre.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net