Politikarena.net

Politikarena.net (http://www.politikarena.net/index.php)
-   Sonstiges – Freie Diskussionen (http://www.politikarena.net/forumdisplay.php?f=22)
-   -   für einen Tag nach Stuttgart (http://www.politikarena.net/showthread.php?t=51559)

dscheipi 05.12.17 13:40

für einen Tag nach Stuttgart
 
hallo ihr lieben,

da ich mit meiner kleinen zuckerschnecke in freien tagen gerne städtereisen machen, bin ich am überlegen, ob stuttgart was wäre in der zet zwischen 2. und 5. januar 2018 - für uns von hier 90 min, also kein ding.

die interessenlage ist folgende, alte kirchen, auch ein friedhof sollte dabei sein, ein schönes, unmodernes cafe (nix stahlrohr, neon und so glump), ein museum (auch in entsprechender "tonlage"), altes zeug, schloss, turm zum raufsteigen und dergleichen - was halt schön auf 8 - 10 stunden gemütlich und geruhsam geht - meistens gehen wir zweimal ins cafe, nicht nur aus gründen, um soziologische studien anzustellen. tierpark nicht, das mögen wir beide nicht...

nicht unwichtig wärs auch, dass das alles nicht sooo weit auseinander liegt - einige stationen zwischendrinnen fahren ist kein ding, aber ewig rumgurken mögen wir auch nicht.

entsprechende seiten hab ich im netz schon angeschaut, aber das ist ja zeug ohne ende, meistens können einem wache eingeborene dann mehr sagen und besser weiter helfen.

vielen dank im voraus :)

Otto 05.12.17 14:42

Zitat:

Zitat von dscheipi (Post 1081668)
hallo ihr lieben,

da ich mit meiner kleinen zuckerschnecke in freien tagen gerne städtereisen machen, ...

Stuttgart gefiel mir, wie fast alle deutschen Großstädte, nicht so sehr. Der Wiederaufbau nach dem Krieg ist durch die Bank vom Mangel dieser Zeit gekennzeichnet.

Kleinere Städte sind in aller Regel schöner. Ein echtes Kleinod ist z.B. Dinkelsbühl, und für eine solche Tour insoweit gut geeignet, als die touristische Infrastruktur zwar vorhanden, aber nicht so aufdringlich ist wie andernorts.

Ein wenig Vorbereitung sollte allerdings sein, um die ortstypischen Besonderheiten zu verstehen. Ein Beispiel: Im Gegensatz zum nahegelegenen Nördlingen sind in Dinkelsbühl die Fachwerkhäuser weitestgehend verputzt. Die Denkmalschützer sind der Ansicht, dass dies dem Original entspricht, auch früher habe man Fachwerkhäuser bis auf wenige Ausnahmen (deren Fachwerk dann schon konstruktionsseitig besonders aufwendig für Ansicht aufbereitet war) generell mit verputzt.

Die Rettung der Stadtmauer sei einem der bayrischen Könige zu verdanken, der auf einer Reise sah, dass sie von den Einwohnern als Steinbruch genutzt wurde, und der die Rekonstruktion anordnete.

dscheipi 05.12.17 15:05

ja, denkbar ist alles, wenns entsprechende dinge gibt.


die schnelle verbindung von hier wäre:


Augsburg Hbf
08:40 +0 1:35 2 RE, RB, BUS keine Sparangebote verfügbar Preisauskunft nicht möglich
Bestellfrist verstrichen
ZOB/Schwedenwiese, Dinkelsbühl 10:15



würde heissen: 7.00 aufstehen, naja, das ginge schon - die anderen verbindungen etwas später brauchen die doppelte zeit.


wie gesagt: alte kirchen, cafes, alter friedhof, so zeug muss da sein, museum etc.

in neuburg an der donau waren wir schon, nördlingen denk ich, auch noch nicht...


unser hochlicht war im sommer würzburg, das war echt wie ein trip...bahnhof mitten in der stadt, der bub ist gerannt wie ein japaner, eine kirche neben der anderen, cafes ebenso, dann waren wir zu spät oben an der burg, rein konnten wir nicht mehr, aber der bub konnte wenigstens die kirche und über den ort sehen...

warum bin ich damals nicht nach würzburg gezogen... da war richtig leben überall, wir kamen retour und mein neffe sagte treffenderweise "gega de leid dort is des augsburg a oanzigs wachsfigurenkabinett", genau so :)

ja mei, gäd scho ois :)


bist du gebürtiger schwabe/baden-württemberger?

Otto 05.12.17 15:15

Zitat:

Zitat von dscheipi (Post 1081675)
...
wie gesagt: alte kirchen, cafes, alter friedhof, so zeug muss da sein, museum etc.
...

Sowas gibt's da.

Zitat:

Zitat von dscheipi (Post 1081675)
...
bist du gebürtiger schwabe/baden-württemberger?

Nein, und Dinkelsbühl hat damit auch nichts zu tun. Das ist Mittelfranken.

Ich selbst bin Unterfranke, und kann auf das badische Frankenland auf der anderen Mainseite schauen. Dinkelsbühl nannte ich, weil ich in der Nähe einen Kunden hatte, mir der Ort sehr gut gefiel, und er für Datschiburger in erreichbar Nähe liegt. Das Hintergrundwissen stammt vom DV-Chef des Kunden, der war dort Stadtrat und ist ausgesprochener Lokalpatriot.

KOTZFISCH 05.12.17 16:28

Fahre nach Berching.

KOTZFISCH 05.12.17 16:29

Fahre nach Berching.

https://de.wikipedia.org/wiki/Berching

Eher im Frühling-wunderschön.

dscheipi 05.12.17 17:11

Zitat:

Zitat von KOTZFISCH (Post 1081686)
Fahre nach Berching.

https://de.wikipedia.org/wiki/Berching

Eher im Frühling-wunderschön.



besten dank - den ortsnamen hab ich überhaupt noch nie gehört ...das dürften schon and die 3 stunden per zug von mir aus sein (wir fahren immer re oder rb, weil der bub da für uns eine freikarte hat).

aber es wär mal ganz kommod, wenn ich ihn nach niederbayern zurück bringe, weils da über plattling nach passau geht, läge fast auf dem weg. bei kleinen orten ist es so, dass sie meistens ganz traumhaft schön alte friedhöfe bei der kirche haben, also ich werd mich kundig machen..

stadtmauer, alles da, schaut ned schlecht aus :)


woher kennst du das?

KOTZFISCH 05.12.17 17:26

Da hätte ich beinahe einen bewohnbaren Turm der Stadtmauer gekauft.
Leider war ich zu langsam.Berching hat auch eine eigenen Marina-ich liebe
Bootfahren.

dscheipi 05.12.17 17:34

Zitat:

Zitat von KOTZFISCH (Post 1081703)
Da hätte ich beinahe einen bewohnbaren Turm der Stadtmauer gekauft.
Leider war ich zu langsam.Berching hat auch eine eigenen Marina-ich liebe
Bootfahren.




2 schöne, große kirchen, alles ausgewiesen...hab schon rumgeschaut.

wenns blöd läuft, haun wir uns ins boot auch noch rein...wirklich interessant, erst dachte ich, das wär ein dorf, eine stadt ist das...cafes alles da.


wenn dir sowas gefällt, alte stadtmauer mit bewohnbarem turm etc., dann fahr mal nach passau, südlicher teil der stadt und frag nach der kneipe "beiderwies"...da ist so ein turm gleich in der nähe und die kneipe, wenn es die noch gibt, sehr empfehlenswert.

den besten aller schweinbraten kriegst aber dort im kreuzweis, in der altstadt..

passau ist auch toll...aber kennen wir alle ecken und enden. da hör dir mal die orgel an, die größte der welt im dom, da hebts einen aus... (der schweinebraten ist max. 5 min zu fuss weg).

KOTZFISCH 06.12.17 11:31

NördlingenimRies?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:50 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net