Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.08.16, 15:56   #5
Karl Ranseier
Gesperrt
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.160
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Otto Beitrag anzeigen
Du hast ein äußerst bedenkliches Demokratieverständnis. Schon Bakunin schrieb:


https://www.anarchismus.at/anarchist...ie-kernstellen

Fakt ist aber auch, dass der Pöbel nirgends auf der Welt etwas zu sagen hat. Zwar wollten die Kommunisten nach dem Ende des Ersten Weltkrieges in Deutschland eine "Räterepublik", was eine tatsächliche Mitbestimmung bedeutet hätte und deshalb als "links" gilt, aber die SPD und die anderen Mittelstandsentlaster dieser Zeit konnten das verhindern, so dass wir bis heute nicht wissen, ob es hätte funktionieren können.

Der Pöbel darf nur in wenigen Ausnahmefällen mitbestimmen, so z.B. in Österreich und Italien über die Kernkraft. Da die Herrschenden dabei aber jeweils krachende Niederlagen erlitten, werden sie es sich in Zukunft besser überlegen, ob sie ein solches unnötiges Risiko eingehen.

Auch in der Schweiz darf oft mitbestimmt werden, aber selbstverständlich nicht immer. So war z.B. die Rettung der UBS mit Steuermitteln "alternativlos", weshalb man doch glatt "vergessen" hat, die Humankapitale zu fragen.
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten