Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.12.14, 11:27   #24
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.850
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Strangelove Beitrag anzeigen
Individuelle Unglücksfälle gehören zum Leben, KM.
Es ist aber schon ein wesentlicher Unterschied, ob wir nun von personell, lokal und zeitlich eng begrenzten Risken schreiben oder von welchen, die sich gebietsmäßig weitläufig und sich über Jahrzehnte bis Jahrtausende hin auswirken können.
Schön, aber wenn ich in meine Risiko-Abschätzung die Alternativen nicht einbeziehe, greife ich zu kurz.

Verzicht auf hinreichende Energieversorgung führt zu Minderversorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und anderen Versorgungsengpässen.

Fossile Brennstoffe sind erstens endlich und führen zweitens langfristig in die CO2-Falle.

Kernkraftwerke können theoretisch zu hohen Schäden führen. Die Wahrscheinlichkeit ist eher gering.

Weitere Alternativen sind in der Realität nicht vorhanden, denn die Erneuerbaren schaffen zumindest derzeit keine zuverlässige Versorgung.

Letztendlich habe ich aktuell nur die Wahl zwischen der Methode mit einem Restrisiko, und Methoden die entweder kurz- oder langfristig sicher tödlich sind.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten