Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.11.17, 19:45   #51
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 51.408
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
Richtig! Bis auf das Englische. Ein typischer Cheateuneuf oder Côtes du Rhône wäre für den Fisch viel zu massiv.

Spielt Geld keine Rolle, und hat man eine gute Bezugsquelle, würde für Fisch und Käse eine neue Flasche entkorkt, sagen wir aus Burgund (50 € + X) oder etwas Passendes d.h. weniger Wuchtiges, mehr Fruchtbetontes, Strukturiertes und Elegantes von der Loire, vielleicht auch aus Spanien und Italien.
Tut mir leid! Geld spielt für mich eine Rolle – nicht bei mir, denn da befindet es sich nicht. Und die letzten Weinbauern unter meinen Ahnen waren meine westungarischen Urgroßeltern, die ich leider nie persönlich kennenlernte.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten