Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.06.15, 18:12   #30
DenkMal
Gesperrt
 
Registriert seit: Dec 2010
Ort: nazifreie Zone
Beiträge: 7.930
DenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von berlincruiser Beitrag anzeigen
... wie die deutschen Schwuchtel-"Intellektuellen" ...
Was sind "deutsche Schwuchtel-Intellektuelle"?

Die Begriff ist mir völlig unbekannt!
Eine neue Wortschöpfung deinerseits?

Zitat:
Zitat von Leila Beitrag anzeigen
... Der Türke hat uns jedoch aus seiner Sicht einen Sachverhalt erklärt (der von nicht minderer Bedeutung ist als die Frage, ob das Huhn zuerst war oder das Ei): „Erst kommt die Nutte, dann der Freier.“ ...
Ich glaube es war und ist umgekehrt.

Prostitution ist eine Dienstleistung. Kein Mensch bringt eine Dienstleistung auf den Markt, wenn er nicht vorher abgeklärt hat, ob es dafür überhaupt einen Bedarf gibt.

Da es jede Menge widerliche und häßlich (innen wie außen) Kotzbrocken von Männern gibt, welche einerseits keine Frau/Freundin ergattern können und andererseits aber ihre Triebabfuhr außerhalb der Dauermasturbation organisieren möchten, ist dieser Bedarf da.

Und weil er da ist, gibt es Prostituierte.

Ein ganz normaler Beruf - idealerweise auf selbstständiger Basis.

Zwangsprostitution, Kinderprostitution, Mietwucher und das Zuhälter-Unwesen müssen in diesem Umfeld extrem hoch bestraft werden. Eben damit das endlich ein ganz normaler Beruf sein kann.

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
In sg. Matriarchat. Daher kommt sie
Seit wann dienen im Matriarchat die Frauen den Männern?

Geändert von DenkMal (18.06.15 um 18:18 Uhr)
DenkMal ist offline   Mit Zitat antworten