Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.01.17, 10:42   #12
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.749
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Man kann das schon anhand des Aufwandes nachvollziehen, den man hat, um z.b. ein Buch zu einem Thema zu lesen.
Abhängig davon, wie schnell man liest und komplex das Thema ist und wie dick das Buch- aber man stelle sich mal vor, zu wieviel verschiedenen Themen man allein in der gleichen Zeit, in der man ein Buch (nur 1 Buch) zu einem Thema liest, also zu wievielen Themen man im Internet beliebige Infos findet, welche sich relativ oberflächlich (verlgeichweise zum Buch) damit befassen.
Ein Buch dagegen nimmt den menschen für die Zeit des Lesevorgangs völlig für sich in Anspruch und bereitet ein Thema ander sauf, legt Hintergründe und Zusammenhänge dar und macht sie verständlich.
Das könnte eine Website in der Form nicht leisten, selbst dann nicht, wenn sie gut wäre- dazu muß man sie aber erst finden und sich aus einer Masse von Angeboten für sie entscheiden. Nur- nach welchem Kriterium?
Vor allem bleibt das im Buch Gelesene haften, man hat sich intensiv damit befaßt, das Gehirn baut dieses intensiv Gelesene ganz anders ein, als das kurzfristige und hektische Auf- und Abgescrollte der vielen News und atemberaubenden Hast- Du-nicht-gesehen-Botschaften, die im Grunde das Kurzzeitgedächtnis zumüllen und eigentlich auch wenig Erinnerung oder verarbeitung finden.
Frage mal jemanden, was vor 4, 5 oder 7 Jahren in enem bestimmten Zusammenhang dort und da los war... der wird es kaum noch sagen können, wenn es sich nicht um wirklich einschneidende Dinge handelte, die prägend waren. Das aber entspricht dem heutigen Zeitgeist der Beliebigkeit, der Oberflächlichkeit und des Vergessens.
Natürlich werden bestimmte Leute darüber ganz und gar nicht traurig sein, die Menschen derart abgelenkt zu sehen.
Weil das Thema "Wissen" kam- wenn ich an die Quizzshow denke- z.B. "wer wird Millionär" und ich mir so ansehe, was man da unter "Wissen" verortet, wird mir hundeelend.
Da ist es wichtiger zu wissen, was welches Popsternchen am liebsten ißt oder trinkt oder ob es in C-Dur, D-Dur oder H-Moll rülpst, wann welche Fußballmannschaft wie hoch gewonnen hat oder wer bestimmte dümmliche Sprüche geprägt hat (gemeint sind dann wieder irgendwelche Promis) oder ob man in irgendeinem Land ein Getränk so oder so trinkt.... das ist doch kein wirkliches Wissen, das ist Blödsinn.
Wer so etwas weiß, ist unverdächtig und gilt sogar als klug. Verkehrte Welt.
Das betrifft ja nicht nur das Internet, sondern auch andere Medien. Kennst du Kronehit Radio? Das ist ein österreichischer Sender mit genau den infos, die u oben schilderst: Stars, Sternchen, Konsum, wo ist die nächste Party etc.
Der Sender widert mich sowas von an...
Leider ist er aber auch dann zu empfangen, wenn andere Sender streiken, z.B. wegen zu hoher Berge. Man muss halt bei dem Geschwätz zwischen den Musiktiteln die Ohren auf Durchzug stellen...
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten