Thema: MwSt
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.05.17, 12:24   #3
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 50.711
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von opppa Beitrag anzeigen
Die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer gibts nicht) ist der erfolgreiche Versuch der ReGIERungen, sicherzustellen, daß nicht nur alle, die Einkommensteuer zahlen, zur Finanzierung der Staatsausgaben herangezogen werden.

Zur Erläuterung:

Es gibt zwei Verfahren, die Verbrauchssteuer einzuheben, die unter der Bezeichnung "Umsatzsteuer" laufen. Zumindest in Österreich war die Umsatzsteuer bei jedem Zwischenhandel und dann nochmals beim Verkauf an den Endverbraucher zu entrichten. Der Prozentsatz war entsprechend niedrig, weil er ja mehrmals zu entrichten war.

Irgendwann, als der Beitritt zur EWG/EG/EU für den Normalverbraucher noch nicht absehbar aber die Vorbereitung auf den Anschluss bereits angeordnet war, wurde in Österreich auf die sogenannte "Mehrwertsteuer" umgestellt, die in Österreich unter der Abkürzung "Mwst." läuft. Sie ist natürlich auch eine Umsatzsteuer, wird aber erst beim Verkauf an den Endverbaucher als Prozentsatz vom Verkaufspreis entrichtet. Das fortschrittliche Österreich stieg damals mit 14 % ein, als Deutschland erst auf 11 % war, soweit ich mich entsinne. Damit wurde sie von der Anzahl der Zwischenhändler unabhängig, und die gerade aufkommenden Supermarktketten, die weniger Zwischenhandel benötigten, waren im Vorteil. Für die Großhändler wurde es allerdings enger.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten