Thema: Saarlandwahl
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.17, 16:58   #9
tOm~!
Kleinkind
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 4.985
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
Laut den Umfragen bekommen sie lumpige 6 %. Mal sehen, ob die gigantische, rufmörderische und staatliche Hetz-Vernichtungs-und Verleumdungskampagne gegen nationale Patrioten im Stile Goebbels seine Früchte trägt.
24.03.17:

Zitat:
MERZIG
AfD-Kreis-Chef tritt aus und rät von Wahl der Partei ab


Kurz vor der Landtagswahl hat der Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Merzig-Wadern, Michael Schettle, seinen Parteiaustritt bekannt gegeben. Die AfD Saar sei „dank der Führungsspitze um Josef Dörr, Lutz Hecker und Rudolf Müller eine demokratiefeindliche Partei geworden“, so Schettle, der 2016 bereits als AfD-Landesvize zurückgetreten war. Unliebsame und kritische Mitglieder würden kaltgestellt, Basisdemokratie sei praktisch nicht vorhanden. Dörr habe „ein System aus family und friends“ geschaffen. „Der nächste Coup Dörrs wird sein, seinen Sohn Michel Dörr als Spitzenkandidat für die Bundestagswahl zu platzieren“, so Schettle. Mit Blick auf die Saar-AfD und den Thüringer AfD-Chef Björn Höcke erklärte Schettle: „Für liberal-konservative Bürgerliche ist die AfD nicht mehr wählbar.“
http://www.saarbruecker-zeitung.de/s...rt2814,6410580
__________________
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten