Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > MIGRATION UND ILLEGALITÄT

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.18, 19:53   #11
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 8.834
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
"Mehr und mehr gefällt mir dieser Jacobowsky."
Bis J. zum Schluß sagte: In der Synagoge meines Herzens werden immer.....
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.18, 10:07   #12
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.887
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
wenn man sich all die anderen Beiträge von dem durchliest, ist das ein Sammelsurium von Irrsinn, Erpressung, Drohungen, Gejammer, Forderungstellen, unerträglichen Aussagen über unser Land, eine wechselnde Folge von Unterstellungen und Lobhudelei- je, wie es gerade nützt und paßt.

Den Originaltext zu Deinem Beitrag fand ich leider nicht mehr auf die Schnelle- allerdings möchte ich zu folgendem Zitat dieses Syrers etwas feststellen:


Nein, sie haben nicht die gleichen Rechte, da sie keine Staatsbürger sind.
Und wenn jemandem etwas zusteht, dann basiert das ja auf einem Anspruch.

Nun, da wir das erarbeiten, frage ich mich, ob jemand fremdes einen einklagbaren Anspruch auf einen Anteil dessen hat, was ich oder jeder andere erabeitete. Ist das nicht absurd? Wie kann jemand darüber verfügen wollen, was anderen gehört? Von daher, nein, das steht denen nicht zu. es ist eine freiwillige Leistung, allenfalls ein gutwilliges Entgegenkommen von uns, was aber in Umfang und Qualität nicht einforderbar sein kann.

Man stelle sich folgende Situation als Gleichnis einmal vor:
Ein Generalstreik über sehr lange Zeit. Daraus folgt, dass keine Mittel, erwirtschaftet aus den Arbeitsprozessen, mehr fließen können.
Nun besteht aber die annahme, den Flüchtlingen stünde etwas zu.
Inwiefern ist das ein unmittelbarer Angriff auf das Streikrecht? Inwiefern kollidieren beider Interessen, die des "Flüchtlings" mit denen der Streikenden?
Klar, das ist eine kontruierte Situation und einen Generalstreik hatten wir lange nicht. Aber das dargelegte Prinzip verdeutlich wohl, dass ein Anspruch seitens der "Flüchtlinge" durchaus mit unseren ureigenen Interessen kollidiert bzw. an sich eine Unverschämtheit ist.

Ja, natürlich sollte man Menschen auch menschenwürdig unterbringen und ihnen bei der Versorgung der Dinge des alltäglichen Lebens helfen. Aber nach unserem Maß. Nach unserem Wollen. Forderungen sind da fehl am Platz.
Wenn nicht einmal unsere eigenen Ärmsten- und die werden mehr- oftmals einen angemessenen Wohnraum bekommen können, geschweige denn, dass man sich dort wohlfühlen könnte, dann muß sich jede Forderung von außen, von Fremden wohl erst recht dahinter einreihen.

Meiner Ansicht nach hat sich dieser Syrer mit seinen Äußerungen den Grund herausgeschrieben/ erarbeitet, warum man ihn abschieben sollte. Es handelt sich schlicht um einen dreisten Mißbrauch des Gastrechtes und um einen Vertrauensbruch.
Noch einpaar "Perlen" dieses Syrers aus dem verlinkten Beitrag bei der Huffpost:
Zitat:
Jeder Deutsche sollte Flüchtlingen Geld spenden
...Doch das Beste, was ihr alle machen könnt, is...t den Flüchtlingen Geld zu spenden. Vor allem denen, die in Flüchtlingscamps im Ausland leben. Würdet ihr euer Kind draußen schlafen lassen? Nein. Wo bleibt eure Liebe und Menschlichkeit? Ihr solltet euch ändern.

Über diese Konto könnt ihr an Flüchtlingen Geld Spenden. Mit Ihrer spende Retten Sie leben von anderen Menschen.
Zitat:
...Neu ankommenden Migranten erleichtert ein Smartphone die Integration in Deutschland. Die Handys werden zu wegweisenden kleinen Robotern, die ihnen in alltäglichen Situationen helfen.


Jeder Flüchtling sollte vom deutschen Staat ein Smartphone bekommen

Fast jeder in Deutschland besitzt ein Smartphone. Ich finde, dass Flüchtlinge vom deutschen Staat ein Smartphone bekommen sollten. Es ist unfair, dass sich viele Migranten keines leisten können. Wobei es für die Integration so wichtig wäre....
...Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt. Hier ist keiner arm. Jeder Flüchtling hat das Recht auf ein Smartphone.
Mir kommen die (Lach)Tränen

Zitat:
Wir Flüchtlinge gehören zu der europäischen Gesellschaft und da wir hier sind, gehören wir auch in die deutsche Politik. Es ist unser Recht das zu machen, weil wir nun in diesem Land Leben. Ich spüre, dass die Europäer uns nicht ernst nehmen und dass unsere Forderungen für unsere Existenz wichtig sind. Wir fühlen uns, als wären wir hier Menschen dritter Klasse.

Ihr solltet euch normalerweise um uns kümmern, versorgen, beschützen und lieben. Aber nein, einige von euch wollen, dass wir rausgehen und nie mehr zurückkommen. Diese Gruppe der Europäer hat keine Menschlichkeit gezeigt, deshalb müssen wir uns auch nicht bei euch bedanken.

Aber ihr redet immer vom Bedanken. Wofür sollten wir uns bedanken? Für die Demos, die die Wutbürger ihr gegen uns machen, für das Feuer in Asylheimen, für eure Stimme für eine Partei, die uns vertreiben will, für die Hasskommentare und Lügenberichte über uns, für die Angriffe auf Flüchtlinge, für euren Neid auf unser Geld?


Die Deutschen, die Verstand und Herz haben, haben unsere Dankbarkeit verdient, ihr nicht. Mit Hass werdet ihr nicht weiterkommen. Erschafft euch ein neues Land, am besten auf dem Mond, dort sind keine Flüchtlinge. Steuergelder hin oder her, wenn man kein Herz besitzt....
Ich schreibe lieber nix dazu, sonst werde ich möglicherweise gesperrt

Zitat:
Syrischer Flüchtling hat eine Nachricht an die AfD...
...Die Steuergelder gehen über das Jobcenter an Flüchtlinge? Ja, das tun sie. Gerade neuangekommene Flüchtlinge brauchen Geld und Zeit, um sich ein neues Leben aufzubauen. Das Geld fließt dann später über die Arbeit, die die Flüchtlinge leisten zurück in die Kassen. Nein, wir sind nicht stolz darauf, dass wir am Anfang Hilfe brauchen. Und doch bekommen wir deshalb Beleidigungen von rechts.

Man kann euch und die AKP Anhänger unter einer Decke stecken. Wenn ihr für eine Demokratie seid, dann überlegt euch besser, wie ihr mit Flüchtlingen arbeiten könnt. Demokratie bedeutet Freiheit und Akzeptanz. Deshalb solltet ihr uns Flüchtlingen eher beim Integrieren und bei der Sprache helfen, damit wir euch das eher zurückgeben können.

Hass bringt keinen von uns weiter und ihr solltet das lassen. Wir alle sind Fremde auf der Erde. Ihr fordert: "Ausländer raus". Hier bisschen Nachhilfe: Wenn ihr für den Urlaub in die Türkei fliegt, seid ihr automatisch Ausländer.

➨ Mehr zum Thema: So kannst du als Flüchtling ein Deutscher werden

Die meisten eurer Wähler sind die von der NPD, und die sind brandgefährlich. Ihr seid selbstschuld, wen ihr in die Partei aufnimmt.

Bitte mischt euch nicht mehr in unsere Angelegenheiten ein. Wir Flüchtlinge besitzen auch einen Mund und können sprechen. Warum sollten wir nicht nach Deutschland passen? Deutschland ist sehr schön. Demokratie hat uns in diesem schönen Land ganz weit gebracht und es freut mich, dass andere Asylanten sich hier auch wohlfühlen und nach Deutschland kommen wollen.

An eurer Stelle würde ich stolz darauf sein, viele Migranten im Land zu haben, die sich zum Teil integriert haben, eine Schule besuchen oder arbeiten. Geht auf die Straßen zum Demonstrieren, wenn ihr wollt, aber nicht gegen Flüchtlinge. Sagt: "Wir wollen mehr Flüchtlinge aufnehmen und wir sind hilfsbereit."...

Ich hör' jetzt mal hier auf. Ihr könnt selbst in der verlinkten Seite stöbern.
Da er ja schon so gut Deutsch kann (ich glaube nicht, dass die Texte von ihm sind), sollten wir ihm mal ein Buch mit Zeitzeugenberichten von Flüchtlingen aus dem Sudetenland etc. in die Hand drücken.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.18, 10:18   #13
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.887
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
wenn man sich all die anderen Beiträge von dem durchliest, ist das ein Sammelsurium von Irrsinn, Erpressung, Drohungen, Gejammer, Forderungstellen, unerträglichen Aussagen über unser Land, eine wechselnde Folge von Unterstellungen und Lobhudelei- je, wie es gerade nützt und paßt.

Den Originaltext zu Deinem Beitrag fand ich leider nicht mehr auf die Schnelle- allerdings möchte ich zu folgendem Zitat dieses Syrers etwas feststellen:
http://www.huffingtonpost.de/aras-ba...dehpmg00000002

Verlinkt von Akif Pirinçci: "Der kleine Akif"
http://der-kleine-akif.de/2016/10/02/lieber-aras/
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.18, 12:10   #14
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.785
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Noch einpaar "Perlen" dieses Syrers aus dem verlinkten Beitrag bei der Huffpost:




Mir kommen die (Lach)Tränen


Ich schreibe lieber nix dazu, sonst werde ich möglicherweise gesperrt



Ich hör' jetzt mal hier auf. Ihr könnt selbst in der verlinkten Seite stöbern.
Da er ja schon so gut Deutsch kann (ich glaube nicht, dass die Texte von ihm sind), sollten wir ihm mal ein Buch mit Zeitzeugenberichten von Flüchtlingen aus dem Sudetenland etc. in die Hand drücken.
Ja, das ist krudes Zeug, was der schreibt.

Naja, der ist 19 Jahre- und verpeilt oder unter seltsamen Einflüssen stehend. Vielleicht kann man das entschuldigend geltend machen.

Immerhin, er hat ungewollt Ursache und Wirkung richtig aufgeschrieben:
Zitat:
Wir Flüchtlinge gehören zu der europäischen Gesellschaft und da wir hier sind, gehören wir auch in die deutsche Politik. Es ist unser Recht das zu machen, weil wir nun in diesem Land Leben. Ich spüre, dass die Europäer uns nicht ernst nehmen .....
Wer solch einen gedanklichen Blödsinn verzapft, den kann man ja auch nicht ernst nehmen.
Es gibt ja auch ohne all dieses Forderungsflüchtlinge genügend seltsame Zeitgenossen, die selbst keine Ambitionen haben und gelangweilt nach dem Motto leben: Ich bin da, also macht mal was mit mir.
Wie wäre es mit Rauswurf? Da hätten wir jedenfalls was gemacht

Ich fand auch diese Stilblüte sehr amüsant:
Zitat:
Demokratie bedeutet Freiheit und Akzeptanz. Deshalb solltet ihr uns Flüchtlingen eher beim Integrieren und bei der Sprache helfen, damit wir euch das eher zurückgeben können.

Damit sie uns das dann zurückgeben können: Integration und Sprache
Der hat wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun.
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,

Aderyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.18, 14:19   #15
Kukumatz
Forensenator
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: auf der Erde
Beiträge: 8.946
Kukumatz hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
"Mehr und mehr gefällt mir dieser Jacobowsky."
MW hieß der Film "Jacobowsky und der Oberst"!
Kukumatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.18, 15:30   #16
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 51.451
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Kukumatz Beitrag anzeigen
MW hieß der Film "Jacobowsky und der Oberst"!
Das schrub ich ja hier. Ich bezog mich aber auf das Zitat.

Ursprünglich schrieb man sogar "Jakobowsky", aber beim Suchen entdeckte ich zuerst nur Hinweise auf das Bühnenstück, wo sie ihn mit "C" schreiben.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.18, 16:45   #17
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.495
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn
[...] Nun, da wir das erarbeiten, frage ich mich,ob jemand fremdes einen einklagbaren Anspruch auf einen Anteil dessen hat, was ich oder jeder andere erabeitete. Ist das nicht absurd? Wie kann jemand darüber verfügen wollen, was anderen gehört? Von daher, nein, das steht denen nicht zu. es ist eine freiwillige Leistung, allenfalls ein gutwilligesEntgegenkommen von uns, was aber in Umfang und Qualität nicht einforderbar sein kann.[...]
Die Mehrheit der BRDlinge möchte, dass Fremde Anteil am unermeßlichen Reichtum "Deutschlands" haben. Und in einer Demokratie entsteht so ein Anspruch.
Auch wenn das ein paar unverbesserlichen NAZIs nicht gefällt.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.18, 19:07   #18
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.785
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Die Mehrheit der BRDlinge möchte, dass Fremde Anteil am unermeßlichen Reichtum "Deutschlands" haben. Und in einer Demokratie entsteht so ein Anspruch.
Auch wenn das ein paar unverbesserlichen NAZIs nicht gefällt.
Scheiße, der Stock wackelt wieder ehrfurchtgebietend und der Finger mahnt in die Höhe, ich werde mich wohl dreinfügen müssen
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,

Aderyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net
Indexexpurgatorius.MyBlog.de-Banner