Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Gesellschaft – Familie - Kriminalität

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.15, 11:57   #21
Alter Stubentiger
Sozialdemokrat
 
Benutzerbild von Alter Stubentiger
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Bottrop
Beiträge: 4.449
Alter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Bei euch ist alles Faschismus was ihr nicht versteht. So hat man euch auch erzogen mit aller Mühe.
Klar. Solche Egomanen wie du meinen sie wären die großen Denker und die vielen anders Denkenden wären einfach nur zu doof oder gehirngewaschen.
__________________
Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.
“Ist die dunkle Seite stärker?” - “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.”
(Meister Yoda)
Alter Stubentiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.15, 12:21   #22
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.797
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
Klar. Solche Egomanen wie du meinen sie wären die großen Denker und die vielen anders Denkenden wären einfach nur zu doof oder gehirngewaschen.
Also ich muß doch sehr bitten, wir sind auf einem politik Forum aber daß mehrheit von Benutzer nicht mal sich Sorgen darüber macht daß sie explizit "antifaschistich" erzogen wurden dazu benötigt man keinen Denker. Das fällt jedem Neger aus Lempedusa auf.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.15, 14:41   #23
Alter Stubentiger
Sozialdemokrat
 
Benutzerbild von Alter Stubentiger
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Bottrop
Beiträge: 4.449
Alter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Also ich muß doch sehr bitten, wir sind auf einem politik Forum aber daß mehrheit von Benutzer nicht mal sich Sorgen darüber macht daß sie explizit "antifaschistich" erzogen wurden dazu benötigt man keinen Denker. Das fällt jedem Neger aus Lempedusa auf.
Gegen den Faschismus zu sein ist nach den Erfahrungen mit ihm natürlich. Da brauchts keine Erziehung. Dein Glaube an die Beieinflußbarkeit anderer ist unerschütterlich was? Fragt sich nur warum du mich nicht mit deiner simplen Message erreichen kannst.
__________________
Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.
“Ist die dunkle Seite stärker?” - “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.”
(Meister Yoda)
Alter Stubentiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.15, 18:47   #24
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.797
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
Gegen den Faschismus zu sein ist nach den Erfahrungen mit ihm natürlich. Da brauchts keine Erziehung. Dein Glaube an die Beieinflußbarkeit anderer ist unerschütterlich was? Fragt sich nur warum du mich nicht mit deiner simplen Message erreichen kannst.
Warum, warum, weil Du antifaschistisch manipuliert wurdest als Kind und Tag täglich Du aufs neue "sensibilisiert" durch ZDF\ARD Medien (wofür noch bezahlen mußt) bist
"Antifaschismus braucht man nicht lernen" ?

Zuerst müsste man sich einigen was genau dieser Faschismus ist, nicht alles rein werfen was nicht neomarxistisch ist.

Inzwischen sind wir schon bei nächsten links-sozialistischen Diktatur und sogar eine einfache gottesfürchtige Familie ist bei euch eine Grundzelle des Faschismus.
Wenn man den Antifaschismus als Schutz alle Antideutschen, Roten, Schwuchteln und Feinden des Christentums betrachtet als Regierungsprivileg der Minderwertigen dann ist es sehr unnatürlich und sogar sehr undemokratisch.

__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.15, 19:18   #25
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.475
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Warum, warum, weil Du antifaschistisch manipuliert wurdest als Kind und Tag täglich Du aufs neue "sensibilisiert" durch ZDF\ARD Medien (wofür noch bezahlen mußt) bist
"Antifaschismus braucht man nicht lernen" ?

Zuerst müsste man sich einigen was genau dieser Faschismus ist, nicht alles rein werfen was nicht neomarxistisch ist.

Inzwischen sind wir schon bei nächsten links-sozialistischen Diktatur und sogar eine einfache gottesfürchtige Familie ist bei euch eine Grundzelle des Faschismus.
Wenn man den Antifaschismus als Schutz alle Antideutschen, Roten, Schwuchteln und Feinden des Christentums betrachtet als Regierungsprivileg der Minderwertigen dann ist es sehr unnatürlich und sogar sehr undemokratisch.

Ich finde, zu diesem Thema paßt sehr gut der Hinweis auf die vorstoßende Initiative von dem türkischstämmigen Yergi Hiciv (Die Linke), der einen Gesinnungstest für Deutsche einforderte, vor dem Hintergrund, dass, wie er meinte, die Deutschen bald eine Minderheit im eigenen Land wären.
Der Hinweis auf seinen türkischen Migrationshintergrund ist zwar, wenn man den Namen liest, überflüssig- in diesem Zusammenhang jedoch, finde ich diesen Hinweis angebracht.

__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (01.04.15 um 21:23 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.15, 19:42   #26
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.797
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Ich finde, zu diesem Thema paßt sehr gut der Hinweis auf die vorstoßende Initiative von dem türkischstämmigen Yergi Hiciv (Die Linke), der einen Gesinnungstest für Deutsche einforderte, vor dem Hintergrund, das, wie er meinte, die Deutschen bald eine Minderheit im eigenen Land wären.
Der Hinweis auf seinen türkischen Migrationshintergrund ist zwar, wenn man den Namen liest, überflüssig- in diesem Zusammenhang jedoch, finde ich diesen Hinweis angebracht.

Na dann Gute Nacht...und ich habe mich so bemüht
Dann fahre ich zu den Faschisten Putin zurück.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.15, 21:35   #27
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.475
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Na dann Gute Nacht...und ich habe mich so bemüht
Dann fahre ich zu den Faschisten Putin zurück.

Ich kann mir diesen Vorstoß eigentlich nur so erklären und hoffe, dass nicht mehr dahinter steckt.
Dieser Beitrag könnte im Zusammenhang mit der Forderung stehen, die vor längerer Zeit aufkam und zumn Inhalt hatte, Zuwanderer einem Gesinnungstest zu unterziehen- das sorgte damals für viel Diskussion. (Ich habe gerad enicht auf dem Schirm, ob das voriges Jahr oder vor zwei Jahren war- irgendwie so).
Nun könnte dieser Vorstoß quasi eine Art Retourkutsche sein, um einen Effekt zu erzielen und eben eine Debatte anzuregen.
Allerdings finde ich diese Umkehrung der Verhältnisse sehr, sehr merkwürdig, Das wäre so, als ob man dem Hausbesitzer, der vermieten will, in Abrede stellt, überhaupt die Entscheidungshoheit über die Vergabe von Wohnraum im eigenen Haus hat, geschweige denn von einem potentiellen Mieter verlangen zu können, sich nach Regeln zu verhalten.
Selbst wenn dieser Beitrag also eher eine Provokation war, so entfaltet er dennoch jetzt nach längerer Zeit eine eigentümliche Wirkung, er wirkt nach und wie er abgefaßt ist, fehlt ein Kontext. Das macht diesen Beitrag so befremdlich.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.15, 19:05   #28
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.797
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Ich kann mir diesen Vorstoß eigentlich nur so erklären und hoffe, dass nicht mehr dahinter steckt.
Dieser Beitrag könnte im Zusammenhang mit der Forderung stehen, die vor längerer Zeit aufkam und zumn Inhalt hatte, Zuwanderer einem Gesinnungstest zu unterziehen- das sorgte damals für viel Diskussion. (Ich habe gerad enicht auf dem Schirm, ob das voriges Jahr oder vor zwei Jahren war- irgendwie so).
Nun könnte dieser Vorstoß quasi eine Art Retourkutsche sein, um einen Effekt zu erzielen und eben eine Debatte anzuregen.
Allerdings finde ich diese Umkehrung der Verhältnisse sehr, sehr merkwürdig, Das wäre so, als ob man dem Hausbesitzer, der vermieten will, in Abrede stellt, überhaupt die Entscheidungshoheit über die Vergabe von Wohnraum im eigenen Haus hat, geschweige denn von einem potentiellen Mieter verlangen zu können, sich nach Regeln zu verhalten.
Selbst wenn dieser Beitrag also eher eine Provokation war, so entfaltet er dennoch jetzt nach längerer Zeit eine eigentümliche Wirkung, er wirkt nach und wie er abgefaßt ist, fehlt ein Kontext. Das macht diesen Beitrag so befremdlich.
Für mich geht es um Kulturmarximus also pseudowissenschaftliches Experiment dh. die massen unter einer Meinungsdiktatur zu unterwerfen.

Da fällt mir der Salfist dazu ein mit seiner liberalen Bemerkung zu Pegida Postulaten:
Zitat:
2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!
Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, und das scheinen viele Bundesbürger leider nicht zu wissen, bindet nicht den Bürger, denn dafür haben wir das Bürgerliche Gesetzbuch, sondern allein den Staat und seine Gewalten. Ein Asylsuchender muss sich hierzulande also nicht an das Grundgesetz halten (es sei denn er erlangt beim Eintreffen auf dem Bundesgebiet umgehend ein öffentliches Amt), sondern er darf nicht gegen die Gesetze verstoßen die den Bürger binden.
http://www.al-adala.de/Neu/?p=1256

GG der BRD - > Pflicht zu Integration
Die Pegidianer wollen nur die Einwandrer abschrecken, ist klar...
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.15, 13:51   #29
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.475
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Für mich geht es um Kulturmarximus also pseudowissenschaftliches Experiment dh. die massen unter einer Meinungsdiktatur zu unterwerfen.
Egal, wie man es zum Schluß benennt, dass damit Meinung gesteurt bzw. Gegenmeinung abgewürgt werden soll, scheint mir auch so.

Zitat:
Da fällt mir der Salfist dazu ein mit seiner liberalen Bemerkung zu Pegida Postulaten:...

GG der BRD - > Pflicht zu Integration
Die Pegidianer wollen nur die Einwandrer abschrecken, ist klar...
Daher hattest Du den Bezug zur Freiwilligkeit. Den Beleg für die Aussage, dass das GG nicht Bürger bindet, sondern nur den Staat (was ist der Staat?), bleibt er schuldig.

Wenn sich die Asylaufnahme nur auf privates Engagement erstrecken sollte, fürchte ich, gäbe es die Debatte nicht, weil sich die Zahlen ganz rasch weit nach unten revidieren würden.

Die Integrationspflicht finde ich gar nicht so dumm gedacht. Es kann sich letztlich als naiv herausstellen, da stimme ich Dir zu. Einmal muß es ja einen Umgang mit der Thematik geben, der von allen getragen werden kann bzw. breite Zustimmung findet. Zum anderen bedeutet die Pflicht ja eine Gegenleistung, die einforderbar ist- somit eine Handhabe bietet bei Fehlverhalten.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.15, 19:49   #30
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.797
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen


Daher hattest Du den Bezug zur Freiwilligkeit. Den Beleg für die Aussage, dass das GG nicht Bürger bindet, sondern nur den Staat (was ist der Staat?), bleibt er schuldig.
Der Staat sind staatsorgane, Beamte des staates, Intitutionen des Staates, Gerichte etc.. Beispiel - Religiöse Neutralität des Staates BRD kann man nicht auf seine Bürger als Pflicht übertragen. Aber auf einem Beamten schon, zb. Polizisten. Erist auch ein Staatsdiener. Ein Bürger ist kein Staatsdiener, zumindest so war die liberale Idee. Ein Unternehmer zB. ist frei in seinem wirtschaftlichen Handeln und sonst
schuldet dem Staat nur die Steuer.

Zitat:
Wenn sich die Asylaufnahme nur auf privates Engagement erstrecken sollte, fürchte ich, gäbe es die Debatte nicht, weil sich die Zahlen ganz rasch weit nach unten revidieren würden.
Wie meinen?

Zitat:
Die Integrationspflicht finde ich gar nicht so dumm gedacht. Es kann sich letztlich als naiv herausstellen, da stimme ich Dir zu. Einmal muß es ja einen Umgang mit der Thematik geben, der von allen getragen werden kann bzw. breite Zustimmung findet. Zum anderen bedeutet die Pflicht ja eine Gegenleistung, die einforderbar ist- somit eine Handhabe bietet bei Fehlverhalten.
Naja, zuerst hieß es doch der freiheitliche und demokratische Staat darf
seine Bürger nicht versklaven, nicht zwingen, nicht abhören, nicht reinreden und und und...denn das wäre ein totalitärer Staat. Und nun, müssen alle dem Staat und der Partei treue schwören?
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net