Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.14, 17:16   #21
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.030
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von opppa Beitrag anzeigen
Quatsch!

Die versuchen einfach genau wie unsere mohammedanischen "Freunde" - mit "angemessenem" Druck auf unsere Toleranz - ihre hanebüchenen Interessen durchzusetzen.

Ich kann mich noch daran erinnern, daß uns damals eine "falsch" formulierte Stellenanzeige eine Abmahnung eines Abmahnanwalts eingebracht hat, weil die Firma die Stelle mit einem Mann besetzen wollte. Da haben wir "gelernt", daß man Stellen nicht geschlechtsspezifisch ausschreiben darf und die BewerberInnen mit dem falschen Geschlecht einfach (per Rundschreiben) Absagen "es liegt keinesfalls an Ihrer Qualifikation" geschickt.

:ja:
Warum gelingt es der Mehrheit nicht, diesem Druck "Angemessenes" entgegenzusetzen?

Vielleicht macht es Conchita nun möglich oder sogar zwingend, dass auch Models nicht mehr geschlechtsspezifisch ausgeschrieben werden dürfen.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.14, 12:21   #22
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.610
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Noch eine hervorragende Quelle zu Genderimus:

http://de.dfuiz.net/familienzerstoer...n/genderismus/

Fakten:
Zitat:
Der Begriff Gender Mainstreaming bezeichnet also den Versuch, die Gleichstellung der Geschlechter auf allen gesell*schaft*lichen Ebenen durchzusetzen. Erstmalig wurde der Begriff 1984 auf der 3. UN-Weltfrauen*konferenz in Nairobi diskutiert und später auf der 4. Weltfrauen*konferenz in Peking propagiert. Die Vereinten Nationen (UN) legten sich noch 1995 verbindlich auf den Gender-Mainstreaming-Ansatz fest. Der Amsterdamer Vertrag machte 1997/1999 das Konzept zum offiziellen Ziel der Gleich*stellungs*politik der Europäischen Union.[4] Im Jahr 2000 folgte die deutsche Bundes*regierung.
Faule und hässliche Weiber in Peking haben beschlossen:

Zitat:
Dale O’Leary fasst die Ziele der Pekinger Weltfrauen*konferenz von 1995 wie folgt zusammen:
  • In der Welt braucht es weniger Menschen und mehr sexuelle Vergnügungen. Es braucht die Abschaffung der Unterschiede zwischen Männern und Frauen sowie die Abschaffung der Vollzeit-Mütter.
  • Da ein mehr an sexuellen Vergnügung zu mehr Kindern führen kann, braucht es freien Zugang zu Verhütung und Abtreibung für alle und Förderung homosexuellen Verhaltens, da es dabei nicht zur Empfängnis kommt.
  • In der Welt braucht es einen Sexual*kunde*unterricht für Kinder und Jugendliche, der zu sexuellen Experimenten ermutigt, es braucht die Abschaffung der Rechte der Eltern über ihre Kinder.
  • Die Welt braucht eine Quoten*regelung für alle Arbeits- und Lebens*bereiche. Fünfzig Prozent aller Arbeitsplätze in allen Berufssparten sollen weltweit mit Frauen besetzt werden, notfalls zwangsweise. Alle Frauen müssen möglichst zu allen Zeiten einer Erwerbsarbeit nachgehen.
  • Religionen, welche die Agenda nicht mitmachen, müssen der Lächerlichkeit preisgegeben werden.[6]
Zitat:
Der Weg in den Totalitarismus

Sind die sechzig Prozent Tauf*schein*christen mit der Zwangs*sexualisierung durch Staat und Medien einverstanden? Sind es die Kirchen? Sind es die Muslime? Die Menschen werden gar nicht befragt, das Gender-Programm ist ohne demokratische Legitimierung, wie bereits oben gezeigt. Obwohl das Programm mit vielen Planstellen im Öffentlichen Dienst vorangetrieben wird, liegt das große Schweigen zu dem Thema über dem Land – Merkmal eines prä-totalitären Zustandes der Gesellschaft.

Diese Diktatur ist so schwer zu erkennen, weil sie schein*demokratisch daher kommt und ihre kleinen und größeren Rädchen keine einheitlich erkennbare Kontur haben, aber durch einen einheitlichen Willen geeint sind. Im Totalitarismus in dem Stadium der Vorbereitung geht es nicht um die Unterdrückung und Ausbeutung der Menschen, sondern um das Gewähren grenzenloser Triebbefriedigung als Vehikel zu einem politischen Ziel. Diesen breiten Weg in die Diktatur hat Platon in „Der Staat“ beschrieben. Ein moralisch verwahrloster Mensch kann vom Staat, der ihn dazu verführt, später zu allem gebraucht und missbraucht werden. Er hat keine Kraft und kein Interesse, etwas anderes zu verteidigen, als die Möglichkeiten seiner eigenen Befriedigung.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.14, 10:36   #23
Kukumatz
Forensenator
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: auf der Erde
Beiträge: 8.816
Kukumatz hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
"Katastrofismus der Linken" genügt mir nicht als Erklärung. Und der ist es auch nicht, der hinter den Mainstreammedien steht.
Sondern???
Kukumatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.14, 21:01   #24
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.030
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Kukumatz Beitrag anzeigen
Sondern???
Hast du auch enfachere Fragen?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.14, 14:51   #25
Kukumatz
Forensenator
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: auf der Erde
Beiträge: 8.816
Kukumatz hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Hast du auch enfachere Fragen?
Nö!
Aber wenn etwas behauptet wird, hätte ich gern eine Erklärung dafür!
Kukumatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.14, 11:29   #26
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.610
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Wie ein norwegischer Komiker die Gender-Forschung entlarvte

Komiker und Soziologe Harald Eia Norwegens populärster Komiker, der Soziologe Harald Eia hatte 2010 eine mehrteilige TV-Dokumentation über die biologischen Grundlagen von Verhaltensunterschieden zwischen Mann und Frau gedreht, die im norwegischen Fernsehen (NRK) unter dem Titel Hjernevask (Brainwashing, Gehirnwäsche) gezeigt wurde. Das Ergebnis war eine heftige Debatte in der norwegischen Öffentlichkeit über den Realitätsgehalt der Gender Theorien. Die politischen Folgen sind jetzt aktuell.
http://www.dijg.de/blog/gender-mains...issenschaft-92








Zitat:
Bereits wenige Wochen danach beklagte die Professorin Jorunn Økland, Direktorin des Centre for Gender Research in Oslo, die negativen Auswirkungen dieser Debatte auf die Gender-Forschung: „Stattdessen wurde ein vielfältiger und multidisziplinärer Bereich von dem [Debatten-]Sturm hinweggefegt, aber nicht völlig vernichtet. Das bedeutet, dass ein Großteil dieser äußerst vielversprechenden und qualitativ hochwertigen Forschung noch lange Zeit brauchen wird, bis er sich wieder erholt hat.”

Das politische Ergebnis war erstaunlich: Der Nordic Council of Ministers beschloss die Schließung des Nordic Gender Institute (NIKK) zum 31.12.2011, das seinen Sitz an der Universität Oslo hatte. Der Research Council of Norway hatte die Finanzierung der Genderforschung gestoppt, für die im Vorjahr noch 56 Mio. NOK (ca. 7,6 Millionen €) zur Verfügung standen.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.14, 12:06   #27
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 7.785
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Geiler
Beitrag! Danke sehr.
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.14, 12:52   #28
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.030
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Kukumatz Beitrag anzeigen
Nö!
Aber wenn etwas behauptet wird, hätte ich gern eine Erklärung dafür!
Pssst! Da geht es um eine Verschwörung. Aber sag's nicht weiter!
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.14, 13:29   #29
BARON_74
Cogito, ergo sum
 
Benutzerbild von BARON_74
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 5.523
BARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Kukumatz Beitrag anzeigen
Nö!
Aber wenn etwas behauptet wird, hätte ich gern eine Erklärung dafür!
...und da bleiben die "Fabulierer" gern auf der Strecke, nicht wahr??
BARON_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.14, 13:39   #30
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.030
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von BARON_74 Beitrag anzeigen
...und da bleiben die "Fabulierer" gern auf der Strecke, nicht wahr??
Ich hatte ja nur erklärt, dass mir etwas als Erklärung nicht genügt. Was soll ich dazu noch erklären? Und es bedeutet auch nicht, dass ich eine Erklärung weiß, die mich befriedigt.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net