Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Gesellschaft – Familie - Kriminalität

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.16, 14:57   #1
Sathington Willoughby
eine Schand für 'schland
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 15.673
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard 450 Mia. Kosten wegen "Flüchtlingen"

http://www.krone.at/Welt/Jeder_Fluec...n-Story-498827
Zitat:
Der Freiburger Experte Bernd Raffelhüschen hatte berechnet, dass eine Million Flüchtlinge über ihr gesamtes Leben gerechnet 450 Milliarden Euro weniger in den deutschen Sozialstaat einzahlen würden als sie diesem entnehmen. Sinn kontert allerdings, dass dies nur dann gelte, wenn jeder Asylwerber auch möglichst rasch in den Arbeitsmarkt integriert würde - was allerdings zu bezweifeln sei.
Problem der zu geringen Bildung
Ein grundlegendes Problem dabei sei nämlich, dass die ankommenden Flüchtlinge zu schlecht ausgebildet seien. "Das ist das Fundamentalproblem von Immigration aus ökonomischer Sicht", sagt Sinn: "Kommen die Richtigen?" Das bezweifle er. Schon bisher sei die mangelnde Qualifikation der Migranten das größte Problem gewesen, auch wenn dazu immer wieder andere Zahlen herumschwirren würden: "Man darf sich die Dinge nicht schönrechnen." Während der Ausländeranteil in Deutschland 7,3 Prozent betrage, würden Migranten 25 Prozent der Sozialhilfe- und 18 Prozent der Hartz-IV-Empfänger ausmachen. Alleine daraus sei schon zu sehen, dass Zuwanderer dem Staat oft mehr kosten als nutzen würden.
Heftig, aber über die Jahre gerechnet sicher realistisch, da die meisten Refucheese nicht in den Arbeitsmarkt passen werden und auch nicht wollen.
Wir sind im Arsch.
__________________
„Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden, ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden.
Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewandt werden. Doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein anderes Gegenmittel als die Gewalt."

Theodor Fontane
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.16, 15:02   #2
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.446
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Wie sagt man in Östereich?

"In Amerika und in der Krone ist alles größer."

Aber über die Jahre und bei der gegebenen Fortpflanzungsrate ist das nicht unrealistisch. Es wird interessant sein zu sehen, wie es läuft, wenn einmal eine arbeitsscheue Mehrheit besteht - besonders in Deutschland, das seine Prosperität der Tatsache verdankte, dass es dort vergleichsweise wenige Arbeitsscheue gab.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.16, 15:13   #3
Sathington Willoughby
eine Schand für 'schland
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 15.673
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Wie sagt man in Östereich?

"In Amerika und in der Krone ist alles größer."

Aber über die Jahre und bei der gegebenen Fortpflanzungsrate ist das nicht unrealistisch. Es wird interessant sein zu sehen, wie es läuft, wenn einmal eine arbeitsscheue Mehrheit besteht - besonders in Deutschland, das seine Prosperität der Tatsache verdankte, dass es dort vergleichsweise wenige Arbeitsscheue gab.
Nimmt man Muetskosten und Krankenkassenbeiträge etc. Mit dazu, sind 450000 Euro schnell verfrühstückt. Eine 4köpfige Familie bekommt knapp 1800 Euro/Monat Hartz4, hinzu noch Sprach- und Integrationskurse, in knapp 20-25 Jahren ist das Geld futsch.
__________________
„Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden, ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden.
Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewandt werden. Doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein anderes Gegenmittel als die Gewalt."

Theodor Fontane
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.16, 17:15   #4
Alter Stubentiger
Sozialdemokrat
 
Benutzerbild von Alter Stubentiger
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Bottrop
Beiträge: 4.367
Alter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
Nimmt man Muetskosten und Krankenkassenbeiträge etc. Mit dazu, sind 450000 Euro schnell verfrühstückt. Eine 4köpfige Familie bekommt knapp 1800 Euro/Monat Hartz4, hinzu noch Sprach- und Integrationskurse, in knapp 20-25 Jahren ist das Geld futsch.
Nur bei 40 Jahren Daueralimentierung pro Nase. Vom Kleinkind bis zum Greis. So kann man den Untergang auch herbeireden.

Außerdem. Die ostdeutschen Brüder und Schwestern sind ein Vielfaches teurer. Da jammert der Westdeutsche auch nicht. Er packt an. Was machst du außer Hartz IV abgreifen?
__________________
Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.
“Ist die dunkle Seite stärker?” - “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.”
(Meister Yoda)
Alter Stubentiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.16, 17:21   #5
Söldner
Gesperrt
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 5.516
Söldner ist ein ForengottSöldner ist ein ForengottSöldner ist ein ForengottSöldner ist ein ForengottSöldner ist ein ForengottSöldner ist ein ForengottSöldner ist ein ForengottSöldner ist ein ForengottSöldner ist ein ForengottSöldner ist ein ForengottSöldner ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
Ein grundlegendes Problem dabei sei nämlich, dass die ankommenden Flüchtlinge zu schlecht ausgebildet seien.
Deshalb müssen sie eben hier die Schulbank drücken.
Ist halt 'ne Umwegsinvestition.

Doof ist nur, wenn so'n Geflohener nach seiner Ausbildung wieder in seine Heimat verduftet. Dann hat der Staat in der Tat nix (oder nicht viel) gewonnen.
Söldner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.16, 18:11   #6
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.446
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
Nur bei 40 Jahren Daueralimentierung pro Nase. Vom Kleinkind bis zum Greis. So kann man den Untergang auch herbeireden.

Außerdem. Die ostdeutschen Brüder und Schwestern sind ein Vielfaches teurer. Da jammert der Westdeutsche auch nicht. Er packt an. Was machst du außer Hartz IV abgreifen?
"Die ostdeutschen Brüder und Schwestern", die ja nach den Plänen der Transatlantiker nicht "Brüder und Schwestern" bleiben sollen, haben zwar zu wenige Arbeitsplätze, sind aber arbeitswilliger, ausgebildet und beherrschen Deutsch. Investierte man das Geld, mit dem man jetzt die Invasoren (nicht die wirklichen Flüchtlinge) erhält, solange im Osten noch Fachkräfte vorhanden sind, könnte man dort Betriebe errichten, die Gewinne erzielen. Aber der Importweltmeister, der in Deutschland das Sagen hat, möchte nicht, dass der Exportweltmeister Deutschland wieder hochkommt. Der soll das Sauerverdiente den Banken reinschieben und die Invasoren verwöhnen. Sonst kommt er vielleicht auf die Idee, mit asiatischen Rohstoffen und europäischem Know-How einen eurasischen Staatenbund aufzubauen, dem die USA nichts entgegenzuhalten hätten außer Angriffswaffen.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.16, 18:16   #7
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.446
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Söldner Beitrag anzeigen
Deshalb müssen sie eben hier die Schulbank drücken.
Ist halt 'ne Umwegsinvestition.

Doof ist nur, wenn so'n Geflohener nach seiner Ausbildung wieder in seine Heimat verduftet. Dann hat der Staat in der Tat nix (oder nicht viel) gewonnen.
Keine Sorge! So viele von denen sind das nicht. Und die anderen bleiben eher in Europa, um es zu islamisieren. Wie wäre es, in lern- und arbeitswillige Deutsche zu investieren, die dann in Deutschland leben könnten statt nur zu vegetieren. Momentan fliehen nämlich ausgebildete Deutsche nach Transatlantien wie schon vor 80 Jahren, als sie daheim hungern mussten.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.16, 18:17   #8
Realist
Gesperrt
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.236
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

In diesem Artikel steht etwas von 900 Milliarden Euro Kosten. http://www.welt.de/wirtschaft/articl...ro-kosten.html Das Geld könnte doch locker von den Überfremdungsfanatikern und "Deutschland verrecke!"-Linksfaschos aufgebracht werden oder?

Geändert von Realist (09.07.16 um 10:52 Uhr)
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.16, 18:28   #9
Karl Ranseier
Permafrost-Kandidat
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.146
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
"Die ostdeutschen Brüder und Schwestern", die ja nach den Plänen der Transatlantiker nicht "Brüder und Schwestern" bleiben sollen, haben zwar zu wenige Arbeitsplätze, sind aber arbeitswilliger, ausgebildet und beherrschen Deutsch. Investierte man das Geld, mit dem man jetzt die Invasoren (nicht die wirklichen Flüchtlinge) erhält, solange im Osten noch Fachkräfte vorhanden sind, könnte man dort Betriebe errichten, die Gewinne erzielen. Aber der Importweltmeister, der in Deutschland das Sagen hat, möchte nicht, dass der Exportweltmeister Deutschland wieder hochkommt. Der soll das Sauerverdiente den Banken reinschieben und die Invasoren verwöhnen. Sonst kommt er vielleicht auf die Idee, mit asiatischen Rohstoffen und europäischem Know-How einen eurasischen Staatenbund aufzubauen, dem die USA nichts entgegenzuhalten hätten außer Angriffswaffen.

Und was nützen die Deutschkenntnisse, wenn es keine Arbeit gibt?
Hätte man das Geld, welches Merkel der HRE übereignete, im Osten investiert, hätte man ihn mit Betrieben zustellen können. Aber das war ja zu keiner Zeit politisch gewollt.

Oder man hätte sämtliche marode Straßen und Brücken sanieren und teilweise vergolden können. Für solche Projekte ist allerdings grundsätzlich "kein Geld" vorhanden, vollkommen unabhängig von anderen notwendigen Ausgaben. Mittelstandsentlastung und Steuersenkungen haben bei uns grundsätzlich höchste Priorität, während verschimmelnde Schulen hingenommen werden und große Schlaglöcher sogar willkommen sind, da sie den Werkstätten Aufträge (pol. korrekt: "Arbeitsplätze") sichern.
__________________
Ignoriert wird "cornjung"
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.16, 18:38   #10
Sathington Willoughby
eine Schand für 'schland
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 15.673
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
Nur bei 40 Jahren Daueralimentierung pro Nase. Vom Kleinkind bis zum Greis. So kann man den Untergang auch herbeireden.

Außerdem. Die ostdeutschen Brüder und Schwestern sind ein Vielfaches teurer. Da jammert der Westdeutsche auch nicht. Er packt an. Was machst du außer Hartz IV abgreifen?
Die Ostdeutschen sind 1. unsere Brüder und Schwestern, haben 2. ihr Land mitgebracht und 3. finanzieren sie sich selber, da u.a. 4. auch viele im Westen arbeiten.

Und du kannst die seltsamen Vorwürfe, ich würde Hartz abgreifen, gerne wiederholen, zeigten sie doch, dass du in die unteren Schubladen greifen musst, um überhaupt noch eine Antwort schreiben zu können. Ich erarbeite Hartz für Andere (vielleicht auch für dich?), ob du das glaubst oder nicht ist unwichtig.
__________________
„Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden, ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden.
Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewandt werden. Doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein anderes Gegenmittel als die Gewalt."

Theodor Fontane
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net