Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Gesellschaft – Familie - Kriminalität

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.16, 14:53   #1
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.366
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard Wissenschaftlich erwiesen! Multikulti ist ScHeIßE!

Zitat:
#Multikultischadet - Die Nebeneffekte von Multikulti


Multikultifans sind für die Umsetzung der NWO und für Lohndrückerei und Bürgerkrieg!
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 14:55   #2
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 47.403
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Um darauf zu kommen, braucht man längst keine wissenschaftlichen Untersuchungen mehr. Die Scheiße klebt ja schon überall, nicht nur im sprichwörtlichen Sinn.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 15:03   #3
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.366
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Multikulti zerstört das Sozialsystem und die Solidarität zwischen den Einheimischen gibt es kaum noch. In Multikultistaaten wird die Verwaltung zerstört. Multikultistaaten sind anfällig für ethnische Konflikte. In Multikultigesellschaften vereinsamen die Menschen. Alles wissenschaftlich erwiesen!
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 15:03   #4
ABAS
" Der Erleuchtete "
 
Benutzerbild von ABAS
 
Registriert seit: Nov 2009
Ort: Hamburg 上海
Beiträge: 7.442
ABAS hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen


Multikultifans sind für die Umsetzung der NWO und für Lohndrückerei und Bürgerkrieg!
Die Menschheit besteht nicht aus " Borg Drohnen " die von
einem " Brain-Bug " gesteuert werden. Die Welt funktioniert
multiethnisch, multikulturell, interreligioes, hetero-, homo-,
bi- und transsexuell auch wenn das einige rassistische Provinznationalisten, die in ihren Vorgaerten ihre Gartenzwerge polieren und in ihrem Sandkasten mit Zinnsoldaten spielen, nicht wahrhaben wollen.
__________________


Zitat:
Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!
ABAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 15:07   #5
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.366
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
Die Menschheit besteht nicht aus " Borg Drohnen " die von
einem " Brain-Bug " gesteuert werden.
Du glotzt zu viel in deine Flimmerkiste! Alle von mir gemachten Behauptungen sind wissenschaftlich erwiesen. Du möchtest nicht wahrhaben, dass Multikulti Scheiße ist. Multikulti zerstört die Vielfalt und schafft eine Einfalt! Mathematischer Fakt! Es gibt tatsächlich rein gar nichts was für Multikulti spricht! Es gibt keinen ethnischen, ökonomischen oder humanen Grund für Multikulti! Es soll mir bitte jemand einen vernünftigen Grund für Multikulti nennen! Es gibt keinen Grund dafür!
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht

Geändert von Realist (01.04.16 um 15:12 Uhr)
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 15:13   #6
Frundsberg
selten Philanthrop
 
Benutzerbild von Frundsberg
 
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 7.523
Frundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein Forengott
Standard

Ich finde Multikulti toll. Es gibt türkisches Essen, es gibt chinesisches Essen, es gibt indisch, Sushi, es gibt fremde, bunte Kleidung. So neu für einen. Vielfalt - wie schön.
Frundsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 15:16   #7
Leseratte
Bundeskanzler Björn Höcke
 
Benutzerbild von Leseratte
 
Registriert seit: Aug 2015
Beiträge: 783
Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.Leseratte ist herrausragend.
Standard

Eine Buchempfehlung.


Zitat:
Den Multikulturalismus bezeichnet Baudet als integralen Bestandteil des Angriffs auf den Nationalstaat. Denn er verneine, dass eine Gesellschaft gemeinsame Werte und eine Leitkultur haben müsse. Anderes Zitat: „Ein Staat hört jedoch erst auf, souverän zu sein, wenn er nicht länger das Recht hat, sich aus internationalen Verpflichtungen zurückzuziehen.“ Ketzerischer Gedanke: Hat Deutschland das Recht? Ein brillantes Buch mit einer sehr mäßigen Übersetzung ins Deutsche, wofür freilich nicht der Kopp-Verlag verantwortlich ist. Der niederländische Verlag hatte sich vorbehalten, selbst die Übersetzung zu besorgen. Gleichwohl: Das Buch ist so anregend und tiefschürfend, dass man diesen Mangel in Kauf nehmen kann.
http://ef-magazin.de/2016/04/01/8695...-nationalstaat
__________________
Hans Püschel:

Zitat:
Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!
Leseratte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 15:20   #8
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.366
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Frundsberg Beitrag anzeigen
Ich finde Multikulti toll. Es gibt türkisches Essen, es gibt chinesisches Essen, es gibt indisch, Sushi, es gibt fremde, bunte Kleidung. So neu für einen. Vielfalt - wie schön.
Ja in geringen Mengen ist Multikulti vielleicht ganz schön. Wenn aber das komplette Volk ausgetauscht wird, ist das nicht mehr so toll. Zum Glück gibt es immer mehr Migranten, die gegen diesen Austausch sind und der AfD ihr Wahlstimme geben.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 15:26   #9
Frundsberg
selten Philanthrop
 
Benutzerbild von Frundsberg
 
Registriert seit: Nov 2012
Beiträge: 7.523
Frundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein ForengottFrundsberg ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Ja in geringen Mengen ist Multikulti vielleicht ganz schön.
Das war ironisch. Zielte auf die Banalität der oft betriebenen Gleichsetzung von Kultur mit Kulinarien und Kleidung ab, welche wiederum zeigt, mit welch armseligen Charakteren wir es zu tun haben, wenn wir von den Befürwortern der Multikultur sprechen.

Asia-Restaurants gab's schon im Großen Reich - und das war nur in einer Hinsicht multikulturell: bei seinen Streitkräften.
Frundsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.16, 15:29   #10
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.366
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Die Infos zum Film:

Zitat:
In diesem Video gehe ich auf die hochinteressanten Forschungsergebnisse von Robert Putnam und Frank Salter ein. Beide haben sich auf sozialwissenschaftlicher Basis mit dem westlichen Multikulturalismus auseinandergesetzt und Fakten aufgedeckt die VÖLLIG KONTRÄR zu dem Bild stehen, dass uns die Medien zeigen wollen.

Wir sehen, dass es einfach gegen die Natur der Menschen geht in derart kurzer Zeit in derart massiver Art und weise in Multikulti-Gesellschafte gezwungen zu werden. Im Laufe des Videos zeige ich, dass Multikulti eine Katastrope für die gesellschaftliche Solidarität, Stabilität, für die Verwaltung, für das Vertrauen und das Wohlbefinden der Menschen ist.

Die meisten Grün- und Linkswähler bestätigen übrigens in ihrem Verhalten diese Untersuchungsergbnisse: wo Multikulti einzieht ziehen sie weg!

Bitte verbreitet dieses Video seht euch die Quellen an. Verwendet diese Argumente in Debatten mit Multikultis und treibt ihnen den Unnsinn aus.

Erstmals starte ich mit diesem Video auch testhalber einen hashtag. Mal sehen ob es klappt. Macht mit und teilt das Video auf twitter und FB mit dem tag: #multikultischadet.
Putnam:

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/1...176.x/abstract

http://blogs.vancouversun.com/2014/0...enient-truths/

Salter:

https://lesacreduprintemps19.files.w...eopleplace.pdf

http://www.amazon.com/Welfare-Ethnic.../dp/0714683523

https://sydneytrads.com/2015/10/17/2...-frank-salter/

http://www.identitaere-generation.in...kulturalismus/

http://www.identitaere-generation.in...-ende-europas/


Süddeutsche zum Großen Austausch:

http://www.sezession.de/53633/die-su...austausch.html


Zitat:
Wer diese Videos mag und will dass mehr davon erscheinen kann sie teilen und meinen Kanal abonnieren.

Wer will kann mich auch hier unterstützen:
https://www.patreon.com/VlogIdentitaer?ty=h

https://www.paypal.com/at/cgi-bin/we...17ac2649af92bb

PS: Leider spinnt der Autofokus in einem Teil des Videos rum.
Errata: Nicht 4 sondern 40 "communities wurden von Putnam untersucht. Das Opfer des Gambiers heist Mann nicht Manning.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net