Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Technik – Computer - Mobile

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.16, 06:26   #1
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 9.343
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard Hotspots der radioaktiven Strahlenbelastung

(ohne Tschernobyl und Fukushima)
Zitat:
Hanford, USA

Hanford befindet sich im Südosten des US-Bundesstaates Washington und war ein wesentlicher Bestandteil des US-Atombombenprojekts. Hier wurde u.a. jene Atombombe produziert welche über Nagasaki abgeworfen wurde. Zur Zeit des Kalten Krieges wurde die Produktion extrem hochgefahren. Plutonium welches für etwa 60.000 Atomsprengköpfe reichte, wurde in dieser Zeit nach Hanford geliefert.


Die Anlage ist mittlerweile stillgelegt aber es werden hier weiterhin zwei Drittel aller radioaktiver Abfälle der USA gelagert. Hanford gilt als der radioaktiv am schwersten verstrahlte Ort in der westlichen Hemisphäre. Seit dem Jahre 2001 wird in Hanford die weltweit größte Dekontaminationsaktion durchgeführt

In der Flora und Fauna der Umgebung lässt sich die Kontamination...
weiter:
http://derueberflieger.blogspot.hu/2...ioaktiven.html

Da wären dann aber noch die Ostsee:
http://www.contratom.de/2011/04/24/d...meer-der-welt/

Polarkreis:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-16310989.html

Atlantik und Nordsee:
http://de.atomkraftwerkeplag.wikia.c...ll_im_Atlantik
http://www.swr.de/report/strahlende-...ylm/index.html

"Diese Sammlung hier erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit"

Schlussendlich könnte man auch sagen: "Die Geister die ich rief, die werd ich nun nicht los"
Im Grunde ist jedes AKW zuviel, für dessen Atommüll man keine sichere Lagermöglichkeit hat (und die gibt es im Grunde nicht)
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi

Geändert von Sunny (30.04.16 um 06:36 Uhr)
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.16, 09:23   #2
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 6.553
KOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
)
Dein Gejammer ist ja furchtbar.

Es gibt bereits Reaktoren, die Atommüll zu Energie verbrennen.
Endlagerung ist daher überflüssig.

Transtomic Power, Laufwellenreaktor, Seaborg,Terrestrial Energy, Prism, BN 800

Schätze bitte mal das Volumen allen Abfall-Reaktorplutoniums weltweit in Metern.

Und dann, wenn Du nur annähernd richtig liegen solltest, sage mir, wir hätten ein
Lagerproblem.

Das Atomzeitaleter hat noch nicht mal richtig begonnen, 98% der gewinnbaren Energie stecken die Menschen in alte Bergwerke, weil die Technik so jämmerlich war.Bisher.
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.16, 10:24   #3
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 9.343
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Dein Gejammer ist ja furchtbar.

Es gibt bereits Reaktoren, die Atommüll zu Energie verbrennen.
Endlagerung ist daher überflüssig.

Transtomic Power, Laufwellenreaktor, Seaborg,Terrestrial Energy, Prism, BN 800

Schätze bitte mal das Volumen allen Abfall-Reaktorplutoniums weltweit in Metern.

Und dann, wenn Du nur annähernd richtig liegen solltest, sage mir, wir hätten ein
Lagerproblem.

Das Atomzeitaleter hat noch nicht mal richtig begonnen, 98% der gewinnbaren Energie stecken die Menschen in alte Bergwerke, weil die Technik so jämmerlich war.Bisher.
Ich jammere nicht, ich zähle nur gem. meines Wissenstandes ein paar Probs auf. Diese Fässer mit dem Atommüll liegen nun mal in der Nordsee, oder hat sie inzwischen Jemand geborgen und den Inhalt sicher entsorgt?...

Wo stehen denn solche Reaktoren, die Atommüll zu Energie verbrennen? Das wäre ja eine tolle Nachricht und sicher überall in den Medien. Dann kann man ja auch die ASSE ausräumen und braucht Gorleben nicht mehr und auch Bayern muss sich keine Gedanken mehr darum machen, einen Standort für Atommülllagerung auszuweisen - wie schöööön

DAS hier liest sich aber anders, oder hat man seit 2014 solche Riesenfortschritte gemacht?
http://www.heise.de/tr/artikel/Strom...n-2067063.html
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.16, 12:34   #4
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.431
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Dein Gejammer ist ja furchtbar.

Es gibt bereits Reaktoren, die Atommüll zu Energie verbrennen.
Endlagerung ist daher überflüssig.

Transtomic Power, Laufwellenreaktor, Seaborg,Terrestrial Energy, Prism, BN 800

Schätze bitte mal das Volumen allen Abfall-Reaktorplutoniums weltweit in Metern.

Und dann, wenn Du nur annähernd richtig liegen solltest, sage mir, wir hätten ein
Lagerproblem.

Das Atomzeitaleter hat noch nicht mal richtig begonnen, 98% der gewinnbaren Energie stecken die Menschen in alte Bergwerke, weil die Technik so jämmerlich war.Bisher.
Schon wieder du Fortschrittsgläubiger!

Dass diese Reaktoren bereits für praktischen Nutzen einsatzbereit wären, ist mir noch nicht zu Ohren gekommen, wenn man von den Radioisotopenöfchen für auf dem Mond gelandete Sonden absieht. Die nutzen Strahlung von Zerfallsprodukten, die in absehbarer Zeit nachlässt. Die haben nur an überschüssiger Energie, was sie durch Zerfall freiwillig hergeben, denn sie gehören zu den Elementen mit der geringesten Bindungsenergie, die ja in Kernreaktoren freigesetzt wird.

Reaktoren, die wirklich etwas liefern, etwa durch Beschuss von Uran 238 oder Thorium - die Idee ist nicht neu - oder anderen schweren Elementen lefern, wenn sie funktionieren, im Grunde den gleichen, hochradioaktioven Abfall wie "herkömmliche" Reaktoren, gegen den Uran und sogar Plutonium ein Klacks sind, was die Strahlung angeht. Die von "Transtomic" behaupten es zwar, beim Laufwellenreaktor geht es gar nicht darum.

Du hast insofern recht, als dass der Großteil der verfügbaren Kernenergie endgelagert wird - angeblich. Darüber haben wir hier schon ausführlich diskutiert. Ich bin sicher, man hat vor, die "ausgebrannten" Brennelemente wieder zu bergen und aufzubereiten, denn Uranerz ist dagegen etwas Mickriges, was die Ausbeute betrifft. Aber was dabei an radioaktivem Material, hauptsächlich in flüssiger Form, freigegeben wird, möchtest du gar nicht wissen.

Wo nun die CO₂-Hysterie geweckt ist, blöken die Fortschrittsgläubigen nach: "Atomkraft? Kein CO₂-Ausstoß! SUPER!"


Es gibt nur einen Kernreaktor, von dem wir Energie beziehen können und sollen und letztlich müssen: einen Fusionsreaktor. Den haben wir in ca. 150.000.000 km vor der Nase. Ohne den könnten wir nicht leben. Der versorgt uns auch mit der sogenannten "erneuerbaren" Energie und schuf die "fossilen Energiereserven", die wirlich nur als Notreserve dienen sollten.

__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.16, 12:38   #5
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.431
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Ich jammere nicht, ich zähle nur gem. meines Wissenstandes ein paar Probs auf. Diese Fässer mit dem Atommüll liegen nun mal in der Nordsee, oder hat sie inzwischen Jemand geborgen und den Inhalt sicher entsorgt?...

Wo stehen denn solche Reaktoren, die Atommüll zu Energie verbrennen? Das wäre ja eine tolle Nachricht und sicher überall in den Medien. Dann kann man ja auch die ASSE ausräumen und braucht Gorleben nicht mehr und auch Bayern muss sich keine Gedanken mehr darum machen, einen Standort für Atommülllagerung auszuweisen - wie schöööön

DAS hier liest sich aber anders, oder hat man seit 2014 solche Riesenfortschritte gemacht?
http://www.heise.de/tr/artikel/Strom...n-2067063.html
Radioaktivität lässt sich nicht verbrennen oder wie organische chemische Gifte.

Kernreaktoren werden gebraucht, weil man mit ihnen die Nukleartechnik in Gang hält, die auch Plutonium für Bomben produziert.


PS: Wie soll man ohne die denn die NWO notfalls erzwingen?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.16, 17:48   #6
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 6.553
KOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Schon wieder du Fortschrittsgläubiger!

Dass diese Reaktoren bereits für praktischen Nutzen einsatzbereit wären, ist mir noch nicht zu Ohren gekommen, wenn man von den Radioisotopenöfchen für auf dem Mond gelandete Sonden absieht. Die nutzen Strahlung von Zerfallsprodukten, die in absehbarer Zeit nachlässt. Die haben nur an überschüssiger Energie, was sie durch Zerfall freiwillig hergeben, denn sie gehören zu den Elementen mit der geringesten Bindungsenergie, die ja in Kernreaktoren freigesetzt wird.

Reaktoren, die wirklich etwas liefern, etwa durch Beschuss von Uran 238 oder Thorium - die Idee ist nicht neu - oder anderen schweren Elementen lefern, wenn sie funktionieren, im Grunde den gleichen, hochradioaktioven Abfall wie "herkömmliche" Reaktoren, gegen den Uran und sogar Plutonium ein Klacks sind, was die Strahlung angeht. Die von "Transtomic" behaupten es zwar, beim Laufwellenreaktor geht es gar nicht darum.

Du hast insofern recht, als dass der Großteil der verfügbaren Kernenergie endgelagert wird - angeblich. Darüber haben wir hier schon ausführlich diskutiert. Ich bin sicher, man hat vor, die "ausgebrannten" Brennelemente wieder zu bergen und aufzubereiten, denn Uranerz ist dagegen etwas Mickriges, was die Ausbeute betrifft. Aber was dabei an radioaktivem Material, hauptsächlich in flüssiger Form, freigegeben wird, möchtest du gar nicht wissen.

Wo nun die CO₂-Hysterie geweckt ist, blöken die Fortschrittsgläubigen nach: "Atomkraft? Kein CO₂-Ausstoß! SUPER!"


Es gibt nur einen Kernreaktor, von dem wir Energie beziehen können und sollen und letztlich müssen: einen Fusionsreaktor. Den haben wir in ca. 150.000.000 km vor der Nase. Ohne den könnten wir nicht leben. Der versorgt uns auch mit der sogenannten "erneuerbaren" Energie und schuf die "fossilen Energiereserven", die wirlich nur als Notreserve dienen sollten.

Das Atomzeitalter kommt erst noch.
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.16, 17:51   #7
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.431
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Das Atomzeitalter kommt erst noch.
Du meinst, wenn die ganze Erde verstrahlt sein wird?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.16, 10:38   #8
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 6.553
KOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Du meinst, wenn die ganze Erde verstrahlt sein wird?
Rede er keinen Unsinn.
98% des physikalischen Energiegehaltes lagern wir als "Abfall" ein.
Was ein Schwachsinn.
Sichere Reaktortypen gibt es längst-
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.16, 21:21   #9
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.431
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Rede er keinen Unsinn.
98% des physikalischen Energiegehaltes lagern wir als "Abfall" ein.
Was ein Schwachsinn.
Sichere Reaktortypen gibt es längst-
Man baute immer nur sichere Reaktortypen.

Meinte man...
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.16, 23:49   #10
Karl Ranseier
Permafrost-Kandidat
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.146
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von KOTZFISCH Beitrag anzeigen
Rede er keinen Unsinn.
98% des physikalischen Energiegehaltes lagern wir als "Abfall" ein.
Was ein Schwachsinn.
Sichere Reaktortypen gibt es längst-

Alle bisher gebauten Reaktoren waren absolut sicher, bis sie explodierten, einen Störfall erlitten oder wenigstens für ein bis heute unlösbares Müllproblem sorgten.

Letztlich geht es doch nur ums Geld. Warum wirft man den Energieriesen nicht weiterhin ihre Milliardensubventionen hinterher und verlangt im Gegenzug einfach nur, dass sie aufhören, die Umwelt zu verstrahlen? Das kann doch wirklich nicht zu viel verlangt sein, oder?

Und die Schwerverbrecher, die es genehmigten, Atommüll in Fässern, von denen man wusste, dass sie irgendwann durchrosten, im Meer zu versenken, werden sich hoffentlich auch eines schönen Tages dafür strafrechtlich verantworten müssen!

Geändert von Karl Ranseier (01.05.16 um 23:55 Uhr)
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net