Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.16, 09:21   #1
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 8.904
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard Bildung und ihr Notstand in D

Zitat:
..Die internationalen Schulvergleichsstudien wie Pisa oder TIMSS haben in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass Kinder mit Migrationshintergrund nicht nur im Lesen und Schreiben, sondern auch in Mathematik, Naturwissenschaften, Englisch und sogar Computerkenntnissen deutlich hinter ihren Mitschülern mit deutschen Wurzeln hinterherhinken.

Der Aktionsrat hält deshalb Änderungen im Unterricht für notwendig. Die Kinder sollten mehr als bisher zum Sprechen angeregt werden, etwa durch Gruppenarbeiten. Auch sollte der Gebrauch von Fachwörtern vor allem in den Naturwissenschaften reduziert werden, damit ausländische Kinder dem Unterricht besser folgen könnten. Generell sollten Zugewanderte zudem am besten in Ganztagsschulen unterrichtet werden, weil auch dies dem Spracherwerb und der kulturellen Teilhabe diene....
Aus:http://www.welt.de/politik/deutschla...n-zuliebe.html

Heisst: Deutsche Kinder lernen diese Fachwörter auch nicht...
Wenn Kinder mit Migrationshintergrund mehr als 2 Jahre in D leben, und immer noch kein Deutsch können, haben die Eltern es versäumt, ihre Kinder entsprechend zu fördern. Warum sollte dann das Bildungsniveau in den Klassen (incl. Fachwortschatz) abgesenkt werden?

Zitat:
...Um die Lehrer in den Schulen zu entlasten und Flüchtlinge individuell zu fördern, schlagen die Experten vor, verstärkt "Lernhelfer" und "pädagogische Assistenten" einzusetzen. Insgesamt erfordere der von ihnen angemahnte Masterplan zur Bildungsintegration erhebliche finanzielle Investitionen, die sich allerdings erst nach vielen Jahren auszahlen würden.
Die Wirtschaft unterstützt die Forderung nach einem Masterplan, der alle Akteure im Bildungswesen einbezieht. Ein zentraler Pfeiler müsse dabei "die Qualifizierung und Bereitstellung von zusätzlichem und am tatsächlichen...
Schöne Sache mit der Qualifizierung und Bereitstellung von weiterem pädagogischem Personal - beteiligen sich die Unternehmen dann auch an den Kosten?
Nett, dass für Migrantenkinder so viel getan werden soll. Genau so schön wäre es, wenn für benachteiligte dt. Kinder gleichviel getan würde.
Zitat:
...Es mangelt rund 7,5 Millionen Deutschen zwischen 18 und 64 Jahren in großem Maß an Schriftsprachekenntnissen. Genauer: Knapp fünf Millionen können nur einzelne, kurze Sätze lesen und schreiben, weitere zwei Millionen kommen über einzelne Wörter nicht hinaus, und etwa 300 000 Menschen scheitern selbst daran. Sie alle gelten zumindest als funktionale Analphabeten. Das bedeutet, ihre Fähigkeiten zu lesen und zu schreiben sind so schwach ausgeprägt, dass sie nur mit Mühe am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können – und das, obwohl sie zur Schule gegangen sind.
Aus:
http://www.spektrum.de/news/warum-gi...chland/1371326

Da frage ich mich dann immer, wie solche Schüler versetzt wurden bzw. wie ihr Abschlusszeugnis aussah...
Derzeitige Situation:
Zitat:
...Allein beim Kampf gegen Analphabetismus sieht Dohmen eine Milliarden-Lücke. "Die Nachqualifizierung von funktionalen Analphabeten und Personen ohne Berufsausbildung ist die zentrale Aufgabe zur Verringerung des Fachkräftemangels. Wir können uns den Luxus eines solchen Bildungsnotstands nicht länger leisten", sagt Dohmen.
Da die öffentliche Hand dies kaum leisten könne, nennt das Institut ein neues Modell: Versicherungen, Investoren, Stiftungen oder Bürger könnten in einen riesigen Fonds einzahlen - und später Rendite gezahlt bekommen, wenn der Staat durch die Bildungserfolge zusätzliche Steuern einnimmt oder weniger Sozialausgaben hat....
Aus:
http://www.sueddeutsche.de/bildung/a...rden-1.2679421

Eins ist für mich sicher: die dt. Analphabeten und die auf den Arbeitsmarkt drängenden Zuwanderer werden sich auf dem Sektot "Geringqualifizierte/Geringverdiener" heftige Konkurrenz machen. Der "Fachkräftemangel" wird sicher nicht behoben, weil er nicht bekanntlich nicht existiert
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.16, 13:37   #2
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 15.123
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
..Die internationalen Schulvergleichsstudien wie Pisa oder TIMSS haben in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass Kinder mit Migrationshintergrund nicht nur im Lesen und Schreiben, sondern auch in Mathematik, Naturwissenschaften, Englisch und sogar Computerkenntnissen deutlich hinter ihren Mitschülern mit deutschen Wurzeln hinterherhinken.
Das macht überhaupt nichts...die werden später gefordert auf dem Arbeitsmarkt also alles deutet darauf hin daß sie intelligent sind, sogar intelligenter als die einheimische weil sie auch Quantität besitzen woher die Qualität nur rausgesucht werden muß.
Und übrigens es ist wieder ein kommunistisches Märchen das die selbst verblödete Eltern aus Arbeiterklasse sich weiß Gott für Bildungs-Wachstum versprechen, genau etwa wie das Wirtschaftswachstum.
Die wahnsinnige Eltern versprechen sich schon in der Kita erste Anzeichen von Zukunftweisenden Prognosen...die werden auch erstellt von verschwulten marxistischen Fachpersonal
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.16, 19:41   #3
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 4.052
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen

Eins ist für mich sicher: die dt. Analphabeten und die auf den Arbeitsmarkt drängenden Zuwanderer werden sich auf dem Sektot "Geringqualifizierte/Geringverdiener" heftige Konkurrenz machen. Der "Fachkräftemangel" wird sicher nicht behoben, weil er nicht bekanntlich nicht existiert
Die Bildung und Qualität der Schulen war schon immer standortabhängig. Das ist nicht neu. Schon vor 20 Jahren hat man lieber Schulabgänger eingestellt, die auf eine ländliche Schule gegangen sind. In den Städten mit vielen Migranten war das Bildungsniveau schon damals sehr viel schlechter. Selbst gut integrierte türkische Eltern möchten ihre Kinder auf keine Rütli Schulen einschulen. Dass nun nach fortgeschrittener Verkanackisierung alles besser werden soll, halte ich für einen gelungenen Witz!
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.16, 19:54   #4
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.223
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Aus:http://www.welt.de/politik/deutschla...n-zuliebe.html

Heisst: Deutsche Kinder lernen diese Fachwörter auch nicht...
...
Das gehört zur Integration.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.16, 02:51   #5
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.223
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Von den Jüngeren möge keiner glauben, der Bildungsnotstand in Deutschland sei etwas Neues! Nein! Sie selbst sind ihm schon zum Opfer gefallen. Als mich diese Abbildung vor einiger Zeit zufällig im Internet ansprang, erinnerte ich mich an den Text in einer der Sprechblasen.

Der Spiegel 28/1984
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.16, 03:13   #6
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 15.254
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Von den Jüngeren möge keiner glauben, der Bildungsnotstand in Deutschland sei etwas Neues! Nein! Sie selbst sind ihm schon zum Opfer gefallen. Als mich diese Abbildung vor einiger Zeit zufällig im Internet ansprang, erinnerte ich mich an den Text in einer der Sprechblasen.

Der Spiegel 28/1984
Deutschlands Bildung verreckt einen grausamen Tod seit 1945
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.16, 10:46   #7
BARON_74
Cogito, ergo sum
 
Benutzerbild von BARON_74
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 5.462
BARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Von den Jüngeren möge keiner glauben, der Bildungsnotstand in Deutschland sei etwas Neues! Nein! Sie selbst sind ihm schon zum Opfer gefallen. Als mich diese Abbildung vor einiger Zeit zufällig im Internet ansprang, erinnerte ich mich an den Text in einer der Sprechblasen.

Der Spiegel 28/1984
O tempora, o mores !!
BARON_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.16, 11:11   #8
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.223
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von BARON_74 Beitrag anzeigen
O tempora, o mores !!
Vielleicht ist „der Kurze“ heute Deutschlehrer.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.16, 11:29   #9
BARON_74
Cogito, ergo sum
 
Benutzerbild von BARON_74
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 5.462
BARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Vielleicht ist „der Kurze“ heute Deutschlehrer.
...wenn er den aufrechten Gang beherrscht, wärs möglich...
BARON_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.16, 12:01   #10
qwertzuiop
Stimme der Demokratie
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 5.965
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Die BRD passt sich an, in vorauseilendem Gehorsam.
Für die Zukunft genügt es, wenn der BRDling einfache Tätigkeiten - 12/7/365 - zu verrichten vermag, und vor allem keine Widerworte leistet. Und die Junta und die Schafe lebten zufrieden, bis ans Ende aller Tage.
__________________
Und das Alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net