Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.16, 14:48   #21
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 3.776
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

auch die Sozen machen nicht immer alles falsch. So haben sie, das zu erwähnen gehört eben auch zur Wahrheit, in den vergangenen 20 Jahren bis einschließlich heute bereits mindestens zwei Dinge aus der Sicht der Verbraucher wirklich gut gemacht.
Zuerst wäre da natürlich zu erwähnen, dass der Genosse der Bosse seinerzeit nicht mit den USA den Irak überfallen wollte, wofür sich die heutige Bondskanzlerin beim damaligen US-Präsidenten Bush für die in dem Fall von Deutschland verweigerte Hörigkeit entschuldigte.
Und nun schon die zweite gute Tat. Während CDU/CSU natürlich mit Blick auf die Bauern sowie die Arbeitsplätze bei Monsanto und vor allem die Finanzmärkte eine Verlängerung der Zulassung für Glyphosat in der EU anstrebt, ist die SPD dagegen.
1. Die asozialen Sozen haben mit den Grünen den ersten völkerrechtswidrigen Krieg im Jugoslavien geführt. Als Grund wurden ethnische Säuberungen angegeben, die sich später als Lüge heraus gestellt haben.

2. Ein Punkt für die SPD! Die Ablehnung zu der Verlängerung der Zulassung für Glyphosat ist selbstverständlich gut. Sie kann aber nicht die vielen anderen Schandtaten der asozialen Kinderfickerpartei aufwiegen, die in diesem Strang aufgezählt sind:

http://www.politikarena.net/showthre...=38309&page=10

Hoffentlich verschwindet die asoziale S(?)PD bald von der Bildfläche. Das muß das primäre Ziel bei den nächsten Wahlen sein.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.16, 14:51   #22
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 45.129
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

auch die Sozen machen nicht immer alles falsch. So haben sie, das zu erwähnen gehört eben auch zur Wahrheit, in den vergangenen 20 Jahren bis einschließlich heute bereits mindestens zwei Dinge aus der Sicht der Verbraucher wirklich gut gemacht.
Zuerst wäre da natürlich zu erwähnen, dass der Genosse der Bosse seinerzeit nicht mit den USA den Irak überfallen wollte, wofür sich die heutige Bondskanzlerin beim damaligen US-Präsidenten Bush für die in dem Fall von Deutschland verweigerte Hörigkeit entschuldigte.
Und nun schon die zweite gute Tat. Während CDU/CSU natürlich mit Blick auf die Bauern sowie die Arbeitsplätze bei Monsanto und vor allem die Finanzmärkte eine Verlängerung der Zulassung für Glyphosat in der EU anstrebt, ist die SPD dagegen.
Herzlichen Dank an die Sozen!
Wenn sie sich jetzt noch von CDU/CSU abspalten und sich generell für diejenigen einsetzen, die nicht systemrelevant sind und nicht zum Mittelstand gehören, und wenn sie in dem reichen Deutschland wieder einen Sozialstaat wie einst unter Herrn Dr. Kohl einführen, dann haben sie meine Stimme zurück. Und ich bin sicher, dass es nicht nur meine sein wird.
Ein blindes Huhn ... - du weißt schon, du Pack.

Ich weiß nicht, welche Motive Schröder sonst noch hatte, sich gegen die Teilnahme am, Irak-Überfall auszusprechen, aber eines ist sicher: Er wollte Stimmen gewinnen. Und er erreichte damit gerade so die Mehrheit.

Ja doch, die Sozis haben eine Menge für die Arbeiterklasse getan die Vorgänger der heutigen Sozis. Mittlerweile ist ein großer Teil davon wieder im Eimer - unter Mitwirkung von Sozis.

Zitat:
Zitat von Lure Beitrag anzeigen
...

Aus unserer Burschenschaft wird man ausgeschlossen, wenn man auch nur Kleinstbeträge unterschlägt oder falsch deklariert. Aber Ehrlichkeit ist natürlich "voll rääcchhhtzzzz" und damit NAZI. Wie gut, daß die Sozen-Prolls alle voll linksgedrallt und keine Nazis sind..

Woher mag wohl der Ausdruck kommen, "jemand sei gelinkt worden" ???

...
Na also! Jetzt wissen wir, woher die Kopro Korrrupten kommen.



Zitat:
Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
Hallo Karl!
Du sprichst da am Rande ein Kernproblem an mit dem SPD wirklich punkten könnte. Das eigentliche Problem Deutschlands sind ja nicht Zuwanderer sondern die Umverteilung von unten nach oben die gerade bei den armen Deutschlands zum großen Frust führt. Nach dem 2.ten Weltkrieg hatten ja Deutschlands Eliten und Unternehmen die Einsicht gewonnen daß das Volk nur mit einem gehörigen Anteil am gemeinsam Erwirtschafteten dauerhaft für die Demokratie gewonnen werden kann.
Genau! So viel Zeit musste sein, um die Demokratie als einzige Alternative zum Nazitum einzubläuen. Als das erreicht war, konnte man die Demokratie nach und nach wieder abbauen und endlich loslegen. Und wer dagegen aufmuckt, wird als Nazi bezeichnet, und das ist heute so konnotiert, dass vielen echten Nazis von damals der Schreck in die Glieder führe.

Zitat:
Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
Heute meint man daß das Geld vor allem an die Finanzmärkte und Steueroasen gehört. Es bleibt zuwenig für den unteren Mittelstand und das Prekariat. Es ist gerade dieses Ungleichgewicht daß viele frustiert. Die Leute suchen einen Grund für den Abstieg und anstatt mal richtig Stimmung gegen die Boni-Ritter und Finanzjongleure zu machen läßt man seinen Frust an noch Schwächeren ab.
An wem denn sonst? Der deutsche Bunzeldepp lässt es sich ja gefallen, selbst wenn es ihm nicht gefällt. Da hat er keine Chance gegen Flüchtilanten, die kommen, sehen und siegen fordern und bekommen - die Krümelchen, die die Bankster, zu faul zum Bücken, liegengelassen haben. Für die Flüchtilanten werden sogar schmucke Wohnungen gebaut, die viele Deutsche schon lange dringend brauchten. Kein Wunder, dass die sich mit dem Kinderkriegen zurückhielten!
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.16, 14:53   #23
Alter Stubentiger
Sozialdemokrat
 
Benutzerbild von Alter Stubentiger
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Bottrop
Beiträge: 4.449
Alter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Querkopf Beitrag anzeigen
Schon. Aber sie tut es halt nicht.



Auch hier hat die SPD tapfer mitgewirkt und die Interessen der arbeitenden Bevölkerung in den Dreck getreten.

Es war nämlich weniger das blöde Merkel, das den Bankstern Sozialhilfe gewährte, sondern vielmehr sein Finanzminister, Genosse Steinbrück, in Zusammenarbeit mit dem bewährten Genossen Asmussen.

Auch dafür gabs die Quittung bei der Wahl, und wenn man den Umfragen glauben kann, gibt's bei der nächsten Wahl eine noch deutlichere Quittung.

Wenn die Tendenz so weiterläuft, reicht's im nächsten Jahr nicht mal für eine GroKo.
Steinbrück und Asmussen haben getan was richtig erschien. Ihr Gegenspieler der Herr Ackermann von der deutschen Bank ist ja kein Leichtgewicht und er hat alles getan um Schaden von den Banken abzuwenden. Und der hatte als Insider einen nicht unerheblichen Informationsvorsprung. Steinbrück hat später mal gesagt mit dem Wissen von heute wäre man die Sache anders angegangen.

Und verbreite nicht immer so einseitige Propaganda. Du tust was der Presse vorgeworfen wird.
__________________
Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.
“Ist die dunkle Seite stärker?” - “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.”
(Meister Yoda)
Alter Stubentiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.16, 14:55   #24
Alter Stubentiger
Sozialdemokrat
 
Benutzerbild von Alter Stubentiger
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Bottrop
Beiträge: 4.449
Alter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ein blindes Huhn ... - du weißt schon, du Pack.

Ich weiß nicht, welche Motive Schröder sonst noch hatte, sich gegen die Teilnahme am, Irak-Überfall auszusprechen, aber eines ist sicher: Er wollte Stimmen gewinnen. Und er erreichte damit gerade so die Mehrheit.

Ja doch, die Sozis haben eine Menge für die Arbeiterklasse getan die Vorgänger der heutigen Sozis. Mittlerweile ist ein großer Teil davon wieder im Eimer - unter Mitwirkung von Sozis.


Na also! Jetzt wissen wir, woher die Kopro Korrrupten kommen.




Genau! So viel Zeit musste sein, um die Demokratie als einzige Alternative zum Nazitum einzubläuen. Als das erreicht war, konnte man die Demokratie nach und nach wieder abbauen und endlich loslegen. Und wer dagegen aufmuckt, wird als Nazi bezeichnet, und das ist heute so konnotiert, dass vielen echten Nazis von damals der Schreck in die Glieder führe.


An wem denn sonst? Der deutsche Bunzeldepp lässt es sich ja gefallen, selbst wenn es ihm nicht gefällt. Da hat er keine Chance gegen Flüchtilanten, die kommen, sehen und siegen fordern und bekommen - die Krümelchen, die die Bankster, zu faul zum Bücken, liegengelassen haben. Für die Flüchtilanten werden sogar schmucke Wohnungen gebaut, die viele Deutsche schon lange dringend brauchten. Kein Wunder, dass die sich mit dem Kinderkriegen zurückhielten!
Ich finde es nur seltsam daß ausgerechnet die AfD mit ihrem neoliberalem Programm die soziale Marktwirtschaft wiederbeleben soll.
__________________
Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.
“Ist die dunkle Seite stärker?” - “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.”
(Meister Yoda)
Alter Stubentiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.16, 14:56   #25
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 45.129
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
1. Die asozialen Sozen haben mit den Grünen den ersten völkerrechtswidrigen Krieg im Jugoslavien geführt. Als Grund wurden ethnische Säuberungen angegeben, die sich später als Lüge heraus gestellt haben.

2. Ein Punkt für die SPD! Die Ablehnung zu der Verlängerung der Zulassung für Glyphosat ist selbstverständlich gut. Sie kann aber nicht die vielen anderen Schandtaten der asozialen Kinderfickerpartei aufwiegen, die in diesem Strang aufgezählt sind:

http://www.politikarena.net/showthre...=38309&page=10

Hoffentlich verschwindet die asoziale S(?)PD bald von der Bildfläche. Das muß das primäre Ziel bei den nächsten Wahlen sein.
ad 2. Da TTIP sowieso kommen wird, kommt Glyphosat. Aber wahltatktisch macht sich die Ablehnung natürlich gut. Glaubt ja nicht, dass die Chlorhühnchen das schlimmste Problem im Zusammenhang mit TTIP sind!
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.16, 15:29   #26
Paradoxe Vogelkunde
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 11.981
Paradoxe Vogelkunde ist ein ForengottParadoxe Vogelkunde ist ein ForengottParadoxe Vogelkunde ist ein ForengottParadoxe Vogelkunde ist ein ForengottParadoxe Vogelkunde ist ein ForengottParadoxe Vogelkunde ist ein ForengottParadoxe Vogelkunde ist ein ForengottParadoxe Vogelkunde ist ein ForengottParadoxe Vogelkunde ist ein ForengottParadoxe Vogelkunde ist ein ForengottParadoxe Vogelkunde ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
ad 2. Da TTIP sowieso kommen wird, kommt Glyphosat. Aber wahltatktisch macht sich die Ablehnung natürlich gut. Glaubt ja nicht, dass die Chlorhühnchen das schlimmste Problem im Zusammenhang mit TTIP sind!
Ob gechlort oder mit Antibiotika vollgepumpt, wo ist da noch der Unterschied?
Ich esse beides nicht, aber als ob in unserer industriellen Agrarproduktion nun so
überlegene Waren hergestellt werden... ich zweifele daran.
und was ist an Glyphosat jetzt so viel schlimmer als den anderen Pestiziden, über die niemNd spricht?
Paradoxe Vogelkunde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.16, 15:52   #27
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.097
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
Steinbrück und Asmussen haben getan was richtig erschien. Ihr Gegenspieler der Herr Ackermann von der deutschen Bank ist ja kein Leichtgewicht und er hat alles getan um Schaden von den Banken abzuwenden. Und der hatte als Insider einen nicht unerheblichen Informationsvorsprung. Steinbrück hat später mal gesagt mit dem Wissen von heute wäre man die Sache anders angegangen.

Und verbreite nicht immer so einseitige Propaganda. Du tust was der Presse vorgeworfen wird.
Ich werfe niemandem vor, in dem Zusammenhang Fehler gemacht zu haben, das Thema ist komplex.

Aber dass keiner von der ganzen Bankster-Mafia zur Rechenschaft gezogen wurde, ist ein klares Staatsversagen. Und dafür hatte Steinbrück die Verantwortung.

Nebenbei bemerkt: Was der Kerl für seine Vorträge kassiert hat, könnte man mit nur ganz wenig bösem Willen als Schmiergeld auslegen.

Und das ist keineswegs einseitige Propaganda, sondern die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Davon abgesehen: Ich darf einseitig sein, denn ich bin eine einzelne Privatperson und keine Presse.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.16, 16:02   #28
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 3.776
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
ad 2. Da TTIP sowieso kommen wird, kommt Glyphosat. Aber wahltatktisch macht sich die Ablehnung natürlich gut. Glaubt ja nicht, dass die Chlorhühnchen das schlimmste Problem im Zusammenhang mit TTIP sind!
So sehe ich das auch! Das sind hinterhältige Wahlkampfmanöver. Dem Fettsack und fast Sonderschüler Erzbengel Gabriel darf man nicht trauen.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.16, 16:08   #29
Alter Stubentiger
Sozialdemokrat
 
Benutzerbild von Alter Stubentiger
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Bottrop
Beiträge: 4.449
Alter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
ad 2. Da TTIP sowieso kommen wird, kommt Glyphosat. Aber wahltatktisch macht sich die Ablehnung natürlich gut. Glaubt ja nicht, dass die Chlorhühnchen das schlimmste Problem im Zusammenhang mit TTIP sind!
TTIP ist tot da Amerika sich nicht bewegt. Das haben ja die geleakten Papiere gezeigt. Da stehen sich zu viele Positionen unversöhnlich gegenüber.
__________________
Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.
“Ist die dunkle Seite stärker?” - “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.”
(Meister Yoda)
Alter Stubentiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.16, 16:13   #30
Alter Stubentiger
Sozialdemokrat
 
Benutzerbild von Alter Stubentiger
 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: Bottrop
Beiträge: 4.449
Alter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein ForenheiligerAlter Stubentiger ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Querkopf Beitrag anzeigen
Ich werfe niemandem vor, in dem Zusammenhang Fehler gemacht zu haben, das Thema ist komplex.

Aber dass keiner von der ganzen Bankster-Mafia zur Rechenschaft gezogen wurde, ist ein klares Staatsversagen. Und dafür hatte Steinbrück die Verantwortung.

Nebenbei bemerkt: Was der Kerl für seine Vorträge kassiert hat, könnte man mit nur ganz wenig bösem Willen als Schmiergeld auslegen.

Und das ist keineswegs einseitige Propaganda, sondern die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Davon abgesehen: Ich darf einseitig sein, denn ich bin eine einzelne Privatperson und keine Presse.
Es ist generell ein Problem daß die irrsinnigen Schäden die Banker oder Manager verursachen nie zu einer persönlichen Haftung führen. Im schlimmsten Fall bekommt ein Vorstand/Manager den goldenen Handschlag. Den Schaden haben die anderen. Staatsanwaltschaften haben einfach keine Handhabe dagegen. Persönlich haftende Unternehmer müßen 30 Jahre für ihren Schaden haften. Warum kein Ackermann?
__________________
Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.
“Ist die dunkle Seite stärker?” - “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.”
(Meister Yoda)
Alter Stubentiger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net