Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.16, 22:38   #21
Frank Wagner
Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 198
Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.
Standard

Zitat:
Zitat von Zedi Beitrag anzeigen
Die Regierung lügt am schlimmsten. Sie will uns auf einen Krieg mit Russland vorbereiten.
Herr Zedi bist Du Dir wirklich sicher das die Regierung uns auf einen Krieg mit Russland vorbereiteten will !?
Frank Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.16, 10:47   #22
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 6.270
KOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Frank Wagner Beitrag anzeigen
Herr Zedi bist Du Dir wirklich sicher das die Regierung uns auf einen Krieg mit Russland vorbereiteten will !?
Na, unterhält man sich selbst mit seinem Zweitnick?
Hat man etwas Neues erfahren?
Armer Irrer!
KOTZFISCH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.16, 08:46   #23
Frank Wagner
Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 198
Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.
Standard

Bist du jetzt völlig durchgedreht User Kotzfisch ??
Jetzt bin ich wohl deiner Meinung nach ein weiterer Doppelaccount mit Zedi !?
Du bist der arme Irre !!
Frank Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.16, 19:15   #24
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 6.270
KOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Frank Wagner Beitrag anzeigen
Bist du jetzt völlig durchgedreht User Kotzfisch ??
Jetzt bin ich wohl deiner Meinung nach ein weiterer Doppelaccount mit Zedi !?
Du bist der arme Irre !!
Zedi?
Warum nicht R2D2?

Schwachkopf.
KOTZFISCH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.16, 20:11   #25
Frank Wagner
Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 198
Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.Frank Wagner ist ein ungeschliffener Diamant.
Standard

Du nervst Kotzfisch !! Der Schwachkopf von uns bist du !!
Frank Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.16, 09:23   #26
Lucid
Pro Victoria
 
Registriert seit: Jul 2016
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 633
Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Der Artikel ist tendenziös:

Es gibt nach bisherigen Erfahrungen schon mehr als Vorurteile – und berechtigte Vorbehalte, denn es geht nicht um eine Kleinigkeit wie das Graben eines Brunnens oder eine herkömmliche Ölbohrung. Fracking ist im wahrsten Sinne des Wortes ein tiefschürfender Eingriff in die Landschaft. Und er ist für die Bewohner nicht nötig aber für irgendjemanden profitabel.
Das ist einfach falsch.
Fracking ist eher weniger invasiv als zB Kohlebergbau.

Es gibt keine berechtigten Vorbehalte oder Vorurteile über Fracking, das ist alles Unsinn. Gab da bisher auch keine Probleme. Bis die Ökos sinnlos Terror machten musste es in DE nichtmal gesonders genehmigt werden.
Lucid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.16, 11:57   #27
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.505
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich hab keine Ahnung von Fracking, deswegen werde ich zum Thema nichts schreiben, da es für dieses Forum so eine unfassbare Entscheidung ist, nachweislich, tu ich das kund
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.16, 12:37   #28
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 4.071
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Thumbs down

Zitat:
Zitat von Lucid Beitrag anzeigen
Das ist einfach falsch.
Fracking ist eher weniger invasiv als zB Kohlebergbau.

Es gibt keine berechtigten Vorbehalte oder Vorurteile über Fracking, das ist alles Unsinn. Gab da bisher auch keine Probleme. Bis die Ökos sinnlos Terror machten musste es in DE nichtmal gesonders genehmigt werden.
Es ist schon oft genug zu zwischenfällen gekommen. Wenn CETA in Kraft tritt, wird es auch kein Ökofracking geben. Niemand möchte den Scheiß in der Nachbarschaft haben. Wer nicht betroffen ist, kann seine Klappe weit aufreißen.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.16, 13:41   #29
Lucid
Pro Victoria
 
Registriert seit: Jul 2016
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 633
Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Es ist schon oft genug zu zwischenfällen gekommen. Wenn CETA in Kraft tritt, wird es auch kein Ökofracking geben. Niemand möchte den Scheiß in der Nachbarschaft haben. Wer nicht betroffen ist, kann seine Klappe weit aufreißen.
Hast du Links zu Beispielen?
Also mir war bisher nichts bekannt. Diese üblichen Youtubevideos bzgl. Gas im Wasser haben damit nix zutun, das Problem gabs in den Gegenden schon immer.
Lucid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.16, 20:01   #30
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 4.071
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Lucid Beitrag anzeigen
Hast du Links zu Beispielen?
Also mir war bisher nichts bekannt. Diese üblichen Youtubevideos bzgl. Gas im Wasser haben damit nix zutun, das Problem gabs in den Gegenden schon immer.
Ich zitiere mal von der Seite der Linkspartei:

Zitat:
Fracking
In Deutschland hat ein Wettlauf um neue Erdgasquellen begonnen. Energiekonzerne wie Exxon, Wintershall, RWE Dea und BNK Petroleum haben bereits große Landstriche abgesteckt, um sogenanntes unkonventionelles Erdgas zu fördern. Diese Gasvorkommen – Schiefergas, Kohleflözgas und Tight Gas– sind im Gegensatz zu konventionellem Erdgas im Gestein eingeschlossen.
Zur Förderung wird das sogenannte Fracking angewendet. Dafür wird eine mit giftigen Chemikalien versetzte Flüssigkeit unter hohem Druck in die Tiefe gepumpt, um das gastragende Gestein aufzubrechen. Die Frac-Flüssigkeit verbleibt zu einem Teil in der Tiefe, ein anderer Teil wird wieder nach oben befördert und muss zusammen mit dem ebenfalls nach oben geförderten Lagerstättenwasser entsorgt werden. Während es in Deutschland bislang nur wenige Erfahrungen mit Fracking gibt, wird die Technik in den USA, vor allem seit der Lockerung der Wasserschutzgesetze 2005, großflächig eingesetzt. Dort kam es zu zahlreichen Unfällen wie Trinkwasservergiftungen, Explosionen und Erdstößen.
Fracking ist mit unverantwortlichen Risiken für Bevölkerung und Umwelt, insbesondere für das Trinkwasser, verbunden. Zahlreiche Studien verdeutlichen inzwischen die Gefahren. Dass „die Gefährdung der oberflächennahen Wasservorkommen“ nicht ausgeschlossen werden kann, wurde auch in den vom Umweltbundesamt und der Landesregierung NRW in Auftrag gegebenen Studien deutlich.
Risiken und negative Auswirkungen sind insbesondere:
Die Verunreinigung des Trinkwassers durch Chemikalien, Methan oder Lagerstättenwasser. Diese können durch Unfälle an der Oberfläche, natürliche oder künstlich geschaffene Wegsamkeiten im Untergrund sowie undichte Bohrlochabdichtungen in das Grundwasser gelangen.
Der bei der Förderung anfallende Flowback aus Lagerstättenwasser und Frac-Flüssigkeit, welcher neben Chemikalien des Frack-Vorgangs häufig radioaktive Isotope, Quecksilber und Benzol enthält. Die Entsorgung ist ungeklärt und unfallträchtig.
Erbebengefahr durch Fracking oder die Verpressung von Lagerstättenwasser in sogenannte Versenkbohrungen.
Die miserable Klimabilanz von gefracktem unkonventionellen Erdgas verglichen mit konventionellem Erdgas
An vielen Orten laufen die Betroffenen Sturm. In einigen Staaten, etwa in Frankreich, wurde nach großen Protesten Fracking verboten. Auch in Deutschland haben sich zahlreiche Bürgerinitiativen gegründet, die sich gemeinsam mit Wasserwerken, Umweltverbänden und Kommunen gegen Fracking einsetzen.

DIE LINKE will Fracking in Deutschland verbieten. Ein Moratorium – wie es Grüne und SPD wollen und NRW umgesetzt hat – reicht wegen mangelnder Rechtssicherheit nicht aus. Nur Fracking mit giftigen Chemikalien zu verbieten, ignoriert die verbleibenden beträchtlichen Risiken. Außerdem ist DIE LINKE gegen die Verklappung des giftigen Flow-Backs und des Lagerstättenwassers im Untergrund. Das Bergrecht muss reformiert werden, um umfassende demokratische Mitentscheidungsrechte zu sichern und den Interessen von Umwelt und Menschen Vorrang vor Wirtschaftsinteressen einzuräumen.
Eine Energiepolitik auf dem Weg in das Zeitalter der erneuerbaren Energien erfordert Verbrauchssenkungen wie die Förderung erneuerbarer Energien. Jetzt auf den weiteren Ausbau der Erdgasförderung mit Fracking zu setzen, ist der falsche Weg!
http://www.linksfraktion.de/themen/fracking/

Fracking hat schlimmere Auswirkungen auf die Umwelt als die vergleichsweise harmlosen Windkraftanlagen. Wenn erst einmal das Grundwasser verseucht ist, läßt sich das nicht mehr rückgängig machen.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net