Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Deutsche - Europäische - Weltgeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.16, 17:35   #21
BARON_74
Cogito, ergo sum
 
Benutzerbild von BARON_74
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 5.523
BARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Die Juden in USA haben den Propagandakrieg gegen Deutschland im Jahr 1933 aufgenommen, eine Hetze die bis da hin beispiellos in der neueren Geschichte war. Nach einem jüdischen Aufruf zum Boykott deutscher Waren in den USA Anfang des Jahres 1933 folgte im März 1933 an einem Sonnabend von 9 bis 13 Uhr ein Boykott jüd. Läden in Deutschland.

Diese jüd.Hetze gegen Deutschland 1933 war auch deswegen seltsam da es kaum intensive politische Beziehungen zwischen dem deutschen Reich und den USA gab.

Dieser kalte. Krieg der US Juden war bestimmt nicht nützlich für das deutsche Judentum.
Was du nicht sagst...Was ist denn mit den deutschen Juden passiert??
Erzähl mal...vielleicht ausnahmsweise mal wahrheitsgetreu...
BARON_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 17:40   #22
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 37.854
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Die Juden aus Deutschland zur Auswanderung zu bewegen war zu erst das Ziel der Zionisten und nach deren Vorstellung sollten die deutschen Juden mit ihrem Wissen und Geld die Kader bilden für ein zukünftiges Israel mit diesen Vorstellungen sympathisierte auch die NS.
__________________
Deutschland frei statt bunt!!

Wenn man eine Meinung zensiert, deswegen ist sie doch nicht weg.
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 17:50   #23
Mazzini
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Mazzini
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südtirol
Beiträge: 1.941
Mazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein ForenheiligerMazzini ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Rückblickend kann man sagen, dass Frankfurters Mord einer der Auslöser des Holocaust war wie auch der des ebenfalls 17-jährigen Juden Herschel Grynszpan, der am 7. November 1938 in Paris ein Attentat auf den deutschen Legationssekretär Ernst vom Rath verübte.
Nein, das kann man nicht.
__________________
http://www.ilfattoquotidiano.it
Mazzini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 17:56   #24
Solarer_Resident
Terraner
 
Benutzerbild von Solarer_Resident
 
Registriert seit: Sep 2014
Ort: Solare Residenz, Terrania
Beiträge: 1.865
Solarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Rückblickend kann man sagen, dass Frankfurters Mord einer der Auslöser des Holocaust war wie auch der des ebenfalls 17-jährigen Juden Herschel Grynszpan, der am 7. November 1938 in Paris ein Attentat auf den deutschen Legationssekretär Ernst vom Rath verübte.

Ist unsere Sicht nicht "durch unser Wissen um die Geschichte geprägt", was ja erst nachträglich möglich ist, dann waren beide Morde einfach Morde, die nun einmal weitreichende Folgen haben können und selten gute. Man nehme ein Schusswaffe und ermorde damit den nächsten greifbaren Würdenträger des verhassten Gegners. Frankfurters Mord nährte bei den deutschen Nationalsozialisten den bestehenden Verdacht für die Existenz einer "jüdischen Weltverschwörung". Wie begründet der immer gewesen sein mag, danach war er es stärker, und das mag zu den Ereignissen beigetragen haben, die Grynszpan zu dessen Mord veranlasst haben. Den Antisemitismus der Nazis, den der Mörder sinngemäß als Motiv anführte, hätte er jedenfalls unter keinen Umständen beendet.

Es gibt in jener Zeit eine ganze Abfolge von Ereignissen, die schließlich zu den "durch unser Wissen um die Geschichte geprägten" Folgen führten. Entschuldigt das die jeweiligen Akteure, die dieses Wissen nicht hatten?

 "Das kommt von das," würde mancher wohl dazu sagen. 

Es handelt sich nicht um Einzelereignisse wie die beiden angesprochenen Morde. Die Ereignisse im Vorfeld der nachfolgenden Katastrofen griffen ineinander, in eskalierender Form, als wären sie geplant gewesen, die Folgen eingeschlossen. Denn wenn das Dritte Reich auch den Krieg gegen fast den Rest der Welt verlor, waren Hitlers Drohungen, die er schließlich wahrmachte, etwas Ernstzunehmendes.
Och der Herr Querulator, der sonst so gegen die hetzenden und manipulierten Medien argumentiert, greift auf eine reißerische Schlagzeile zurück, die im Endeffekt sogar dem eigentlichen Inhalt des Artikels widerspricht.

Es ist doch verwunderlich, wenn ein Artikel der Freitagsausgabe in seiner Schlagzeile von Kriegserklärung spricht, aber im Inhalt schreibt, dass z.B. die jüdische Organisation, die die britischen Juden zu der Zeit vertrat, erst am darauf folgenden Sonntag überhaupt entscheidet, ob sie überhaupt und was sie gegen Deutschland unternehmen will.

Im übrigen, was willst überhaupt? Im Moment sieht es so aus, dass du mit anderen hier einen, das eigentliche Anliegen Sathingtons missachtenden Judenscheltestrang machen willst.
__________________
Das Leben ist ein Spiel mit einem garantiert tödlichen Ausgang!
Solarer_Resident ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 17:58   #25
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.931
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Mazzini Beitrag anzeigen
Nein, das kann man nicht.
Ich schrieb "einer der Auslöser"

Bei der gegebenen Offensichtlichkeit ersuche ich dich nicht einmal um eine Begründung deiner Erwiderung. Wie hieß es doch im Artikel?

Zitat:
... Die Führung der NSDAP sah in diesem Attentat einen Beweis für die Existenz einer „jüdischen Weltverschwörung“ gegen Deutschland. Mitarbeiter des Goebbelschen Propagandaministeriums versuchten, dieses Attentat für antijüdische Propaganda einzusetzen, und führten einen minutiös geplanten publizistischen Feldzug gegen das angebliche „Weltjudentum“, das hinter dem Attentat gestanden habe.[3] Sie erhoben Gustloff zu einem Märtyrer der NS-Bewegung und benannten ein Schiff nach ihm. ...
Zwei Jahre später erfolgte das Attentat Grynszpans, mit dem die "Reichskristallnacht" begründet wurde. Und von da an war es zum Holocaust nicht mehr weit.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 18:02   #26
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 13.125
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Solarer_Resident Beitrag anzeigen
Im übrigen, was willst überhaupt? Im Moment sieht es so aus, dass du mit anderen hier einen, das eigentliche Anliegen Sathingtons missachtenden Judenscheltestrang machen willst.
ich dachte der besagte Forist ist als glänzendes Beispiel der aktuellen Rechte aufgeschlossen und offen, was das Thema Juden und Israel betrifft. Auch kann ich nicht erkennen, wo hier "Judenschelte" betrieben wird. Fällst Du wieder in Dein altes Verhaltensmuster zurück, Foristen zu diskreditieren oder zu verleumden? Ich dachte die Phase hättest Du hinter dir

__________________
Analyse der Wirklichkeit
Dobermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 18:15   #27
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.931
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Solarer_Resident Beitrag anzeigen
Och der Herr Querulator, der sonst so gegen die hetzenden und manipulierten Medien argumentiert, greift auf eine reißerische Schlagzeile zurück, die im Endeffekt sogar dem eigentlichen Inhalt des Artikels widerspricht.

Es ist doch verwunderlich, wenn ein Artikel der Freitagsausgabe in seiner Schlagzeile von Kriegserklärung spricht, aber im Inhalt schreibt, dass z.B. die jüdische Organisation, die die britischen Juden zu der Zeit vertrat, erst am darauf folgenden Sonntag überhaupt entscheidet, ob sie überhaupt und was sie gegen Deutschland unternehmen will.

Im übrigen, was willst überhaupt? Im Moment sieht es so aus, dass du mit anderen hier einen, das eigentliche Anliegen Sathingtons missachtenden Judenscheltestrang machen willst.
Du hast die Essenz meines Beitrags nicht mitbekommen oder klammerst sie bewusst aus.

Es geht um "durch unser Wissen um die Geschichte geprägte" Einsichten, wie du selbst formuliert hast. Tatsache ist, dass Aktion auf Gegenaktion folgte, was nach und nach die Emotionen hochtrieb. Jene Kriegserklärung war auch nicht einmal der Anfang. Da lief schon lange einiges hin und her. Wir wissen doch auch, dass völkerrechtlich nur Staaten einander Kriege erklären können, was aber an ausgelösten Emotionen nichts ändert. Und – die Kolonisierung Palästinas unter zionistisicher Regie war ja längst im Gange – die Formulierung "Judea declares war on Germany" simuliert einen bestehenden Staat.

Was mich an der Genese jenes Dritten Reichs interessiert, ist, warum es damals dazu kam, denn man kaum nicht behaupten, die Deutschen seien ein besonders grausames, blutrünstiges Volk – eher das Gegenteil. Aber kaum schneidet man in Deutschland oder Österreich dieses Thema an, auch fragend, muss man in irgendeiner Form mit Unterstellung von "Judenschelte" rechnen, wohinter sich die Antisemitismuskeule verbirgt. Schiebt euch doch dieselbe ins Hinterteil! Es ist offensichtlich, dass auf diesem Weg die Fragestellung offen bleiben soll, auf dass sich die Deutschen weiterhin schuldig fühlen und in Selbsthass "abschaffen" sollen.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 18:16   #28
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.236
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
https://de.m.wikipedia.org/wiki/David_Frankfurter


was lernen wir daraus?
Offenbar ist es legitim, Menschen einfach so zu erschiessen, wenn sie die eigene Volksgruppe unterdrücken und drangsalieren, oder nur unter bestimmten Voraussetzungen?
Und welche sind das dann?
ich finde das Jahr bemerkenswert- 04.02.1936 - also 2 Tage vor der Eröffnung der IV. Olympischen Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen und im Jahr der XI. Olympischen Sommerspiele in Deutschland. Einem Jahr, welches eigentlich dafür bekannt ist, für eine im damaligen Deutschland besonders friedliche und den Juden gegenüber gemäßigte Öffentlichkeit.
Da steckte mehr dahinter, vermute ich. Eine Art gewünschte Fanalwirkung oder einfach nur eine Provokation, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen, an Vergeltung etc- gerade im Vorfeld des Geistes der Olympischen Spiele.
Das hätte eine große symbolische oder medienpolitische Wirkung gehabt, weltweit.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 18:20   #29
Solarer_Resident
Terraner
 
Benutzerbild von Solarer_Resident
 
Registriert seit: Sep 2014
Ort: Solare Residenz, Terrania
Beiträge: 1.865
Solarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Dobermann Beitrag anzeigen
ich dachte der besagte Forist ist als glänzendes Beispiel der aktuellen Rechte aufgeschlossen und offen, was das Thema Juden und Israel betrifft. Auch kann ich nicht erkennen, wo hier "Judenschelte" betrieben wird. Fällst Du wieder in Dein altes Verhaltensmuster zurück, Foristen zu diskreditieren oder zu verleumden? Ich dachte die Phase hättest Du hinter dir

Och, Dobermann ich zitiere mal den lieben Querulator aus einem anderen Strang

Zitat:
Ich habe nur beschrieben, worauf deine Taktik meiner Meinung nach abzielt.
Da mir der liebe Qeurulator ja andauernd unterstellt, meine Meinungsäußerungen verfolgen eine Taktik, habe ich mir das Recht rausgenommen, ihm in diesem Strang gleicherweise ein Vorhaben zu unterstellen.

Das wird dich aber sicherlich nicht interessieren, denn du wirst wieder deinen einseitig und scheinheilig bewertenden Quark runterquengel.
Tut was du nicht lassen kannst und damit du nicht traurig bist, auch wenn ich auf deinen Quark keinen Bock habe, ich kümmere mich jetzt um ein Milchprodukt, nämlichen griechischen Joghurt, selbst gemachter Tzatziki macht sich nicht von allein.
__________________
Das Leben ist ein Spiel mit einem garantiert tödlichen Ausgang!
Solarer_Resident ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 18:24   #30
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.931
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Solarer_Resident Beitrag anzeigen
Och, Dobermann ich zitiere mal den lieben Querulator aus einem anderen Strang



Da mir der liebe Qeurulator ja andauernd unterstellt, meine Meinungsäußerungen verfolgen eine Taktik, habe ich mir das Recht rausgenommen, ihm in diesem Strang gleicherweise ein Vorhaben zu unterstellen.

Das wird dich aber sicherlich nicht interessieren, denn du wirst wieder deinen einseitig und scheinheilig bewertenden Quark runterquengel.
Tut was du nicht lassen kannst und damit du nicht traurig bist, auch wenn ich auf deinen Quark keinen Bock habe, ich kümmere mich jetzt um ein Milchprodukt, nämlichen griechischen Joghurt, selbst gemachter Tzatziki macht sich nicht von allein.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net