Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Deutsche - Europäische - Weltgeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.16, 18:29   #81
irminsul
Gesperrt
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 3.367
irminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Zitat Rochus Misch

"Wer sich etwas in der Reichskanzlei auskannte, der konnte ohne Schwierigkeiten zu Hitlers Privat Räume gelangen".
Zitiere mal richtig! Ich glaube zwar nicht, dass es stimmt, aber schreibe wenigstens deine Lügen richtig.

"Wer sich etwas in der Reichskanzlei auskannte, der konnte ohne Schwierigkeiten zu Hitlers Privaträumen gelangen".
irminsul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.16, 19:01   #82
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 37.843
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von irminsul Beitrag anzeigen
Lerne endlich mal richtig Deutsch. Ich nehme übrigens 40,- € die Stunde.
40 für was ?
Klo putzen ?
__________________
Deutschland frei statt bunt!!

Wenn man eine Meinung zensiert, deswegen ist sie doch nicht weg.
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.16, 19:15   #83
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.229
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Kukumatz Beitrag anzeigen
Momentan lese ich Carl Amery: "Hitler als Vorläufer".
Ein hochinteressantes Buch!

Amery zitiert dort verschiedene Stellen aus Hitlers "Mein Kampf".
Er, Amery, einer der grünen Gründungsväter, vertritt darin die Auffassung, daß Hitler von verschiedenen Antisemiten und Ultradeutschnationalisten die Auffassung übernommen habe, daß das Judentum mit seinem Humanismus gegen die ehernen Regeln der "Grausamen Königin aller Weisheiten", die Natur verstößt und deshalb zu vernichten sei.
Einzelne jüdische Widerständler und Attentäter waren zwar Wasser auf Hitlers Mühlen, aber nicht der Auslöser, sondern eher Belege dafür, vernichten zu müssen.
Hitlers Herrenmenschen, die Arier, sind übrigens beliebig auszutauschen.
In der III.Welt und seinen Diktatoren findet Hitler VIEL Sympathie, wie übrigens auch in Islamistan.
Ich halte die Schlußfolgerung, mit der Vernichtung des Judentums alle Juden an sich vernichten zu wollen, für verfehlt bzw. für eine gedankliche Falle, die gestellt wurde. das Judentum ist, wie das Christentum eine Weltanschauung. Eine Weltanschauung als Instrument, zum Verständnis und zur Gestaltung der Welt ist aber kein Mensch, sondern nur ein Instrument, ein Modell.
Wenn es von Anfang an und nur ausschließlich um die reine Vernichtung gegangen wäre, dann hätte es kein Haavara-Abkommen gegeben und ebenso wenig ein Rublee-Wohlthat-Abkommen.

Die Vernichtung bzw. Bekämpfung des Judentums wird m.M.n. also auf das Modell bezogen sein und dessen weltumspannenden Einfluß, also dessen Bekämpfung. Dass damit auch konkrete Menschen bekämpft werden, das mag sein, aber das als Absicht auf alle Juden zu übertragen, hält nicht stand.

Es gibt doch auch ganz andere Methoden, eine Weltanschauung zu bekämpfen/ zu ändern. Viel subtiler und langzeitlicher.
Schau nur, wie das Christentum in Europa werte- und wissensmäßig ausgehöhlt und zerstört wird, auf vielerlei Weise.
-Skandale
-alternative Lebensmodelle- technische Entwicklung/ Aufklärung
-Ansiedlung anderer Religionen
-Zersplitterung des Christentums in viele Stränge
-Vermengung mit Konsumgedanken bis zur Pervertierung (Weihnachten, Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten etc.) - so dass niemand mehr damit christl. Werte oder Hintergrund verbindet, es absurd wird
-Religion wird zu einer Option von vielen

Damit ist das langsame aber beständige Ausdünnen des Christentums, personell und inhaltlich bis zur Sinnlosigkeit und damit einhergehenden Auflösung oder Transformation vorprogrammiert.
Letztlich haben die Vertreter auch keine angemessenen Antworten mehr auf heutige Fragen zu bieten, sind außerstande, hier gemeinsame und übergreifende Ansätze zu entwickeln, welche tragen und Akzeptanz, geschweige denn Begeisterung finden.
So vernichtet man das Christenmtum schrittchenweise zunächst, ohne dabei Christen ans Leder zu gehen.

Möglicherweise muß man daher Carl Amery nebst Buch als eine von vielen Nebel- und Verwirrgranaten betrachten. Zumindest schließe ich diese Intension nicht aus.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (10.12.16 um 22:36 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.16, 20:34   #84
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
[...]
Die Vernichtung bzw. Bekämpfung des Judentums wird m.M.n. also auf das Modell bezogen sein und dessen weltumspannenden Einfluß, also dessen Bekämpfung. Dass damit auch konkrete Menschen bekämpft werden, das mag sein, aber das als Absicht auf alle Juden zu übertragen, hält nicht stand.

Es gibt doch auch ganz andere Methoden, eine Weltanschauung zu bekämpfen/ zu ändern. Viel subtiler und langzeitlicher.

[...]
In diesem Zusammenhang (auf die Gegenwart bezogen), kann gefragt werden, wie es gehalten wird

- a) von Politikern
- b) vom gewöhnlichen BRDling
- c) von regimetreuen, politisch aktiven, BRD-Bürgern

hinsichtlich Weltanschauungen / Meinungen, die von den ihrigen eklatant abweichen,
und hinsichtlich der Personen,
die diese abweichenden Weltanschauungen / Meinungen vertreten/haben:
Inwieweit / Ob es da also auch um die Bekämpfung der ungeliebten Weltanschauung geht, oder um die Bekämpfung / Vernichtung / Ausrottung der nichtkonformen Leute als solches.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.16, 21:13   #85
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.898
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Ich halte die Schlußfolgerung, mit der Vernichtung des Judentums alle Juden an sich vernichten zu wollen, für verfehlt bzw. für eine gedankliche falle, die gestellt wurde. das Judentum ist, wie das Christentum eine Weltanschauung. Eine Weltanschauung als Instrument, zum Verständnis und zur Gestaltung der Welt ist aber kein Mensch, sondern nur ein Instrument, ein Modell.
Wenn es von Anfang an und nur ausschließlich um die reine Vernichtung gegangen wäre, dann hätte es kein Haavara-Abkommen gegeben und ebenso wenig ein Rublee-Wohlthat-Abkommen.

...
Im Gegensatz zum Christentum hat das Judentum auch einen ethnischen Aspekt, auch wenn die Juden ethnisch nicht einheitlich sind. Die mörderische Komponente kam wohl auf, als im Dritten Reich der Druck durch das Embargo immer schwerer erträglich wurde. Hitler versuchte das "Finanzjudentum" damit zu erpressen, wie aus einer Rede deutlich hervorging.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.16, 08:55   #86
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.304
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
So nennt man das also, was Angela Merkel und ihre Unterstützer gegen Deutschland führen.
Komisch, mir fällt da sofort Soros ein
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net