Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Wirtschaft – Finanzen – Arbeit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.16, 02:34   #1
Brandstifter
Einer von Vielen
 
Benutzerbild von Brandstifter
 
Registriert seit: Mar 2014
Ort: Gau Sachsen
Beiträge: 2.690
Brandstifter ist ein ForengottBrandstifter ist ein ForengottBrandstifter ist ein ForengottBrandstifter ist ein ForengottBrandstifter ist ein ForengottBrandstifter ist ein ForengottBrandstifter ist ein ForengottBrandstifter ist ein ForengottBrandstifter ist ein ForengottBrandstifter ist ein ForengottBrandstifter ist ein Forengott
Standard Die BRD ist kein Sklave der VSA

Für all die rechten Spinner und Verschwöhrungstheoretiker, welche immer davon labern, daß die BRD nach der Pfeife der VSA tanzt:

Zitat:
Deutsche Unternehmen im Griff von US-Behörden

“Ich hätte nie gedacht, dass ich mal arbeitslos werde,” meint Lars Christiansen. Auch mehr als ein Jahr nachdem ihm sein Arbeitgeber, die Commerzbank, gekündigt hat, fällt es ihm schwer, das zu glauben. Der 46-jährige Spezialist für “Cash Management & International Business” hat seinen Job nicht verloren, weil er sich Fehlverhalten hätte zu Schulden kommen lassen oder weil er schlechte Leistungen erbracht hätte. Er ist weder krank, noch sollte der Posten in der Hamburger Filiale der Commerzbank gestrichen werden. Lars Christiansen wurde gefeuert, weil die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika es so wollten. US-Beamte können dafür sorgen, dass in Deutschland Arbeitnehmer aus ihrem Job gedrängt werden? Klingt zwar wie eine linke Verschwörungstheorie, ist aber dennoch wahr.

Deutsche Unternehmen im Griff von US-Behörden


Weil sie gegen US-Sanktionen gegen Iran verstoßen haben soll, entlässt die Commerzbank auf Wunsch der US-Behörden deutsche Mitarbeiter - auch in Hamburg.

US-Gesetze mit weltweiter Gültigkeit?

Hintergrund sind Sanktionsgesetze gegen bestimmte Staaten, die der US-Kongress in Washington beschlossen hat. Die USA erwarten, dass sich die ganze Welt an diese amerikanischen Gesetze hält. “Imperiale Übergriffigkeit” nennen das Kritiker. Wir haben den Ausdruck nicht von linken Anarchisten, sondern vom gutbürgerlichen Professor Winfried Huck gehört, der Wirtschaftsrecht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel lehrt.

Die Commerzbank hatte bis 2008 iranische Kunden. Von Hamburg aus wickelte Christiansen den Zahlungsverkehr der größten iranischen Reederei ab. Diese Geschäfte standen im Einklang mit deutschen und europäischen Gesetzen. Die USA entdeckten darin jedoch Verstöße gegen ihre Gesetze. Die Staatsanwaltschaft New York überzog die Commerzbank mit einem Strafverfahren und drohte mit dem Entzug der Bankenlizenz in den Vereinigten Staaten. Unter diesem Druck stimmte die Commerzbank einem Vergleich mit der US-Regierung zu: Sie zahlte 1,3 Milliarden Dollar Strafe und feuerte vier Mitarbeiter, die von den US-Beamten bestimmt wurden, unter ihnen Lars Christiansen.

Vergleich zu Lasten Dritter

“Die Commerzbank teilte mir mit: ‘die Amerikaner zwingen uns, Dich zu kündigen. Du bist raus‘“, berichtet Christiansen. Für ihn ist das Vorgehen sowohl der US-Regierung als auch der Commerzbank vollkommen inakzeptabel. “Zwei Parteien haben einen Vergleich geschlossen, wobei ein Dritter, nämlich ich, rausgeworfen wurde. Ich hatte keine Verteidigungsmöglichkeit. Das widerspricht zutiefst den Rechtsprinzipien, die wir in Deutschland haben.” Der Spezialist für den internationalen Zahlungsverkehr hat gegen seine Kündigung geklagt. Das Verfahren läuft noch.

Christiansen ist kein Einzelfall. Auch die HypoVereinsbank (HVB) in Hamburg hat vor kurzem Mitarbeiter auf Verlangen der US-Behörden entlassen. Dabei ging es ebenso um angebliche Verstöße gegen das Iran-Embargo der Vereinigten Staaten. Die Höhe der Geldstrafe, die die US-Behörden gegen die HVB verhängen werden, steht noch nicht fest. Im jüngsten Geschäftsbericht stimmt die HVB Investoren und Anteilseigner schon mal auf empfindliche Verluste ein. Wegen der zu erwartenden Bestrafung durch die USA seien empfindliche “Liquiditätsabflüsse” zu erwarten.
Quelle: NDR

Eine Randnotiz zu den Geschäftsbeziehungen der VSA und Iran:

Zitat:
Am Sonntag wurden im Beisein eines Regierungsvertreters in Teheran die Unterschriften unter den rund 16-Milliarden-Dollar schweren Vertrag gesetzt. Iran Air ordert demnach bei Boeing insgesamt 80 Flugzeuge, die über die kommenden zehn Jahre ausgeliefert werden. Dies meldet die iranische Nachrichtenagentur Irna.

Die Bestellung von Iran Air verteilt sich auf 50 Boeing 737 Max 8, 15 Boeing 777-300 ER und 15 777-9 X, wie Boeing inzwischen bestätigte.
Quelle
__________________
- Besseres kann kein Volk vererben, als der eigenen Väter Brauch. Denn wenn des Volkes Bräuche sterben, stirbt des Volkes Seele auch. -

Brandstifter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.16, 00:16   #2
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.334
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Brandstifter Beitrag anzeigen
Für all die rechten Spinner und Verschwöhrungstheoretiker, welche immer davon labern, daß die BRD nach der Pfeife der VSA tanzt:



Quelle: NDR

Eine Randnotiz zu den Geschäftsbeziehungen der VSA und Iran:



Quelle
Unglaublich. Und das, obwohl diese Mitarbeiter doch im Auftrag ihres Unternehmens handelten. Die werden sich wohl kaum selbst beauftragt haben bzw. den Befehl erteilt haben, in der Angelegenheit tätig zu werden.

Da bin ich mal wirklich gespannt, wie das vor Gericht endet.

Selbst scheint man also keine Not zu haben, gegen die Sanktionen zu verstoßen, also gegen eigenes US-Recht. Scheint wie immer, nicht um Sanktionen, sondern um Einflußsphären zu gehen.
Was mich verwundert, alles war mit unserem bzw. mit EU-recht im einklang, also fragte ich mich, vielleicht war der Arbeitsvertrag ja besonders gestaltet und er saß irgendwo im Ausland, aber da ergaben sich weder Anknüpfpunkte- also keine, die einsehbar sind, außerdem arbeitete er ganz normal in Deutschland.
Und dann diese Strafzahlung - auch interessant - hieß es denn nicht immer, eine starke EU würde ein europäisches Gegengewicht zu allzu starken amerikanischen Interessen darstellen? So sagte man doch immer...
Da sollte doch ein Unternehmen, welches sich zudem an die Gesetze hält (zumindest in dem Punkt) und ebenso die Bürger selbst, hier einen Schutz über die EU erfahren... Pustekuchden.
Das zeigt doch beispielhaft sehr deutlich, was man von dieser Brüsseler Bürokratie zu halten hat, jedenfalls keine Hilfe und keinen Schutz.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (14.12.16 um 00:32 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.16, 00:44   #3
Solarer_Resident
Terraner
 
Benutzerbild von Solarer_Resident
 
Registriert seit: Sep 2014
Ort: Solare Residenz, Terrania
Beiträge: 1.871
Solarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Unglaublich. Und das, obwohl diese Mitarbeiter doch im Auftrag ihres Unternehmens handelten. Die werden sich wohl kaum selbst beauftragt haben bzw. den Befehl erteilt haben, in der Angelegenheit tätig zu werden.

Da bin ich mal wirklich gespannt, wie das vor Gericht endet.

Selbst scheint man also keine Not zu haben, gegen die Sanktionen zu verstoßen, also gegen eigenes US-Recht. Scheint wie immer, nicht um Sanktionen, sondern um Einflußsphären zu gehen.
Was mich verwundert, alles war mit unserem bzw. mit EU-recht im einklang, also fragte ich mich, vielleicht war der Arbeitsvertrag ja besonders gestaltet und er saß irgendwo im Ausland, aber da ergaben sich weder Anknüpfpunkte- also keine, die einsehbar sind, außerdem arbeitete er ganz normal in Deutschland.
Und dann diese Strafzahlung - auch interessant - hieß es denn nicht immer, eine starke EU würde ein europäisches Gegengewicht zu allzu starken amerikanischen Interessen darstellen? So sagte man doch immer...
Da sollte doch ein Unternehmen, welches sich zudem an die Gesetze hält (zumindest in dem Punkt) und ebenso die Bürger selbst, hier einen Schutz über die EU erfahren... Pustekuchden.
Das zeigt doch beispielhaft sehr deutlich, was man von dieser Brüsseler Bürokratie zu halten hat, jedenfalls keine Hilfe und keinen Schutz.
Das Problem ist doch, dass die Unternehmen auf dem amerikanischen Markt tätig werden wollen. Ohne dies hätte die US-Justiz keine Zugriffmöglichkeit.
__________________
Das Leben ist ein Spiel mit einem garantiert tödlichen Ausgang!
Solarer_Resident ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.16, 00:59   #4
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.334
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Solarer_Resident Beitrag anzeigen
Das Problem ist doch, dass die Unternehmen auf dem amerikanischen Markt tätig werden wollen. Ohne dies hätte die US-Justiz keine Zugriffmöglichkeit.
Das mag ja alles sein, gilt aber auch umgekehrt.

Ganz ehrlich, auf die Idee, dass das unter den beschriebenen Umständen so möglich sein kann, hätte ich nicht gedacht. Hier versagen viele Instanzen gleichzeitig.
Auf der einen Seite redet man in Sonntagsreden von Menschenrechten diesbezüglichen Sanktionen gegen bestimmte Staaten- am Ende interessiert es nicht, wenn es den "Richtigen" nicht interessiert und auf der anderen Seite opfert man alles einer möglichen Aussicht, auf dem US-Märkten agieren zu können?
Wenn man das opfert und die Bürger keinen Schutz haben, also zunächst erst einmal der Willkür ausgesetzt sind, die Firmen ja auch, wobei ich mir von denen viel mehr Loyalität gegenüber ihren Mitarbeitern wünschen würde,... was ist dann noch alles möglich?
Im Namen der Märkte...?

Politik scheint das irgendwie nicht zu tangieren, was auch eine deutliche Sprache für sich selbst spricht.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.16, 08:44   #5
Solarer_Resident
Terraner
 
Benutzerbild von Solarer_Resident
 
Registriert seit: Sep 2014
Ort: Solare Residenz, Terrania
Beiträge: 1.871
Solarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Das mag ja alles sein, gilt aber auch umgekehrt.
Sollte, tut es aber nicht. Deutsches Recht kümmert sich vereinfacht dargestellt nur um das, was der Firmenteil in Deutschland macht, die Interaktion zwischen dem Firmenteil und dem Mutterunternehmen im Ausland und die Bereiche wo seine Bürger betroffen sind.
__________________
Das Leben ist ein Spiel mit einem garantiert tödlichen Ausgang!
Solarer_Resident ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.16, 21:27   #6
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.334
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Solarer_Resident Beitrag anzeigen
Sollte, tut es aber nicht. Deutsches Recht kümmert sich vereinfacht dargestellt nur um das, was der Firmenteil in Deutschland macht, die Interaktion zwischen dem Firmenteil und dem Mutterunternehmen im Ausland und die Bereiche wo seine Bürger betroffen sind.
Ich meinte damit, dass US-Firmen ja auch hier agieren wollen. Ich kann aber umgekehrt nicht erkennen bzw. halte es nicht für wahrscheinlich, dass wir einen derartigen Einfluß ausüben könnten
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (28.01.17 um 17:21 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.16, 21:44   #7
Solarer_Resident
Terraner
 
Benutzerbild von Solarer_Resident
 
Registriert seit: Sep 2014
Ort: Solare Residenz, Terrania
Beiträge: 1.871
Solarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein ForengottSolarer_Resident ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Ich meinte damit, dass US-Firmen ja auch hier agieren wollen. Ich kann aber umgekert nicht erkennen bzw. halte es nicht für wahrscheinlich, dass wir einen derartigen Einfluß ausüben könnten
Wenn du USA eins wissen, ist es wie sie ihre eigenen Interessen schützen und andere dazu zu bringen ihre Regierungen dies nicht machen zu lassen.
__________________
Das Leben ist ein Spiel mit einem garantiert tödlichen Ausgang!
Solarer_Resident ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.16, 21:45   #8
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.334
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Solarer_Resident Beitrag anzeigen
Wenn du USA eins wissen, ist es wie sie ihre eigenen Interessen schützen und andere dazu zu bringen ihre Regierungen dies nicht machen zu lassen.
Die Frage ist, was all dies über unsere Regierung, über die EU bzw. die Rechte der Menschen hier aussagt?
Eine rein rhetorische Frage
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.16, 22:12   #9
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Die Frage ist, was all dies über unsere Regierung, über die EU bzw. die Rechte der Menschen hier aussagt?
Eine rein rhetorische Frage
Erfahrungsgemäß sind es genau "rhetorische Fragen", die den höchsten Antwortendrang zu erzeugen vermögen.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.16, 07:47   #10
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.330
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Ich meinte damit, dass US-Firmen ja auch hier agieren wollen. Ich kann aber umgekert nicht erkennen bzw. halte es nicht für wahrscheinlich, dass wir einen derartigen Einfluß ausüben könnten
Warte mal, bis TISA da ist...
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net