Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > International - Außenpolitik - Krisengebiete

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.17, 16:58   #1
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.450
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard Bilder von der ungarischen Verteidigungsfront

Ungarn zeigt wie's geht!

"Seit November 2016 kann man sich in Ungarn zum "Grenzjäger" ausbilden lassen"



Sehr vernünftige Idee! Herrn Orban könnte ich mir gut als Bundeskanzler vorstellen.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.17, 17:06   #2
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.450
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Danke Ungarn!

Zitat:
Blutige Grenze: Wie die EU bei Ungarn wegsieht | Panorama | NDR


Man bekommt bei dem Ansehen des Videos Lust aktiv mit zu helfen.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.17, 18:08   #3
wsx
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von wsx
 
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 2.377
wsx ist ein Forengottwsx ist ein Forengottwsx ist ein Forengottwsx ist ein Forengottwsx ist ein Forengottwsx ist ein Forengottwsx ist ein Forengottwsx ist ein Forengottwsx ist ein Forengottwsx ist ein Forengottwsx ist ein Forengott
Standard

So gehört es sich. Ein Staat ohne Grenze hört auf ein Staat zu sein. Jeder illegale Einwanderer ist eine Beleidigung für das jeweilige Staatsvolk, jeder Pfennig, der an jene geht gestohlenes Geld.
__________________
"Meister Eckehart und ouch ander meister sprechent: wer eine tugent suochen wil, der soll sî suochen in irm urspringe, daz ist in gote, unde dâ vindet man alle tugende in einer tugent."
wsx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.17, 18:56   #4
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.614
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Ungarn zeigt wie's geht!

"Seit November 2016 kann man sich in Ungarn zum "Grenzjäger" ausbilden lassen"



Sehr vernünftige Idee! Herrn Orban könnte ich mir gut als Bundeskanzler vorstellen.
Es wäre fast überlegenswert, dort hinzufahren und die eigene Ausbildung aufzufrischen.
Den Vorteil dort würde ich darin betrachten, dass man es sehr ernst meint und demzufolge auch entsprechend lebensnah die Ausbildung gestaltet.
Ich denke nicht, dass man diesbezüglich der Bundeswehr viel abgewinnen könnte, wo am Ende, wenn überhaupt, alles nur mal kurz besprochen wird und halbherzig trainiert.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (02.03.17 um 19:01 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.17, 19:06   #5
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.199
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Danke Ungarn!





Man bekommt bei dem Ansehen des Videos Lust aktiv mit zu helfen.
Stimmt! Und man bekommt Lust die ARD-Sprecherin und die Grüne auch nach Serbien zu schicken.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.17, 19:08   #6
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.652
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Herzzerreißende Kommentare der Berichterstatter!

Können die wirklich so blöd sein, wie sie sich darstellen müssen?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.17, 19:30   #7
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.988
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Herzzerreißende Kommentare der Berichterstatter!

Können die wirklich so blöd sein, wie sie sich darstellen müssen?
Ja. Denk an Einstein und seinen Kommentar zur Unendlichkeit.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.17, 20:35   #8
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.450
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

In den Verblödungsmedien wird immer wieder behauptet, dass die Invasoren über Ungarn nach Europa wollen. Sie verschweigen das die Invasoren zu fast 100% nach Germoney wollen und Ungarn zu Europa gehört. Der Begriff Europa ist doch immer noch eine geographische Ortsangabe, nicht wahr? Das Herumgeheule der Invasoren ist auch zu lustig. Wenn ihnen hier etwas nicht passt, können sie ja zurück in ihre Heimat gehen. Zu Hause ist es ja bekanntlich immer am schönsten.

Zitat:
Das eine Mal als Shahid Khan versuchte, über den schwer bewachten, mit Stacheldraht versehenen Zaun an der ungarisch-serbischen Grenze in die Europäische Union zu gelangen, wurde er von Grenzbeamten geschnappt, geschlagen und von ungarischen Polizeihunden weg gejagt. "Als sie uns schlugen, lachten sie", erzählt der 22 Jahre alte Pakistani der Nachrichtenagentur AFP. Dann hätten die Polizisten Selfies mit ihm und den anderen Flüchtlingen gemacht.
http://diepresse.com/home/ausland/au...-Fluechtlingen
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.17, 20:43   #9
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.419
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Ich habe heute einen kurzen TV-Bericht gesehen. Die Flüchtlinge kommen in Lager und dort bleiben sie, bis über das Asylrecht entschieden wurde. Das Lager hat einen bewachten Eingang und einen Ausgang, der immer offen steht. Wer also zurück will, kann jederzeit gehen, aber nicht vorwärts in die EU.

Nach dem heutigen Urteil des EuGh haben sie auch nicht automatisch das Recht auf Asyl, also frage ich mich, was das mimimimimi soll.
Ich kann es mir aber denken: Die Asylindustrie braucht "Frischfleisch"
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.17, 20:53   #10
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.450
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Ich habe heute einen kurzen TV-Bericht gesehen. Die Flüchtlinge kommen in Lager und dort bleiben sie, bis über das Asylrecht entschieden wurde. Das Lager hat einen bewachten Eingang und einen Ausgang, der immer offen steht. Wer also zurück will, kann jederzeit gehen, aber nicht vorwärts in die EU.

Nach dem heutigen Urteil des EuGh haben sie auch nicht automatisch das Recht auf Asyl, also frage ich mich, was das mimimimimi soll.
Ich kann es mir aber denken: Die Asylindustrie braucht "Frischfleisch"
Das ist die beste Lösung, um die Invasoren vom Schmarotzer- und Vergewaltigerparadies fern zu halten.

Zitat:
Berlin. Bei der AfD stoßen Ungarns Pläne zur Internierung von Asylbewerbern auf große Zustimmung. "Ungarn geht mit dieser Lösung den einzig richtigen Schritt in der aktuellen Situation", sagte Parteichefin Frauke Petry am Dienstag.
http://www.rp-online.de/politik/deut...campaign=share
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net