Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > International - Außenpolitik - Krisengebiete

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.17, 14:36   #21
leonov
Mitglied
 
Benutzerbild von leonov
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 984
leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ja, google nur weiter! So bringe ich Angeber dazu, sich weiterzubilden.

Die Höflichkeitsdialoge im Arabischen sind etwas komplizierter als hierzulande. "ʿafwan" ist eine recht allgemeine Entgegnung z. B. auf "schukran" (danke), wo man es als "keine Ursache" oder "bitte" verstehen kann. Als Antwort auf "ahlan wa sahlan", das man etwa als "du bist ein Freund, und sollst es leicht haben" verstehen kann, passt die Bedeutung "ebenfalls", die du hier anführst. Das sagt man ja auch mit "ahlan bik".

Vieles lässt sich nicht direkt in europäische Sprachen übersetzen, nur sinngemäß. "Marhaban" – ebenfalls ein Adverbialakkusativ wie "ahlan wa sahlan" – bedeutet ebenfalls "willkommen", nicht aber das davon abgeguckte türkische "merhaba", das als Begrüßung dient wie "hallo".

In ihren Ländern fühlen sich die Muslime daheim und freuen sich im Allgemeinen über Gäste, die freiwillig Geld und manch anderes ins Land bringen, wie man hier erkennen kann. In Ländern der Ungläubigen sind sie die Gäste und Gastgebern gegenüber nicht so bescheiden wie etwa Deutsche Besucher in ihren Ländern. Schließlich sind Ungläubige laut Koran verpflichtet, ihnen zu dienen.
Schreib ich generall etwas andaeres, ? Danke, dass Du mir beigeflcichtet hast, wobei auch, das ist rchtig, sich floskeln wandeln
das marhaba der Begrüßung wird ann zum Salam alleikum, der Friede Allahs über Euch ,wobei die Endung "kum" ist ein Plural, auch dann gesagt wird, wenn nur 1 Person begrüßt wird Genau genommen müsste es heißen salam alleikik an eine männlcihe und salam aleikak an eine weibliche Person.
.
Das Chokran, dass Danke, wird gerne durch "barakalaufik" ersetzt, wobei auch in diesem Wort der Name Allahs enthalten ist, und, im gegensatz zum salam alleikum die Endung ik = an eine männliche Person
leonov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 14:39   #22
Kukumatz
Forensenator
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: auf der Erde
Beiträge: 8.765
Kukumatz hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Exclamation

Zitat:
Zitat von leonov Beitrag anzeigen
Gerne stelle ich persönliche Erfahrungen über die Gastfreundschaft von Muslimen ein

no. 1
Mietwagen in Kairo , halber Weg nach Alexandria links ab zu den koptischen Klöstern im Wadi Natrun, die ich immer gern besuche ( father joachim hat internetzugang)
Lenkung wird schwammig, Reifenpanne, Ersatzreifen platt, kein Wagenheber.
Hilflos stehe ich neben dem Wagen.
Ein Militärlaster hält, Offizier spingt raus, kurze Erklärung an seine Leute und zu mir, nachdem er einen anderen PKW angehalten hat: Sie fahren ins nächste Dorf , warten dort, wir holen Sie im 2 STD wieder ab.
Nach ca 2 STD kommt ein Wagen, mit dem Offizier, wir fahren zu meinem Mietwagen der auf 4 Reifen steht , auch der Reservereifen ist repariert.
( 4 Mann, 4 Ecken ?) Was kostet ? Nichts, Sie sind Gast im Ägypten , Achlan wa sachlen und mit Gehupe und Gewinke fährt der LKW in einer Staubwolke davon.

Fortsetzung folgt .
Fortsetzung kannste dir sparen!

Du vergißt dabei einen wesntlichen Aspekt (wie immer übrigens, wenn man uns die angebliche Gastfreundschaft der Orientalen auf die Nase binden will):

DU bist zahlender Gast in deinem Urlaubsland Ägypten;

unsere Gäste wollen bezahlt werden.

Merkst du den Unterschied???
Kukumatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 14:50   #23
leonov
Mitglied
 
Benutzerbild von leonov
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 984
leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
Nachdem du hier einen Einzelfall aus Ägypten geschildert hast, folgt hier die Fortsetzung:
http://www.pi-news.net/2010/01/der-darf-das-oder/


oder hier, so geht es Ausländern in Ägypten:
1996: bei einem Anschlag auf ein Hotel bei Giseh werden 18 Griechen getötet und 14 verletzt. Zu der Tat bekennt sich Djamaa Islamija. Man erklärt, der Anschlag habe "jüdischen Touristen" gegolten.
September 1997: Neun Deutsche sterben bei einem Brandanschlag auf einen Touristenbus vor einem Museum in Kairo.
November 1997: Bei einem Angriff in Luxor werden 62 überwiegend aus der Schweiz und Japan stammende Touristen getötet. Die muslimischen Angreifer gehen mit Maschinengewehren und Messern auf die Reisenden los. Wieder hat die Djamaa Islamija zugeschlagen.
Oktober 2004: Bei drei Anschlägen auf ein Hotel und zwei Feriensiedlungen auf der Sinai-Halbinsel werden 34 israelische Touristen getötet und 105 verletzt.
7. April 2005: Zwei französische Touristen und ein US-Bürger werden getötet, als sich ein Selbstmordattentäter auf einem Touristenmarkt in der Kairoer Altstadt in die Luft sprengt.
30. April 2005: Bei einer Explosion in der Nähe des Ägyptischen Museums in Kairo werden neun Menschen verletzt, darunter vier Ausländer.Zwei Attentäter beschießen einen Touristenbus, die Insassen bleiben aber unverletzt.
Juli 2005: Bei einer Serie von Anschlägen in Scharm al-Scheich werden ca. 83 Menschen getötet.
2006: Bei einer Anschlagsserie im Badeort Dahab werden knapp 22 Menschen getötet und 150 weitere verletzt.
(Zusammenstellung von mir)
all das ist doch bekannt, aber was hat das nun mit nciht bestehender Gastfreundschaft zutun ?
Auch die ägyptischen Sicherheitskräfte haben gelernt, Deine Zahlen sind mehr als 10 Jahre alt. DAS soll ausreichen ? Bringe Seriöses,, Alktuelles.keine ollen Kamellen
Spinner gibt es überall, Dir dürfte der Tenor in Deinem Forum hier doch nciht unbekannt sein.

Ägypten ist ein sicheres Reiseland.
Andererseits kann ich mich damit anfreunden, dass auf dem Plateau in Gizeh nur noch 2 oder 3 Reisebusse stehen und nicht 20 oder 30 mit jeweils 30 Leuten , wie noch vor 5 Jahren

ich werde z.B. Zeiten meines Lebensabends in Ägypten verbringen , die Menschen sind freundlich, hilfbereit, das Essen ist gut, die Strände, insbesondere am Mittelmeer besser als am Roten Meer , die einmaligen Zeugnisse der Vergangenheit, Israel in der Nähe ist leicht mit Auto ereichbar,

Geändert von leonov (19.03.17 um 15:02 Uhr)
leonov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 15:23   #24
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.779
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Du integrierst dich super, wandere doch dauerhaft aus
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 15:30   #25
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 47.397
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von leonov Beitrag anzeigen
Schreib ich generall etwas andaeres, ? Danke, dass Du mir beigeflcichtet hast, wobei auch, das ist rchtig, sich floskeln wandeln
das marhaba der Begrüßung wird ann zum Salam alleikum, der Friede Allahs über Euch ,wobei die Endung "kum" ist ein Plural, auch dann gesagt wird, wenn nur 1 Person begrüßt wird Genau genommen müsste es heißen salam alleikik an eine männlcihe und salam aleikak an eine weibliche Person.
.
Das Chokran, dass Danke, wird gerne durch "barakalaufik" ersetzt, wobei auch in diesem Wort der Name Allahs enthalten ist, und, im gegensatz zum salam alleikum die Endung ik = an eine männliche Person
Auf das hier von mir Markierte wies ich hier schon vor Monaten hin. Aber bist du sicher, dass du da nicht die Suffixe für die beiden Geschlechter verwechselst?

Jedenfalls – so grüßt man eigentlich nur "Gläubige":

اَلسَلامُ عَلَيْكُم وَرَحْمَةُ اَللهِ وَبَرَكاتُهُ‎
Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuhu
Der Friede sei mit dir und Gottes Gnade und Segen!


Da steckt übrigens Obamas Vorname "Barack – der Gesegnete" drin.

Zitat:
Zitat von leonov Beitrag anzeigen
...
Andererseits kann ich mich damit anfreunden, dass auf dem Plateau in Gizeh nur noch 2 oder 3 Reisebusse stehen und nicht 20 oder 30 mit jeweils 30 Leuten , wie noch vor 5 Jahren
...
Sind diese Busse auch aufgestellt wie die in Halab (Aleppo) und in Dresden? Das scheint eine alte islamische Sitte zu sein, nicht?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 16:37   #26
Praia61
Forengott
 
Benutzerbild von Praia61
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 11.321
Praia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein Forengott
Standard

Ach ja, und der Müll dort und der Müll bei uns.
Ein Vergleich lohnt zwischen uns Christen und den Musels dort.
Dort lag direkt neben der Ortseinfahrt nach El Quasir ein toter Esel.
Niemand kümmert sich darum.
__________________
Ignoriert sind: Baron_74, Brandstifter, Panaya, DenkMal, eboshi, Frundsberg, Dobermann,Mirage, Reiner Zufall
Praia61 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 16:44   #27
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 47.397
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Praia61 Beitrag anzeigen
Ach ja, und der Müll dort und der Müll bei uns.
Ein Vergleich lohnt zwischen uns Christen und den Musels dort.
Dort lag direkt neben der Ortseinfahrt nach El Quasir ein toter Esel.
Niemand kümmert sich darum.
Der gehört ja niemandem mehr außer Allah.

Und der schickt schon seine Helferlein, um
den Kadaver zu beseitigen. Er hat es aber
nicht eilig.

__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 17:04   #28
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 13.184
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Wenn aber Tausende kommen, ist für mich der Ofen aus. Genauso wie auch der Bauer, von dem du schreibst, nicht mehr freundlich wäre, wenn jeden Tag 20, 30 oder mehr Ausländer auf seinen Hof kämen. Dann würde er seinen Hund auf sie hetzen, oder sie mit der Waffe in der Hand vertreiben.
Wenn er schlau ist, weist er denen den Weg Richtung Wölfe. 2 Fliegen mit einer Klappe
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 19:27   #29
leonov
Mitglied
 
Benutzerbild von leonov
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 984
leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.leonov sehen alle hoch.
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Auf das hier von mir Markierte wies ich hier schon vor Monaten hin. Aber bist du sicher, dass du da nicht die Suffixe für die beiden Geschlechter verwechselst?

Jedenfalls – so grüßt man eigentlich nur "Gläubige":

اَلسَلامُ عَلَيْكُم وَرَحْمَةُ اَللهِ وَبَرَكاتُهُ‎
Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuhu
Der Friede sei mit dir und Gottes Gnade und Segen!


Da steckt übrigens Obamas Vorname "Barack – der Gesegnete" drin.


Sind diese Busse auch aufgestellt wie die in Halab (Aleppo) und in Dresden? Das scheint eine alte islamische Sitte zu sein, nicht?
ja, kak ist die Endung an männliche und kik an weibliche Personen, war in Hetze wegen Abschluss

Obama: guter Hinweis.

Ich halte den arabische Gruß salam alleikum für eine Form der Höflichkeit, nicht nur an Gläubige, auch unterstüzt mit dem Auflegen der rechten Hand auf die Brust.

Der von Dir eingestellte ar. Satz /Hocharabisch) zeigt sehr gut die Vokalisation ( nach ssalam das ssukun , das kurzu u über dem dem mim und das sog femininta, das ta marbuta"
Die deutsche Übersetzung ist nicht ganz korrekt, nach dem Alif kommt ein lam (L) und kein ssin (scharfes s) . das ssin kommt erst nach dem lam. korrekt müsste die übersetzung lauten Alssalam...., das aliff, das A steht immer isoliert.

Interessierst Du Dich wirklich für diese Feinheiten ?, ich vermute nein. Ich zumindest bin mit der Sprache des Propheten in arabischen Ländern immer gut klar gekommen. Auch recht hilfreich bei Autofahrten

Geändert von leonov (19.03.17 um 19:58 Uhr) Grund: s
leonov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 19:39   #30
Webel
Mitglied
 
Benutzerbild von Webel
 
Registriert seit: Nov 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 501
Webel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein ForenheiligerWebel ist ein Forenheiliger
Standard

Im Weser Kurier wurde gerade ein Musterbeispiel moslemischer Gastfreundschaft beschrieben.

Zitat:
In Flüchtlingsheim in Bremen
Drogen-Kuchen: Frau überlebt

16.03.2017
Ein 16-jähriger Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Horn lud am Mittwoch zwei Mitarbeiterinnen zum Kuchenessen ein. Danach mussten beide ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine 25-jährige Frau, die am Mittwoch von einem Kuchen mit Cannabis gegessen hatte und lebensgefährlich verletzt wurde, hat überlebt. Sie sei wieder bei Bewusstsein, müsse aber noch im Krankenhaus bleiben, sagte die Polizei am Freitag.

Wie berichtet, waren die 25-Jährige und eine andere Mitarbeiterin (62) eines Flüchtlingsheims in Horn-Lehe nach dem Kuchenverzehr in Kliniken behandelt worden. Beide hatten über Schwindel und Übelkeit geklagt. Der Zustand der Jüngeren verschlechterte sich rapide, sie musste sogar wiederbelebt werden. Beide Frauen waren von einem 16-jährigen Heimbewohner zum Kuchenessen eingeladen worden.

__________________
"Die Phantasie trainiert man am besten durch juristische Studien. Nie hat ein Dichter die Natur so frei ausgelegt wie ein Jurist die Wirklichkeit." Jean Giraudoux
Webel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net