Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Parteien - Vereine - Wahlen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.15, 14:53   #11
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 15.779
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Fettung durch mich


Bei aller etwaiger Veranlagung: Bedenke, dass bei 40, 45 Grad im Schatten einfach nicht in dem von "uns" gewohnten Tempo gearbeitet werden könnte.
Merkste ja schon in der BRD, bei nur 36 Grad, wie sich die Leut im kühlen Keller verkriechen, anstatt zu arbeiten und zusätzliche soziale Strukturen aufzubauen.
Das ist wahr, doch legen sie in den USA und in Europa ein ähnliches Verhalten an den Tag.
__________________
„Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden, ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden.
Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewandt werden. Doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein anderes Gegenmittel als die Gewalt."

Theodor Fontane
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.15, 09:16   #12
S.Kun
Je suis Pack
 
Registriert seit: Aug 2015
Beiträge: 1.051
S.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein Forenheiliger
Standard

nettes video zu den r/k Fortpflanzungstrategien der Biologie. Leider weiss ich immer noch nicht, wie man Videos einbindet und deshalb einfacher Link.

Marx und Engels haben sich übrigens ebenfalls mit Biologie beschäftigt und sich aus damaliger wie heutiger Sicht tatsächlich rassistisch geäussert, was aus Sicht heutiger Grünlinksfaschismus in Ordnung geht, denn kommunistisch/sozialistischer Rassismus ist im Gegensatz zu kapitalistischen ja voll Cool:

Zitat:
Arier(KS: Engels) und Semiten(KS: Marx) sind überlegene Rassen. Die Zähmung und Züchtung von Vieh und die Bildung größerer Herden scheinen den Anlaß gegeben zu haben zur Aussonderung der Arier und Semiten aus der übrigen Masse der Barbaren… Der reichlichen Fleisch- und Milchnahrung bei Ariern und Semiten, und besonders ihrer günstigen Wirkung auf die Entwicklung der Kinder, ist vielleicht die überlegne Entwicklung beider Racen zuzuschreiben.
Friedrich Engels – “Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats”, (MEW Band 21, 30-35)
__________________
Kontolöschung bitte!

Geändert von S.Kun (15.12.15 um 09:47 Uhr)
S.Kun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.15, 20:43   #13
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.628
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von S.Kun Beitrag anzeigen
nettes video zu den r/k Fortpflanzungstrategien der Biologie. Leider weiss ich immer noch nicht, wie man Videos einbindet und deshalb einfacher Link.

Marx und Engels haben sich übrigens ebenfalls mit Biologie beschäftigt und sich aus damaliger wie heutiger Sicht tatsächlich rassistisch geäussert, was aus Sicht heutiger Grünlinksfaschismus in Ordnung geht, denn kommunistisch/sozialistischer Rassismus ist im Gegensatz zu kapitalistischen ja voll Cool:

Friedrich Engels – “Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats”, (MEW Band 21, 30-35)
Engels muß man rückwärts lesen und einfach benutzen als reaktionäre Anleitung, nur so ist er nützlich.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.15, 16:35   #14
S.Kun
Je suis Pack
 
Registriert seit: Aug 2015
Beiträge: 1.051
S.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein Forenheiliger
Standard

der Politverbrecher IM Notar meinte mal, dass man mit „zehn Prozent Irren“, in der Partei rechnen müsse. Das scheint auch für die AfD zu gelten. Hätte Höcke Anstand, dann würde er die AfD nach dieser Rede Dr Frauke Petries sofort verlassen:

Zitat:
Aus aktuellem Anlass:
Voraussichtlich heute abend gegen 20 Uhr wird Dr. Frauke Petry in der Tagesschau ein Interview geben. Hintergrund ist die beigefügte Pressemitteilung:
Gemeinsames Statement des Bundesvorstandes der ‪#‎AfD‬
„Der Bundesvorstand der AfD stellt fest, dass die Äußerungen des thüringischen Landesvorsitzenden Björn Höcke bezüglich eines biologisch-demographischen Verhaltens von Menschen ausschließlich seine persönliche Meinung darstellen. Gleiches gilt für seine Einlassungen zur französischen Innenpolitik. Diese Sichtweisen von Björn Höcke werden vom Bundesvorstand einhellig abgelehnt.
Der Bundesvorstand der AfD fordert Björn Höcke nachdrücklich auf, auch selbst zu prüfen, inwieweit seine Positionen sich noch in Übereinstimmung mit denen der AfD befinden.“
Quelle
__________________
Kontolöschung bitte!
S.Kun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.15, 10:25   #15
S.Kun
Je suis Pack
 
Registriert seit: Aug 2015
Beiträge: 1.051
S.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein ForenheiligerS.Kun ist ein Forenheiliger
Standard Höcke scharf abgemahnt

die ganz hervorragende JF kommentiert:

Zitat:
Die Parteispitze der Alternative für Deutschland (AfD) hat sich von den Äußerungen des Fraktions- und Landesvorsitzenden der Partei in Thüringen, Björn Höcke, zur angeblich unterschiedlichen „Reproduktionsstrategie“ von Europäern und Afrikanern distanziert. Nach mehrstündigen Diskussionen und Beratungen appellierte der Vorstand an den Parteikollegen, er möge überprüfen, ob er noch in der richtigen Partei sei. Höckes Ansichten „bezüglich eines biologisch-demographischen Verhaltens von Menschen“ stellten ausschließlich seine persönliche Meinung dar, hieß es in einer am Abend veröffentlichten Mitteilung des Bundesvorstands. Gleiches gelte für Höckes Einlassungen zur Innenpolitik des EU-Partners Frankreich. Der Vorstand mißbilligte, daß Höcke dem Front National zu seinem guten Abschneiden in der ersten Runde der Regionalwahlen gratuliert hatte.

AfD-Bundessprecherin Frauke Petry hatte sich mit der direkten Forderung nach Höckes Rücktritt nicht durchsetzen können. Petry erklärte für den Vorstand, dessen Geduld in bezug auf die in Rede stehenden Äußerungen sei „am Ende“. Dem ARD-Hauptstadtstudio sagte sie, Fehler könne jeder machen, „aber ich glaube, daß er sehr stark überdenken muß, ob er noch Landesvorsitzender in Thüringen bleiben kann“. Sie verortete die Partei „im liberal-konservativen Spektrum“, mißverständliche Äußerungen, „die immer Widerhall in der Presse finden“, seien für die AfD „äußerst schädlich“.
Zitat:
Die meisten Landessprecher stützten Petrys Position. AfD-Co-Vorsitzender und Spitzenkandidat in Baden-Württemberg, Jörg Meuthen, beklagte den Schaden für einen gelingenden Wahlkampf. Höckes Äußerungen seien „dem Erscheinungsbild unserer Partei in der Öffentlichkeit alles andere als dienlich“. Gestern wurde bekannt, daß Höcke auf einer Veranstaltung der Nachwuchsorganisation der Partei „Junge Alternative“ Christentum und Judentum in einem „Antagonismus“ zueinander sehe. „Darum kann ich mit dem Begriff des christlich-jüdischen Abendlands nichts anfangen.“ Gegenüber der Bild-Zeitung bestätigte der 43jährige diese Äußerung, wollte damit aber „keine Kritik am Judentum verbunden“ wissen, das er im Gegenteil für eine „großartige Religion“ halte.
Höcke zeigte sich unbeeindruckt und wollte keinen Dissens erkennen. Seine Positionen stünden grundsätzlich „in vollster Übereinstimmung“ mit der Partei, ließ er über eine Sprecherin erklären. Er lege Wert darauf, interne Vorgänge auch intern zu klären.
Quelle

100% der DDR geschulte 'Ossi'. Die Tyrannen Ulbricht/Honnecker halluzinierten sich ebenso in vollster Übereinstimmung mit dem Volk. Unvergessen das 'ich liebe euch doch alle' des Verbrechers Mielke. Diese Fähigkeit eine Realität zu halluzinieren, die es so nicht gibt, ist offensichtlich typisch für Sozialisten aller Colour.
__________________
Kontolöschung bitte!
S.Kun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.15, 11:30   #16
Freibeuter
Forensenator
 
Benutzerbild von Freibeuter
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 9.967
Freibeuter ist ein ForengottFreibeuter ist ein ForengottFreibeuter ist ein ForengottFreibeuter ist ein ForengottFreibeuter ist ein ForengottFreibeuter ist ein ForengottFreibeuter ist ein ForengottFreibeuter ist ein ForengottFreibeuter ist ein ForengottFreibeuter ist ein ForengottFreibeuter ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querkopf Beitrag anzeigen
Höcke ist ein Dummbeutel. Von seinen Ansichten mal ganz abgesehen: Wer nicht weiß, was er öffentlich sagen kann, und was nicht, hat in der Politik nichts verloren.
Was hat er denn in der Öffentlichkeit Falsches gesagt ?
Und was davon darf man denn angeblich nicht sagen ?
__________________
Freibeuter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.15, 11:30   #17
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.779
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
Was hat er denn in der Öffentlichkeit Falsches gesagt ?
Und was davon darf man denn angeblich nicht sagen ?
Du stellst die falschen Fragen
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.15, 12:49   #18
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 13.184
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querkopf Beitrag anzeigen
Ich bin nicht der Meinung, dass er Recht hat. Aber ich bin weder Biologe, noch Anthropologe. Höcke ist auch keiner, und alleine deshalb sollte er mit ideologisch gefärbtem Halbwissen nicht an die Öffentlichkeit gehen.

Du kannst Dich an Sarrazin und sein Buch erinnern, das genau aus diesen Gründen in der Luft zerrissen wurde.

Von mir aus kann Höcke sagen, was immer er will. Aber solange er nicht absichtlich seine Sache schädigen will, darf er kein Halbwissen in die Lande blasen, das nicht nur ihm, sondern auch seiner Partei um die Ohren fliegen muss.
Eigentlich auch traurig, dass man klare Worte, die nun auch niedrigschwellig verstanden werden sollen, nicht mehr ohne abzuwägen ausprechen darf.

Eigentlich ist doch gar nichts Schlimmes passiert. Er hat versucht, die Lebensweise der Afrikaner zusammenfassend und etwas heruntergebrochen auszudrücken.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob man sein Empfinden, seine Beobachtungen und Wahrnehmung, die man mit vielen anderen Menschen teilt, nun sofort wissenschaftlich hinterlegen können muß, um sie überhaupt mal auszusprechen.
Wo soll das hinführen, wenn man aus Sorge, es falsch ausgelegt zu bekommen, nichts mehr sagt und statt dessen nur auf unverfängliche Allgemeinplätze ausweicht?
Man hat ihm ja schon die "lebensbejahenden" Worte ausgelegt. Nun, wer wollte ihm aber die grundverschiedene Mentalität der Afrikaner bzw. der Südländer an sich bestreiten?
Die Schlußfolgerung, einen Zusammenhang zwischen Aufnahme in Europa und Geburtenrate herzustellen, kann man ja sehen, wie man will. Ich persönlich denke, dass das ein gedanklicher Fehlgriff von ihm war. Allerdings, um über ein Thema eine Gesellschaftsdebatte anzustoßen, sollte dieses Thema schon überspitzt zugeschnitten und polarisierend formuliert sein.
Sonst interessiert es ja doch keinen...

Daraus einen Rassismus abzuleiten, ist weit hergeholt.
Mal grundsätzlich- völlig unabhängig von Höcke: Dinge beim Namen zu nennen, kann manchmal etwas taktlos ausfallen, gewiss, aber um etwas anzusprechen, damit es auch andere erkennen, muß man es schon genau charakterisieren.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.15, 19:08   #19
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.487
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Eigentlich auch traurig, dass man klare Worte, die nun auch niedrigschwellig verstanden werden sollen, nicht mehr ohne abzuwägen ausprechen darf.

Eigentlich ist doch gar nichts Schlimmes passiert. Er hat versucht, die Lebensweise der Afrikaner zusammenfassend und etwas heruntergebrochen auszudrücken.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob man sein Empfinden, seine Beobachtungen und Wahrnehmung, die man mit vielen anderen Menschen teilt, nun sofort wissenschaftlich hinterlegen können muß, um sie überhaupt mal auszusprechen.
Wo soll das hinführen, wenn man aus Sorge, es falsch ausgelegt zu bekommen, nichts mehr sagt und statt dessen nur auf unverfängliche Allgemeinplätze ausweicht?
Man hat ihm ja schon die "lebensbejahenden" Worte ausgelegt. Nun, wer wollte ihm aber die grundverschiedene Mentalität der Afrikaner bzw. der Südländer an sich bestreiten?
Die Schlußfolgerung, einen Zusammenhang zwischen Aufnahme in Europa und Geburtenrate herzustellen, kann man ja sehen, wie man will. Ich persönlich denke, dass das ein gedanklicher Fehlgriff von ihm war. Allerdings, um über ein Thema eine Gesellschaftsdebatte anzustoßen, sollte dieses Thema schon überspitzt zugeschnitten und polarisierend formuliert sein.
Sonst interessiert es ja doch keinen...

Daraus einen Rassismus abzuleiten, ist weit hergeholt.
Mal grundsätzlich- völlig unabhängig von Höcke: Dinge beim Namen zu nennen, kann manchmal etwas taktlos ausfallen, gewiss, aber um etwas anzusprechen, damit es auch andere erkennen, muß man es schon genau charakterisieren.
Du hast zwar recht, aber so ist es nun mal. Das sollte ein Politiker wissen und beherzigen.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.15, 21:12   #20
columbo
Inspektor
 
Benutzerbild von columbo
 
Registriert seit: Jul 2015
Beiträge: 446
columbo hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Eigentlich schade: Für die AfD hat sich eigentlich kein Mensch mehr interessiert. Sie war auf dem besten Weg, es den anderen Protestparteien nachzumachen und selbst die medial totgetretene Griechenlandkrise und der Abgesang des Herrn Lucke konnte sie nicht mehr vor der Versenkung retten.
Doch dann kam die Flüchtlingskrise und der AfD ist es gelungen, buchstänlich auf den letzten Wagen des Protestzuges aufzuspringe. Es gab zwar ein wenige Bedenken wegen Pegida und deren Klientel, aber dann, oh Wunder ging man doch auf Kuschelkurs.
Der Oberstudienrat Björn-Bernd Höcke war der ideale Lakei um die Proteststimmen vom rechten Rand abzufischen.

Jetzt, wo zu erwarten ist, dass die Flüchtlingskrise medial ausgebrannt ist und die erhoffte Katastrophe ausbleibt, sprich blonde deutsche Mädchen Jungfrau bleiben düfen, so sie es denn wollen, muss sich die AfD neu positionieren. Besser gesagt die „gegen dies und das“ Partei muss sich ein halbwegs demokratisches Antlitz geben. Björn-Bernd ist dabei nur hinderlich und darf gehen. Ähnliches Schicksal wird den Untergang Roms-Erklärer Alexander Gauland widerfahren.

Frauke Petri ist nun der Star der AfD. Eine Frau die im Hintergrund bereits erfolgreich Herrn Luke abgesägt hat. Sie wird auch diejenige sein, die die AfD salonfähig macht. Lautsprecher wie Björn-Bernd passen nicht mehr in das Bild. Ich halte Frau Petri für für weitaus gefährlicher als alle Kasperköpfe, die die AfD bisher aufgeboten hat. Aber immerhin, sie wertet die Partei schon rein optisch auf.

Columbo
__________________
Entschuldigung, aber ich hab da noch mal eine Frage
columbo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net