Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Gentlemen's Club > Politik-/Geschichts-/Philosophie-Gentlemen's Club

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.18, 21:20   #1
SiN
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von SiN
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 1.375
SiN ist herrausragend.SiN ist herrausragend.SiN ist herrausragend.SiN ist herrausragend.SiN ist herrausragend.SiN ist herrausragend.SiN ist herrausragend.SiN ist herrausragend.
Standard KiKA und Kandel

In der letzten Woche überschnitten sich die Berichte über die Liebesbeziehungen zweier deutscher minderjähriger Mädchen...

Weiterlesen...
SiN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.18, 05:11   #2
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.742
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zu Kandel und anderen "unschönen" Vorkommnissen (dazu gehört eben auch "Malvina + Diaa" - eine Sendung, die möglicherweise Taten wie in Kandel geschehhen, Vorschub leistet) hat der Journalist Hardy Prothmann mal Tacheles geschrieben. Es handelt sich um eine Antwort auf den Artikel von Weber mit der schönen Überschrift: "Lasst euch nicht instrumentalisieren". Was dann folgt, ist genau das :angry
Aber nun zu dem Beitrag des Journalisten, der seine Bezeichnung noch verdient:

Zitat:
Rhein-Neckar/Kandel/Stuttgart, 11. Januar 2018. (red/pro)
Nach dem Tötungsdelikt in Kandel wird wieder einmal debattiert: Vordergründig über die Altersfeststellung von angeblich minderjährigen Flüchtlingen, tatsächlich geht es aber um viele Aspekte rund um das Thema Flüchtlinge. Die Reflexe sind eindeutig. Es geht um die Deutungshoheit - grob gezeichnet ist ein Kampf zwischen Vertretern der Willkommenskultur und denen, die Flüchtlinge eben nicht willkommen heißen. Insbesondere öffentlich-rechtliche Medien fallen dabei wieder einmal unangenehm auf, indem sie Partei werden, anstatt ihren Informationsauftrag ordentlich zu erledigen.
Kommentar: Hardy Prothmann
Nein, Frau Weber. Ich brauche von Ihnen keinen Zuspruch von wegen "nur Mut". Ich bin mutig. Ich brauche auch keine Aufforderung zu mehr Empathie. Ich bin empathisch.
Ich lasse mich auch nicht instrumentalisieren. Von niemandem und das schließt Sie und den SWR mit ein. Sie, Frau Weber, schreiben:
Für mich ist klar: Unsere Gesellschaft lebt von Empathie für andere. Doch diese Gefühle werden missbraucht.
Massiver Missbrauch

Der Missbrauchsvorwurf trifft zu. Es gibt einen massiven Missbrauch der Willkommenskultur durch Ausländer, die angeblich als Flüchtlinge Schutz suchen: Es beginnt mit massenhaft betrügerischen Angaben zu deren Herkunft und geht weiter mit massiven kriminellen Handlungen vom Diebstahl über den Raub und Vergewaltigungen bis hin zum Mord und Terroranschlag reichen.
Ach so, ich habe Sie nicht vollständig zitiert:
Kühl kalkuliert von NPD, von AfD-Politikern und von Rechten.
Sie schreiben ferner:
Ich bin der Meinung, wenn der Eindruck entsteht, der deutsche Staat lasse sich hier allzu leicht hinters Licht führen, dann macht man es den Hetzern leicht.
Fragen über Fragen

Ich bin ganz anderer Meinung, Frau Weber. Durch meine journalistische Arbeit stelle ich fest - und nicht als einziger Journalist -, dass sich der deutsche Staat allzu leicht hinters Licht führen lässt. Ist Ihnen die Biographie des Weihnachtsmarktattentäters Anis Amri bekannt? Und vom Mörder von Freiburg? Haben Sie aktuell in Erfahrung gebracht, dass der aus einer psychiatrischen Klinik in Alzey geflohene Abschiebehäftling Hicham B. mittlerweile wohl in Italien weilt? Fragen Sie sich, wie das sein kann, dass er es nach Italien geschafft hat, wie zuvor der in Griechenland verurteilte Straftäter, der dann in Freiburg eine junge Frau vergewaltigt und getötet hat? Ist Ihnen zu Ohren gekommen, dass konkrete Kontrollen in Hamburg und im Saarland den Verdacht mehr als nahelegen, dass ein Drittel bis zur Hälfte der angeblich minderjährigen, unbegleiteten Ausländer gar nicht minderjährig ist?...

...ch bin sogar der Meinung, Frau Weber, dass Sie in verantwortlicher Position sich die Fragen stellen müssten, welchen Beitrag Sie leisten, dass die Stimmung bei vielen Menschen kippt? Und zwar durch vorsätzliche Unterlassung Ihre eigentlichen Aufgabe, nämlich einer soliden, ausschließlich journalistisch getriebenen Berichterstattung, die sich nicht "populistisch" an links-rechts-Reflexen abarbeitet, sondern dezidiert den Fragen nach Verantwortlichkeiten nachgeht.
Es ist nicht Ihre Aufgabe, die Ängste und Sorgen von Menschen als rechtsradikal abzustempeln und Rechten ihre "Menschlichkeit" abzusprechen (haben Sie mal über "menschlich zu bleiben" nachgedacht?). Es ist Ihre Aufgabe, diese Ängste und Sorgen ernst zu nehmen.
Ihr Scheuklappenblick auf Rechtsradikale soll doch nur von eigenen Unzulänglichkeiten ablenken. Ich widerspreche Ihnen deshalb vehement, auch aus demokratischen Gründen. Die NPD, die AFD und "Rechte" haben das demokratische Recht, ihre Positionen zu vertreten. Man darf in Deutschland gegen Ausländer sein. Man darf politisch instrumentalisieren. Das tun alle....

...Uns Journalisten sollte es darum gehen, mit gesicherten Fakten und klaren Einordnungen den Menschen bei einer Meinungs- und Entscheidungsfindung als Dienstleister zu helfen - das ist unser Job. Dazu gehört nicht, sich politisch korrekt zu verhalten, sondern dazu gehört auch, harten Gegenwind auszuhalten.
Wenn Sie meinen, jegliche Kritik ins Radikale abschieben zu müssen, dann treiben Sie, Frau Weber, immer mehr Menschen genau zu denen, vor denen Sie vermeintlich warnen. Wenn Sie den gewaltvollen Tod der 15-jährigen Mia dahingehend umdeuten, das Mädchen als Gelegenheit zu mystifizieren, endlich wieder "unsere Empathie" zu bestärken, dann müssen Sie sich, Frau Weber, nicht wundern, wenn sich Menschen angewidert abwenden. Denn die Menschen wollen kein leidgeprüftes Leben, um sich einer göttlichen Prüfung zu unterwerfen und sich im gemeinsamen Schmerz selbst zu empfinden, sondern sie wollen sicher leben können und am Abendtisch die Tochter sehen und keine Todesnachricht übermittelt bekommen....

...Ich habe keine Empathie mit Totschlägern und Mördern, die grundlos Menschen aus dem Leben reißen. Ich habe auch keine Empathie mit "Hilfsbesoffenen", die Realitäten nicht erkennen wollen. Ich habe schon gar keine Empathie mit Journalistendarstellern, denen statt einer Informationsoffensive nur politisch korrektes Blabla einfällt.
Aus:
https://rheinneckarblog.de/11/nur-mu...er/135437.html

Generell: Man muss nicht gleicher Meinung sein, aber wenigstens muss man die Missstände ansprechen, und davon gibt es in D mehr als genug - allein schon auf dem Sekttor "Straftaten von Flüchtlingen" , Vertuschung durch die Behörden usw.
Ich würde mir wünschen, dass Journalisten in D endlich mal wieder genug "A... in der Hose" haben, um realitätsgetreu über Dinge zu berichten, die falsch gelaufen sind (natürlich wäre es noch toller, wenn auch mal was Positives dabei wäre, aber nicht Dinge wie "Flüchtlinge hat Geldbörse gefunden und zurück gebracht". Das ist allzu offensichtliche Propaganda).
Wenn ich mir Artikel wie den von Frau Weber ansehe, dann frage ich mich, wieso der Presserat ständig seinen eigenen Pressekodex
http://www.presserat.de/pressekodex/pressekodex/
von seinen eigenen Leuten mit Füssen treten lässt. Schon im Interesse seines Berufsstandes müsste er doch viele Kollegen rügen, aber offensichtlich ist der Kodex nur ein Papiertiger, sonst müsste er ja auch ständig gegen Blätter wie die BILD vorgehen.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net