Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Parteien - Vereine - Wahlen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.17, 21:13   #3821
frundsi
Neuling
 
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 147
frundsi ist herrausragend.frundsi ist herrausragend.frundsi ist herrausragend.frundsi ist herrausragend.frundsi ist herrausragend.frundsi ist herrausragend.frundsi ist herrausragend.frundsi ist herrausragend.frundsi ist herrausragend.frundsi ist herrausragend.frundsi ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
In den fett hervorgehobenen Sätzen stellt Jacob Cohen die französische Demokratie als Form der jüdisch-zionistischen Diktatur dar.

Deutschmann hat einen meiner Stränge versenkt, weil ich ihn *Meinungsfreiheit in den Zeiten der demokratischen Judenherrschaft* getauft habe. Der Herr Moderator fand den Titel *schrottig*.

Seit gestern, 13. Juni 2017, haben wir durch einen Artikel Jacob Cohens Stellungnahme schwarz auf weiß die gleiche Aussage vorliegen, allerdings in einer deutlich schärferen Form.

Nicht mehr nur von Herrschaft ist die Rede, sondern erteilten Befehlen, also Diktatur!
Bernhard44 schrieb damals:

ich raste gleich aus mit dieser Bonusscheiße! Ihr habt alle mittlerweile einen Sockenschuß!
Diese Verbalmüllschlachten zerstören das Forum................begreift ihr das nicht! Was sich hier abspielt hat mit Meinungsaustausch, von mir aus Meinungsstreit, nichts aber auch gar nichts mehr zu tun! Was hier tobt sind Auseinandersetzungen auf unterstem Niveau! Wenn man in die Bewertungskommentare guckt bekommt man das kotzen!
Und wir Mods werden hier wahlweise als Nazis oder Kommunistenverhätschler betitelt! Ich hab auf diese Art Forum keinen Bock mehr und berate mit dem Team ob es nicht besser und stressfreier für alle ist hier den Stecker zu ziehen!
__________________
http://www.heimatforum.de/
frundsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.17, 10:33   #3822
Brutus
Forengott
 
Benutzerbild von Brutus
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 23.759
Brutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein Forengott
Standard

Zitat:


Jules Bazile, genannt Jules Guesde, (* 11. November 1845 in Paris; † 28. Juli 1922 in Saint-Mandé, Département Seine, heute Val-de-Marne) war ein französischer Politiker.

Jules Guesde verbreitete durch seine Zeitung L'Égalité (1877–1883) marxistische Ideen in Frankreich. Er gründete 1882 zusammen mit Paul Lafargue die Parti ouvrier, die sich 1893 in Parti ouvrier français (Französische Arbeiterpartei) umbenannte. https://de.wikipedia.org/wiki/Jules_Guesde
*Die Republik hat einen König, und dieser König ist Rothschild.*
__________________
*Die Wahrheit schweigt! In ihrem eisigen Mund von Fesseln der Angst die Zunge behindert*, (André Chénier, Ode an Charlotte Corday). Ignoriert wird: Leila.
Brutus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.17, 17:35   #3823
Brutus
Forengott
 
Benutzerbild von Brutus
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 23.759
Brutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein Forengott
Standard



Sechs Monate Gefängnis ohne Bewährung für den großartigen Rechercheur und Autor Hervé Ryssen, wegen *rassistischer und antisemitischer Äußerungen* auf seinen Twitter- und Facebook-Seiten.

https://www.egaliteetreconciliation....ifs-48136.html
__________________
*Die Wahrheit schweigt! In ihrem eisigen Mund von Fesseln der Angst die Zunge behindert*, (André Chénier, Ode an Charlotte Corday). Ignoriert wird: Leila.
Brutus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 19:47   #3824
Brutus
Forengott
 
Benutzerbild von Brutus
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 23.759
Brutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein Forengott
Standard

Die erfolgreich demokratisierte syrische Stadt Raqqa:

__________________
*Die Wahrheit schweigt! In ihrem eisigen Mund von Fesseln der Angst die Zunge behindert*, (André Chénier, Ode an Charlotte Corday). Ignoriert wird: Leila.
Brutus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:04   #3825
BARON_74
Cogito, ergo sum
 
Benutzerbild von BARON_74
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 5.525
BARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Brutus Beitrag anzeigen


Sechs Monate Gefängnis ohne Bewährung für den großartigen Rechercheur und Autor Hervé Ryssen, wegen *rassistischer und antisemitischer Äußerungen* auf seinen Twitter- und Facebook-Seiten.

https://www.egaliteetreconciliation....ifs-48136.html
Hast du das Urteil schon beeinsprucht?
BARON_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:25   #3826
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.913
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
Die erfolgreich demokratisierte syrische Stadt Raqqa:
Wie dereinst Berlin
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 06:48   #3827
Leila
Miss Verständnis
 
Benutzerbild von Leila
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Baselbiet
Beiträge: 4.654
Leila hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Traust du ihm das Format Napoleons des Ersten zu?
Wie gut, daß Du meinen Scherz nicht ernstgenommen hast!

Brutus schreibt als Verächter der Staats- bzw. Regierungsform der Demokratie schon seit dem Oktober 2009 in diesem Forum (im HPF, dem ehemaligen CPF schon seit dem Dezember 2004). Dort veröffentlichte er 30'477, hier (bis heute) 23'758 Beiträge.

Da er ein bekennender Ignorant ist, wird er meine Frage, in welchem Staat er sich als Eingeborener oder Niedergelassener über die Staats- bzw. Regierungsform der Demokratie aufregt, nicht beantworten können (oder wollen). – Gerne würde ich von ihm erfahren, in welchem Staat es sich besser leben läßt als in der direktdemokratischen Schweiz.

Gruß von Leila
Leila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:56   #3828
Leila
Miss Verständnis
 
Benutzerbild von Leila
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Baselbiet
Beiträge: 4.654
Leila hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich behaupte nicht, des Ignoranten Brutus’ sämtliche Beiträge gelesen zu haben (deren zusammengezählt bis jetzt 54'235 sind), sondern nur wenige davon. Als ehemalige Buchhalterin und heute noch politisch aktiven Schweizer Bürgerin vermag ich jedoch aus den mir von ihm vorliegenden Beiträgen kein Bekenntnis zu einer Staats- bzw. Regierungsform entnehmen, die ihm behagt.

Ich wäre schon froh, wenn er in einer dort aufgeführten Listen eine ihm genehme Staats- bzw. Regierungsform ankreuzen würde.

Aber was erwarte ich schon von einem Ignoranten, der nicht einmal fähig ist, seine Ignoranz zu begründen! – Ihn, den Frankophilen, der nichts lieber tut, als seine französischen Gesinnungsgenossen zu zitieren, halte ich für einen uralten Anhänger des État français, genauer: für einen Befürworter des Régime de Vichy. – Aber, wer weiß, vielleicht ist er der jüngste Nachkomme des Marschalls Philippe Pétain, des damaligen Chef de l’État?
Leila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 15:49   #3829
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.307
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Leila Beitrag anzeigen
Wie gut, daß Du meinen Scherz nicht ernstgenommen hast!

Brutus schreibt als Verächter der Staats- bzw. Regierungsform der Demokratie schon seit dem Oktober 2009 in diesem Forum (im HPF, dem ehemaligen CPF schon seit dem Dezember 2004). Dort veröffentlichte er 30'477, hier (bis heute) 23'758 Beiträge.

Da er ein bekennender Ignorant ist, wird er meine Frage, in welchem Staat er sich als Eingeborener oder Niedergelassener über die Staats- bzw. Regierungsform der Demokratie aufregt, nicht beantworten können (oder wollen). – Gerne würde ich von ihm erfahren, in welchem Staat es sich besser leben läßt als in der direktdemokratischen Schweiz.

Gruß von Leila
Ich halte jemanden, der auf anderen Gebieten beschlagen ist als ich, deshalb nicht für einen Ignoranten und Brutus ganz bestimmt nicht. Und eines hat er mehr mit dir gemeinsam als mit mir: Ihr hattet Elternhäuser, die euch beizeiten auf das Erwachsenenleben vorbereiteten, was ich mühsam selbst nachholen musste.

In welchem Staat es sich besser leben lässt als in der Schweiz? Ich weiß es auch nicht. Ich denke da eventuell an Palau. Wie lange es irgendwo in Europa einschließlich der Schweiz für kultivierte, zivilisierte Menschen wie etwa dich und Brutus noch hinreichend gut leben lässt, wage ich nicht zu beurteilen.

Ich schätze, Brutus wird eine Regierungsform mögen, die das hält, was die Demokratie verspricht, nicht nur in der vergleichsweise kleinen und reichen Schweiz einigermaßen. Dafür mag es noch keinen Namen geben, und vielleicht wäre sie ohnehin utopisch. Ich glaube auch, so etwas kann sich nur in einem nicht zu großen Land halten, solange es die "Global Players" zulassen, für die die Schweiz schließlich Funktionen erfüllt.

Zitat:
Zitat von Leila Beitrag anzeigen
Ich behaupte nicht, des Ignoranten Brutus’ sämtliche Beiträge gelesen zu haben (deren zusammengezählt bis jetzt 54'235 sind), sondern nur wenige davon. Als ehemalige Buchhalterin und heute noch politisch aktiven Schweizer Bürgerin vermag ich jedoch aus den mir von ihm vorliegenden Beiträgen kein Bekenntnis zu einer Staats- bzw. Regierungsform entnehmen, die ihm behagt.

Ich wäre schon froh, wenn er in einer dort aufgeführten Listen eine ihm genehme Staats- bzw. Regierungsform ankreuzen würde.

Aber was erwarte ich schon von einem Ignoranten, der nicht einmal fähig ist, seine Ignoranz zu begründen! – Ihn, den Frankophilen, der nichts lieber tut, als seine französischen Gesinnungsgenossen zu zitieren, halte ich für einen uralten Anhänger des État français, genauer: für einen Befürworter des Régime de Vichy. – Aber, wer weiß, vielleicht ist er der jüngste Nachkomme des Marschalls Philippe Pétain, des damaligen Chef de l’État?
Wenn er auch frankophon ist, so glaube ich nicht, dass Brutus grundsätzlich frankophil ist. Ich glaube, er erfreute sich weder am Régime Sarkozy noch an dem Hollandes noch dürfte ihn das Régime Micron Macron in Begeisterung ausbrechen lassen.

Was war das Régime de Vichy? Das setzte sich aus Franzosen zusammen, die nach der Besetzung Frankreichs durch das Dritte Reich die Regierung mit Billigung der Besatzer übernahmen, als die Regierung, welche die Deutschen – verständlicherweise – nach deren Eindringen bekämpft hatte und nun – verständlicherweise – das Weite gesucht hatte. C'est la guerre! Und das Leben im besetzten Teil Frankreichs ging halbwegs weiter, solange nicht alliierte Truppen, unterstützt von der glorreichen Résistance das eigentliche Blutbad anrichteten – Letztere besonders unter Landsleuten.

Die "Exilregierung" hingegen begab sich unter die Fittiche der Alliierten, um mit Billigung der späteren Sieger wieder die Bürden von Amt und Würden in der devastierten Heimat auf sich nehmen zu können. „Gloria in excelsis Deo et in terra pax hominibus bonae voluntatis.“ — „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen, die guten Willens sind.“

Brutus nimmt bestimmt mit verständlicher Verwunderung zur Kenntnis, dass ausgerechnet im Land des „Erbfeindes“ Stimmen laut wurden, schon vor Kriegsausbruch, welche die Lage anders darstellen als die offizielle Geschichtsschreibung nach der zweiten Niederlage des Deutschen Reiches, die am Volk der "Dichter und Denker" gut wie kein gutes Haar ließ und so alle Sanktionen seither bis hin zur heute im Gang befindlichen "Umvolkung" zu rechtfertigen trachtet.

Diese Stimmen, die von den französischen Regimen bekämpft wurden, haben trotz hochgelobter Meinungs- und Redefreiheit immer noch allerlei zu befürchten. Darunter befindet sich, gottgegeben, auch ein Mann, der nach allem, was man so über die Nazis erzählt, im Dritten Reich allein wegen seines unarischen Aussehens des Todes gewesen wäre, obwohl Beweise der Vernichtung entgangen sind, die das Gegenteil beweisen – shit happens – und ich auch Gegenteiliges erfahren habe.

Demokratiegläubige zitieren auch gern den dubiosen Charakter Sir Winston Churchill, um eventuelle Dellen der Demokratie zu relativieren. Jenes Zitat, das dir bestimmt geläufig ist, lernte ich auch schon in der Schule, ebenso sinnverzerrend verstümmelt. Ich habe es in der folgenden Grafik auf die tatsächlich in seiner Parlamentsrede vorgetragene Länge um 5 Wörter am Anfang und 4 am Ende ergänzt und ein weniger bekanntes Zitat hinzugefügt, das seine eigene Meinung über Demokratie recht unmittelbar ausdrückt.


__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net