Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > International - Außenpolitik - Krisengebiete

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.04.17, 11:12   #1
berlincruiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von berlincruiser
 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Im nahen Osten
Beiträge: 4.122
berlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengott
Standard Syrien aktuell

Gestern Abend sehe ich so aus Langeweile mal wieder die Tageslügen (Tagesschau) und staune über den Bericht aus Homs in Syrien.
Es wird berichtet, dass die "Aufständischen" nun aus dem letzten Stadtteil von Homs abziehen und die Stadt an Assad fällt.
Man sieht völlig schwarz vermummte Wesen (wahrscheinlich Frauen) aus der Stadt kommen und dazu langbärtige vermummte Kämpfer mit Kalaschnikows. Alle steigen in komfortable Reisebusse und fahren in die "Rebellengebiete"...

Meine Fragen:

1.Die vom "Westen" unterstützten "Rebellen" sind also Ultra-Islamisten?
Gab oder gibt es überhaupt eine "säkulare" Opposition gegen Assad?

2.Wer bezahlt diese Reisebusse? Assad, Al Kaida, die UNO, die EU...???

3.Seit wann dürfen in einem Krieg unterlegene Truppen mit Waffen abreisen statt entwaffnet zu werden und in ein Kriegsgefangenenlager zu kommen???

4. Wieso kann keine Seite diesen "Bürgerkrieg" mal beenden? "Weltmächte" treten gegen ein paar "Allahu akbar" brüllende Asoziale mit Kalaschnikows an. Sie haben keine Luftwaffe, keine gute Flugabwehr, nichts. Nur eine Menge Toyota-Pickups mit Maschinenkanonen und MG. Diese fahren oft gemütlich in Kolonne durch die Gegend! Für die Satelliten-Überwachung der USA und Russlands ein Fingerschnippen. Dann die Drohnen mit Hellfire-Raketen aufsteigen zu lassen oder von mir aus die MI 24-Kampfhubschrauber der Russen dürfte eine Sache von 10 Minuten sein. Und in Sekunden wäre die Kolonne ein Haufen dampfender brennender Müll mit verkohlten Leibern.
WARUM passiert das nicht???
Ist das Krieg oder eine Theateraufführung mit Schaumgummiwürfelchenweitwerfen???

5. Bin ich irre oder ist diese Welt nur noch irre?

MEINE Fragen sind kein Spaß und ich brauche auch nicht die üblichen idiotischen Anfurzereien sondern möchte mal ernsthafte Antworten lesen, die mich weiterbringen.
__________________
„Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“
Otto von Bismarck, 1863 im preußischen Landtag

Zitat von Nathan:"Eines ist sicher: Du bist am Volk dran, noch mehr, du bist das Volk! Die Vorstellung, das sowas jemals regieren würde ist äußerst quälend."
berlincruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 11:31   #2
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 6.528
KOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von berlincruiser Beitrag anzeigen
Gestern Abend sehe ich so aus Langeweile mal wieder die Tageslügen (Tagesschau) und staune über den Bericht aus Homs in Syrien.
Es wird berichtet, dass die "Aufständischen" nun aus dem letzten Stadtteil von Homs abziehen und die Stadt an Assad fällt.
Man sieht völlig schwarz vermummte Wesen (wahrscheinlich Frauen) aus der Stadt kommen und dazu langbärtige vermummte Kämpfer mit Kalaschnikows. Alle steigen in komfortable Reisebusse und fahren in die "Rebellengebiete"...

Meine Fragen:

1.Die vom "Westen" unterstützten "Rebellen" sind also Ultra-Islamisten?
Gab oder gibt es überhaupt eine "säkulare" Opposition gegen Assad?

2.Wer bezahlt diese Reisebusse? Assad, Al Kaida, die UNO, die EU...???

3.Seit wann dürfen in einem Krieg unterlegene Truppen mit Waffen abreisen statt entwaffnet zu werden und in ein Kriegsgefangenenlager zu kommen???

4. Wieso kann keine Seite diesen "Bürgerkrieg" mal beenden? "Weltmächte" treten gegen ein paar "Allahu akbar" brüllende Asoziale mit Kalaschnikows an. Sie haben keine Luftwaffe, keine gute Flugabwehr, nichts. Nur eine Menge Toyota-Pickups mit Maschinenkanonen und MG. Diese fahren oft gemütlich in Kolonne durch die Gegend! Für die Satelliten-Überwachung der USA und Russlands ein Fingerschnippen. Dann die Drohnen mit Hellfire-Raketen aufsteigen zu lassen oder von mir aus die MI 24-Kampfhubschrauber der Russen dürfte eine Sache von 10 Minuten sein. Und in Sekunden wäre die Kolonne ein Haufen dampfender brennender Müll mit verkohlten Leibern.
WARUM passiert das nicht???
Ist das Krieg oder eine Theateraufführung mit Schaumgummiwürfelchenweitwerfen???

5. Bin ich irre oder ist diese Welt nur noch irre?

MEINE Fragen sind kein Spaß und ich brauche auch nicht die üblichen idiotischen Anfurzereien sondern möchte mal ernsthafte Antworten lesen, die mich weiterbringen.
Ich fasse es nicht und bin genauso ratlos wie Du.
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 12:01   #3
qwertzuiop
Stimme der Demokratie
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 6.124
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Das Heil wird allzuoft in einseitiger Entwaffnung gesucht. "Die Bösen" sollen die Waffen abgeben. Problem: Auch die "Bösen" halten sich für "Die Guten".
Und so be-krieg-en sich also die ganzen unermeßlich Guten, handeln mit dem selbstgeschaffenen "Recht", dass die Guten "die Bösen" geradezu töten müssten.
Die Folgen sind planetweit seit Jahrzehnten, seit Jahrhunderten, zu sehen.
Eine Friedenslösung, nämlich die Waffen zu vernichten, statt Menschen, wird in all dem Fanatismus (egal, ob er sich "die [Achse des] Guten", "Demokratie", "im Namen Allahs", oder wie auch immer nennt) übersehen.
__________________
Und das Alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 13:01   #4
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.198
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Der Westen unterstützt die Terroristen damit diese dann Assad stürzen sollen. So einfach ist die Erklärung. Im Westen wird dann einfach behauptet, dass mit den Bussen eine humanitäre Katastrophe verhindert wurde. Das bewaffneten Gezeigten werden zu Zivilisten gemacht. So einfach lässt sich der gemeine Pöbel verarschen.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 14:01   #5
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 12.987
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von berlincruiser Beitrag anzeigen
Gestern Abend sehe ich so aus Langeweile mal wieder die Tageslügen (Tagesschau) und staune über den Bericht aus Homs in Syrien.
Es wird berichtet, dass die "Aufständischen" nun aus dem letzten Stadtteil von Homs abziehen und die Stadt an Assad fällt.
Man sieht völlig schwarz vermummte Wesen (wahrscheinlich Frauen) aus der Stadt kommen und dazu langbärtige vermummte Kämpfer mit Kalaschnikows. Alle steigen in komfortable Reisebusse und fahren in die "Rebellengebiete"...

Meine Fragen:

1.Die vom "Westen" unterstützten "Rebellen" sind also Ultra-Islamisten?
Gab oder gibt es überhaupt eine "säkulare" Opposition gegen Assad?

2.Wer bezahlt diese Reisebusse? Assad, Al Kaida, die UNO, die EU...???

3.Seit wann dürfen in einem Krieg unterlegene Truppen mit Waffen abreisen statt entwaffnet zu werden und in ein Kriegsgefangenenlager zu kommen???

4. Wieso kann keine Seite diesen "Bürgerkrieg" mal beenden? "Weltmächte" treten gegen ein paar "Allahu akbar" brüllende Asoziale mit Kalaschnikows an. Sie haben keine Luftwaffe, keine gute Flugabwehr, nichts. Nur eine Menge Toyota-Pickups mit Maschinenkanonen und MG. Diese fahren oft gemütlich in Kolonne durch die Gegend! Für die Satelliten-Überwachung der USA und Russlands ein Fingerschnippen. Dann die Drohnen mit Hellfire-Raketen aufsteigen zu lassen oder von mir aus die MI 24-Kampfhubschrauber der Russen dürfte eine Sache von 10 Minuten sein. Und in Sekunden wäre die Kolonne ein Haufen dampfender brennender Müll mit verkohlten Leibern.
WARUM passiert das nicht???
Ist das Krieg oder eine Theateraufführung mit Schaumgummiwürfelchenweitwerfen???

5. Bin ich irre oder ist diese Welt nur noch irre?

MEINE Fragen sind kein Spaß und ich brauche auch nicht die üblichen idiotischen Anfurzereien sondern möchte mal ernsthafte Antworten lesen, die mich weiterbringen.
1. Es gibt keine säkulare Opposition gegen Assad. Alles was säkular ist aber auch normale Sunniten und Schiiten stehen hinter Assad/Syrische Armee. Kurden, Christen, Sunniten, Drusen, Alawiten.

2. Die syrische Regierung. Logistik und Sicherheit übernehmen die Russen

3. Diese einfache Frage stellen sich auch viele Syrer(Die Russen mussten schon mehrfach Lynchenversuche an den Terroristen verhindern). Die Antwort scheint komplexer.
  1. Die syrische Armee will soviel Gebiet wie möglich befrieden. Und das im optimalen Falle kampflos um Zivilisten, Infrastruktur und Bausubstanz zu schützen. Also bieten sie an, dass die, die nicht aufgeben wollen in andere Gebiete abziehen dürfen. Somit bleiben am Ende nur noch 2-3 Hotspots übrig, in denen sich keine Zivilisten sondern nur noch Kämpfer befinden. Solche konzentrierten Hotspots können dann viel leichter gehändelt werden und ohne Rücksicht auf Zivilisten angegriffen werden
  2. Das Versöhnungsprogramm: Gerade in ländlichen Gegenden gibt es Stämme, die in den letzten Jahren mit den Wahabitenorks zusammen gearbeit haben. Einige aus Angst, einige weil sie ähnlich ticken. Bei diesen Menschen muss die syrische Armee Vertrauen wecken, da sie ohne deren Unterstützung eine einmal befreite Stadt nicht halten kann. Üblicherweise übernehmen nach Befreiung die sogenannten Volksmilizen die Stadt, dass die Armee sich anderen Aufgaben widmen kann. Das geht nur, wenn die Menschen der Armee vertrauen. Sollte die Armee nicht ihr Wort halten, und die Kämpfer - wie sie es verdient hätten - umbringen, würde das Misstrauen schüren. Weitere potentielle Kandidaten würden es sich zwei mal überlegen aufzugeben.
4 & 5. Eine sehr unangenehme Frage, da ich keine rationale Antwort finden kann. Jeglicher Versuch eine Logik dahinter zu entdecken, endet in einer Verschwörungstheorie. Es bleibt mir nur ein Weg. Den den auch Kriminalisten gehen: Das Cui bono. Wem nützt der ganze Scheiss? Die Antwort: Allen aus den Syrern. Größter Profiteur - so leid es mir tut - sind die Zionisten. Man will die schiitische Achse Libanon -Syrien - Iran schwächen/zerschlagen. Danach kommen die Saudis - die letztendlich das gleiche Ziel haben - die schiitische Achse zu zerschlagen. Die Saudis können mit dem gemäßigten, nicht expansiven Schiitenislam nichts anfangen. Sie halten ihn für den Teufel. Dritter Profiteur: USA, denn auch die Amis profitieren, haben sie den Russen doch wieder in einen Krieg verwickelt. So wie damals in Afghanistan, sollte sich der Russe an den Jihadis aufreiben. So zu mindestens der Plan.

Soweit die Theorie. Die Praxis sieht komischerweise anders aus, was mich etwas verunsichert: Israel und die Saudis sind ihrem Ziel nicht näher gekommen. Die schiitische Achse ist nicht geschwächt, sondern geht verstärkt aus dem Krieg hervor. Die Hisbollah, Syrien und Iran stehen fester zusammen denn je. Hisbollah hat gezeigt, dass sie es mit den vom Westen ausgerüsteten Orks aufnehmen kann. Iran hat gezeigt, dass man ihm 100% vertrauen kann. Die Ziele der Amerikaner wurden auch nicht erreicht. Weder ist der Russe geschwächt, noch wurde seinem Ansehen geschädigt. Im Gegenteil: Durch die amerikanische Afghanistanfalle in Syrien, konnte sich der Russe konsolidieren. Er konnte modernste Waffensysteme präsentieren und beweisen wie effektiv die Russen agieren. Aber viel wichtiger, Russland zeigte auf, wer wirklich um Deeskalation und Frieden bemüht ist und wer eskaliert.

Geht man also vom ursprünglichen Cui Bono aus, müsste man annehmen, dass Israel, Saudiarabien und die USA eine Beendigung des Krieges verhindern. Schaut man sich allerdings den heutigen Stand an, könnte man meinen Russen und Schiiten profitieren von einer Weiterführung des Krieges.

Vielleicht ist es tatsächlich so, dass der israelisch/amerikanisch/saudische Plan aus 2006 fehlgeschlagen ist und sich die Situation anders als gewünscht entwickelte. Aber irgendwie wage ich das nicht zu glauben. Es wäre das erste mal, dass die Pläne nicht aufgehen oder?
__________________
Lesen und Wissen ist keine Kunst, keine Magie, sondern Liebe, Fleiß und eine Spur Demut vor dem Erbe der Eltern
Dobermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 14:02   #6
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.697
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Der IS rückt aktuell ab aus Syrien und Co., weil eine Staatsbildung nie vorgesehen war.
Alle kommen nach Europa, hier soll zwangskonvertiert und gemordet werden
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 17:26   #7
panaya
Südseehexe
 
Benutzerbild von panaya
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 3.260
panaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengottpanaya ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von berlincruiser Beitrag anzeigen
Gestern Abend sehe ich so aus Langeweile mal wieder die Tageslügen (Tagesschau) und staune über den Bericht aus Homs in Syrien.
Es wird berichtet, dass die "Aufständischen" nun aus dem letzten Stadtteil von Homs abziehen und die Stadt an Assad fällt.
Man sieht völlig schwarz vermummte Wesen (wahrscheinlich Frauen) aus der Stadt kommen und dazu langbärtige vermummte Kämpfer mit Kalaschnikows. Alle steigen in komfortable Reisebusse und fahren in die "Rebellengebiete"...

Meine Fragen:

1.Die vom "Westen" unterstützten "Rebellen" sind also Ultra-Islamisten?
Gab oder gibt es überhaupt eine "säkulare" Opposition gegen Assad?

2.Wer bezahlt diese Reisebusse? Assad, Al Kaida, die UNO, die EU...???

3.Seit wann dürfen in einem Krieg unterlegene Truppen mit Waffen abreisen statt entwaffnet zu werden und in ein Kriegsgefangenenlager zu kommen???

4. Wieso kann keine Seite diesen "Bürgerkrieg" mal beenden? "Weltmächte" treten gegen ein paar "Allahu akbar" brüllende Asoziale mit Kalaschnikows an. Sie haben keine Luftwaffe, keine gute Flugabwehr, nichts. Nur eine Menge Toyota-Pickups mit Maschinenkanonen und MG. Diese fahren oft gemütlich in Kolonne durch die Gegend! Für die Satelliten-Überwachung der USA und Russlands ein Fingerschnippen. Dann die Drohnen mit Hellfire-Raketen aufsteigen zu lassen oder von mir aus die MI 24-Kampfhubschrauber der Russen dürfte eine Sache von 10 Minuten sein. Und in Sekunden wäre die Kolonne ein Haufen dampfender brennender Müll mit verkohlten Leibern.
WARUM passiert das nicht???
Ist das Krieg oder eine Theateraufführung mit Schaumgummiwürfelchenweitwerfen???

5. Bin ich irre oder ist diese Welt nur noch irre?

MEINE Fragen sind kein Spaß und ich brauche auch nicht die üblichen idiotischen Anfurzereien sondern möchte mal ernsthafte Antworten lesen, die mich weiterbringen.
Ich hab den Bericht auch gesehen, deine Fragen sind mehr als berechtigt
__________________
P - Panay, oder Philippines
A - any adjective that has to describe and fit my personality
N - natural and wonderful and sometimes,wild.haha,just kidding
A - again A hmm wie Artig ? niemals
Y - Yahooooooo im here
A- Asya? tulad ng sa Pilipinas o sa Swede? Saan ako sa bahay? men då kanske jag ska skriva tyska?
panaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 18:00   #8
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.407
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von berlincruiser Beitrag anzeigen
Gestern Abend sehe ich so aus Langeweile mal wieder die Tageslügen (Tagesschau) und staune über den Bericht aus Homs in Syrien.
Es wird berichtet, dass die "Aufständischen" nun aus dem letzten Stadtteil von Homs abziehen und die Stadt an Assad fällt.
Man sieht völlig schwarz vermummte Wesen (wahrscheinlich Frauen) aus der Stadt kommen und dazu langbärtige vermummte Kämpfer mit Kalaschnikows. Alle steigen in komfortable Reisebusse und fahren in die "Rebellengebiete"...

Meine Fragen:

1.Die vom "Westen" unterstützten "Rebellen" sind also Ultra-Islamisten?
Gab oder gibt es überhaupt eine "säkulare" Opposition gegen Assad?
Nichts genaues weiß man nicht. Allein unter der Marke "Freie Syrische Armee" traten vor ca. 3 Jahren um die 700 verschieden Gruppierungen an.

Säkular dürfte einzig die Assad-Regierung sein, und die auch nicht vollständig.

Zitat:
Zitat von berlincruiser Beitrag anzeigen
2.Wer bezahlt diese Reisebusse? Assad, Al Kaida, die UNO, die EU...???
Das ist wurscht, wer die Waffen liefert und bezahlt, und vor allem wer daran verdient, ist viel wichtiger.

Zitat:
Zitat von berlincruiser Beitrag anzeigen
3.Seit wann dürfen in einem Krieg unterlegene Truppen mit Waffen abreisen statt entwaffnet zu werden und in ein Kriegsgefangenenlager zu kommen???
Das ist der Deal. Die Terroristen verlassen die Stadt und damit ihre Geiseln, dafür dürfen sie ihre Knarren mitnehmen.

Zitat:
Zitat von berlincruiser Beitrag anzeigen
4. Wieso kann keine Seite diesen "Bürgerkrieg" mal beenden? "Weltmächte" treten gegen ein paar "Allahu akbar" brüllende Asoziale mit Kalaschnikows an. Sie haben keine Luftwaffe, keine gute Flugabwehr, nichts. Nur eine Menge Toyota-Pickups mit Maschinenkanonen und MG. Diese fahren oft gemütlich in Kolonne durch die Gegend! Für die Satelliten-Überwachung der USA und Russlands ein Fingerschnippen. Dann die Drohnen mit Hellfire-Raketen aufsteigen zu lassen oder von mir aus die MI 24-Kampfhubschrauber der Russen dürfte eine Sache von 10 Minuten sein. Und in Sekunden wäre die Kolonne ein Haufen dampfender brennender Müll mit verkohlten Leibern.
WARUM passiert das nicht???
Ist das Krieg oder eine Theateraufführung mit Schaumgummiwürfelchenweitwerfen???
Willst Du etwa die armen Waffenschieber darben lassen?

Zitat:
Zitat von berlincruiser Beitrag anzeigen
5. Bin ich irre oder ist diese Welt nur noch irre?
Nein, Du bist nicht irre. Du hast nur noch etwas größere Hände als ich.

Zitat:
Zitat von berlincruiser Beitrag anzeigen
MEINE Fragen sind kein Spaß und ich brauche auch nicht die üblichen idiotischen Anfurzereien sondern möchte mal ernsthafte Antworten lesen, die mich weiterbringen.
Schau mal unten rein. Der erste Link stammt von einem Ausnahme-Journalisten, der sorgfältig recherchiert hat, sondern auch ordentliche Quellen mitliefert:
http://jghd.twoday.net/stories/syrie...en-revolution/
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.17, 00:08   #9
berlincruiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von berlincruiser
 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Im nahen Osten
Beiträge: 4.122
berlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Dobermann Beitrag anzeigen
1. Es gibt keine säkulare Opposition gegen Assad. Alles was säkular ist aber auch normale Sunniten und Schiiten stehen hinter Assad/Syrische Armee. Kurden, Christen, Sunniten, Drusen, Alawiten.

2. Die syrische Regierung. Logistik und Sicherheit übernehmen die Russen

3. Diese einfache Frage stellen sich auch viele Syrer(Die Russen mussten schon mehrfach Lynchenversuche an den Terroristen verhindern). Die Antwort scheint komplexer.
  1. Die syrische Armee will soviel Gebiet wie möglich befrieden. Und das im optimalen Falle kampflos um Zivilisten, Infrastruktur und Bausubstanz zu schützen. Also bieten sie an, dass die, die nicht aufgeben wollen in andere Gebiete abziehen dürfen. Somit bleiben am Ende nur noch 2-3 Hotspots übrig, in denen sich keine Zivilisten sondern nur noch Kämpfer befinden. Solche konzentrierten Hotspots können dann viel leichter gehändelt werden und ohne Rücksicht auf Zivilisten angegriffen werden
  2. Das Versöhnungsprogramm: Gerade in ländlichen Gegenden gibt es Stämme, die in den letzten Jahren mit den Wahabitenorks zusammen gearbeit haben. Einige aus Angst, einige weil sie ähnlich ticken. Bei diesen Menschen muss die syrische Armee Vertrauen wecken, da sie ohne deren Unterstützung eine einmal befreite Stadt nicht halten kann. Üblicherweise übernehmen nach Befreiung die sogenannten Volksmilizen die Stadt, dass die Armee sich anderen Aufgaben widmen kann. Das geht nur, wenn die Menschen der Armee vertrauen. Sollte die Armee nicht ihr Wort halten, und die Kämpfer - wie sie es verdient hätten - umbringen, würde das Misstrauen schüren. Weitere potentielle Kandidaten würden es sich zwei mal überlegen aufzugeben.
4 & 5. Eine sehr unangenehme Frage, da ich keine rationale Antwort finden kann. Jeglicher Versuch eine Logik dahinter zu entdecken, endet in einer Verschwörungstheorie. Es bleibt mir nur ein Weg. Den den auch Kriminalisten gehen: Das Cui bono. Wem nützt der ganze Scheiss? Die Antwort: Allen aus den Syrern. Größter Profiteur - so leid es mir tut - sind die Zionisten. Man will die schiitische Achse Libanon -Syrien - Iran schwächen/zerschlagen. Danach kommen die Saudis - die letztendlich das gleiche Ziel haben - die schiitische Achse zu zerschlagen. Die Saudis können mit dem gemäßigten, nicht expansiven Schiitenislam nichts anfangen. Sie halten ihn für den Teufel. Dritter Profiteur: USA, denn auch die Amis profitieren, haben sie den Russen doch wieder in einen Krieg verwickelt. So wie damals in Afghanistan, sollte sich der Russe an den Jihadis aufreiben. So zu mindestens der Plan.

Soweit die Theorie. Die Praxis sieht komischerweise anders aus, was mich etwas verunsichert: Israel und die Saudis sind ihrem Ziel nicht näher gekommen. Die schiitische Achse ist nicht geschwächt, sondern geht verstärkt aus dem Krieg hervor. Die Hisbollah, Syrien und Iran stehen fester zusammen denn je. Hisbollah hat gezeigt, dass sie es mit den vom Westen ausgerüsteten Orks aufnehmen kann. Iran hat gezeigt, dass man ihm 100% vertrauen kann. Die Ziele der Amerikaner wurden auch nicht erreicht. Weder ist der Russe geschwächt, noch wurde seinem Ansehen geschädigt. Im Gegenteil: Durch die amerikanische Afghanistanfalle in Syrien, konnte sich der Russe konsolidieren. Er konnte modernste Waffensysteme präsentieren und beweisen wie effektiv die Russen agieren. Aber viel wichtiger, Russland zeigte auf, wer wirklich um Deeskalation und Frieden bemüht ist und wer eskaliert.

Geht man also vom ursprünglichen Cui Bono aus, müsste man annehmen, dass Israel, Saudiarabien und die USA eine Beendigung des Krieges verhindern. Schaut man sich allerdings den heutigen Stand an, könnte man meinen Russen und Schiiten profitieren von einer Weiterführung des Krieges.

Vielleicht ist es tatsächlich so, dass der israelisch/amerikanisch/saudische Plan aus 2006 fehlgeschlagen ist und sich die Situation anders als gewünscht entwickelte. Aber irgendwie wage ich das nicht zu glauben. Es wäre das erste mal, dass die Pläne nicht aufgehen oder?
Das ist schon mal eine saubere Analyse. Bringt mich weiter. Danke!!!
__________________
„Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“
Otto von Bismarck, 1863 im preußischen Landtag

Zitat von Nathan:"Eines ist sicher: Du bist am Volk dran, noch mehr, du bist das Volk! Die Vorstellung, das sowas jemals regieren würde ist äußerst quälend."
berlincruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.17, 00:09   #10
berlincruiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von berlincruiser
 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Im nahen Osten
Beiträge: 4.122
berlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von panaya Beitrag anzeigen
Ich hab den Bericht auch gesehen, deine Fragen sind mehr als berechtigt
Kurz, knapp und bündig und sehr süß! Vielen Dank für deine anerkennenden Worte.
__________________
„Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“
Otto von Bismarck, 1863 im preußischen Landtag

Zitat von Nathan:"Eines ist sicher: Du bist am Volk dran, noch mehr, du bist das Volk! Die Vorstellung, das sowas jemals regieren würde ist äußerst quälend."
berlincruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net