Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Allgemein > Vorstellungen der Nutzer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.15, 01:56   #21
tOm~!
Kleinkind
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 4.977
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ich habe dich noch nicht begrüßt. Also: Willkommen in der Arena (span. für Sand) Und gleich ein Hinweis zu deiner Mutmaßung:


Danke dir.

Leider stehe ich manchmal etwas auf dem Schlauch, was genau willst du mir mit dem Hinweis sagen und was lernen wir aus den Worten von Mark Twain?

Und ist seine "Mutmaßung" endgültig?
__________________
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.15, 02:07   #22
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 50.655
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Danke dir.

Leider stehe ich manchmal etwas auf dem Schlauch, was genau willst du mir mit dem Hinweis sagen und was lernen wir aus den Worten von Mark Twain?

Und ist seine "Mutmaßung" endgültig?
Ich hab's eben probiert, und ich fühle mich schon viel klüger davon. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Ob seine Mutmaßung endgültig ist, weiß ich nach so kurzer Zeit noch nicht. Tut mir leid!
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.15, 02:42   #23
tOm~!
Kleinkind
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 4.977
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ich hab's eben probiert, und ich fühle mich schon viel klüger davon. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Ob seine Mutmaßung endgültig ist, weiß ich nach so kurzer Zeit noch nicht. Tut mir leid!
Na toll, du kommst dir jetzt ganz schlau vor und ich werde dumm sterben müssen.
__________________
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.15, 06:10   #24
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 16.111
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Gegenfrage...wieviele Menschen in der westlichen Welt halten sich nur noch mit Psychopharmaka und Drogen über Wasser?

Wenn aber selbst Piloten, die doch im Prinzip ihren Traum leben können, sich bereits mit Selbstmordgedanken beschäftigen und dann zu solchen Amokläufern werden, stimmt was nicht im System.

Die Welt ist krank.

"Wir werden reingeboren in diese kranke Welt, in der man dich, wenn du gegen das kranke kämpfst, für den Kranken hält"

Zitat von Kool Savas aus dem Song "Krank"
Ob das am 'System' liegt denke ich nicht, ist auch weit hergeholt.
Und wenn man dem Piloten oder anderen Leuten nicht mehr vertrauen kann, können wir gleich unsere Gesellschaft auflösen und wieder in Höhlen ziehen.
Vertrauen ist die Basis des Zusammenlebens. Der Pilot hat dies aufs Schündlichste missbraucht, deshalb ist auch die Presse über ihn hergefallen: weil er der einzigste Schuldige gewesen ist.
__________________
Raumschiff Genderpreis II

endlich verfügbar!
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.15, 06:28   #25
tOm~!
Kleinkind
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 4.977
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphod Beitrag anzeigen
Ob das am 'System' liegt denke ich nicht, ist auch weit hergeholt.
Und wenn man dem Piloten oder anderen Leuten nicht mehr vertrauen kann, können wir gleich unsere Gesellschaft auflösen und wieder in Höhlen ziehen.
Vertrauen ist die Basis des Zusammenlebens. Der Pilot hat dies aufs Schündlichste missbraucht, deshalb ist auch die Presse über ihn hergefallen: weil er der einzigste Schuldige gewesen ist.
Ich kann verstehen, dass meine Ansicht diesbezüglich merkwürdig erscheint.

Und wir gehen ja auch hier davon aus, dass die offizielle Berichterstattung "wahr" ist.

Demnach war der Pilot aber offensichtlich geisteskrank. Ergo ist er für sein Tun und Handeln nicht mehr verantwortlich zu machen. Und ist dies der Sinn von freiem Journalismus in Windeseile einen Sündenbock zu suchen, damit man bloß nicht auf die Idee kommen kann, ein Geschehnis kritisch zu hinterfragen?

Bzgl. Vertrauen. Das Thema hatte ich auch in einer Diskussion neulich....können wir denn z.B. den USA vertrauen, die ja unsere Schutzmacht sind?

Können wir EU Politikern vertrauen, die Gesetze ( z.B. die hochgiftigen Energiesparlampen ) und Entscheidungen treffen, wo die Bürger, die diese in ihren Schlaf- und Kinderzimmern haben, 0-Einfluss auf die Entscheidung nehmen können, sondern nur noch Lobbyisten der Konzerne?

Können wir der Pharmaindustrie vertrauen, die nicht weiter forscht, weil sie u.v.a. und nur als Beispiel in der Krebstherapie ein unglaubliches Profitgeschäft aufgebaut hat?

Können wir der Lebensmittelindustrie vertrauen? ( Thema: Pferdefleisch )

Können wir der Autoindustrie vertrauen? ( Thema: VW )

Können wir Angela Merkel vertrauen, die sich einbildet Millionen von Flüchtlingen in eine eh schon gescheiterte Multi-Kulti Gesellschaft zu integrieren?

Oder anders gefragt, wem kann ich als Otto Normalverbraucher noch uneingeschränkt vertrauen?

[ Edit: Nur am Rande, zumindest der SPIEGEL hat vor nicht allzu langer Zeit eingeräumt, dass man bei der Berichterstattung ( oder besser gesagt Hetze, denke man nur an die Familie und Freunde von Lubitz ) zu dem ganzen ein wenig übers Ziel hinausgeschossen ist. ]
__________________

Geändert von tOm~! (09.10.15 um 06:46 Uhr)
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.15, 06:45   #26
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 16.111
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Ich kann verstehen, dass meine Ansicht diesbezüglich merkwürdig erscheint.

Und wir gehen ja auch hier davon aus, dass die offizielle Berichterstattung "wahr" ist.

Demnach war der Pilot aber offensichtlich geisteskrank. Ergo ist er für sein Tun und Handeln nicht mehr verantwortlich zu machen. Und ist dies der Sinn von freiem Journalismus in Windeseile einen Sündenbock zu suchen, damit man bloß nicht auf die Idee kommen kann, ein Geschehnis kritisch zu hinterfragen?

Bzgl. Vertrauen. Das Thema hatte ich auch in einer Diskussion neulich....können wir denn z.B. den USA vertrauen, die ja unsere Schutzmacht sind?

Können wir EU Politikern vertrauen, die Gesetze ( z.B. die hochgiftigen Energiesparlampen ) und Entscheidungen treffen, wo die Bürger, die diese in ihren Schlaf- und Kinderzimmern haben, 0-Einfluss auf die Entscheidung nehmen können, sondern nur noch Lobbyisten der Konzerne?

Können wir der Pharmaindustrie vertrauen, die nicht weiter forscht, weil sie u.v.a. und nur als Beispiel in der Krebstherapie ein unglaubliches Profitgeschäft aufgebaut hat?

Können wir der Lebensmittelindustrie vertrauen? ( Thema: Pferdefleisch )

Können wir der Autoindustrie vertrauen? ( Thema: VW )

Können wir Angela Merkel vertrauen, die sich einbildet Millionen von Flüchtlingen in eine eh schon gescheiterte Multi-Kulti Gesellschaft zu integrieren?

Oder anders gefragt, wem kann ich als Otto Normalverbraucher noch uneingeschränkt vertrauen?
Er war nicht geistes-, sondern gemütskrank.

Und sonst stimmt das, was du schreibst. Die welt ist wohl ein wenig zu kompliziert und verflochten, es gibt zuviel Druck, als dass man den Leuten wirklich vertrauen könnte.
Das ist ein genereller Fehler, der aber im Westen erst bei anonymen Konzernen und Politikern anfängt. In anderen Kulturen wird man schon beim Kauf von Obst auf dem Markt beschissen.
__________________
Raumschiff Genderpreis II

endlich verfügbar!
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.15, 07:50   #27
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.718
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Ich kann verstehen, dass meine Ansicht diesbezüglich merkwürdig erscheint.

Und wir gehen ja auch hier davon aus, dass die offizielle Berichterstattung "wahr" ist.

Demnach war der Pilot aber offensichtlich geisteskrank. Ergo ist er für sein Tun und Handeln nicht mehr verantwortlich zu machen. Und ist dies der Sinn von freiem Journalismus in Windeseile einen Sündenbock zu suchen, damit man bloß nicht auf die Idee kommen kann, ein Geschehnis kritisch zu hinterfragen?

Bzgl. Vertrauen. Das Thema hatte ich auch in einer Diskussion neulich....können wir denn z.B. den USA vertrauen, die ja unsere Schutzmacht sind?

Können wir EU Politikern vertrauen, die Gesetze ( z.B. die hochgiftigen Energiesparlampen ) und Entscheidungen treffen, wo die Bürger, die diese in ihren Schlaf- und Kinderzimmern haben, 0-Einfluss auf die Entscheidung nehmen können, sondern nur noch Lobbyisten der Konzerne?

Können wir der Pharmaindustrie vertrauen, die nicht weiter forscht, weil sie u.v.a. und nur als Beispiel in der Krebstherapie ein unglaubliches Profitgeschäft aufgebaut hat?

Können wir der Lebensmittelindustrie vertrauen? ( Thema: Pferdefleisch )

Können wir der Autoindustrie vertrauen? ( Thema: VW )

Können wir Angela Merkel vertrauen, die sich einbildet Millionen von Flüchtlingen in eine eh schon gescheiterte Multi-Kulti Gesellschaft zu integrieren?

Oder anders gefragt, wem kann ich als Otto Normalverbraucher noch uneingeschränkt vertrauen?

[ Edit: Nur am Rande, zumindest der SPIEGEL hat vor nicht allzu langer Zeit eingeräumt, dass man bei der Berichterstattung ( oder besser gesagt Hetze, denke man nur an die Familie und Freunde von Lubitz ) zu dem ganzen ein wenig übers Ziel hinausgeschossen ist. ]
Du hast in deinem Vorstellungsthread geschrieben, dass dein "Weckruf" dieser Flugzeugabsturz war. Ich würde gerne wissen, wie du darüber denkst - zu welchen Ergebnissen du gekommen bist
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.15, 09:39   #28
irminsul
Gesperrt
 
Registriert seit: Aug 2013
Beiträge: 3.364
irminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengottirminsul ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich heiße Thomas, oder einfach Tom, bin 36 Jahre alt, unverheiratet und kinderlos. Ich habe eine ordentlich bezahlte Arbeit bei einem Konzern, der global tätig ist und auch ansonsten geht es mir eigentlich „gut“. Zu behaupten das ich ein zufriedener und glücklicher Mensch bin, wäre jedoch eine maßlose Übertreibung.

Ich war Zeit meines Lebens nie wirklich politisch engagiert und aktiv. Über ein allgemeines Interesse an aktuellen Nachrichten hinaus, habe ich mich meist nie wirklich mit Politik und Wirtschaft beschäftigt.

Der Regierungswechsel 1998 von CDU/FDP auf SPD/Grüne hatte mich schon als junger Erwachsener völlig desillusioniert, was unsere „Demokratie“ in Deutschland betrifft. und als die USA und ihre „willigen“ Helfer 2003 trotz offensichtlicher Lügen in den Irak einmarschierten und niemand diesen unfassbaren Wahnsinn stoppte, wendete ich mich emotional angewidert von der Politik ab.

Die letzten Jahre flüchtete ich mich regelmäßig in Hobbys, mit denen ich mich ablenkte, obwohl mir nach der Lektüre des SPIEGEL immer ein dicker Kloß im Hals saß. Ich glaubte trotzdem noch irgendwo an das gute im Menschen und vor allem war ich der „Meinung“, dass die Medien in unserem Lande, mal abgesehen von der BILD-Zeitung, grundsätzlich und unverfälscht die Wahrheit berichten.

Propaganda war damals für mich ein Begriff, für den ich kein Bewusstsein hatte.

„Aufgewacht“ bin ich dann, als in diesem Frühjahr ein Co-Pilot von „German Wings“ in den französischen Alpen mutmaßlich mit einem vollbesetzten Flugzeug Selbstmord und zugleich einen “Massenmord“ begangen hat.

Die folgende unsäglich peinliche und schändlich einseitige Berichterstattung unserer sogenannten „seriösen“ Medien in Deutschland, öffnete mir dann die Augen und schon bald stieß ich bei You Tube auf die „10 Strategien der Manipulation“ von Noam Chomsky. Hat man diese einmal verinnerlicht, lichtet sich der Schleier eh wie von selbst. Was ich seitdem im Internet gelesen, gesehen und auch von Mitmenschen zu hören bekommen habe, schnürt mir mehr und mehr die Kehle zu. Die aktuellen Ereignisse in Deutschland und der Welt, lassen mich eigentlich kaum noch abschalten und so traurig das einerseits klingen mag, so erscheint es mir derzeit so, dass die Realität ( nicht das Weltbild, was man uns im Fernsehen&Zeitschriften zeichnen will! ) leider wesentlich spannender, brutaler, unbarmherziger und schockierender ist, als es jeder x-fach aufgewärmte Hollywood-Blockbuster je sein könnte.

Zu meiner politischen Gesinnung:

Ich bin weder „Rechts“, noch „Links“, noch zähle ich mich zur politischen „Mitte“. Ich sehe das Hauptproblem auch nicht in einzelnen Personen oder Parteien, sondern ganz profan in unserem „System“. ( Das war übrigens schon so, bevor ich von Chomsky hörte. )

„...der Herrgott hat uns diese Aufgabe jetzt auf den Tisch gelegt...“

Dieses Zitat von Kardinal Marx, welches Bundeskanzlerin Angela Merkel angeblich am Sonntag im „Deutschlandfunk“ auf die „Flüchtlingskrise“ wiederholt und für sich in Anspruch genommen hat, trieb mich dann an, auch nach einem politischen Forum zu suchen, einfach weil ich meinem Ärger über solche dümmlichen Aussagen Luft machen muss. Ich hoffe ihr verzeiht es mir.

Zwar merke ich, wie auch auf der Arbeit und im Freundeskreis die Menschen so langsam „aufwachen“, und ich könnte mich nicht erinnern, in den letzten Wochen jemanden gesprochen zu haben, der mit der aktuellen nationalen oder globalen Entwicklung zufrieden ist, trotzdem lesen die Leute weiter die BILD Zeitung, da könnte man verrückt werden. Und da sich in den Foren, in denen ich sonst eher zum „spielen“ unterwegs bin, kaum jemand findet, der Anteil nimmt und sich für die Probleme in unserem Land, in Europa und der Welt interessiert, bin ich eben jetzt u.a. hier gelandet. Bei politikforen.net auch, wo ich mich mit ähnlichem Text ( und dem Nick Apostate, weil tOm~! angeblich besetzt war ) bereits vorgestellt habe.
Na, das ist ja mal ein erfreulicher Einstieg, herzlich willkommen. Und einen jüdischen Lingusisten und Politikwissenschaftler als für sich richtungsweisend zu zitieren, dass zeugt hier in diesem "Haifischbecken" wahrlich von Mut.
irminsul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.15, 09:45   #29
Cetric
Seriöser Ridiculist
 
Benutzerbild von Cetric
 
Registriert seit: Mar 2014
Ort: Leipziger Sammellager für Wessis
Beiträge: 5.444
Cetric ist ein ForengottCetric ist ein ForengottCetric ist ein ForengottCetric ist ein ForengottCetric ist ein ForengottCetric ist ein ForengottCetric ist ein ForengottCetric ist ein ForengottCetric ist ein ForengottCetric ist ein ForengottCetric ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Die schnelle, gleichgeschaltete Vorverurteilung. Fehlende Empathie seitens der Medien, stattdessen stellte man einen Menschen an den Pranger, der einfach nur ein Opfer des Sytems war.
Sei getröstet, es ist verrückt, die Verständnisschiene für einen Massenmörder zu fahren. Was kommt als nächstes? Kerzen für Breivik?
--
Wieso sollte er 'Opfer des Systems' sein? Bist du damit nicht eher Opfer deiner tunnelblicklichen Perspektive, daß da 'ein System' schuld sei, wenn ein Psycho sich durch die Ausbildung zu einem der höchst verantwortlichsten Berufe überhaupt durchmogelt,um dann zu erkennen, daß er damit nicht glücklich wird, bzw Ängste entwickelt ihn wieder zu verlieren und nicht mehr Superhengst für alle Stewardessen mimen zu können? Und den Scheiß sollen hunderte nichtsahnende Fluggäste mit dem Leben bezahlen?
Das einzige System, das hier nicht richtig tickt, ist im Kopf dieses Typen. Kein Mitleid. Auch nicht posthum.
__________________
Zusammenstellung 180 Russen-Lügen über Ukraine

Der Herrenmensch und das Schöne Geschlecht, Teil 1:
Zitat:
Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
Würde mir Ali, Mehmet oder Bimbo ein deutsches Rindvieh ausspannen, würde ich ihm einen ausgeben, vor lauter Dankbarkeit, den zweibeinigen Scheißhaufen endlich losgeworden zu sein.
Hier kann man zwar keines ausspannen, aber dafür ein Zugpferd wieder einspannen helfen:Abstimmung Wellenreiter
Cetric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.15, 12:37   #30
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.189
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Cetric Beitrag anzeigen
Sei getröstet, es ist verrückt, die Verständnisschiene für einen Massenmörder zu fahren. Was kommt als nächstes? Kerzen für Breivik?
Unnötig und zynisch.
Wenn Du den Einzelnen nicht mehr sehen willst oder kannst, wie willst Du dann überhaupt Empathien (außer für Dich selbst) für andere, mehrere empfinden?
Wollen wir uns denn nicht auch gerade dadurch auszeichnen, dass wir trotzdem hinter die Kulissen, unter die Oberfläche schauen, also die Ursachen herausfinden wollen, was Menschen bewegt- letztlich kann es jeden treffen, auch Dich.

Zitat:
Wieso sollte er 'Opfer des Systems' sein? Bist du damit nicht eher Opfer deiner tunnelblicklichen Perspektive, daß da 'ein System' schuld sei, wenn ein Psycho sich durch die Ausbildung zu einem der höchst verantwortlichsten Berufe überhaupt durchmogelt,um dann zu erkennen, daß er damit nicht glücklich wird, bzw Ängste entwickelt ihn wieder zu verlieren und nicht mehr Superhengst für alle Stewardessen mimen zu können? Und den Scheiß sollen hunderte nichtsahnende Fluggäste mit dem Leben bezahlen?
Das einzige System, das hier nicht richtig tickt, ist im Kopf dieses Typen. Kein Mitleid. Auch nicht posthum.
Wenn ich das schon lese: "Psycho", da weiß ich Bescheid.
Viele Menschen in unserer Gesellschaft halten dem wachsenden Druck und den dadurch erzeugten Ängsten nicht mehr stand. Das äußert sich in verschiedenen Krankheitsbilder- Stellvertreterkrankheiten bzw. auch im wachsenden Suchtmittelmißbrauch bzw. der Einnahme von entspr. Medikamenten, ohne diese sie nicht alltagsfähig wären.

Viele dieser Symptome äußern sich seit einiger Zeit zunehmend bereits im Kindes- und Jugendalter- auch von Ärzten bestätigt. Kein Zufall.

So, jetzt willst Du also ernsthaft die Behauptung aufstellen, dass somit all diese Menschen keinen Anspruch mehr auf Verwirklichung ihrer beruflichen Wünsche, ihrer Lebensplanungen haben?
Natürlich ist das in solch einem Berufszweig automatisch auch ein Problem. Aber bedenke doch mal- so ein Krankheitsbild ist kein Dauerzustand. Es gibt Höhen und Tiefen bzw. Phasen der Normalität. Und natürlich immer das Prinzip Hoffnung, wo dann der Betroffene möglicherweise denkt, ja, jetzt hab ich es im Griff, geschafft, überstanden, jetzt geht es aufwärts.... bis zur nächsten Ebene.
Letztlich ist das auch ein Problem des Unterlassens seitens der Fluggesellschaft, was die Gesundheits- und Tauglichkeites-Checks angeht. Wenn ich das richtig verstanden hatte, werden die nur einmal durchgeführt oder eben sehr, sehr selten und dann ist gut.
Das ist doch ziemlich dumm, anzunehmen, dass ab jenem Zeitpunkt sich der Mensch nicht ändert, in seiner Psyche und Persönlichkeit stabil bleibt.
Also gibt es hier zumindest auch Versäumnisse der Fluggesellschaft.

Was die Situation an Board selbst betrifft, so ist diese offenbar durch die technische Abklärung vorprogrammiert und kann theoretisch immer wieder so geschehen.

Wenn Du Sicherheit haben willst, als Flugpassagier, dann fliege selbst und unterhalte eine eigene Maschine, warte diese selbst- dann liegt alles an Dir, oder fliege sehr teuer privat...
Alles kann man nicht gleichzeitig haben, also immer billiger fliegen wollen, vor dem Hintergrund eines Verdrängungswettbewerbes und gleichzeitig erwarten, dass die Sicherheit an Board, garantiert durch Personal und die technische Sicherheit, immer höchsten Ansprüchen genügt.
Soviel ich weiß, arbeiten all die Techniker, Piloten und Begleitpersonal und alle anderen nicht hobbymäßig, sondern verdienen damit ihr Geld.
Und Maschinenwartung, Betankung, Gebühren etc. kosten ja auch.
Versuch es doch mit einer Spendenbox für mehr Sicherheit.
Mal sehen, wie schnell sie voll wird. (Ich kenne jemanden, der würde 20,- Euro reinstecken)
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,


Geändert von Aderyn (09.10.15 um 19:12 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net