Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Gentlemen's Club > Politik-/Geschichts-/Philosophie-Gentlemen's Club

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.12.17, 02:19   #261
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.213
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Goldoni Beitrag anzeigen
Goldoni irrt nicht. Schaue nach bei Max Weber oder Paul Wazlawik. Soziale Kontakte dienen der Bedürfnisbefriedigung (in weit gefasster Form).

Deine herbeigezogene Schematas haben mit Sozialen Kontakten nichts zu tun. Sie sind Erfahrungstatbestände (zur Erlangung der selben können soziale Kontakte helfen)
Goldoni, wir lernen also: Goldoni schaut stets bei anderen nach, um zu erfahren, was er denken soll, wobei fraglich bleibt, ob er dann auch den Sinn versteht...., Aderyn dagegen- also ich, braucht deswegen nicht bei Max Weber oder Paul Wazlawik nachzusehen, ich denke selbst.

Zitat:
Es gibt in der Kommunikation keine Form der Selbstverpflichtung. Es gibt nur die die Dinge, die der Mitteilung dienen. Jeder kann zu jederzeit aus der Kommunikation aussteigen. In der virtuellen Welt blitzschnell, in der realen kann das anders laufen.
Es ging in dem Fall auch gar nicht vordergründig um Kommunikation an sich, sondern um den Weg und die Art und Weise, zu einer Bewertung bzw. Beurteilung zu gelangen. Lenk also bitte nicht von der Sache ab.
Somit geht Deine Schlußfolgerung völlig ins Leere.

Und so kategorisch, wie Du behauptest, es gäbe in der Kommunikation keine Selbstverpflichtung, ist Unsinn, ja regelrecht bevormundend, da es noch immer bei jedem menschen selbst liegt, sich eigene Regeln aufzuerlegen, denen er folgen will.
Denke nur an Schweigegelübde. Das ist eine Selbstverpflichtung.
Ebenso wäre es ein Grundsatz, wenn sich jemand selbstauferlegen würde, nur nach ganz bestimmten ethischen und Sorgfaltskriterien zu kommunizieren, was das sicherlich nicht einfacher machen würde- aber wer bist Du oder bin ich, das jemandem vorschreiben- oder wie Du, gar absprechen zu wollen?
Zudem, wenn es Dir derjenige nicht auf die Nase binden würde, dass er so handelt, woher wolltest Du es also wissen? Also bist Du von vornherein nicht in der Lage, solch eine Einschätzung zu geben, mangels Kenntnis. Und das beträfe nur 1 Menschen. Mittlerweile sind es aber gut 8 Milliarden....

Zitat:
Es sprach der Hobbypsychologe Dottore A aus Ambach. Welches Bild du dir machst liegt an dir, Also male...
Wenn Du so willst...., bitte, warum auch nicht.

Es ändert ja nichts

Zitat:
Das mit den Differenzierungen bei der Menschenwürde und der Würde des Menschen muss ich sicher nicht nochmal dir erklären, bist ja ein schlaues Bürschen.
Stimmt, das habe ich Dir ja bereits erklärt- jetzt mußt Du es nur noch begreifen

Zitat:
An deinem Missverstehen bzgl des Behinderten ohne Angehörige arbeitest du noch, richtig ?
Hast Du Dich das jetzt gerade eben selbst gefragt?
Goldoni- das Eine geht nicht ohne das Andere. Du kannst ein Prinzip nicht halbieren und die gerade unerwünschten Stücke mal kurz für die Dauer einer Diskussion weglegen.
Da macht das Prinzip nicht mit, das raffste doch, oder?
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,

Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.17, 17:14   #262
Goldoni
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2017
Beiträge: 241
Goldoni ist ein ungeschliffener Diamant.Goldoni ist ein ungeschliffener Diamant.Goldoni ist ein ungeschliffener Diamant.Goldoni ist ein ungeschliffener Diamant.
Standard uiih juiih juiiih !

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Goldoni, wir lernen also: Goldoni schaut stets bei anderen nach, um zu erfahren, was er denken soll, wobei fraglich bleibt, ob er dann auch den Sinn versteht...., Aderyn dagegen- also ich, braucht deswegen nicht bei Max Weber oder Paul Wazlawik nachzusehen, ich denke selbst.
Ja super ! Du löst auch mathematische Gleichungen ohne die Formelsammlung von Klett und interpretierst die dt. Literatur ohne die Hilfen aus dem Hause König. Ganz großes Kino, ....da war doch mal hier irgendwas mit Anmaßung. Alles gut. Weitermachen!

........................

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Und so kategorisch, wie Du behauptest, es gäbe in der Kommunikation keine Selbstverpflichtung, ist Unsinn, ja regelrecht bevormundend, da es noch immer bei jedem menschen selbst liegt, sich eigene Regeln aufzuerlegen, denen er folgen will.
Denke nur an Schweigegelübde. Das ist eine Selbstverpflichtung.
Ebenso wäre es ein Grundsatz, wenn sich jemand selbstauferlegen würde, nur nach ganz bestimmten ethischen und Sorgfaltskriterien zu kommunizieren, was das sicherlich nicht einfacher machen würde- aber wer bist Du oder bin ich, das jemandem vorschreiben- oder wie Du, gar absprechen zu wollen?
Zudem, wenn es Dir derjenige nicht auf die Nase binden würde, dass er so handelt, woher wolltest Du es also wissen? Also bist Du von vornherein nicht in der Lage, solch eine Einschätzung zu geben, mangels Kenntnis. Und das beträfe nur 1 Menschen. Mittlerweile sind es aber gut 8 Milliarden....
Du irrst.

a) ist ein Wille noch lange keine Verpflichtung
b) ein Schweigegelübde ist keine Verpflichtung aus eigenem nur zeitlich gùltigem Entschluss ( also immer revidierbar auf Ebene visa versa/per epistulam = Kommunikation ), sondern Verpflichtung aus Regelbefolgung zwecks Erreichung des stàndigen Ziels
c) kann jeder so kommunizieren, wie er will, er muss mit den Folgen daraus zurecht kommen . Das ist eine Form von Freiheit...
d) Ist die Aussage in einer Kommunikation entscheiden, nicht wie kommuniziert wird ( schlag nach bei der Uni Oxford und ihren Experimenten dazu). Das Wie kann helfen...mehr nicht

.....

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Hast Du Dich das jetzt gerade eben selbst gefragt?
Goldoni- das Eine geht nicht ohne das Andere. Du kannst ein Prinzip nicht halbieren und die gerade unerwünschten Stücke mal kurz für die Dauer einer Diskussion weglegen.
Da macht das Prinzip nicht mit, das raffste doch, oder?
Aber Hallo. Die Theoriebildung und die Kritik an Theorien geht davon, dass zutreffende Beispiele und vergleichbare Kriterien zu einander gestellt und genutzt werden. Ein Behinderter ohne Angehöriger ist was ????? ...

Du verrennst dich . ganz wunderbar. Alles klar ?

Geändert von Goldoni (31.12.17 um 17:39 Uhr)
Goldoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.18, 23:17   #263
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.213
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Goldoni Beitrag anzeigen
Ja super ! Du löst auch mathematische Gleichungen ohne die Formelsammlung von Klett und interpretierst die dt. Literatur ohne die Hilfen aus dem Hause König. Ganz großes Kino, ....da war doch mal hier irgendwas mit Anmaßung. Alles gut. Weitermachen!
Ach herrje, als ob es nur diese gäbe und als ob es darum gänge.
Du lenkst ab.

Zitat:
........................
Du irrst.

a) ist ein Wille noch lange keine Verpflichtung
Nein, Du irrst nach wie vor- ein Dauerirrer, sozusagen
Und ein Verdreher von Verhältnissen bist Du auch, denn eine Verpflichtung bedarf des Willens.
Dass ein bloßer Wille bereits eine Verpflichtung darstellt, das habe ich nie behauptet, sondern das sinnverdrehst Du.

Zitat:
b) ein Schweigegelübde ist keine Verpflichtung aus eigenem nur zeitlich gùltigem Entschluss (also immer revidierbar auf Ebene visa versa/per epistulam = Kommunikation ), sondern Verpflichtung aus Regelbefolgung zwecks Erreichung des stàndigen Ziels
Das ist doch wieder bloße Wortglauberei.
nach wie vor hat ein Schweigegelübde - also ein Gelöbnis- was soviel wie eine Selbstverpflichtung darstellt- siehe auch wikipedia:
Zitat:
Gelöbnis steht für: Gelübde, im Allgemeinen ein religiöses oder weltliches (Schweiz, Österreich) Versprechen; Amtsgelöbnis, das öffentliche Bekennen zu den Pflichten eines Amtes; Gelöbnis (Öffentlicher Dienst), speziell eine besondere Verpflichtung von Angestellten im öffentlichen Dienst in Deutschland; Fahneneid, das ...
....hat also ein Schweigegelübde bindenden Charakter und ist in seiner Funktion Voraussetzung am Ort

Ich stelle fest, Dein Wortverständnis ist dünner als die Luft in der äußersten Stratosphäre. Mit anderen Worten, Du liegst (wieder einmal) falsch

Zitat:
c) kann jeder so kommunizieren, wie er will, er muss mit den Folgen daraus zurecht kommen . Das ist eine Form von Freiheit...
Sicher. Aber was hat das mit dem von mir auch so dargestellten Teilaspekt zu tun, auf den ich mich bezog? Ich lies zu keiner Zeit darüber Unklarheit, dass es sich dabei um Ausnahmen handelt, welche aber Deine Pauschalaussage, auf die ich mich bezog, widerlegten. Bitte die Themenabfolge beachten!

Zitat:
d) Ist die Aussage in einer Kommunikation entscheiden, nicht wie kommuniziert wird ( schlag nach bei der Uni Oxford und ihren Experimenten dazu). Das Wie kann helfen...mehr nicht
Auch das hat mit dem, worauf Du Dichbeziehst, nichts zu tun- es ist nur ein Scheinargument.

Gut, haben wir das von a) bis d) also geklärt!

Zitat:
Aber Hallo. Die Theoriebildung und die Kritik an Theorien geht davon, dass zutreffende Beispiele und vergleichbare Kriterien zu einander gestellt und genutzt werden. Ein Behinderter ohne Angehöriger ist was ????? ...
Goldoni- hierbei geht es nicht um eine Theorie, sondern um ein Prinzip. Was immer Du darlegtest, es greift nicht. Versuch es noch einmal.´

Zitat:
Du verrennst dich . ganz wunderbar. Alles klar ?
Tja, also ich würde ja sagen, kauf Dir mal einen Kompass und lerne nach richtigen Karten zu laufen, Dein Navi taugt nicht viel und schickt Dich immer in den See

Hatte ich Dir schon ein gesundes neues Jahr gewünscht? Gesundes Neues

P.S. kommen wir also zur Ausgangslage zurück und stellen erneut fest:
"....Du maßt Dir hier an, zu bestimmen, auf welcher Grundlage und wie man wem einen Wert zubilligen sollte. Dabei unterstelltst Du unterschwellig, dass all die unschuldigen Opfer von Bombardierung, Tieffliegerangriffen, Krieg, Mord und Totschlag, Vergewaltigung, die Deutschen Opfer- wohlgemerkt- von den Hinterbliebenen weniger betrauert und als Verlust empfunden werden könnten, als z.B. durch jüdischen Hinterbliebene...."

http://www.politikarena.net/showpost...&postcount=229
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,


Geändert von Aderyn (01.01.18 um 23:25 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.18, 08:23   #264
Goldoni
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2017
Beiträge: 241
Goldoni ist ein ungeschliffener Diamant.Goldoni ist ein ungeschliffener Diamant.Goldoni ist ein ungeschliffener Diamant.Goldoni ist ein ungeschliffener Diamant.
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen

Hatte ich Dir schon ein gesundes neues Jahr gewünscht? Gesundes Neues

P.S. kommen wir also zur Ausgangslage zurück und stellen erneut fest:
"....Du maßt Dir hier an, zu bestimmen, auf welcher Grundlage und wie man wem einen Wert zubilligen sollte. Dabei unterstelltst Du unterschwellig, dass all die unschuldigen Opfer von Bombardierung, Tieffliegerangriffen, Krieg, Mord und Totschlag, Vergewaltigung, die Deutschen Opfer- wohlgemerkt- von den Hinterbliebenen weniger betrauert und als Verlust empfunden werden könnten, als z.B. durch jüdischen Hinterbliebene...."

http://www.politikarena.net/showpost...&postcount=229
Du schreibst hier absoluten Quark ! Den meisten in dem jetzt von mir zierten Absatz.

Ich halte fest , du bist ein Geschichtsklitterer und Meinungsverdrehen. Meine Meinung zu Opfer ist - egal welcher Couleur und aus welchem anlass - gleich gelagert.

Du raffst nichts gar nicht, weil du ein Relativierer des Opferstatuses bist und deine nationalchauvinistische bis fast faschistische Auffassung mit dem angeblichen minder bewerteten Opferstatus dt. Opfer versuchst an den Mann/Frau zu bringen.Ganz hinterfotzige Aufstellung.

Deine mir unterstellte Auffassung wirst du aus meinen Ausführungen nicht herauslesen können.

Deine Ausflüchte bezgl. der Argumente a- c muss ich nicht kommentieren, Du bleibst bei deiner Betrachtung auch da nur im oberflächlichen Bereich.

Fertig
Goldoni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.18, 15:17   #265
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.213
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Goldoni Beitrag anzeigen
Du schreibst hier absoluten Quark !
du meinst, ich hätte Dir kein gesundes Neues Jahr wünschen sollen?
Gut, Dein Wille ist mir Befehl- ein beschissenes Scheißjahr sei Dir gegönnt, voller Unfrieden, Geldverlust, Verlust der Gesundheit und der Lebensfreude

Zufrieden? Beschwer Dich nicht.

Zitat:
Den meisten in dem jetzt von mir zierten Absatz.

Ich halte fest , du bist ein Geschichtsklitterer und Meinungsverdrehen.
Seltsam, das denke ich nämlich von Dir

Zitat:
Meine Meinung zu Opfer ist - egal welcher Couleur und aus welchem anlass - gleich gelagert.
Das ist mir schon aufgefallen. Dein Wertekanon steht wie ein Ast, immer windschief.

Zitat:
Du raffst nichts gar nicht, weil du ein Relativierer des Opferstatuses bist und deine nationalchauvinistische bis fast faschistische Auffassung mit dem angeblichen minder bewerteten Opferstatus dt. Opfer versuchst an den Mann/Frau zu bringen.Ganz hinterfotzige Aufstellung.
Ach wirklich? Und deswegen raffe ich nichts?
Aha.

Aber abgesehen von boshaften und unterstellenden Behauptungen kannst Du genau was?
Ich will auflösen. Darf ich?

Nix. Und stäche man mit der Nadel hinein, käme nur zischende Luft

Zitat:
Deine mir unterstellte Auffassung wirst du aus meinen Ausführungen nicht herauslesen können.
Mit der Logik hast Du es auch nicht so.

Mal unterstellt, es wäre an dem, was Du da schreibst, erklärst Du somit im gleichem Augenblick, dass es diese unterstellten Auffassungen gibt- die nur eben ich nicht herauszulesen vermag.

Nicht einmal richtig abstreiten kannst Du. Du kannst aber auch gar nichts. Das hatten wir ja schon.....

Merkste was, Dein neues Jahr fängt schon beschissen an.

Zitat:
Deine Ausflüchte bezgl. der Argumente a- c muss ich nicht kommentieren, Du bleibst bei deiner Betrachtung auch da nur im oberflächlichen Bereich.
Wozu auch?
Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.
Für Dich reicht es also allemal.

Meine Zeit ist mir heilig.

Zitat:
Fertig
Das verstehe ich- komm, setz Dich erst einmal
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,

Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.18, 22:51   #266
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 8.496
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Contenance bitte.
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net