Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Sonstiges – Freie Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.17, 22:38   #91
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.610
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Vorweg: ich spreche von "Provokationen" im Bereich der Politik bzw. im Bereich der politischen Diskussion/Auseinandersetzung.

Tut mir leid, aber meiner Meinung nach ist in diesem Bereich die Einstufung eines Beitrags als "Provokation" stets von rein subjektiver Natur und sie hängt u.a. durchaus vom jeweiligen politischen Standort des Einstufers ab.

"Provokation" ist ist in diesem Bereich meiner Meinung nach kein objektives Bewertungskriterium.

Oder kannst Du mir sagen, warum beispielsweise die politische Meinungsäußerung:

"Rechtsradikale, Neonazis und Religiöse aller Arten waren schon immer Schwulen-Hasser und haben Homosexualität als Krankheit angesehen. Daran wird sich auch in der Zukunft nichts ändern, da das für den Faschismus typisch ist."

eine Provokation ist?
Du provozierst manche Benutzer dazu daß sie sich rechtfertigen, distanzieren, verteidigen müssen und in der antifaschistischer Grundausbildung solche Konfrontationen eigentlich nicht vorgesehen waren
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.17, 18:47   #92
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hierher rüberzitiert, Querulators Beitrag zu cornjungs und irminsuls Hakeleien:
Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
So etwas hinter den Kulissen auszutragen, gelingt in der Regel nicht, denn die Beteiligten möchten sich ja vor dem Publikum in ein gutes Licht rücken bzw. den jeweiligen Gegner in ein schlechteres bzw. sich selbst gegen Herabwürdigungen verteidigen. Das gelingt aber nicht wirklich, wie hier zu sehen ist.

Mir ist bewusst, dass dieses Gerangel von einer der Seiten aufrechterhalten und immer wieder angeheizt wird. Das zeigt sich seit gestern wieder unmissverständlich und war schon der früheren OFL klar, deren Leitkultur im Grunde aufrecht bleibt. Dass der Betreffende noch nicht permagefrostet wurde, sollte ihm eine Chance auf Bewährung lassen.

Also Obacht!
http://www.politikarena.net/showthre...44#post1052844


Das mit dem offen, vor Publikum, austragen wollen, seh ich auch so. "Man" will öffentliche Anwürfe denn entkräften oder wasauchimmer, gegenüber dem selben Publikum, das ja auch schon Akt 1 verfolgte. Und nach Akt 122 haben dann praktisch über die Verbalauswürfe Beide vor Applaudierenden sich nackt ausgezogen, und alle sind - mehr oder weniger - glücklich.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.17, 19:40   #93
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.145
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Hierher rüberzitiert, Querulators Beitrag zu cornjungs und irminsuls Hakeleien:

http://www.politikarena.net/showthre...44#post1052844


Das mit dem offen, vor Publikum, austragen wollen, seh ich auch so. "Man" will öffentliche Anwürfe denn entkräften oder wasauchimmer, gegenüber dem selben Publikum, das ja auch schon Akt 1 verfolgte. Und nach Akt 122 haben dann praktisch über die Verbalauswürfe Beide vor Applaudierenden sich nackt ausgezogen, und alle sind - mehr oder weniger - glücklich.
Eher weniger, denn beide haben sich dann demaskiert und gelten als Strangzersetzer, unbelehrbare Streithanseln und ewige Querulanten. Und neues kommt dann sowieso nicht mehr, es folgen nur die immer wieder gleichen, gegenseitigen Beschimpfungen.

Aber wenn man will, kann man aus dieser Spirale der Beschimpfungen aussteigen. Ich hab z.B. mit DenkMal einen Weg gefunden. Ironie und Sarkasmus, sowie ein Schuß Humor sind da eine gute Möglichkeit, wenn man damit umgehen kann. Und sogar DenkMal kann es, wie ich jetzt weiß.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net