Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Religion – Philosophie – Ideologien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.13, 12:48   #11
WildSwan
Gesperrt
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Überall wo ich bin
Beiträge: 13.373
WildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Waldhof Beitrag anzeigen
Wildswan ist vor allem dumm, ungebildet und ideologisch verblendet. Er muss nicht zum Islam konvertiert sein, es reicht wenn er ständig gegen Islamkritiker hetzt und sich mit allen solidarisiert, die sich gegen unser System richten.

Es wurde schon mehrfach belegt, er hat vom Kommunismus keine Ahnung, auch diese Selbstbezeichnung ist nur Ausdruck von Frust, Unwissen und anders sein wollen. Kommunisten sind in der Regel politisch gebildet, nicht religiös und sie können argumentieren, WildSwan ist das genaue Gegenteil, eine Schande für jeden Kommunisten, genau genommen auch für dieses Forum und für Deutschland.
Ein Braunbatz der Kommunisten für gebildet hält, das ich das noch erleben darf.
WildSwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.13, 12:55   #12
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 38.012
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Ein Braunbatz der Kommunisten für pseudo gebildet hält, das ich das noch erleben darf
__________________
Die "moralische Supermacht Deutschland" - in Wirklichkeit nur ein Sammelsurium aus Denunzianten und toleranzbesoffenen Intoleranten
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.13, 12:59   #13
wellenreiter
Arividerci
 
Registriert seit: Nov 2011
Ort: Manchmal hinter dem Mond
Beiträge: 8.928
wellenreiter ist ein Forengottwellenreiter ist ein Forengottwellenreiter ist ein Forengottwellenreiter ist ein Forengottwellenreiter ist ein Forengottwellenreiter ist ein Forengottwellenreiter ist ein Forengottwellenreiter ist ein Forengottwellenreiter ist ein Forengottwellenreiter ist ein Forengottwellenreiter ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
Das kann ja durchaus sein, aber was hat das mit dem Kommunismus zu tun?

Deren oberster Vortänzer sagte doch mal, dass Religionen Opium für's Volk seien!

Wie also kann es sein, dass sich einer, der sich hier als Herz-Jesu-Kommi aufführt, einer als Religion verkleideten Gewaltideologie anbiedert und jedem Musel die Rosette auslutscht?

Irgendwie scheint sich die Katze in den eigenen Schwanz zu beißen! Das ist doch alles nur noch Realsatire....
Deren oberer Vortänzer sagte so vieles, woran er selber sich nicht hielt. Er war eine Art Sandmännchen, immer schön Sand in die Augen der anderen streuen. Sein bekanntes Werk "Das Kapital" ist ja ganz nett, aber seine Theorien funzten schon bei ihm nicht. Welcher Durchschnittsbürger hatte eine Haushälterin? Welcher Durchschnittsbürger konnte selbige schwängern und hatte einen reichen Freund im Hintergrund, der seinen Lebenswandel finanzierte und die Vaterschaft für den "Bastard" übernahm?

Der Kommunismus würde nur dann funktionieren, wenn alle exakt gleich tickten. Aber das wird niemals der Fall sein. Und vor allem, wie gesagt: Nicht einmal Marx hielt sich an seine eigenen Regeln.

Und seit wann ist der Islam eine Religion?

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
Nein , nur wegen einer "nützlichen" Zusammenarbeit mit Museln gegen die Briten ist man kein Fan(Anhänger) .
Nein, eben nicht. Adolf-Nazi hätte gegen ein islamisches Deutschland nichts gehabt. Das wäre ihm sehr entgegen gekommen.

Ein paar Seiten über Adolf und den Islam

http://www.christundwelt.de/themen/d...ebe-zum-islam/

http://www.welt.de/kultur/article128...rbuendete.html




Zitat:
Großmufti Mohammed Amin al-Husseini:

“Die Freundschaft zwischen Muslimen und Deutschen ist viel stärker geworden, weil der Nationalsozialismus in vieler Hinsicht der islamischen Weltanschauung parallel läuft. Die Berührungspunkte sind: Der Monotheismus und die Einheit der Führung. Der Islam als ordnende Macht. Der Kampf, die Gemeinschaft, die Familie und der Nachwuchs. Das Verhältnis zu den Juden. Die Verherrlichung der Arbeit und des Schaffens.”
wellenreiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.13, 13:03   #14
Gothaur
PA-Chronist
 
Benutzerbild von Gothaur
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1.448
Gothaur ist ein ForenheiligerGothaur ist ein ForenheiligerGothaur ist ein ForenheiligerGothaur ist ein ForenheiligerGothaur ist ein ForenheiligerGothaur ist ein ForenheiligerGothaur ist ein ForenheiligerGothaur ist ein ForenheiligerGothaur ist ein ForenheiligerGothaur ist ein ForenheiligerGothaur ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von wellenreiter Beitrag anzeigen
Adolf Hitler war auch ein Fan des Mohammedanismus.
Nur einer der Gründe, warum die Braunen heutzutage mit dem Islam symphatisieren.
Aber da ist vor allen Neid, weil der Islam, weltweit, sich durch eben jene brutalen, bis brutalsten Repressalien auszeichnet, wie sie sich gerade die Braunen hier wünschen, um es endlich mal richtig krachen zu lassen, und um hier aufzuräumen.
Gruß
__________________
Islam --> Jihad --> al Quaeda.
Ueberzeugung --> Konzept --> Implementierung.
Bergauf und gegen den Wind, formen den Charakter.
Zicke, Zacke, Jupp hei di, schneidig ist die Infanterie!
Gothaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.13, 13:14   #15
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 38.012
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Bis auf die Heilsarmee waren alle religiös.Gruppen in Deutschland nach 1933 verboten.Ausserdem wurde es den Katholen und Protestanten verboten sich über die Religion polit. zu äussern.
__________________
Die "moralische Supermacht Deutschland" - in Wirklichkeit nur ein Sammelsurium aus Denunzianten und toleranzbesoffenen Intoleranten
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.13, 13:27   #16
SPECTATOR
Realpolitik
 
Benutzerbild von SPECTATOR
 
Registriert seit: Apr 2013
Ort: wo mein Koffer steht
Beiträge: 277
SPECTATOR ist ein ungeschliffener Diamant.SPECTATOR ist ein ungeschliffener Diamant.SPECTATOR ist ein ungeschliffener Diamant.SPECTATOR ist ein ungeschliffener Diamant.
Standard

Zitat:
Zitat von Waldhof Beitrag anzeigen
... Kommunisten sind in der Regel politisch gebildet, nicht religiös und sie können argumentieren, ...

hoppela... zu den ersten (und zeitlebens einzig wahren) "Kommunisten" zählten ja wohl die ersten Christlichen Gemeinschaften (nachzulesen in AG). Also wenn die nicht "religiös" waren...
SPECTATOR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.13, 13:28   #17
Chronos
Merkel muss weg
 
Benutzerbild von Chronos
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Gau Baden
Beiträge: 3.860
Chronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein ForengottChronos ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Gothaur Beitrag anzeigen
(stark gekürzt)

Nur einer der Gründe, warum die Braunen heutzutage mit dem Islam symphatisieren.
Da ich mit absoluter Sicherheit nicht mit dem Islam sympathisiere (sondern diesen Irrsinn lieber heute als morgen verboten wissen möchte), darf ich Deine wertvolle Beurkundung doch sicher als Persilschein benutzen, wenn ich wieder mal als Nazi tituliert werde.....
__________________

Demokratie ist, wenn zwei Idioten ein Genie überstimmen.

(Unbekannter Verfasser)
Chronos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.13, 13:49   #18
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 38.012
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Ich glaube die Art des Betens der Moslems wirkte damals in Deutschland und Europa schon abstossend.
__________________
Die "moralische Supermacht Deutschland" - in Wirklichkeit nur ein Sammelsurium aus Denunzianten und toleranzbesoffenen Intoleranten
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.13, 13:59   #19
Waldhof
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2013
Beiträge: 186
Waldhof sehen alle hoch.Waldhof sehen alle hoch.Waldhof sehen alle hoch.Waldhof sehen alle hoch.Waldhof sehen alle hoch.Waldhof sehen alle hoch.Waldhof sehen alle hoch.
Standard

Zitat:
Zitat von wellenreiter Beitrag anzeigen
Deren oberer Vortänzer sagte so vieles, woran er selber sich nicht hielt. Er war eine Art Sandmännchen, immer schön Sand in die Augen der anderen streuen. Sein bekanntes Werk "Das Kapital" ist ja ganz nett, aber seine Theorien funzten schon bei ihm nicht. Welcher Durchschnittsbürger hatte eine Haushälterin? Welcher Durchschnittsbürger konnte selbige schwängern und hatte einen reichen Freund im Hintergrund, der seinen Lebenswandel finanzierte und die Vaterschaft für den "Bastard" übernahm?

Der Kommunismus würde nur dann funktionieren, wenn alle exakt gleich tickten. Aber das wird niemals der Fall sein. Und vor allem, wie gesagt: Nicht einmal Marx hielt sich an seine eigenen Regeln.
Im Gegenteil, die Analyse der kapitalistischen Gesellschaft, über Mehrwert, Arbeit, Produktion, Profit usw. ist auch heute noch Standard. Du machst dann auch ein seltsamen unzulässigen Schwenk zu einem ganz anderen Thema. Die Philosophie, Visionen und Analysen von Marx haben nichts mit seinem Lebenswandel zu schaffen. Oft wird er beschimpft, weil seine Kinder hungerten, bei dir weil er eine Haushälterin hatte. Und was soll daran verkehrt sein? Manche habe die absurde Vorstellung, Sozialisten würden die allgemeine Armut predigen, aber das Gegenteil ist natürlich der Fall.

Engels half seinem Freund Marx, aber was ist daran auszusetzen? Jeder versuchte so gut wie möglich über die Runden zu kommen und sein Werk zu vollenden (was nicht gelang) hatte bei Marx Vorrang. Mensch und Werk sind klar voneinander zu trennen. Und im Vergleich zu Politikern, Kriegsherren, Eroberern, Fürsten, Königen die sonst immer verehrt werden, obwohl sie Kriege betrieben wie etwa Napoleon, stellte Marx doch sehr wenig an.

Leider hast auch du den Kommunismus ganz falsch verstanden. Es geht nicht um Gleichheit, sondern darum jeden nach seinen Fähigkeiten und Wünschen einzusetzen und leben zu lassen. Die ökonomischen Zwänge verhindern das. Jedem ein lebenswertes Dasein zu bieten ohne Ausbeutung, Angst, Erpressung halte ich für ein gutes Ziel. Wenn irgendwo Leute gleich gemacht werden ,dann etwa in einem staatskapitalistischen Land, wo Millionen wie Roboter funktionieren. Gäbe es etwa bei uns eine Grundsicherung, könnte jeder freier und selbstbestimmter leben.

Wenn Kommunismus funktionieren sollte bräuchte es eine Verstaatlichung der Produktionsmittel, eine Vergesellschaftlichung der Betriebe, die Abschaffung unproduktiver Dinge wie privaten Banken oder der Börse. Reichtum müsste anständig besteuert werden und die Verflechtung von Kapital und Kabinett wäre zu beenden. Man müsste für den bedarf produzieren, nicht für den Profit.

Wer sich hier frech als Marx Anhänger aufführt wie WildSwan sollte zu diesem Thema etwas beitragen, aber der hat von Marx so wenig Ahnung wie Muslime von Kochschinken

Geändert von Waldhof (02.06.13 um 14:01 Uhr)
Waldhof ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.13, 14:19   #20
Kleines Mäuschen
Je suis Tätervolk
 
Benutzerbild von Kleines Mäuschen
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 9.361
Kleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein ForengottKleines Mäuschen ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Waldhof Beitrag anzeigen
(...)
Wenn Kommunismus funktionieren sollte bräuchte es eine Verstaatlichung der Produktionsmittel, eine Vergesellschaftlichung der Betriebe, die Abschaffung unproduktiver Dinge wie privaten Banken oder der Börse. Reichtum müsste anständig besteuert werden und die Verflechtung von Kapital und Kabinett wäre zu beenden. Man müsste für den bedarf produzieren, nicht für den Profit.

Wer sich hier frech als Marx Anhänger aufführt wie WildSwan sollte zu diesem Thema etwas beitragen, aber der hat von Marx so wenig Ahnung wie Muslime von Kochschinken
Das gab es doch schon einmal auf deutschem Boden, hieß DDR und war, wenn ich mich recht entsinne, auch nicht sehr erfolgreich.
Der Kapitalismus ist deshalb von allen Wirtschaftssystemen das geeigneste, weil es auf dem hervorragensten Wesenszug des Menschen, nämlich dem Egoismus beruht.
Kleines Mäuschen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net