Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Religion – Philosophie – Ideologien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.17, 02:26   #21
Der Gast
Gesperrt
 
Registriert seit: Nov 2016
Beiträge: 3.775
Der Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein Forenheiliger
Standard

Aus Sure 4:
Zitat:
155 Verflucht wurden sie [die Leute des Buches, Christen, Juden] weil sie ihre Verpflichtung brachen, die Zeichen Gottes verleugneten, die Propheten zu Unrecht töteten ...

156 und weil sie ungläubig waren und gegen Maria eine gewaltige Verleumdung aussprachen;

157 und weil sie sagten: „Wir haben Christus Jesus, den Sohn Marias, den Gesandten Gottes, getötet.“ Sie haben ihn aber nicht getötet, und sie haben ihn nicht gekreuzigt, sondern er erschien ihnen nur so. … Und sie haben ihn nicht mit Gewißheit getötet,

158 sondern Gott hat ihn zu sich erhoben. Gott ist mächtig und weise
Der Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 03:09   #22
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.466
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Der Gast Beitrag anzeigen
Aus Sure 4:

Ist das so? Steht Mohammed überhaupt so ein Urteil überhaupt zu?

Glauben Christen, Juden und Moslems überhaupt an denselben Gott?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 03:25   #23
Der Gast
Gesperrt
 
Registriert seit: Nov 2016
Beiträge: 3.775
Der Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ist das so? Steht Mohammed überhaupt so ein Urteil überhaupt zu?
Aus Sicht der Gläubigen sind das Gottes Worte. Muhammad (saws) war nur ein Medium.

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Glauben Christen, Juden und Moslems überhaupt an denselben Gott?
Das müssen sie, wenn sie sagen dass sie Monotheisten sind.
Davon abgesehen, haben Judentum, Christentum und Islam schon religionsgeschichtlich die selben Wurzeln.
Der Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 09:47   #24
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.466
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Der Gast Beitrag anzeigen
Aus Sicht der Gläubigen sind das Gottes Worte. Muhammad (saws) war nur ein Medium.
Ja, die Gläubigen rechtfertigen nachträglich, was der selbsternannte Profet gesagt hat.

Zitat:
Zitat von Der Gast Beitrag anzeigen
Das müssen sie, wenn sie sagen dass sie Monotheisten sind.
Du verwechselst da etwas. Allmächtigen (bzw. insgesamt vollkommenen) Gott kann es nur einen geben. Mehrere wären miteiander identisch.

Zitat:
Zitat von Der Gast Beitrag anzeigen
Davon abgesehen, haben Judentum, Christentum und Islam schon religionsgeschichtlich die selben Wurzeln.
Das ist bestimmt auch Wiedenroth bekannt. Aber wenn alle drei den Charakter "ihres Gottes" verschieden beschreiben, projizieren sie bestenfalls ihre Vorstellungen auf ein ihnen unbegreifliches Wesen.

Wer einerseits sagt, Gott hätte die Welt und die Menschen darin erschaffen, und dann einen Teil der Menschen dieses Ursprunges zu Untermenschen erklärt, die nur dazu lebten, ihnen, den Herrenmenschen, zu dienen, meint nicht denselben Gott, den die "Untermenschen" meinen müssen.

Wer behauptet, sein Gott sei größer, geht von mehreren Göttern aus.
__________________

Geändert von Querulator (12.02.17 um 13:22 Uhr)
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 09:50   #25
Jurassic
Oberältester
 
Benutzerbild von Jurassic
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Reichsprotektorat Pangäa
Beiträge: 13.406
Jurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein ForengottJurassic ist ein Forengott
Standard

Die Vernichtung des Christentums in Europa und der Welt kann nur etwas gutes sein. Endlich werden wir dieses spätantike Relikt los, und können uns entweder wieder auf die alten Werte besinnen, oder etwas neues erschaffen.
__________________
Anthrazit - Das Konstrukt
JOSEPH KONY FOR BUNDESKANZLER



Mitglied der nationalbolschewistischen Front
Jurassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 09:54   #26
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.466
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Jurassic Beitrag anzeigen
Die Vernichtung des Christentums in Europa und der Welt kann nur etwas gutes sein. Endlich werden wir dieses spätantike Relikt los, und können uns entweder wieder auf die alten Werte besinnen, oder etwas neues erschaffen.
Bitte, die alten Werte zu benennen oder zu beschreiben! Werden die wieder vom Olymp herab verkündet? Oder wird bloß das Neue Testament verworfen?

Zitat:
Sami kommt zum Rabbi gelaufen. "Rebbe, Rebbe, was soll jach machen? Mein Sohn Moische will sich lassen taifen!"
Darauf der Rabbi: "No, mach's doch wie Jahve!"
Darauf Sami verstört: "No was hat er gmacht, der Jahve?"
Darauf der Rabbi: "No, a neichs Testament!"
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 10:37   #27
Der Gast
Gesperrt
 
Registriert seit: Nov 2016
Beiträge: 3.775
Der Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein ForenheiligerDer Gast ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ja, die Gläubigen rechtfertigen nachträglich, was der selbsternannte Profet gesagt hat.
Aus atheistischer Sichtweise trifft das durchaus zu. Übrigens auch auf das Christentum.

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Das ist bestimmt auch Wiedenroth bekannt.
Mag sein, aber in seiner Eigenschaft als antimuslimischer Rassist, darf er das natürlich nicht durchblicken lassen.

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Aber wenn alle drei den Charakter "ihres Gottes" verschieden beschreiben, projizieren sie bestenfalls ihre Vorstellungen auf ein ihnen unbegreifliches Wesen.
Das tun sie in der Tat. Am krassesten macht das das Christentum, das Gott auf eine Weise vermenschlicht, die mich sehr abstößt. Dass ich ein Faible für den Islam habe, will ich nicht leugnen. Das Judentum finde ich auch ganz gut. Aber Christentum ist meiner Meinung nach voll der Müll.

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Wer einerseits sagt, Gott hätte die Welt und die Menschen darin erschaffen, und dann einen Teil der Menschen dieses Ursprunges zu Untermenschen erklärt, die nur dazu lebten, ihnen, den Herrenmenschen, zu dienen, meint nicht denselben Gott, denn die der "Untermenschen" meinen müssen.
Den Status der Minderwertigkeit verliert man, indem man gläubig wird. Jeder Mensch hat die Möglichkeit dazu. Das ist nicht etwa so wie bei den Rechten, wo "falsche" Hautfarbe, oder Herkunft, ewige Verdammnis bedeuten.

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Wer behauptet, sein Gott sei größer, geht von mehreren Göttern aus.
Das ist ein Fehlschluss. Die Formel "Allahu Akbar" bedeutet sinngemäß: "Gott ist größer als alles, das existiert und das gedacht werden kann". Polytheismus ist eine große, wenn nicht DIE größte Sünde im Islam.
Der Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 13:37   #28
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.466
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Der Gast Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ja, die Gläubigen rechtfertigen nachträglich, was der selbsternannte Profet gesagt hat.
Aus atheistischer Sichtweise trifft das durchaus zu. Übrigens auch auf das Christentum.
Was nichts daran ändert, dass es hier darum ging, dass Mohammed die anderen beiden Bekenntnisse vorwegnehmend diffamierte, um seinen Senf zum richtigen zu erklären.

Zitat:
Zitat von Der Gast Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Das ist bestimmt auch Wiedenroth bekannt.
Mag sein, aber in seiner Eigenschaft als antimuslimischer Rassist, darf er das natürlich nicht durchblicken lassen.
Islam ist bekanntlich keine Rasse. Der heute aufgeblasene Rassismusbegriff umfasst nur unveränderliche Eigenschaften.

Du pflegst Faschismus als Verbrechen zu bezeichnen. Nun denn! Der Islam ist vom Anfang her eine faschistische Bewegung und nimmt jetzt, vom Westen getriggert, diesen Charakter wieder verstärkt an. Das hat nichts mit den Menschen zu tun, die zwangsläufig als Muslime geführt werden aber nur in FDireden leben möchten.

Zitat:
Zitat von Der Gast Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Aber wenn alle drei den Charakter "ihres Gottes" verschieden beschreiben, projizieren sie bestenfalls ihre Vorstellungen auf ein ihnen unbegreifliches Wesen.
Das tun sie in der Tat. Am krassesten macht das das Christentum, das Gott auf eine Weise vermenschlicht, die mich sehr abstößt. Dass ich ein Faible für den Islam habe, will ich nicht leugnen. Das Judentum finde ich auch ganz gut. Aber Christentum ist meiner Meinung nach voll der Müll.
Das Christentum ist die einzige dieser 3 Religionen, das zumindest alle Menschen als gleich betrachtet (wenn das auch in der Praxis ebenso verfälscht wird wie in der realen Demokratie), keinen Menschen aufgrund seiner Herkunft von seiner Religion ausschließt und nicht sogenannte "Ungläubige" für vogelfrei erklärt.

Zitat:
Zitat von Der Gast Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Wer einerseits sagt, Gott hätte die Welt und die Menschen darin erschaffen, und dann einen Teil der Menschen dieses Ursprunges zu Untermenschen erklärt, die nur dazu lebten, ihnen, den Herrenmenschen, zu dienen, meint nicht denselben Gott, denn die der "Untermenschen" meinen müssen.
Den Status der Minderwertigkeit verliert man, indem man gläubig wird. Jeder Mensch hat die Möglichkeit dazu. Das ist nicht etwa so wie bei den Rechten, wo "falsche" Hautfarbe, oder Herkunft, ewige Verdammnis bedeuten.
Das ist nicht in jeder dieser drei Religionen vorgesehen.

Zitat:
Zitat von Der Gast Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Wer behauptet, sein Gott sei größer, geht von mehreren Göttern aus.
Das ist ein Fehlschluss. Die Formel "Allahu Akbar" bedeutet sinngemäß: "Gott ist größer als alles, das existiert und das gedacht werden kann". Polytheismus ist eine große, wenn nicht DIE größte Sünde im Islam.
Das ist besonders glorreich, wenn man "die Formel" aufsagt, wenn man eben Menschen ermordet hat. Ob der jeweilige Schlächter da tatsächlich den Allergrößten hinter sich hat, du Hetzer?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 14:01   #29
Efna
Einhorn Power
 
Benutzerbild von Efna
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 3.091
Efna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Jurassic Beitrag anzeigen
Die Vernichtung des Christentums in Europa und der Welt kann nur etwas gutes sein. Endlich werden wir dieses spätantike Relikt los, und können uns entweder wieder auf die alten Werte besinnen, oder etwas neues erschaffen.
Ich denke ihr wollt das christliche Abendland vor dem Islam retten?
Efna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 14:05   #30
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 12.987
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Efna Beitrag anzeigen
Ich denke ihr wollt das christliche Abendland vor dem Islam retten?
Für diese Behauptung fehlen bis heute eindeutige Beweise.
__________________
Lesen und Wissen ist keine Kunst, keine Magie, sondern Liebe, Fleiß und eine Spur Demut vor dem Erbe der Eltern
Dobermann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net