Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.16, 17:20   #11
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.447
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
Du und die Reichen, was haben sie dir nur getan ? Dein ständiger Frust und Neid gegen die Reichen ist auffallend. Wurden denen noch nicht genügend Steuern für euch Hartzer abgepresst ? Reicht es nicht , dass ihr selber gar keine Steuern zahlt, sondern nur dank Steuern Anderer überleben könnt ? Wann lernst du mal selber reich zu werden, mindestens aber für dich selber zu sorgen, statt ständig andere um Hilfe anzubetteln, sprich zu berauben und enteignen ? Wenn Du nicht dement oder ständig besoffen wärst, wärest Du auch nicht aus dem HPF geflogen, und müsstest Deine Frust-und Hass- Pöbeleien hier ablassen .
Die Arbeiter, Geringverdiener, Teilzeitjobber u.s.w. werden aber auch abgezockt. Was ist mit denen? Dürfen die sich wenigstens beschweren?
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.16, 01:27   #12
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.087
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Otto Beitrag anzeigen
Wir haben beispielsweise über 100 stillgelegte Eisenbahntunnels in Deutschland. Ein idealer Lagerplatz, der im Gegensatz zur Asse für Wartungsarbeiten und eventuelle Wiederaufbereitung zugänglich bleibt.

Nebenbei könnte sogar die Abwärme noch genutzt werden.


Die 100.000 Jahre-Sprüche gehören zur grünen Hysterie. Man vergisst dabei allzu leicht, dass die Materialien mit den langen Halbwertszeiten zu den schwach radioaktiven Substanzen gehören.
Ich möchte trotzdem nicht darin rumlatschen.

Uran 238, also abgereichertes Uran, hat 4,468 · 10⁹ Jahre Halbwertszeit und Uran 235, also das spaltbare, hat 7,038 · 10⁸ Jahre. Da fliegt nicht so oft was weg, aber das mit mehr als 4 MeV. Nuklide (Atomarten) mit mehr als 5 · 10⁷ Jahren Halbwertszeit bezeichnet man übrigens als primordiale Nuklide. Das sind solche Radionuklide, die bei der Entstehung der Erde (vor 4,6 · 10⁹ Jahren) bereits auf ihr vorhanden waren aber noch nicht vollständig zerfallen sind.
__________________

Geändert von Querulator (27.08.16 um 01:34 Uhr)
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.16, 12:44   #13
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.850
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ich möchte trotzdem nicht darin rumlatschen.
Das verlangt auch keiner von Dir. Du sollst lediglich Deine Hysterie ein wenig zurückfahren.

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Uran 238, also abgereichertes Uran, hat 4,468 · 10⁹ Jahre Halbwertszeit und Uran 235, also das spaltbare, hat 7,038 · 10⁸ Jahre. Da fliegt nicht so oft was weg, aber das mit mehr als 4 MeV. Nuklide (Atomarten) mit mehr als 5 · 10⁷ Jahren Halbwertszeit bezeichnet man übrigens als primordiale Nuklide. Das sind solche Radionuklide, die bei der Entstehung der Erde (vor 4,6 · 10⁹ Jahren) bereits auf ihr vorhanden waren aber noch nicht vollständig zerfallen sind.
Interessanterweise führst Du nur Stoffe an, die natürlich vorhanden sind, also nicht in den bösen Kernkraftwerken erzeugt, sondern von Mutter Erde für den Einsatz in derartigen Kraftwerken bereitgehalten werden.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.16, 12:43   #14
Lucid
Pro Victoria
 
Registriert seit: Jul 2016
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 628
Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.Lucid ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ich möchte trotzdem nicht darin rumlatschen.

Uran 238, also abgereichertes Uran, hat 4,468 · 10⁹ Jahre Halbwertszeit und Uran 235, also das spaltbare, hat 7,038 · 10⁸ Jahre. Da fliegt nicht so oft was weg, aber das mit mehr als 4 MeV. Nuklide (Atomarten) mit mehr als 5 · 10⁷ Jahren Halbwertszeit bezeichnet man übrigens als primordiale Nuklide. Das sind solche Radionuklide, die bei der Entstehung der Erde (vor 4,6 · 10⁹ Jahren) bereits auf ihr vorhanden waren aber noch nicht vollständig zerfallen sind.
Ist das denn wirklich soviel schlimmer als Natur-Uran?
Ich mein, das war ja auch vorher in der Erde.
Lucid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.16, 13:34   #15
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.158
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Otto Beitrag anzeigen
Das verlangt auch keiner von Dir. Du sollst lediglich Deine Hysterie ein wenig zurückfahren.

Interessanterweise führst Du nur Stoffe an, die natürlich vorhanden sind, also nicht in den bösen Kernkraftwerken erzeugt, sondern von Mutter Erde für den Einsatz in derartigen Kraftwerken bereitgehalten werden.
In den Kernkraftwerken wird gar nix erzeugt, außer Strom. Die verwendeten Brennstäbe enhalten aber Urandioxid oder eine Mischung mit Plutoniumdioxid. Die entstehen aber nicht natürlich, sondern werden speziell für die KKWs hergestellt.
Und Uran und Plutonium in natürlichen Vorkommen kannst du von der Strahlungsintensität und Schädlichkeit nicht mit den Brennstäben vergleichen.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.16, 14:46   #16
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.850
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
In den Kernkraftwerken wird gar nix erzeugt, außer Strom. Die verwendeten Brennstäbe enhalten aber Urandioxid oder eine Mischung mit Plutoniumdioxid. Die entstehen aber nicht natürlich, sondern werden speziell für die KKWs hergestellt.
Und Uran und Plutonium in natürlichen Vorkommen kannst du von der Strahlungsintensität und Schädlichkeit nicht mit den Brennstäben vergleichen.
Es ist mir nicht so ganz klar, ob Du nun Haare spalten oder Verwirrung erzeugen willst.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.16, 14:59   #17
MANFREDM
Kein Dummvolker & Nazifa
 
Benutzerbild von MANFREDM
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 2.585
MANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
1. Weil die Mehrheit des Volkes dagegen ist.

2. Weil der Strom nicht sauber ist (Emmissionen im "Normalbetrieb", erhöhte Krebsraten im Umkreis von allen Atomkraftwerken). Man weiß, dass auch sehr geringe Radioaktivität Krebs auslösen kann. Man weiß außerdem, dass alle Kernkraftwerke auch bei nicht vertuschten und verharmlosten Unfällen, sondern im Normalbetrieb, über Kamin und Abwasser die Umgebung radioaktiv belasten. Außerdem ist bekannt, dass besonders für Kinder im Umkreis von 10 km um alle Kernkraftwerke ein erhöhtes Leukämierisiko besteht. Aus diesem Wissen die Vermutung anzustellen, dass Kernkraftwerke nicht sauber sind, gilt allerdings als "links" und "nicht bewiesen".
Auch das Endlagerproblem und die Umweltprobleme in den Fördergebieten dürften eigentlich hinreichend bekannt sein, oder?
Was ist deiner Meinung nach sauberer Strom? Ich kann dir die Antwort geben: existiert nicht.

Du bist so dämlich, die Lügen der Greenpisser weiterzugeben. Der eine schreibt es vom anderen ab. Ihr seid sogar so dämlich auf eigene Argumente zu verzichten.

Es existiert für Kinder im Umkreis von 10 km um alle Kernkraftwerke kein erhöhtes Leukämierisiko. Und die Umweltprobleme in den Fördergebieten existeren bei Kohle, Erdgas, Erdöl genauso. Eigentlich bei jedem Berg- oder Tagebau z.b. Förderung von Metallen.

Im übrigen ist Radioaktivität so ungefährlich, weil diese sich so gut und extrem billig durch Herrn Geigers Zähler messen läßt. Ganz im Gegensatz zu Chemieabfällen.

Dein Gelaber ist so blöd wie Stroh.
__________________
http://www.rapefugees.net

Linkes 'Arbeiter'lied aus der D'D'R:
Lieber Soldat, du trägst ein Gewehr. Lieber Soldat, dich lieben wir sehr. Mit Panzer und Flugzeug bist du stets bereit für uns Kinder alle, im Ehrenkleid.
Lieber Soldat, wir singen dir ein Lied. Lieber Soldat, der Friede mit uns zieht. Und wenn ich erst groß bin, werd auch ich Soldat, damit unser Land immer Frieden hat.
MANFREDM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.16, 15:53   #18
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.158
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Otto Beitrag anzeigen
Es ist mir nicht so ganz klar, ob Du nun Haare spalten oder Verwirrung erzeugen willst.
Du wolltest das Material für die Brennstäbe verharmlosen, indem du darauf verweist, daß dieses auch natürlich vorkommt. Das ist Humbug, denn so konzentriert und strahlungsintensiv, wie die aufbereiteten Materialien für Brennstäbe kommt radioaktives Material in der Natur nicht mal annähernd vor.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.16, 17:21   #19
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.850
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Du wolltest das Material für die Brennstäbe verharmlosen, indem du darauf verweist, daß dieses auch natürlich vorkommt. Das ist Humbug, denn so konzentriert und strahlungsintensiv, wie die aufbereiteten Materialien für Brennstäbe kommt radioaktives Material in der Natur nicht mal annähernd vor.
Ach was? Stimmt, das Erz enthält nur bis zu 20% Uran.

Trotzdem sind die fertigen Pellets so gefährlich, dass man sie problemlos in die Hand nehmen kann:



Die Kohle, die weltweit jährlich verbrannt wird, enthält sehr viel mehr Uran, als die Kernkraftwerke freisetzen:

Zitat:
Uran ist in Spuren auch in Stein- und Braunkohle enthalten. Die weltweit jährlich für die Stromerzeugung verwendete Kohle enthält unter anderem etwa 10.000 t Uran und 25.000 t Thorium, die entweder in die Umwelt gelangen oder sich in Kraftwerksasche und Filterstäuben anreichern. Vereinzelt gibt es daher schon Bestrebungen, Uran aus Kraftwerksasche zu gewinnen.
Noch witziger ist die großflächige Verteilung von Uran über Düngemittel:

Zitat:
Allerdings sind örtlich auch bereits Urangehalte aus landwirtschaftlicher Phosphatdüngung in das Grundwasser durchgeschlagen, denn Rohphosphate enthalten 10–200 mg/kg Uran, was bei einer ordnungsgemäßen Düngung zu einem Eintrag von ca. 5 g/ha/a Uran führen kann.
250.000 Tonnen Phosphate wurden in Deutschland 2015 jährlich auf die Äcker gekippt. Macht bei einem Mittelwert von 100 mg/kg immerhin 25 Tonnen.

Und dabei ist dieses Rechenbeispiel noch konservativ. Das Umweltinstitut in München kommt auf den 4-fachen Wert: http://www.umweltinstitut.org/themen...m-duenger.html

Phosphate sind auch in Waschmitteln, Spülmaschinenreinigern und ähnlichem Zeugs enthalten. Uran allüberall.

Und Du machst Wind, weil sauber aufbereitete Pellets in geschlossenen Stahlröhren in geschlossenen Stahlreaktoren innerhalb von Betoncontainments ein wenig Wasser heiß machen?

Ich fürchte, Du wirst Dich von der Teppichkante stürzen müssen. Nur so kannst Du einem fürchterlichen Tod durch Uran entgehen.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.16, 17:59   #20
Karl Ranseier
Gesperrt
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.168
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
Was ist deiner Meinung nach sauberer Strom? Ich kann dir die Antwort geben: existiert nicht.

Du bist so dämlich, die Lügen der Greenpisser weiterzugeben. Der eine schreibt es vom anderen ab. Ihr seid sogar so dämlich auf eigene Argumente zu verzichten.

Es existiert für Kinder im Umkreis von 10 km um alle Kernkraftwerke kein erhöhtes Leukämierisiko. Und die Umweltprobleme in den Fördergebieten existeren bei Kohle, Erdgas, Erdöl genauso. Eigentlich bei jedem Berg- oder Tagebau z.b. Förderung von Metallen.

Im übrigen ist Radioaktivität so ungefährlich, weil diese sich so gut und extrem billig durch Herrn Geigers Zähler messen läßt. Ganz im Gegensatz zu Chemieabfällen.

Dein Gelaber ist so blöd wie Stroh.

Die Geschichte mit dem Leukämierisiko ist statistisch erwiesen, wobei bekanntlich noch nicht alle Kernkraftideologen ausgestorben sind und die restlichen sicherlich von Energieriesen bezahlte unabhängige Experten beauftragt haben, das abzustreiten, die Ursache woanders zu suchen oder den allseits beliebten Sündenbock Zufall zu belasten.

Du bist ein wahrer FDP-Held, wenn Du jetzt von den Bürgern verlangst, dass sie sich einen Geigerzähler zulegen, um zu überprüfen, ob die Damen und Herren Profitmaximierer ihren Lebensraum bereits verseucht oder komplett unbewohnbar gemacht haben. Nee, da tue ich der FDP Unrecht, so unsympathisch die auch sind, das Recht auf körperliche Unversehrtheit steht selbst bei denen noch höher als das auf Profitmaximierung und Subventionsabgriff.
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net