Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Religion – Philosophie – Ideologien

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.17, 11:40   #21
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.002
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Dobermann Beitrag anzeigen
Ich denke 3-5% der Muslime sind auf IS Kurs. Der Rest will nur in Ruhe leben. Ich kann nur immer wieder auf die syrische Armee verweisen. Dort kämpfen meiner Schätzung nach 70% sunnitische Muslime, 25% schiitische Muslime und 5% Christen. Und das funktioniert, ohne dass sich die 3 Konfessionen täglich an den Kragen gehen. Schaut man hingegen in ein deutsches Flüchtlingsheim, stellt man fest, dass Sunniten mit aller Härte gegen Schiiten und Christen vorgehen, dort funktioniert also nicht mal die gemeinsame Essensausgabe. Für mich ein Signal, dass die größten Arschlöcher oft die sind, die flüchten(Nicht alle!). Das es auch anders geht sieht man ja an den Menschen, die vor Ort gemeinsam gegen die Kalifatisten kämpfen.
Völlig richtig! Ein Problem des Islam ist allerdings, daß nur die wenigsten wirklich gebildet sind. Der große Rest läßt sich aufgrund mangelnder Bildung/Intelligenz recht leicht aufhetzen. Das ist zwar bei uns nicht viel anders, nur das Aufhetzen geht aufgrund unserer Behäbigkeit und Bequemlichkeit viel schwerer.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline  
Alt 27.04.17, 11:40   #22
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 13.065
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag hätte doch glatt von mir sein können. Ich glaube, jetzt bist Du ein "Gutmensch" und "Linksfaschist"!
Du empfindest also auch dass Deutsche unter Generalverdacht stehen? Wieso bist Du nie mit Deinen Gedanken rausgerückt Karl.
__________________
Analyse der Wirklichkeit
Dobermann ist offline  
Alt 27.04.17, 11:40   #23
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.865
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Dobermann Beitrag anzeigen
Ich bin nach wie vor der Meinung, das ISlam != Islam ist. Muslime werden ähnlich wie die Deutschen unter Generalverdacht gestellt. PI und Co machen es recht offen und ungeniert. Die großen Medien eher subtil.
Der Islam ist per se eine faschistische Ideologie, man kann ihm nicht "gemäßigt" folgen, wenn man es richtig macht, der muslimischen heiligen Schrift nach, die schließt vieles schlicht aus, wie emanzipierte Frauen und Homosexuelle
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline  
Alt 27.04.17, 11:43   #24
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.236
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Was fragt "ihr" das "uns". "Ihr" wollt "den Islam" hier; und nicht wenige von "euch" (= "Ihr") die Vollislamisierung der BRD:

http://www.worldwidewings.de/blog/wi...slamisch-wird/
Zitat:
Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird!
Author : Emuna
Date : 18. 8. Oktober 2015

»Da es den Prozess der notwendigen Schwächung Deutschlands mit unterstützenden Maßnahmen zu beschleunigen gilt, möchten wir zeitgleich die Möglichkeit jedweder Einwanderung anregen und unterstützen. Und zwar massivst.

Hier wird es auch in den nächsten Jahren wichtig sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns bieten. Das Land mit Zuwanderung zu fluten, sollte von allen als notwendig verstanden werden.

Die deutsche Regierung ist aufgefordert, die Umsetzung ihres Auftrags (entsprechend der Vorjahre) auch weiterhin nach Kräften zu verfolgen.«


(Entwurf einer Rede zur Bilderberger-Konferenz 2012)

»Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.«

(Vorstand der Bündnis90/Die Grünen in München)

»Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird.«

Cem Özdemir (Bündnis90/Die Grünen auf eine Bemerkung von Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose (Widerstandsgruppe im Dritten Reich)

»Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen.

Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen.

Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmanteil haben, den wir brauchen, um die Republik zu verändern.«


Daniel Cohn-Bendit (Bündnis90/Die Grünen)

...
Quelle: http://www.worldwidewings.de/blog/wi...slamisch-wird/

Deutschen, denen das nicht reicht, anders zu wählen und "Bündnis90/Die Grünen" zu verbieten, ist nicht zu helfen. Sie sind bereit, sich ihr Land stehlen zu lassen. Haben sie denn ein anderes? Oder meinen sie, die neuen Herren würden sie nicht als Deutsche sondern als Ihresgleichen betrachten?

Nein, nicht einmal, wenn sie konvertierten, denn die Muslime aus den Ländern, aus denen die meisten von ihnen kommen, sind auch Nationalisten – Mohammed war auch ein weltlicher Staatsmann und Heerführer. Ihre Töchter werden sie als Muslimas anerkennen und behandeln, wie sie eben ihre Frauen behandeln, als Brutkästen für ihre eigene Brut. Ihre Söhne werden sie in den "heiligen" Krieg schicken wie schon die Türken die Janitscharen.

Deutsche, die sich den Islam herbeiwünschen, sind dabei, sich und ihre Kinder in die Sklaverei zu schicken.
__________________
Querulator ist offline  
Alt 27.04.17, 11:45   #25
Brutus
Forengott
 
Benutzerbild von Brutus
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 23.725
Brutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Mirage Beitrag anzeigen
Der Islam ist per se eine faschistische Ideologie, man kann ihm nicht "gemäßigt" folgen, wenn man es richtig macht, der muslimischen heiligen Schrift nach, die schließt vieles schlicht aus, wie emanzipierte Frauen und Homosexuelle
Vielleicht ist der Islam durch seinen globalistischen Anspruch eher demokratisch als faschistisch?

Daß weltweit alle Regierungsdemokraten auf Seiten des Islam stehen, bestätigt meine Annahme in vorzüglicher Weise.

Demokraten helfen immer nur Demokraten. Früher Josef Stalin und dem Bolschewismus, heute dem Islam.

Gleich und Gleich gesellt sich gern!

Auch die Methoden des Islam, gnadenlose Verfolgung und bestialische Ermordung Andersdenkender bis hin zur Ausrottung, entsprechen in hervorragender Weise demokratischen Methoden.
__________________
*Die Wahrheit schweigt! In ihrem eisigen Mund von Fesseln der Angst die Zunge behindert*, (André Chénier, Ode an Charlotte Corday). Ignoriert wird: Leila.
Brutus ist offline  
Alt 27.04.17, 11:46   #26
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.236
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Dobermann Beitrag anzeigen
Ich denke 3-5% der Muslime sind auf IS Kurs. Der Rest will nur in Ruhe leben. Ich kann nur immer wieder auf die syrische Armee verweisen. Dort kämpfen meiner Schätzung nach 70% sunnitische Muslime, 25% schiitische Muslime und 5% Christen. Und das funktioniert, ohne dass sich die 3 Konfessionen täglich an den Kragen gehen. Schaut man hingegen in ein deutsches Flüchtlingsheim, stellt man fest, dass Sunniten mit aller Härte gegen Schiiten und Christen vorgehen, dort funktioniert also nicht mal die gemeinsame Essensausgabe. Für mich ein Signal, dass die größten Arschlöcher oft die sind, die flüchten.(Nicht alle!) Das es auch anders geht sieht man ja an den Menschen, die vor Ort gemeinsam gegen die Kalifatisten kämpfen.
Diese tarnten sich nur als Flüchtlinge, sehen sich aber als Eroberer.
__________________
Querulator ist offline  
Alt 27.04.17, 11:47   #27
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.002
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Mirage Beitrag anzeigen
Der Islam ist per se eine faschistische Ideologie, man kann ihm nicht "gemäßigt" folgen, wenn man es richtig macht, der muslimischen heiligen Schrift nach, die schließt vieles schlicht aus, wie emanzipierte Frauen und Homosexuelle
Das mag sein, aber Dobermann hat da nicht unrecht, man kann ihm auch durchaus gemäßigt folgen. Das hat ja in der Vergangenheit vielfach auch geklappt. Das Problem ist jedoch - wie ich schon schrieb - die geringe Bildung und daraus resultierend die Anfälligkeit für Hetze bei den Moslems.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline  
Alt 27.04.17, 11:47   #28
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 13.065
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Völlig richtig! Ein Problem des Islam ist allerdings, daß nur die wenigsten wirklich gebildet sind. Der große Rest läßt sich aufgrund mangelnder Bildung/Intelligenz recht leicht aufhetzen. Das ist zwar bei uns nicht viel anders, nur das Aufhetzen geht aufgrund unserer Behäbigkeit und Bequemlichkeit viel schwerer.
Kann ich nicht sagen, da mir Zahlen zur Bildung im Nahen osten nicht bekannt sind, aber ich denke mal Du hast recht. Insbesondere in ländlichen Gegenden. Das sind auch oft die Regionen, wo die Bevölkerung streckenweise mit den Jihadisten sympathisiert.

Führe ich den Gedanken weiter, kommt ich zu der Frage, wer jetzt die Verantwortung trägt? Die, die sich die Schwächen der Menschen da unten zunutze machen, oder die Menschen selbst? Ich sehe hier eine Parallele zu dem Strang: Wer ist schuld, der Provokateur oder der der sich provozieren lässt und finde die gleiche Antwort: In der PA trägt jeder selbst die Verantwortung, inwieweit er sich provozieren lässt. Da draußen hingegen sehe ich die Verantwortung eher beim Provokateur.
__________________
Analyse der Wirklichkeit
Dobermann ist offline  
Alt 27.04.17, 11:49   #29
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.236
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
Vielleicht ist der Islam durch seinen globalistischen Anspruch eher demokratisch als faschistisch?
Beides dient der Schaffung gefügsamer Untertanen. Aber die Demokratie verwendet die Schulbuchdemokratie als Deckmantel. Faschismus rechtfertigt hingegen rohe Gewalt durch die Obrigkeit über den Volkswillen hinweg.
__________________
Querulator ist offline  
Alt 27.04.17, 11:50   #30
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.002
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Dobermann Beitrag anzeigen
Kann ich nicht sagen, da mir Zahlen zur Bildung im Nahen osten nicht bekannt sind, aber ich denke mal Du hast recht. Insbesondere in ländlichen Gegenden. Das sind auch oft die Regionen, wo die Bevölkerung streckenweise mit den Jihadisten sympathisiert.

Führe ich den Gedanken weiter, kommt ich zu der Frage, wer jetzt die Verantwortung trägt? Die, die sich die Schwächen der Menschen da unten zunutze machen, oder die Menschen selbst? Ich sehe hier eine Parallele zu dem Strang: Wer ist schuld, der Provokateur oder der der sich provozieren lässt und finde die gleiche Antwort: In der PA trägt jeder selbst die Verantwortung, inwieweit er sich provozieren lässt. Da draußen hingegen sehe ich die Verantwortung eher beim Provokateur.
Da würde ich klar antworten: Schuld tragen immer die Hetzer! Denn ohne diese würden diese einfachen Menschen nicht auf die Idee kommen, zu rebellieren und Krieg zu spielen.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net