Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Kunst – Literatur – Filme - Musik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.17, 09:45   #11
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.449
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Gehirnstrommessungen und Anwendungsmöglichkeiten
http://www.politikarena.net/showpost...19&postcount=1
bzw.
http://www.arte.tv/guide/de/069855-003-A/xenius
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.17, 20:07   #12
ABAS
Gesperrt
 
Registriert seit: Nov 2009
Ort: Hamburg 上海
Beiträge: 7.446
ABAS ist ein ForengottABAS ist ein ForengottABAS ist ein ForengottABAS ist ein ForengottABAS ist ein ForengottABAS ist ein ForengottABAS ist ein ForengottABAS ist ein ForengottABAS ist ein ForengottABAS ist ein ForengottABAS ist ein Forengott
Standard

Kurzfilm: Latinos vs. Donald Trump

ABAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.17, 00:13   #13
DenkMal
Gesperrt
 
Registriert seit: Dec 2010
Ort: nazifreie Zone
Beiträge: 8.013
DenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein Forengott
Exclamation sehenswerter Doku-Tag bzgl. rechter Gewaltterror u. rechte Hetze!

alles am 3.5.17 auf "zdf info" über den ganzen Tag verteilt.

Besonders interessant aus dem Produktionsjahr 2014:

19:30 - 20:15 Uhr
Europas rechte Hetzer - Rechtsextremisten auf dem Vormarsch

Die Dokumentation liefert exklusive Einblicke in eine enge europäische Zusammenarbeit der verfassungsfeindlichen Gruppen. Beispielsweise in Schweden, Tschechien oder in der Schweiz.
Sie zeigt, wie durchlässig die Grenzen zwischen Neonazis und Rechtspopulisten sind und wie intensiv die Neonazis von der Stimmungsmache durch die Rechtspopulisten profitieren.

Quelle:
https://www.zdf.de/dokumentation/zdf...etzer-102.html

Besonders interessant und neu:

20:15 - 20:55 Uhr
Gun Germany - Die neue Gewalt von rechts

In Lingen schießt ein Mann auf eine Flüchtlingsunterkunft und verletzt dabei ein fünfjähriges Kind. In Löbau begehen drei Attentäter einen Brandanschlag auf eine Asylunterkunft.
970 Straftaten gegen Flüchtlingsheime hat das Bundeskriminalamt 2016 gezählt. Doch es werden nicht nur Asylunterkünfte angegriffen, sondern immer häufiger auch Menschen.


In "Gun Germany – Die neue Gewalt von rechts" trifft Journalist Johan von Mirbach am Mittwoch, 3. Mai 2017, 20.15 Uhr, in ZDFinfo Betroffene und ehemalige Täter. In seinen Gesprächen will er herausfinden, was diese Welle der Gewalt ins Rollen gebracht hat.

In Lingen schießt ein Mann auf eine Flüchtlingsunterkunft und verletzt dabei ein fünfjähriges Kind. In Löbau begehen drei Attentäter einen Brandanschlag auf eine Asylunterkunft. In Waghäusel terrorisieren zwei Männer Flüchtlinge mit Maschinenpistolen. Der Hass trifft nicht nur Flüchtlinge, sondern auch deren Unterstützer, Politiker und Journalisten. Beamte des BKA warnen davor, dass in Einzelfällen sogar mit Tötungsdelikten gerechnet werden muss.
Auffällig: Die Schauplätze der Übergriffe liegen oft in den neuen Bundesländern. Auf der Suche nach Ursachen spricht Johan von Mirbach mit Stephan Kramer, dem Chef des Thüringer Verfassungsschutzes. Er diskutiert mit Petra Pau, der Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Und auch Opfer, die von der "Gruppe Freital" attackiert wurden, kommen zu Wort. Erschüttern die neuen Rechten die Grundfesten der Gesellschaft? Wie kann verhindert werden, dass sich neue rechte Bewegungen in Deutschland breitmachen?
ZDFinfo wiederholt "Gun Germany – Die neue Gewalt von rechts" am Dienstag, 9. Mai 2017, um 4.30 Uhr. Mit "Gun Germany – Die Deutschen bewaffnen sich" ist am Donnerstag, 11. Mai 2017, 14.30 Uhr, sowie am Donnerstag, 18. Mai 2017, 7.00 Uhr, die Wiederholung des ersten Films der Reihe zu sehen, bevor jeweils direkt im Anschluss noch einmal "Gun Germany – Die neue Gewalt von rechts" gezeigt wird.

Quelle:
https://www.zdf.de/dokumentation/zdf...echts-102.html
DenkMal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.17, 02:03   #14
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.449
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=z41iI271kio
Der Kampf um Deutschland - Der Anfang vom Ende - Doku 2017

D und die EU
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.17, 19:48   #15
DenkMal
Gesperrt
 
Registriert seit: Dec 2010
Ort: nazifreie Zone
Beiträge: 8.013
DenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein Forengott
Exclamation Ein Verbrechen des Kapitalismus: die jährl. Vernichtung v. 11 Mio Tonnen Lebensmittel

Eines der widerlichsten Verbrechen des faschistoiden Kapitalismus ist die jährliche Vernichtung von 11 Millionen Tonnen Lebensmittel.

Auf der anderen Seite der braunen Medaille gibt es immer mehr Menschen, die sich diesem Verbrechen des rechtsradikalen Kapitalismus auf verschiedene Weise ("containern" und "Tafel" sind ja bereits allseits bekannt) entgegen stellen. Es sind Ernährungskünstler.

Hierzu gibt es jetzt eine Reportage:

"Die Ernährungskünstler - Essen ohne Geld"


Freitag , 02. Juni 2017 , 21:15 bis 21:45 Uhr
Samstag , 03. Juni 2017 , 08:30 bis 09:00 Uhr

Angaben zum Inhalt der Repotage:

Was tun, wenn das Geld nicht für regelmäßige Einkäufe im Supermarkt reicht?

Ute Jurkovics hat die drei Ernährungskünstler für diese NDR Reportage mit einem Kamerateam begleitet:

Anne-Dore R. ist erfinderisch. Sie sammelt Nüsse, Kräuter, Beeren und andere essbare Früchte. Dabei lebt die alleinerziehende Mutter nicht auf dem Land, sondern mitten in der Stadt. Im Winter, wenn es in den Grünanlagen nichts zu ernten gibt, kauft sie Kohl im Sonderangebot und füllt kiloweise Gläser mit Kimchi ab. Das koreanische Krautgericht hält sich monatelang und füllt den Magen, wenn der Kühlschrank leer ist. Anne-Dore R. will zurück zur Natur, zur Vorratshaltung und zu Großmutters Rezepten. Sie glaubt, dass sie so nicht nur preiswerter, sondern auch gesünder lebt.

René ist Student und muss ebenfalls mit wenig Geld auskommen. Er nutzt ein Verteilersystem im Internet: Foodsharing. Die "Lebensmittelretter", wie sich die Mitstreiter der Initiative nennen, holen Waren von Läden ab, die sonst weggeworfen würden, und stellen sie kostenlos zur Verfügung. René geht es dabei auch ums Prinzip: "Was man noch essen kann, gehört einfach nicht in den Müll."

Tina R. ist Frührentnerin und bekommt Grundsicherung vom Staat. Vor allem am Monatsende hat sie kaum noch Geld. Doch die Hamburgerin weiß sich zu helfen. Regelmäßig sucht sie die Biotonnen von Discountern nach Produkten ab, die noch brauchbar sind. "Containern" nennt sie das. Kartoffeln, Möhren, Fertiggerichte oder Aufschnitt fischt Tina R. aus dem Müll. Theoretisch ist das Diebstahl. Doch die Rentnerin hält es für das weitaus größere Unrecht, Essbares wegzuwerfen.
Tina R. nutzt außerdem das Angebot eines Unternehmers im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel, der jeden Abend nach Ladenschluss unverkäufliche Waren herausgibt. "Götterspeise" nennt sich diese Essensausgabe. Tina wünscht sich, dass sie Schule macht und mehr Lebensmittel verbraucht statt weggeschmissen werden. In Frankreich sorgt dafür jetzt ein Gesetz. Es verbietet großen Supermärkten und Händlern, Waren zu vernichten, die man noch essen kann.

Lebensmittel im Müll - die Zahlen

Laut Bundeslandwirtschaftsministerium schmeißt jeder Deutsche im Schnitt 82 Kilogramm Lebensmittel in die Tonne, obwohl das meiste davon noch genießbar wäre. Die Menge entspricht etwa zwei vollgepackten Einkaufswagen.
Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr in Deutschland weggeworfen. Gleichzeitig gibt es Menschen, die nicht genug zu essen haben.

Quelle:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendung...ung498272.html
DenkMal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.17, 20:24   #16
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

@DenkMal, willkommen zurück!

Lied, betrachtend BRD-Bürger, dürfte sein, dass die (finanziell) mittlere und höhere Schicht,
sich nur wenig angesprochen fühlen könnte, also genau die Leute, die -vermutet- in kg am meisten verzehrtaugliche Lebensmittel wegwerfen.
Kann mir vorstellen, dass Mancher, das mal gekaufte nicht mehr mag (kein Appetit darauf), und es dann wegwirft, weil nicht gewusst wird, wie die nicht mehr gemochten Lebensmittel sonst weitergegeben werden könnten. Und dass nicht jeder Lust hat, von Haus zu Haus zu gehen, um verschmähte Lebensmittel zur Verschenkung anzuloben, ist nachvollziehbar.
Anzusetzen wäre also an dem "Gewusst wo" unerwünschte Lebensmittel abgegeben werden können, bzw. wer diese einsammelnd abhole(n würde), um sie dann für Interessierte, Bedürftige, usw., rasch verfügbar zu machen.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.17, 20:24   #17
cornjung
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 3.922
cornjung hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Unglaublich...arbeitsunfähige, alte, kranke und schwache deutsche Rentner sind am Verhungern....und fremdländische und arbeitsunwillige Antifanten-Asylanten-Migranten-Schwuchteln drücken sich vor ihren Verpflichtungen, und benutzen ihr ergaunertes H-4, um sich mit der Polizei zu prügeln. Ohne Worte...
Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Um meine Stütze zu bekommen, muß ich weder lügen, noch kriechen noch mit Ausreden agieren. Ich muß lediglich rechtskundig sein und sie mit Widersprüchen, Dienstaufsichtsbeschwerden und Klagen so lange eindecken, bis sie einen in Ruhe lassen und brav überweisen. Ein beträchtlicher Teil der Stütze dient der Finanzierung von Kosten für Fahrten zu den unzähligen Demos, wo wir uns mit den Staatsknechten prügeln.
cornjung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.17, 21:35   #18
DenkMal
Gesperrt
 
Registriert seit: Dec 2010
Ort: nazifreie Zone
Beiträge: 8.013
DenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein ForengottDenkMal ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
@DenkMal, willkommen zurück!

Lied, betrachtend BRD-Bürger, dürfte sein, dass die (finanziell) mittlere und höhere Schicht,
sich nur wenig angesprochen fühlen könnte, also genau die Leute, die -vermutet- in kg am meisten verzehrtaugliche Lebensmittel wegwerfen.
Kann mir vorstellen, dass Mancher, das mal gekaufte nicht mehr mag (kein Appetit darauf), und es dann wegwirft, weil nicht gewusst wird, wie die nicht mehr gemochten Lebensmittel sonst weitergegeben werden könnten. Und dass nicht jeder Lust hat, von Haus zu Haus zu gehen, um verschmähte Lebensmittel zur Verschenkung anzuloben, ist nachvollziehbar.
Anzusetzen wäre also an dem "Gewusst wo" unerwünschte Lebensmittel abgegeben werden können, bzw. wer diese einsammelnd abhole(n würde), um sie dann für Interessierte, Bedürftige, usw., rasch verfügbar zu machen.
Völlig richtiger Denkansatz. Es ist also auch eine Frage der Organisation und der Schaffung einer Struktur.
Diverse Lebensmittelmärkte (z.B. Lidl) arbeiten bereits mit den örtlichen Tafeln zusammen. Früher warfen sie WC-Reiniger in die Container, damit die Lebensmittel unbrauchbar werden oder schlossen die Container hermetisch ab.
Ein gewisses Umdenken ist durchaus zu beobachten.
DenkMal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.17, 22:08   #19
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 8.116
KOTZFISCH hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Na also.
Geht doch.
Diskussion.
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.17, 15:11   #20
Rock
proud being islamophobic!
 
Benutzerbild von Rock
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Land in dem man nur 12 Jahre Geschichte kennt!
Beiträge: 1.228
Rock hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Im Auftrag meiner Enkel - Norbert Blüm erkundet die Zukunft
http://www.ardmediathek.de/tv/WDR-DO...entId=47192860
__________________
https://rottweil.wordpress.com/2016/...ill-asylanten/
https://aghet1915.wordpress.com/schu...tivschuld-auf/
Abendländische "Pflege", das ist doch nicht,
wenn weiße Frauen braune / muslimische Babies
im Kinderwagen vor sich herschieben!




es ist ok, ein weißer deutscher nicht-moslem zu sein!
Rock ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net