Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Kunst – Literatur – Filme - Musik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.17, 18:20   #1
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Radio-Tips

Hier im Forum gibt es offenbar noch keinen entsprechenden Strang (Suchfunktion in Anspruch genommen). Zur PA-Wiedergeburt
( Ich bin buddhistisch orientiert) möge ein solcher entstehen.



SWR 2 widmet heute um 22:05 Uhr
dem "verschwundenen" Deutschen Schlager eine Sendung
Zitat:
Ich könnt heulen
https://www.swr.de/swr2/programm/sen...kr4/index.html
Zitat:
[...] Man mag von Helene Fischer halten, was man will - sie ist die derzeitige Ikone des deutschen Schlagers - obwohl es den eigentlich gar nicht mehr gibt. Natürlich hat er noch Fans, der Schlager,das Kassieren läuft noch. Aber seine gesellschaftliche Bedeutung ist marginalisiert. Über die Jahre hinweg ist der deutsche Schlager sang- und klanglos zum peinlichen Discofox-Nischenprodukt mit Eventcharakter für die Schmuddelecke geworden, verendet zwischen Après-Ski und Ballermann. Vorbei sind die Zeiten, in denen er - immerhin von Adorno! verachtet und nicht von Böhmermann verhöhnt - zum Bürgertum gehörte wie das eigene Häuschen und der VW Golf.

Michael Holm und Udo Jürgens waren immer Mitte der Gesellschaft, Helene Fischer ist nur noch Rand … Wo bist du hingekommen, deutscher Schlager?Spurensuche tut not, auch wenn sie Trauerarbeit ist.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.17, 21:39   #2
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ganz nett anzuhören, ich bin dabei auf SWR 2.
Es werden auch Gründe für den Niedergang des Deutschen Schlagers dargelegt.

Mit vorgestellt als Beispiel eines "echten Schlagers"
(geradezu analog zu Sigmar Gabriels "Echten Nazis", vor deren Einzug in den Reichstag er sich so sehr fürchtet, dass er über seine Ängste in diversen TV-Sendungen sprach - das nur nebenbei ):

"Winter in Kanada", Elisa Gabbai
https://m.youtube.com/watch?v=589VQi2G18k
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.17, 08:17   #3
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Heute, 01.10.2017,
21:05 bis 22:00 Uhr,
Radio Bayern 2:

Zitat:
[...]
Wir trennen den Müll im Glauben, unseren Enkeln einen sauberen Planeten zu hinterlassen. Dass die Bundesregierung den Kauf von Elektroautos fördert und insgesamt eine Milliarde investiert, stimmt uns optimistisch: Nun wird der Straßenverkehr doch noch unabhängig vom Öl. Vegane Kochbücher avancieren zu Bestsellern. Den Verkaufszahlen zufolge befinden wir uns auf dem besten Weg zu einer ernährungsbewussten Gesellschaft. Doch tatsächlich verzichtet nur ein Prozent der Deutschen auf tierische Produkte. Ist das Bio-Regal im Supermarkt die Entschuldigung für den Griff zum Billigfleisch? Und wer und was macht uns glauben, dass auch das Fortbewegungsmittel der Zukunft das Auto sein wird und muss? Wieso wird die Milliarde nicht in die Bahn investiert? Wie viel lassen wir uns den Glauben kosten, dass die Zukunft die Verlängerung der Gegenwart sein wird? Mit welchen Erzählungen erhalten wir uns die Idee einer Zukunft, die ein nötiges radikales Umdenken im Hier und Jetzt verhindert?
Ein Feature über den Glauben an eine Zukunft, die nicht kommen wird.
http://www.br.de/radio/bayern2/progr...g-1165912.html
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.17, 08:51   #4
WildSwan
Irish Citizen Army 1916
 
Benutzerbild von WildSwan
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Überall wo ich bin
Beiträge: 12.962
WildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Ganz nett anzuhören, ich bin dabei auf SWR 2.
Es werden auch Gründe für den Niedergang des Deutschen Schlagers dargelegt.

Mit vorgestellt als Beispiel eines "echten Schlagers"
(geradezu analog zu Sigmar Gabriels "Echten Nazis", vor deren Einzug in den Reichstag er sich so sehr fürchtet, dass er über seine Ängste in diversen TV-Sendungen sprach - das nur nebenbei ):

"Winter in Kanada", Elisa Gabbai
https://m.youtube.com/watch?v=589VQi2G18k
Wie wäre es mit einem Original aus den 70ern ?

__________________
________________________________________

http://www.politikarena.net/image.php?type=sigpic&userid=942&dateline=14943395  99

Der grösste Ruhm liegt nicht darin, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen wenn wir hinfallen. (Nelson Mandela)
WildSwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.17, 18:33   #5
Rock
Frau G. hat Spaß
 
Benutzerbild von Rock
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Land in dem man nur 12 Jahre Geschichte kennt!
Beiträge: 967
Rock hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

http://www.ardmediathek.de/radio/Kom...entId=46178310



Philosoph zur Bundestagswahl - Wer taktisch wählt, handelt unverantwortlich





23.09.2017 | 3 Min. | Quelle: Deutschlandfunk Kultur


Am Sonntag wird gewählt, und es gibt viele, die noch unentschieden sind und sich fragen: Soll man das Kreuz auf dem Wahlschein getreu seiner Überzeugung machen - oder strategisch vorgehen? Für den Philosophen Dieter Thomä liegt die Antwort auf der Hand: Wer taktisch wählt, handelt fahrlässig. Von Dieter Thomä www.deutschlandfunkkultur.de, Kommentar Hören bis: 01.04.2018 07:17 Direkter Link zur Audiodatei http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/09

__________________
https://rottweil.wordpress.com/2016/...ill-asylanten/
Abendländische "Pflege" ist doch nicht,
wenn weiße Frauen braune / muslimische Babies
im Kinderwagen vor sich herschieben!







Geändert von Rock (01.10.17 um 18:41 Uhr)
Rock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.17, 16:00   #6
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Auf den vorletzten Drücker erst entdeckt. Merkellandfunk ab 17:05 Uhr:
Zitat:
Zitat von Deutschlandfunk
Wirtschaft und Gesellschaft

Baden-Württemberg geht gegen Urteil zu Fahrverboten vor

Rheintalbahn fährt wieder -Bilanz wirtschaftlicher Schaden

Monarch-Insolvenz: Regierung holt Passagiere zurück

Voll dabei oder ganz dagegen: Unternehmer in AfD-Hochburgen

[...]
Der Beitrag bzgl. AfD./.Unternehmer interessiert mich; ich werd mir die Sendung also reinziehen.

http://www.deutschlandfunk.de/progra...au.281.de.html
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.17, 16:31   #7
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Die Chance, dass die Merkelmedien sachlichen Beitrag über die AfD liefern, dürfte weiterhin unter 0,5 % liegen. Der Beitrag aus ebenerwähnter Sendung reihte sich zu den 99 % plus X.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.17, 14:03   #8
Rock
Frau G. hat Spaß
 
Benutzerbild von Rock
 
Registriert seit: Jul 2015
Ort: Land in dem man nur 12 Jahre Geschichte kennt!
Beiträge: 967
Rock hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

http://www.deutschlandfunk.de/untern...icle_id=397302
Zitat:
Ich hätte damit kein Problem, auch mit meinen Mitarbeitern zu diskutieren aber von dort aus schon, ist die Bereitschaft nicht da, weil man eventuell auch ahnt, vielleicht reichen die Argumente nicht."
na immerhin würde er überhaupt diskutieren ...
__________________
https://rottweil.wordpress.com/2016/...ill-asylanten/
Abendländische "Pflege" ist doch nicht,
wenn weiße Frauen braune / muslimische Babies
im Kinderwagen vor sich herschieben!







Geändert von Rock (03.10.17 um 15:18 Uhr)
Rock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.17, 22:36   #9
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich hatte, unbeabsichtigt, mal reingezappt in diese Sendung https://www.swr.de/swr2/programm/sen...ntz/index.html
Zitat:
abendkonzert-live-eroeffnung-staatsoper-unter-den-linden
- u.a. auf SWR 2 -
innerhalb einer Art "Halbzeitpause". Man kam nicht umhin, subtilen Hass gegen die AfD zu streuen, wie schlimm das doch nun alles sei, für die vormals so schöne Demokratie. Freilich, die bezahlten Quasselstrippen fanden dafür viel treffendere Worte als ich sie jemals zu tippen vermögen w(u)erde.


https://www.morgenpost.de/berlin/art...taatsoper.html
Zitat:
Berlin. Wer am Dienstagabend einen Platz am roten Teppich vor der Staatsoper Unter den Linden erhaschen konnte, dem ist schnell klar: Diese Premiere ist von staatstragender Bedeutung. Zahlreiche Prominente kommen in das sanierte Opernhaus, darunter Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundestagspräsident Norbert Lammert und Kulturstaatsministerin Monika Grütters (beide CDU). Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) flaniert mit Ehemann Joachim Sauer um 19.35 Uhr unter Beifall durch den Haupteingang [...]
Stichwort: "Staatstragend" ... Ja, diesen "Staat" tragen diese Leute noch, im Verbund mit ihren Medien, Dank der unsäglichen Leichtgläubigkeit ihrer Untertanen.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".

Geändert von qwertzuiop (03.10.17 um 22:48 Uhr)
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net