Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Verschwörungen - Skurriles - Übernatürliches

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.17, 12:05   #31
STILZCHEN
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 2.387
STILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
auf das hin fand ich dieses:


https://<b>lupocattivoblog.com/2011/...chwoerung</b>/



und such jetzt weiter, wo ich das runterladen kann.

besten dank für den tipp.


wenns interessieren, da ist es:

http://www.pfui.ch/downloads/wellsdi...schwoerung.pdf
Der Artikel bei und von Lupo ist auch sehr interessant. Ich selbst habe vor vielen Jahren - so um 1990 herum, einige Hefte der EIR ("Hauspostille" von LyndonLaRouche, Gründer der BUESO) in die Hände bekommen, die für mich geradezu ein Aha-Erlebnis zur Folge hatten. Von LaRouche hab ich dann auch div. Studien über alles Mögliche bestellt, damals zum Preise von DM 50,-/Stück. Der Mann hat aufgrund seiner politischen Tätigkeit vielleicht mehr Hintergrundwissen als die meisten anderen Leute, mit denen ich bisher zu tun hatte. In den Medien wird er imemr als DER Verschwörungstheoretiker dargestellt... was er natürlich nicht ist, denn er kann jedes einzelne Detail belegen. Natürlich ist er damit nicht besonders beliebt, vor allem nicht in den USA beim sog. "Establishment".
STILZCHEN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 12:14   #32
dscheipi
all u know is wrong
 
Benutzerbild von dscheipi
 
Registriert seit: May 2010
Ort: bayern
Beiträge: 17.956
dscheipi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von STILZCHEN Beitrag anzeigen
Der Artikel bei und von Lupo ist auch sehr interessant. Ich selbst habe vor vielen Jahren - so um 1990 herum, einige Hefte der EIR ("Hauspostille" von LyndonLaRouche, Gründer der BUESO) in die Hände bekommen, die für mich geradezu ein Aha-Erlebnis zur Folge hatten. Von LaRouche hab ich dann auch div. Studien über alles Mögliche bestellt, damals zum Preise von DM 50,-/Stück. Der Mann hat aufgrund seiner politischen Tätigkeit vielleicht mehr Hintergrundwissen als die meisten anderen Leute, mit denen ich bisher zu tun hatte. In den Medien wird er imemr als DER Verschwörungstheoretiker dargestellt... was er natürlich nicht ist, denn er kann jedes einzelne Detail belegen. Natürlich ist er damit nicht besonders beliebt, vor allem nicht in den USA beim sog. "Establishment".



grad in der virtuell und anderweitig überschwemmten zeit bin ich immer sehr dankbar, wenn jemand hilft, die perlen zu finden.

das mit den verschwörungstheorien, diese plakette, das gehört für mich in die rubik der letzten mittel.


Zitat:
Der Mann hat aufgrund seiner politischen Tätigkeit vielleicht mehr Hintergrundwissen als die meisten anderen Leute, mit denen ich bisher zu tun hatte

ja, das ist das interessante und gehaltreiche, das hintergrundwissen, weil was an vordergrund"wissen" aus allen röhren tönt, das kannst vergessen - es wird immer perfider, wenn man nicht zum heer der vollenthirnten gehört.


also nochmals besten dank dafür. ich bleib dran
__________________
lachende melancholiker zürnen nicht.


bin weder am bandenwesen noch am königsspiel interessiert, bitte von entspr. abstand nehmen

meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum. fehlinterpretationen gehen ausschl. zu lasten des lesers


Neolib ist scheisse, raus aus der EU
www.youtube.com/watch?v=RtypgSOZUIc


Durch Gottes Gnaden mit chron. vaginaler Überlegenheit ausgestattet


stille treppe: nathan, denkmal/umvolker


bitte keine freundschaftsanfragen
dscheipi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 12:16   #33
Brutus
Forengott
 
Benutzerbild von Brutus
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 24.087
Brutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein Forengott
Standard

JFK-ATTENTAT: DIE MUTTER ALLER VERTUSCHUNGSOPERATIONEN

Das Attenat auf den US-Präsidenten John Fitzgerald Kennedy 1963 in Dallas war nicht die erste grosse Vertuschungslüge der US-Behörden, massgeblich der CIA, aber die mieseste: Ein Schuss von vorn, der Kennedy den halben Hinterkopf wegsprengte, sein Hirn auf der Kofferraumabdeckung des Limousinen-Cabrios verteilte, musste von hinten, von Oswald, abgefeuert worden sein; so verlangte es das Drehbuch der Vertuschung.

Dazu wurde vom Tiefen Staat eine Diskreditierungshilfe erfunden, wie man als Staat generell vorgehen solle, um Kritiker und Selberdenker vorzuführen, lächerlich zu machen.

(bei der Presse, bei den Medien, das wissen wir ja bereits, hatte man seine V-Journaille längst installiert, die im Sinne der Macht berichtete, und die Unterwanderung der Skeptikerbewegung durch die US-Geheimdienste fällt in den selben Zeitraum)

Vor 50 Jahren… kein Grund zum Feiern:

Ausgerechnet der „1. April“ ziert als Datum das CIA-Dokument 1035-960, in welchem die CIA 1967 den Begriff „Conspiracy Theory“ – „Verschwörungstheorie“ – einführte.

Sie reagierte damit auf das verbreitete Unbehagen über die offizielle Interpretation des Kennedy-Attentats. Nach Präsentation des Warren-Reports, der maßgeblich von CIA-Mastermind Allen Dulles geprägt war, erschien eine Welle von Büchern, die bei damals 46% der US-Bürger Zweifel an der Alleintäterschaft Oswalds verursachte.

In Langley fürchtete man nicht nur um das Ansehen des Staates und des vom Attentat profitierenden Nachrückers Präsident Johnson, sondern auch um den Ruf der eigenen Organisation. Denn etliche dieser Theorien deuteten auf die CIA. Daher entwarf der US-Geheimdienst eine Handreichung, wie Zweiflern am Warren-Report zu begegnen sei, etwa auch im Ausland.

Die CIA schlug ihrem Personal vor, das Thema diskret mit den ausländischen Eliten und Medienvertretern zu diskutieren.

Das ist eine geradezu niedliche Umschreibung dafür, was V-Journalisten zur Steuerung der öffentlichen Meinung sind…

Diesen gegenüber solle der Warren-Report als substantiiert gepriesen und „Conspiracy Talk“ als kommunistische Propaganda hingestellt werden. Dem Dokument war eine Sammlung an freigegebenem Material beigefügt, das die positive Bewertung des Warren-Reports stützen sollte.

Der US-Geheimdienst verfügte damals über 250 „Media Outlets“ und finanzierte verdeckt etliche ausländische Medien.

Richtig heissen muss das wie folgt:

Der US-Geheimdienst verfügte damals über 250 eigene V-Journalisten, und unterwies die Partnerdienste, etwa den BND, seine V-Journaille ebenso zur US-Wahrheitsverbreitung anzuhalten, und Kritikern keine Plattform zu bieten.

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/
__________________
*Die Wahrheit schweigt! In ihrem eisigen Mund von Fesseln der Angst die Zunge behindert*, (André Chénier, Ode an Charlotte Corday). Ignoriert wird: Leila.
Brutus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.17, 17:58   #34
STILZCHEN
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 2.387
STILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein ForengottSTILZCHEN ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
JFK-ATTENTAT: DIE MUTTER ALLER VERTUSCHUNGSOPERATIONEN

Das Attenat auf den US-Präsidenten John Fitzgerald Kennedy 1963 in Dallas war nicht die erste grosse Vertuschungslüge der US-Behörden, massgeblich der CIA, aber die mieseste: Ein Schuss von vorn, der Kennedy den halben Hinterkopf wegsprengte, sein Hirn auf der Kofferraumabdeckung des Limousinen-Cabrios verteilte, musste von hinten, von Oswald, abgefeuert worden sein; so verlangte es das Drehbuch der Vertuschung.

Dazu wurde vom Tiefen Staat eine Diskreditierungshilfe erfunden, wie man als Staat generell vorgehen solle, um Kritiker und Selberdenker vorzuführen, lächerlich zu machen.

(bei der Presse, bei den Medien, das wissen wir ja bereits, hatte man seine V-Journaille längst installiert, die im Sinne der Macht berichtete, und die Unterwanderung der Skeptikerbewegung durch die US-Geheimdienste fällt in den selben Zeitraum)

Vor 50 Jahren… kein Grund zum Feiern:

Ausgerechnet der „1. April“ ziert als Datum das CIA-Dokument 1035-960, in welchem die CIA 1967 den Begriff „Conspiracy Theory“ – „Verschwörungstheorie“ – einführte.

Sie reagierte damit auf das verbreitete Unbehagen über die offizielle Interpretation des Kennedy-Attentats. Nach Präsentation des Warren-Reports, der maßgeblich von CIA-Mastermind Allen Dulles geprägt war, erschien eine Welle von Büchern, die bei damals 46% der US-Bürger Zweifel an der Alleintäterschaft Oswalds verursachte.

In Langley fürchtete man nicht nur um das Ansehen des Staates und des vom Attentat profitierenden Nachrückers Präsident Johnson, sondern auch um den Ruf der eigenen Organisation. Denn etliche dieser Theorien deuteten auf die CIA. Daher entwarf der US-Geheimdienst eine Handreichung, wie Zweiflern am Warren-Report zu begegnen sei, etwa auch im Ausland.

Die CIA schlug ihrem Personal vor, das Thema diskret mit den ausländischen Eliten und Medienvertretern zu diskutieren.

Das ist eine geradezu niedliche Umschreibung dafür, was V-Journalisten zur Steuerung der öffentlichen Meinung sind…

Diesen gegenüber solle der Warren-Report als substantiiert gepriesen und „Conspiracy Talk“ als kommunistische Propaganda hingestellt werden. Dem Dokument war eine Sammlung an freigegebenem Material beigefügt, das die positive Bewertung des Warren-Reports stützen sollte.

Der US-Geheimdienst verfügte damals über 250 „Media Outlets“ und finanzierte verdeckt etliche ausländische Medien.

Richtig heissen muss das wie folgt:

Der US-Geheimdienst verfügte damals über 250 eigene V-Journalisten, und unterwies die Partnerdienste, etwa den BND, seine V-Journaille ebenso zur US-Wahrheitsverbreitung anzuhalten, und Kritikern keine Plattform zu bieten.

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/
Weia. Das hört sich ja fast so an, als ob du Zweifel hast an der Darstellung des Kennedy-Attentats. Dabei sollten wir doch spätetesten seit den Selbstmorden der Baader-Meinhof-Gruppe in ihren Zellen wissen, dass Gewehr- und Pistolenkugeln oft genug seltsame Wege und Bahnen fliegen, um ihre Ziele zu erreichen. Mit Sicherheit.
STILZCHEN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.17, 13:15   #35
Killing Time
Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 656
Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.
Standard

Ich finde so Leute irre, die glauben, die Juden wären an allem schuld, bildeten pädosatanistische Zirkel usw.
Killing Time ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.17, 13:19   #36
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 13.249
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Killing Time Beitrag anzeigen
Ich finde so Leute irre, die glauben, die Juden wären an allem schuld, bildeten pädosatanistische Zirkel usw.
Das Kuriose ist, Du bist der Erste der in diesem Strang "Die Juden" thematisiert. Irre oder
__________________
Analyse der Wirklichkeit
Dobermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.17, 13:34   #37
Killing Time
Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 656
Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.Killing Time ist herrausragend.
Standard

Zitat:
Zitat von Dobermann Beitrag anzeigen
Das Kuriose ist, Du bist der Erste der in diesem Strang "Die Juden" thematisiert. Irre oder
Ja, aber wo ist das Problem?
Killing Time ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.17, 14:23   #38
Dobermann
Deinn Spiegelbild
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: Brainwashington D.C.
Beiträge: 13.249
Dobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein ForengottDobermann ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Killing Time Beitrag anzeigen
Ja, aber wo ist das Problem?
Kein Problem, ich schreib kurios und meinte Deinen Judenfimmel
__________________
Analyse der Wirklichkeit
Dobermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.17, 14:43   #39
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 15.193
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Killing Time Beitrag anzeigen
Ja, aber wo ist das Problem?
Daß du Juden unterbewußt für ein generelles Problem hältst, wo sie gar kein pauschales Problem darstellen
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.17, 06:21   #40
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.459
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Mirage Beitrag anzeigen
Daß du Juden unterbewußt für ein generelles Problem hältst, wo sie gar kein pauschales Problem darstellen
Sprechen wir hier von Juden oder Zionisten?
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net