Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Deutsche - Europäische - Weltgeschichte

Umfrageergebnis anzeigen: Der britisch-amerikanische Imperialismus - Fluch oder Segen für die Welt?
Ein Segen für die Menschheit 3 18,75%
Ein Fluch für die Menschheit 10 62,50%
Sowohl als auch... 3 18,75%
Teilnehmer: 16. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.17, 20:12   #21
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.900
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von tOm~! Beitrag anzeigen
Die feinen Demokraten, maßen sich an über die Nationalsozialisten zu richten, und leugnen ihre eigenen Schandtaten. Ja, wo gibt's denn sowas?
Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, die Nürnberger Prozesse waren eben gerade vorbei, wo man großtuerisch von Menschenrechtsverletzungen sprach und dies anklagte... und dennoch war man sich nicht zu blöd, kurze Zeit später im großen Stil dies zu tun, was man anderen gerade eben noch mit Blick auf die Weltöffentlichkeit vorgeworfen hatte.

Zitat:
In seinem Verlauf erhielt der Mau-Mau-Krieg zunehmend den Charakter eines Bürgerkrieges,[2] seine Fronten bewegten sich nicht nur entlang der offensichtlichen Trennung zwischen Schwarzen und Weißen, sondern er spaltete auch die afrikanischen Gemeinschaften.[3]
Die britische Kolonialmacht reagierte auf die Rebellion mit einem engmaschigen Netz aus Internierungslagern, in dem nahezu die gesamte afrikanische Bevölkerung Zentralkenias zusammengepfercht wurde.[...]
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (10.04.17 um 18:29 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 20:14   #22
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.900
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Auch diese Kriege waren abscheulich, der US Staat führte Krieg im Interesse einer Firma.
Eines der Grundzüge der Demokratien, Verzeihung, natürlich der wehrhaften Demokratien
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 20:31   #23
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.697
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

"Ein Segen für die Menschheit
Walter Hofer"

Völlig übergeschnappt, kann man nicht mehr retten
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 22:52   #24
tOm~!
demokratiefeindlich
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 4.075
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, die Nürnberger Prozesse waren eben gerade vorbei, wo man großtuerisch von Menschenrechtsverletzungen sprach und dies anklagte... und dennoch war man sich nicht zu blöd, kurtze Zeit später im großen Stil dies zu tun, was man anderen gerade eben noch mit Blick auf die Weltöffentlichkeit vorgeworfen hatte.
Und das in Friedenszeiten. Da wurde einfach ein Ausnahmezustand erklärt und schon wurden alle politischen Gegner inhaftiert, unterdrückt, mißhandelt oder sogar eliminiert.

Kein Engländer hat sich dafür jemals verantworten müssen, genau wie man sich für all die anderen Verbrechen gegen die *Menschlichkeit* nicht zu schämen braucht.
__________________
JOH 8, 44: Ihr stammt eben vom Teufel als eurem Vater und wollt nach den Gelüsten eures Vaters handeln. Der ist ein Menschenmörder von Anfang an gewesen und steht nicht in der Wahrheit, weil die Wahrheit nicht in ihm ist.
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 23:02   #25
tOm~!
demokratiefeindlich
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 4.075
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Eines der Grundzüge der Demokratien, Verzeihung, natürlich der wehrhaften Demokratien
Nachdem der erste Republikaner und Lordprotektor Oliver Cromwell eine große Kriegsflotte aufbauen ließ, wurden bereits die Kriege gegen die niederländischen Händler aus wirtschaftlichen Interessen geführt.

Man wäre wirklich gut beraten, alle Kriege an denen Briten und Amerikaner beteiligt waren, zunächst einmal darauf zu überprüfen, ob wirtschaftliche und finanzielle Interessen dahinter standen.

Insbesondere der Krieg gegen das Dritte Reich wurde eben in erster Linie nicht gegen eine Ideologie oder Hitler geführt, sondern gegen ein Deutschland, das wirtschaftlich zu stark wurde.

Das hat man später auch zugegeben:

“…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)
__________________
JOH 8, 44: Ihr stammt eben vom Teufel als eurem Vater und wollt nach den Gelüsten eures Vaters handeln. Der ist ein Menschenmörder von Anfang an gewesen und steht nicht in der Wahrheit, weil die Wahrheit nicht in ihm ist.
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 23:20   #26
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.292
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Walter Hofer Beitrag anzeigen
Danke, ich musste es tun. Alles andere wäre MeanSteam.
Ach so! Du bist ja dein eigener Damplauderer.

__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 23:23   #27
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.292
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von herberger Beitrag anzeigen
Die beiden Opiumkriege die abscheulichsten Kriegsgründe die es in der neueren Geschichte jemals gab.

Die Bananenkriege der USA,von 1910 bis 1930 etwa.

Auch diese Kriege waren abscheulich, der US Staat führte Krieg im Interesse einer Firma.

Ich bin stolz das Deutschland nie so tief gesunken ist.
Aber von da an führte Deutschland Krieg im Interesse der USA.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.17, 10:05   #28
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 9.322
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Und jetzt können wir darüber streiten was verabscheuungswürdiger ist: Krieg zu führen im Eigeninteresse, oder sich von den USA zum Knecht machen zu lassen.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.17, 11:36   #29
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 37.079
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Die Insel Irland ist das einzige Land der Welt was vor 200 Jahren mehr Einwohner hatte als heute.

Schuld ist die Hungerskatastrophe von 1840

Es verhungerten etwa 2 Millionen Menschen und 2 Millionen Menschen wanderten aus, von einst 8 Millionen Einwohner hat Irland heute wieder an die 6 Millionen Einwohner.

Genannt wird diese Hungersnot auch die große Kartoffelfäule,alle produzierten Lebensmittel wurden nach England gebracht den Iren blieb nur die Kartoffel als Hauptnahrungsquelle.Obwohl Hungersnot herrschte wurden von den Engländern unvermindert Lebensmittel von Irland nach England verbracht. Damals waren alle Iren brit. Staatsbürger und ein Gesetz besagt kein Brite darf verhungern.
__________________
An Deutschland begangen der erste Völkermord im 21. Jahrhundert.
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.17, 17:48   #30
BARON_74
Cogito, ergo sum
 
Benutzerbild von BARON_74
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 5.460
BARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein ForengottBARON_74 ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
Die Fragestellung hätte auch so lauten können:

*Der britisch-amerikanische Imperialismus - Ende aller Staaten, Völker und Kulturen?*

Wer die umvolkende Ausrottung ganzer Völker, Zerstörung souveräner Nationen, Kulturen und Sprachen befürwortet, für den wird der angloamerikanische Imperialismus natürlich ein Segen sein.

Die anderen dürften ihn eher für eine Art Fluch und satanische, pestartige Heimsuchung halten, von der die Welt durch wen und welche Macht auch immer bitte bald erlöst werden sollte.
Für dein krudes Weltbild ist natürlich nur eine Ideologie Marke NAZI-Reich relevant. Armer Irrer...
BARON_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net