Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > International - Außenpolitik - Krisengebiete

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.17, 20:49   #1
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Auf gehts am 7. Mai, Stich"wahl" Macron gegen Le Pen!

Zitat:
[...] Nach dem Schock und der Wahl von Donald Trump in den USA erschüttert die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich Europa. Es steht viel auf dem Spiel.

Mit der Stichwahl in Frankreich am 7. Mai steht Europa am Scheideweg. Wählen die Franzosen in zwei Wochen den jungen Linksliberalen Emmanuel Macron zum Präsidenten?Dann können die Europäische Union und Deutschland wie bisher auf Frankreich als verlässlichen, wenn auch nicht immer unkomplizierten Partner zählen. Macht dagegen die Rechtspopulistin Marine Le Pen das Rennen, wären die EU und das traditionelle deutsch-französische Tandem in ernster Gefahr.

Nach dem Ergebnis des ersten Wahlgangs vom Sonntag hat Macron die besseren Chancen [...]
https://www.merkur.de/politik/macron...r-8205207.html

Macron gegen Le Pen; am 7. Mai "Stichwahl". Und wie "man" "die" Franzosen kennt: Sie lassen sich wieder einmal von der demokratischen Propaganda breitschlagen. Es bleibt alles, wie es ist.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.17, 21:42   #2
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 15.864
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

es wird wie bei ihrem Vater, Finale und Vize. Der Sieger wird ein paar Worthülsen gg. Popolismus etc. ablaichen, man wird sich daran gewöhnen, dass Wahlen und größere Veranstaltungen wie in der 3ten Welt abgesichert werden müssen und trudelt dem Ende der westlichen Kultur entgegen.
__________________
Raumschiff Genderpreis II

endlich verfügbar!
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.17, 07:48   #3
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.009
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
es wird wie bei ihrem Vater, Finale und Vize. Der Sieger wird ein paar Worthülsen gg. Popolismus etc. ablaichen, man wird sich daran gewöhnen, dass Wahlen und größere Veranstaltungen wie in der 3ten Welt abgesichert werden müssen und trudelt dem Ende der westlichen Kultur entgegen.
Genauso wird's kommen! Alle Parteien und die Medien werden sich geschlossen hinter Macron stellen und aus allen Rohren gegen Le Pen schießen. Und die Franzosen werden unter diesem Dauerbeschuß zusammenbrechen und Macron wählen.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.17, 07:56   #4
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Es wird ja auch im Merkelradio davon ausgegangen, dass Le Pen max. 40 % erziele bei der Stich"wahl" und Macron 60 % +.


Also dass praktisch ALLE, die gestern nicht Le Pen wählten, als geschlossener Block
Macron WÄHLEN wollen und werden.
Allgemeiner Tenor: "Le Pen hat keine Chance."
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.17, 07:59   #5
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 15.864
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

...außer, es passiert noch ein Anschlag, ein landesweiter Migrantenaufstand oder Enthüllungen über Macron.
__________________
Raumschiff Genderpreis II

endlich verfügbar!
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.17, 07:59   #6
Brutus
Forengott
 
Benutzerbild von Brutus
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 23.729
Brutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein ForengottBrutus ist ein Forengott
Standard

Um die Wähler schon mal auf den Endsieg Macrons einzustimmen, mußte er unbedingt als Sieger des ersten Wahlgangs präsentiert werden, selbst wenn es notwendig gewesen sein sollte, das Ergebnis zu fälschen.
__________________
*Die Wahrheit schweigt! In ihrem eisigen Mund von Fesseln der Angst die Zunge behindert*, (André Chénier, Ode an Charlotte Corday). Ignoriert wird: Leila.
Brutus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.17, 08:12   #7
Dyrnwyn
Forensenator
 
Benutzerbild von Dyrnwyn
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 7.622
Dyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Es wird ja auch im Merkelradio davon ausgegangen, dass Le Pen max. 40 % erziele bei der Stich"wahl" und Macron 60 % +.


Also dass praktisch ALLE, die gestern nicht Le Pen wählten, als geschlossener Block
Macron WÄHLEN wollen und werden.
Allgemeiner Tenor: "Le Pen hat keine Chance."
Mehr oder weniger wird es so kommen. Die anderen Parteien rufen schon jetzt zur Wahl Macrons auf. Ist genauso wie bei uns. Die anderen Parteien würden sich immer gegen die AFD zusammenrotten und alle Unterschiede vergessen. Wir haben schon lange die große Koalition. Und die Zahl der Wähler, bei denen die Angstkampagnen gegen die "bösen Rechtspopulisten" noch wirken, sind immer noch die große Mehrheit.
Es muß eben alles noch viel schlimmer werden, ehe sich was ändert. Aber immerhin: es wird schlimmer.
Ich sage immer: wie viele Jahrzehnte hat sich das Sowjetregime noch gehalten, als schon längst klar war, daß der Sozialismus in die Katastrophe führt? Was hat es alles gebraucht, bevor ein Gorbatschow kam und endlich den Schlußstrich setzte?
__________________
Volker Kauder:
"Wenn ich höre, dass da ein Spruch wie „Sachsen bleibt deutsch“ gebraucht wird, dann muss ich sagen: Das geht nicht."

N24 Reporterin auf LEGIDA-Demo:
„Hinter mir da laufen die Legida-Anhänger, es sind Tausende, die da heute Abend marschieren, die rufen nicht nur das Wort, das nicht mehr gerufen werden sollte, nämlich Lügenpresse und andere sehr laute und aggressive Parolen, sondern sie schwenken auch Deutschlandfahnen!
Dyrnwyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.17, 08:38   #8
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
.... Und wie "man" "die" Franzosen kennt: Sie lassen sich wieder einmal von der demokratischen Propaganda breitschlagen. Es bleibt alles, wie es ist.
Zitat:
Zitat von Dyrnwyn Beitrag anzeigen
Mehr oder weniger wird es so kommen. Die anderen Parteien rufen schon jetzt zur Wahl Macrons auf. Ist genauso wie bei uns. Die anderen Parteien würden sich immer gegen die AFD zusammenrotten und alle Unterschiede vergessen. Wir haben schon lange die große Koalition. Und die Zahl der Wähler, bei denen die Angstkampagnen gegen die "bösen Rechtspopulisten" noch wirken, sind immer noch die große Mehrheit.
Es muß eben alles noch viel schlimmer werden, ehe sich was ändert. Aber immerhin: es wird schlimmer.
Ich sage immer: wie viele Jahrzehnte hat sich das Sowjetregime noch gehalten, als schon längst klar war, daß der Sozialismus in die Katastrophe führt? Was hat es alles gebraucht, bevor ein Gorbatschow kam und endlich den Schlußstrich setzte?
Siehe auch meinen Startbeitrag.

Wenn es den Bürgern nicht merkwürdig vorkommt, dass jedesmal angeblich in massiver Konkurrenz stehende "Parteien"
zum breiten harmonischen Hand-in-Hand zusammentun, dann kann man eben nicht helfen.
Auch in Frankreich: Das Vertrauen in die Systemmedien ist geradezu unerschütterlich.
Wieso ist der Mensch so anfällig für Propaganda...
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.17, 10:40   #9
herberger
♥ Moderator der Herzen ♥
 
Benutzerbild von herberger
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Südberlin
Beiträge: 37.654
herberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengottherberger ist ein Forengott
Standard

Hat nicht ein französischer Schriftsteller eine fiktive Wahl beschrieben in etwa??

"Um einen rechten Präsidenten zu verhindern unterstützen alle Parteien einen Islamist als Präsidentschaft Kandidaten".
__________________
Deutschland frei statt bunt!!
herberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.17, 10:43   #10
Dyrnwyn
Forensenator
 
Benutzerbild von Dyrnwyn
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 7.622
Dyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein ForengottDyrnwyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Siehe auch meinen Startbeitrag.

Wenn es den Bürgern nicht merkwürdig vorkommt, dass jedesmal angeblich in massiver Konkurrenz stehende "Parteien"
zum breiten harmonischen Hand-in-Hand zusammentun, dann kann man eben nicht helfen.
Auch in Frankreich: Das Vertrauen in die Systemmedien ist geradezu unerschütterlich.
Wieso ist der Mensch so anfällig für Propaganda...
Naja: die Franzosen wie auch die Deutschen sind politisch eben mittlerweile geteilt. Den Systemmedien glauben in Frankreich genau 22% nicht mehr, in Deutschland vielleicht 15%.
Und mit 15 oder 22% kannst Du eben keine Regierung bilden, wenn die anderen sich zusammentun, so einfach ist das.

Es gibt eigentlich nur noch 2 Parteien in allen europäischen Ländern: System und Nicht-System. Und solange die Alternativparteien keine absoluten Mehrheiten haben, wird das auch nichts mit der Regierung.
Zwar wachsen die Alterntivparteien unaufhörlich und werden auch noch weiter wachsen.
Aber: es wird dann so oder so zu spät sein. Die demografische Auflösung der europäischen Völker ist nicht mehr rückgängig zu machen.
Das römische Reich zerfiel, als die Durchmischung mit den "Barbarenvölkern" schon zu weit fortgeschritten war. Die Machtübernahme der Germanen (Ostgoten) war dann mehr oder weniger nur noch eine logische Konsequenz. Rom wurde zerquetscht wie eine reife Zitrone. Und als die Barbaren dann die Macht übernomen hatten, wollte kein Römer mehr dort leben und die Römer als Volk verschwanden von der Weltkarte und mit ihnen ihre Zivilisation.
__________________
Volker Kauder:
"Wenn ich höre, dass da ein Spruch wie „Sachsen bleibt deutsch“ gebraucht wird, dann muss ich sagen: Das geht nicht."

N24 Reporterin auf LEGIDA-Demo:
„Hinter mir da laufen die Legida-Anhänger, es sind Tausende, die da heute Abend marschieren, die rufen nicht nur das Wort, das nicht mehr gerufen werden sollte, nämlich Lügenpresse und andere sehr laute und aggressive Parolen, sondern sie schwenken auch Deutschlandfahnen!
Dyrnwyn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net