Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Kunst – Literatur – Filme - Musik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.16, 00:58   #1
Karl Ranseier
Gesperrt
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.160
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard Böhmermann

Hallo zusammen,

das Schmäh-Gedicht von Böhmermann über Erdogan finde ich, ehrlich gesagt, absolut niveaulos. Und dabei ist es gar nicht so lange her, dass sich Deutschland als "Land der Dichter und Denker" bezeichnete. Bin kein Experte, aber Beleidigungen weit unter der Gürtellinie sind, finde ich, keine Satire.

Noch wesentlich erbärmlicher als Böhmermanns Gedicht finde ich das Verhalten von Döpfner und Hallervorden, die nun quasi als Trittbrettfahrer von der Publicity des "Satirikers" profitieren wollen. Armes Deutschland!
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.16, 01:42   #2
berlincruiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von berlincruiser
 
Registriert seit: Jun 2011
Ort: Im nahen Osten
Beiträge: 4.288
berlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengottberlincruiser ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

das Schmäh-Gedicht von Böhmermann über Erdogan finde ich, ehrlich gesagt, absolut niveaulos. Und dabei ist es gar nicht so lange her, dass sich Deutschland als "Land der Dichter und Denker" bezeichnete. Bin kein Experte, aber Beleidigungen weit unter der Gürtellinie sind, finde ich, keine Satire.

Noch wesentlich erbärmlicher als Böhmermanns Gedicht finde ich das Verhalten von Döpfner und Hallervorden, die nun quasi als Trittbrettfahrer von der Publicity des "Satirikers" profitieren wollen. Armes Deutschland!
Tja, aber was Katja Kipping gesagt hat, finde ich genau richtig. Völlig unabhängig von dem blöden Gedicht, ist festzustellen, dass Ferkel sich völlig in der Hand von Erdowahn befindet und mit größter Wahrscheinlichkeit einen Prozess gegen diesen durchwinken wird. Der ist alles egal. Hauptsache, Erdowahn, beendet die Masseneinwanderung, denn wenn das anhielte, dann wäre sie weg vom Fenster.
Aber nun kommen die armen Schwarzen aus Afrika. Die haben ja da alle Kriege und vor allem kein Hartz4. Da MÜSSEN sie einfach herkommen.

Aber die Amis fahren einfach keine konsistente Strategie: Einerseits Europa mit Flüchtlingen fluten, um so dümmer, um so islamischer und um so asozialer, krimineller und gewalttätiger, um so besser.
Aber dann schossen sie die Deutsche Bank an, nun haben sie VW am Wickel usw.
Gut, Chaos stiftet das, aber wenn die Autoindustrie in Deutschland wegbricht, dann ist Ende mit Sozialstaat und die Ratten verlassen das sinkende Schiff, abgesehen davon, dass auch der strunzdumme deutsche Michel mal pampig wird, wenn man ihn zu sehr reizt.
DAS ist alles nicht richtig gut überlegt, nicht nachhaltig und nicht durchdacht und konsequent geplant.

Wenn es hier nichts mehr gibt, kommen nicht nur keine Chaoten mehr, es gehen sogar die bisherigen Migranten wieder... Das entlastet den deutschen Staat um locker 70 Milliarden im Jahr. Am Ende zahlen die dummen Deutschen noch Schulden zurück...
__________________
„Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“
Otto von Bismarck, 1863 im preußischen Landtag

Zitat von Nathan:"Eines ist sicher: Du bist am Volk dran, noch mehr, du bist das Volk! Die Vorstellung, das sowas jemals regieren würde ist äußerst quälend."
berlincruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.16, 08:34   #3
tabasco
die Würze
 
Benutzerbild von tabasco
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 11.298
tabasco hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

das Schmäh-Gedicht von Böhmermann über Erdogan finde ich, ehrlich gesagt, absolut niveaulos. Und dabei ist es gar nicht so lange her, dass sich Deutschland als "Land der Dichter und Denker" bezeichnete. Bin kein Experte, aber Beleidigungen weit unter der Gürtellinie sind, finde ich, keine Satire.

Noch wesentlich erbärmlicher als Böhmermanns Gedicht finde ich das Verhalten von Döpfner und Hallervorden, die nun quasi als Trittbrettfahrer von der Publicity des "Satirikers" profitieren wollen. Armes Deutschland!
Bin völlig Deiner Meinung. Ich habe mich geschämt, dass so ein Müll in Deutschland als "Satire" verstanden wird.
tabasco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.16, 08:42   #4
Eugen_Levine
FCK WALLONIE
 
Benutzerbild von Eugen_Levine
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Breiburg im Fr.
Beiträge: 2.209
Eugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein ForengottEugen_Levine ist ein Forengott
Standard

Interessanterweise wurde mit der plumpen Provokation von diesem GEZ-Kasperle die völlig berechtigte und sachliche Kritik an Erdogan völlig in den Hintergrund gedrängt. Zufall oder Absicht?
__________________
When you read or view RT, you know its funded by the Russian government. The clue is in the name, “Russia Today.” If only organizations designed to support both the EU and NATO were as transparent. (Bryan MacDonald, RT)
Eugen_Levine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.16, 08:55   #5
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.588
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

das Schmäh-Gedicht von Böhmermann über Erdogan finde ich, ehrlich gesagt, absolut niveaulos. Und dabei ist es gar nicht so lange her, dass sich Deutschland als "Land der Dichter und Denker" bezeichnete. Bin kein Experte, aber Beleidigungen weit unter der Gürtellinie sind, finde ich, keine Satire.

Noch wesentlich erbärmlicher als Böhmermanns Gedicht finde ich das Verhalten von Döpfner und Hallervorden, die nun quasi als Trittbrettfahrer von der Publicity des "Satirikers" profitieren wollen. Armes Deutschland!
Ja, und ich vermisse noch politische Statements von solchen Grössen wie Til Schweiger oder Hella von Sinnen oder Bastian Pastewka
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.16, 09:03   #6
Sathington Willoughby
Motörator
 
Benutzerbild von Sathington Willoughby
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Runnin' with the päck
Beiträge: 16.197
Sathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein ForengottSathington Willoughby ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

das Schmäh-Gedicht von Böhmermann über Erdogan finde ich, ehrlich gesagt, absolut niveaulos. Und dabei ist es gar nicht so lange her, dass sich Deutschland als "Land der Dichter und Denker" bezeichnete. Bin kein Experte, aber Beleidigungen weit unter der Gürtellinie sind, finde ich, keine Satire.

Noch wesentlich erbärmlicher als Böhmermanns Gedicht finde ich das Verhalten von Döpfner und Hallervorden, die nun quasi als Trittbrettfahrer von der Publicity des "Satirikers" profitieren wollen. Armes Deutschland!
Ich muss dir mal zustimmen. Kritik und Satire gerne, aber nicht so niveaulos. Was gerade für das ' brennende Negerkind' von Frauke und Bea gilt.
__________________
Raumschiff Genderpreis II

endlich verfügbar!
Sathington Willoughby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.16, 09:07   #7
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.743
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

das Schmäh-Gedicht von Böhmermann über Erdogan finde ich, ehrlich gesagt, absolut niveaulos. Und dabei ist es gar nicht so lange her, dass sich Deutschland als "Land der Dichter und Denker" bezeichnete. Bin kein Experte, aber Beleidigungen weit unter der Gürtellinie sind, finde ich, keine Satire.

Noch wesentlich erbärmlicher als Böhmermanns Gedicht finde ich das Verhalten von Döpfner und Hallervorden, die nun quasi als Trittbrettfahrer von der Publicity des "Satirikers" profitieren wollen. Armes Deutschland!
Da stimme ich dir schon wieder 100%ig zu! (Das wird doch wohl kein Dauerzustand werden, oder? )
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Ignoriert werden Trolle wie ManfredM
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.16, 11:11   #8
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 15.750
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

das Schmäh-Gedicht von Böhmermann über Erdogan finde ich, ehrlich gesagt, absolut niveaulos. Und dabei ist es gar nicht so lange her, dass sich Deutschland als "Land der Dichter und Denker" bezeichnete. Bin kein Experte, aber Beleidigungen weit unter der Gürtellinie sind, finde ich, keine Satire.

Noch wesentlich erbärmlicher als Böhmermanns Gedicht finde ich das Verhalten von Döpfner und Hallervorden, die nun quasi als Trittbrettfahrer von der Publicity des "Satirikers" profitieren wollen. Armes Deutschland!
Nun ja, ein Goethe ist es lange nicht, dieses "Gedicht", soviel ist sicher.
Satire fährt meistens direkt oder subtil bis ins Knochenmark und wird unschön, beleidigend, treffend und schmerzhaft. Das war auch vor 200 oder 300 Jahren schon so.
Satire soll ja treffen, von einer Seite her, an der das Ziel hilflos ist. Ja, das ist gemein, aber so ist Satire.
Es gibt da natürlich große Niveauunterschiede.
Aber letztlich ist es egal, ob der Arschtritt mit einem Stinkefuß oder einem parfümierten Beinchen erfolgte- es bleibt jedesmal ein Arschtritt.

Ich habe mir mal den Text angesehen, um den es geht. Im Grunde ist das alles so absurd und überspitzt, da fehlt ja nichts, dass es fast komisch ist, wenn man sich das bildlich vorstellt. Es schlägt natürlich gegen den Macho Erdogan, gegen den Selbstdarsteller Erdogan, gegen den Blender Erdogan, kurz gegen die Fassade dessen.
Wie man sieht, fühlte er sich an dieser Stelle auch gekitzelt.
Er hätte ja auch darüberstehen können.
Die Frage ist doch, was nun? Und was hat eine wie auch immer gerartete Entscheidung für eine innenpolitische- also auch medienpolitische und meinungsbildende Signalwirkung?
Eine neue Selbstzensur?

Man könnte jetzt fragen, betrifft das die Würde eines Menschen? Erfolgt das nun aus der Sicht der anderen oder aus der jeweiligen Selbstsicht?
Was ist mit einem Tyrannen, einem Schreckensunhold- auch der hat ja eine Würde, Rechte...
Könnte man den denn dann aber irgendwie angreifen oder treffen (man stelle sich nur das gesellschaftliche und politische Klima in so einem Land vor)
Im Grunde erinnert das an die Mohammed-Karrikatur- das Ding mit der Bombe als Turban
Hier ein Lächeln, eine Debatte oder ein Schulterzucken- dort der maximale Supergau. Wie um alles in der Welt sollte man da etwas ausgleichen?
Muß man das überhaupt ausgleichen? Ich finde nicht.
Es liefe jedesmal darauf hinaus, dass andere uns in unserem Alltag die Meinung zensieren, sich das aber für ihr Land verbitten. Sind wir jetzt türkisch?
Erdogan hätte es übergehen können, als schmierige Nichtigkeit sozusagen, geäußert von irgendeinem Kasperkopf. Und solche gibt es ja nun viele. Wollte man auf alles reagieren....
Statt dessen aber zeigte er, wo ihn die Haut juckt- sollte das "Gedicht " also doch etwas in ihm angesprochen haben?
__________________
Heinrich Heine - Himmelfahrt

Er spricht: Es kommen die Vagabunde,
Zigeuner, Polacken und Lumpenhunde,
Die Tagediebe, die Hottentotten -
Sie kommen einzeln und in Rotten,

Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.16, 12:36   #9
opppa
Schaf im Wolfspelz
 
Benutzerbild von opppa
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Wilder Westen von NRW
Beiträge: 9.889
opppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Ja, und ich vermisse noch politische Statements von solchen Grössen wie Til Schweiger oder Hella von Sinnen oder Bastian Pastewka
Die werden wohl abwarten, bis die Bundeskanzlerin das Startsignal für die Jagd auf Böhmermann gibt!

__________________
Ein weiser Spruch meiner Omma:
Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!
opppa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.16, 12:39   #10
opppa
Schaf im Wolfspelz
 
Benutzerbild von opppa
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Wilder Westen von NRW
Beiträge: 9.889
opppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengott
Standard

Mein kleiner Sohn teilt mir gerade mit, daß jetzt auch der Zentralrat der Ziegen Klage gegen Böhmermann erheben wird!

__________________
Ein weiser Spruch meiner Omma:
Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!
opppa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net