Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Innenpolitik – Recht/Gesetze - Staat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.16, 20:34   #21
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.581
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von wsx Beitrag anzeigen
Ich bin ehrlich gesagt froh darum. Diese Masse an Flüchtlingsdarstellern ist natürlich eine enorme Gefahr für die ethnische Integrität, für unsere gesamte Zivilisation.
Mit Verlaub, ohne Zuwanderer ist diese Zivilisation kinderlos, verschwult, alt geworden und zum aussterben bereit. Es wird keine Zivilisation von Schwulen und Lesben nirgendwo geben.
Ebenfalls wird auch kein Kalifatstaat in Europa entstehen, höchstens eine
ethisch durchgemixte Landschaft nach USA Muster.

Zitat:
Die Gefahr für unser Land, für das Christentum, für die ganze westliche Zivilisation und ihre Völker bleibt bestehen - doch die Völker Europas haben jetzt nun wenigstens die Chance sich ihrer zu erwehren. Auch haben sie die Erkenntnis erlangt, dass ihre Regierungen gegen sie arbeiten.

Das können die "Völker" gar nicht wissen ob und in welchem Umfang die
Veränderungen für Europa gut sind oder ob sie sich auszahlen können in 10, 20 oder 50 Jahren. "Völker" danken nur an jetzt und heute und sind sehr gut beraten sich an neue globalistische Wirklichkeit ein wenig anzupassen und neues Wettbewerb vorbereiten. Auf Meinung der Völker würde ich gar kein Wert legen, sie sind für Globalismus mehrheitlich gewesen, für billige Produkte, keine Grenzen, für Frieden, für Menschenrechte, internationale Gerichtsbarkeit oder Weltregierung.
Ohne wirtschaftliche und politische Belange der globalen Welt genauestens Bescheid zu wissen kann man keine ernsthafte "völkische" gegen Politik starten. Und schon gar nicht eine sozialistisch-kritisch motivierte.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.16, 20:46   #22
WildSwan
Ernst Thälmann
 
Benutzerbild von WildSwan
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Überall wo ich bin
Beiträge: 12.280
WildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Mit Verlaub, ohne Zuwanderer ist diese Zivilisation kinderlos, verschwult, alt geworden und zum aussterben bereit. Es wird keine Zivilisation von Schwulen und Lesben nirgendwo geben.
Ebenfalls wird auch kein Kalifatstaat in Europa entstehen, höchstens eine
ethisch durchgemixte Landschaft nach USA Muster.
Hauptsache nicht verschwult, wir vermehren uns.

__________________
________________________________________

http://www.politikarena.net/image.php?type=sigpic&userid=942&dateline=14943395  99

Der grösste Ruhm liegt nicht darin, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen wenn wir hinfallen. (Nelson Mandela)
WildSwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.16, 21:00   #23
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.265
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
...

Unter Naziproblem verstehe ich alle alle nationalistischen und rassistischen Betrebungen, welche hier von einem Teil der sogenannten "Deutschen" ausgehen.
Man braucht weder Nationalist noch Rassist zu sein, um die derzeitige Handhabung des Flüchtlingsproblems zu verurteilen.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.16, 21:04   #24
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.265
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Greifen wir mal das Argument mit den Sozialsystemen auf. Die Zuwanderer brechen also den Sozialsystemen das Genick.

Wenn man aber diese Meinung vertritt, wieso regte sich dann kein nennenswerter Widerstand, als die HRE 130 Milliarden Euro bekam? Wieso regte sich kein Widerstand, als GerHartz IV den Versicherungen jährliche Milliardensubventionen garantierte und sie für systemrelevant erklärte? Wieso regte sich kein Widerstand, als die Hoteliers marktkonform eine Milliarde jährlich geschenkt bekamen? Wieso regte sich kein Widerstand, als GerHartz IV ausgerechnet die Steuern für Spitzenverdiener massiv senkte?

Mal ganz ohne Polemik, aber da scheint doch etwas an der Logik nicht zu stimmen. Oder belasten die ganz großen Ausgaben die Staatskasse weniger?
Bei der "Bankenrettung" war die Bevölkerung noch nicht aufgewacht, und die Bankster prügeln, morden, vergewaltigen und belästigen nicht, und ihr Raub erfolgt weniger auffällig als diese Taten der Invasoren.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.16, 21:16   #25
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.265
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Querkopf Beitrag anzeigen
Wir müssen viel mehr Waffen exportieren. Nur so können die Regierungen der Länder, aus denen die Leute mangels hinreichender innerer Sicherheit fliehen, die staatliche Ordnung herstellen und die innere Sicherheit gewährleisten.
Danach sänke die Nachfrage nach Waffen wieder, und das gefällt der Waffenindustrie nicht so gut.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.16, 21:17   #26
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.265
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von WildSwan Beitrag anzeigen
Ja, warum beschwerst du dich dann über die Flüchtlinge ?
Weil die ausgerechnet nach Deutschland kommen.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.16, 21:33   #27
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.265
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Mit Verlaub, ohne Zuwanderer ist diese Zivilisation kinderlos, verschwult, alt geworden und zum aussterben bereit. Es wird keine Zivilisation von Schwulen und Lesben nirgendwo geben.
Ebenfalls wird auch kein Kalifatstaat in Europa entstehen, höchstens eine
ethisch durchgemixte Landschaft nach USA Muster.



Das können die "Völker" gar nicht wissen ob und in welchem Umfang die
Veränderungen für Europa gut sind oder ob sie sich auszahlen können in 10, 20 oder 50 Jahren. "Völker" danken nur an jetzt und heute und sind sehr gut beraten sich an neue globalistische Wirklichkeit ein wenig anzupassen und neues Wettbewerb vorbereiten. Auf Meinung der Völker würde ich gar kein Wert legen, sie sind für Globalismus mehrheitlich gewesen, für billige Produkte, keine Grenzen, für Frieden, für Menschenrechte, internationale Gerichtsbarkeit oder Weltregierung.
Ohne wirtschaftliche und politische Belange der globalen Welt genauestens Bescheid zu wissen kann man keine ernsthafte "völkische" gegen Politik starten. Und schon gar nicht eine sozialistisch-kritisch motivierte.
Wie sagt man das?

"Wtedy Polska już zginęła."
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.16, 22:03   #28
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.183
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Thumbs down

Die Zahlen müßten nach dem Türkei-Deal eigentlich nach oben korrigiert werden.

Zitat:
Einigung in Brüssel: Der Flüchtlingspakt mit der Türkei steht. Doch der Preis, den die EU dafür zahlen muss, ist hoch. Kriminologe Christian Pfeiffer kritisiert die angekündigte Visa-Freiheit für türkische Staatsbürger. Er warnt vor den Folgen: Das Ziel war, die Flüchtlinge zu reduzieren - doch der Schuss könnte nach hinten losgehen.
http://www.focus.de/politik/ausland/...d_5370420.html

Erdowahn freut sich, weil er ganz einfach die Kurden und armen Türken los werden kann. Erdowahn hat aber die Flüchtlingsströme selbst mit zu verantworten. Bei so viel politischer Dummheit fehlen mir die Worte.

Habe ich das jetzt richtig verstanden? Die die illegal eingereist sind werden zurückgenommen und für jeden werden wir gezwungen einen Illegalen zu einem Legalen zu machen? Ja spinne ich denn? Das liest sich wie ein Schildbürgerstreich.
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht

Geändert von Realist (19.03.16 um 21:10 Uhr)
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.16, 10:01   #29
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.389
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von WildSwan Beitrag anzeigen
Ja, wir müssen viel mehr Benzin ins Feuer gießen um es zu löschen.
Ach? Und warum kommen dann diese Flüchtlinge aus Gegenden, in denen die staatliche Ordnung nicht in der Lage war, Sicherheit für ihre Bürger herzustellen?
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.16, 10:02   #30
Otto
Reichskanzler
 
Benutzerbild von Otto
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 8.389
Otto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein ForengottOtto ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Danach sänke die Nachfrage nach Waffen wieder, und das gefällt der Waffenindustrie nicht so gut.
Um die Waffenindustrie mache ich mir keine Sorgen.
__________________
Ich schreibe meinen Namen unter kein Gesetz, welches eine Belastung des Arbeiters enthält.
Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net