Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Sonstiges – Freie Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.17, 14:47   #11
cornjung
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 3.474
cornjung ist ein Forengottcornjung ist ein Forengottcornjung ist ein Forengottcornjung ist ein Forengottcornjung ist ein Forengottcornjung ist ein Forengottcornjung ist ein Forengottcornjung ist ein Forengottcornjung ist ein Forengottcornjung ist ein Forengottcornjung ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Unbekanntes Simbabwe(?). Oder kennt es jemand näher?!
Simbabwe ist das typisches Beispiel, wie Schwarze ihre Länder durch inkompetente und korrupte Ignoranten in den Ruin führen. Während nach der Kolonialzeit Süd-Rhodesien, das heutige Simbabwe, noch in den 60-gern Jahren unter dem Weissen Ian Smitha als blühende Kornkammer Afrikas galt, hat es der schwarze Diktator und Vorzeige- Rassist Robert Mugabe in 45-jähriger Diktatur geschafft, das Land von der Kornkammer des südlichen Afrikas zum Hungerland und in den Ruim zu führen. Die Arbeitslosenrate liegt bei über 70 Prozent, ein Drittel der Bevölkerung hat das Land verlassen, um Arbeit im Ausland zu finden. Aus der einst stärksten Wirtschaftsmacht in Afrika nach der Republik Südafrika mit landwirtschaftlichen Exporten, aber auch einer blühenden verarbeitenden Industrie sowie einer Tourismusindustrie, die Jahr für Jahre zweistellige Zuwachsraten aufwies, ist verarmtes Land geworden.

Doch ungeachtet dessen: Der seit 1980 ( !!!!! ) regierende Diktator Robert Mugabe lebt und residiert luxuriös und königlich. Seit er mit mit seiner ehemaligen Tippse Grace " shopping Grace " verheiratet ist, die für ihre blow-job-Künstem, völlige fachliche Unfähigkeit aber luxuriösen Lebensstil berüchtigt ist, hat auch er jedes Mass verloren. Mugabe hat nicht nur am Rande der Hauptstadt einen gigantischen und pompösen Feudal- Privatpalast mit 60 Zimmern und fast 5.000 qm Wohnfläche auf 40 ha Grund. ( Mugabe mansion Borrowdale Palacehttps://www.google.de/?gfe_rd=cr&ei=VC_AU7jNLePa8geS1IDIDA#q=Robert+Muga be+Palast ) Da er aber nicht immer dort sein will, hat er zusätzlich die grösste und luxuriöseste Farm Simbawes, eine riesige 12.000 Hektar grosse Luxus-Farm nahe seines Geburtsort Zvimba, 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt, und einen prächtigen Landsitz mit über 30 Zimmen in den kühlen Bergen von Nyanga, wenn es ihm im Sommer zu heiß wird, darf auch nicht fehlen. Kann man alles per googel erfahren.

Er hat inzwischen fast 5000 weisse Farmer und Landbesitzer, die seit Jahrhunderten in Simbabwe gesiedelt haben, entschädingunglos ENTEIGNET und ausser Landes gejagt. Und das Land gründlich ruiniert. Er hat sich als selbstloser Linker erst mal selbst nur 8 ( ACHT !!!! ) der besten, grössten, fruchtbarsten und schönsten Farmen unter den Nagel gerissen, seine Frau Grace, seine ehemalige Sekretärin, wegen völliger beruflichen Unfähigkeit, dafür aber legendären blow-job-Künsten stadtbekannte Schlampe, weitere 12 !!!! Sie fliegt gerne mit Mugabes Privatflugzeug und ihren blut-jungen lover-boys nach Londen, und gibt gerne bei ihren ausschweifenden, kostspieligen und verschwenderischen Shopping-Orgien Hundertausende € am TAG !!!! aus. ( Google : Grace Mugabe shopping ) Beide, ehemals überzeugte Kommunisten, sind inzwischen die grössten Landbesitzer des Landes.

Mugabe hat das gemacht was Sozialisten immer machen, sie enteignen die Leistungtsträger. 80 % das den Weissen enteignete Farmland wurde aber nicht mal unter der bettelarmen Bevölkerung aufgeteilt wurde, sondern hat sich sich die Clique um Mugabe und Frau, seinen Höflingen und Funktionäre der allmächtig herrschenden Zanu-Partei unter den Nagel gerissen . Es wird schon einen Grund haben, warum Afrikaner nicht bei Mugabe Asyl suchen, sondern im Asylanten-Paradies Merkel-Murksel Land.

Gleiches gilt fast für jedes afrikanische Land, Ich würde den gutmenschigen Naivbirnen mal empfehlen, statt Fakten zu leugnen und Realitäten zu ignorieren, nach Afrika zu gehen, und vor Ort zu sehen, was Afrikaner mit den HUNDERTEN Milliarden jährlichen Entwicklungshilfe und HUNDERTEN Milliarden jährlicher Diamanten-und Öl-einnahmen gemacht haben. Und machen. Schwarze führen gegen Krieg gegen Schwarze. Bezahlt mit den Milliarden-Einnahmen ihrer Rohstoffe ! Und der Rest wird verschleudert, und geht ab aufs Konto.

Es würde schon reichen, wenn die SCHWARZEN endlich ihre Diamanten-und Öl-Milliarden für ihre schwarzen Leute ausgeben würden, statt für Kriege, Paläste ihre Eliten und ihre schweizer Schwarzgeldkonten. Man muss aber nicht mal in Afrika gelebt haben, es reicht, nur einen Tag Urlaub gemacht zu haben, um zu wissen, dass manche noch nie dort war, und von den realen Verhältnissen wie Korruption und Verschwendung keine Ahnung haben. Wer je die Dichte der Ferraris, Maybachs und Porsches , die monströsen Paläste und gigantischen Villen der bis ins Mark korrupten schwarzen Bonzen und Eliten in den luxuriösen und mondänen Viertel von Abidjan ( Cocody), Kinshasa im Kongo , Lagos ( Ikony-Island ) in Nigeria und Talatona in Luanda in Angola gesehen hat, kann über dieses infantile Gutmenschgelaber nur den Kopf schütteln.

Nicht die Weissen, sondern allein die korrupten schwarzen Eliten und Diktatoren haben nicht nur Angola, Nigeria, Simbawe, nein, ganz Afrika ruiniert. Sie haben Hunderte Milliarden auf schweizer Konten geschafft. Egal ob der Abacha Clan in Nigeria, der Mobutu-Clan früher, und der Kabila- Clan heute im Kongo, dos Santos in Angola, und vor allem seiner Tochter, die reichste Frau Afrikas, Isabel dos Santos – und natürlich Robert Mugabe in Simbawe. Allesamt Multi-Milliardäre. Und der korrupteste von Allen, Obiang Nguema Mbasogo aus Äquatorial-Guinea, der alleine Dutzende Öl-Milliarden auf Schweizer Konten hortet.
cornjung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.17, 15:10   #12
s'klenne
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von s'klenne
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 6.289
s'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengotts'klenne ist ein Forengott
Standard

Was mir zu Simbabwe als erstes einfällt, ist eines der größten Naturschauspiele Afrikas, die Victoria-Fälle.



__________________
Wären die Asylanten so friedlich, wie die Linken in ihrer Einfalt glauben, daß sie sind, hätte die Polizei nur halb so viel zu tun.
s'klenne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.17, 15:25   #13
qwertzuiop
Stimme der Demokratie
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 6.124
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Wer also vor dem Merkelregime nach Simbabwe flüchten möchte/muss, dem sei hier noch der Klimabericht mit auf den Weg gegeben:
http://www.iten-online.ch/klima/afri...e/zimbabwe.htm
Zitat:
[...]
In Simbabwe herrscht subtropisches Klima, das Klima ist durch die Höhen- und Binnenlage des Landes gemäßigt. Eine Regenzeit von November bis März, eine kühle Trockenzeit von Mai bis August und eine warmen Trockenzeit von August bis Oktober; die durchschnittlichen Temperaturen liegen in Harare zwischen 7 und 21 °C im Juli und 16 bis 27 °C im November. Das Klima auf der Hochebene ist mild und freundlich mit warmen Tagen und kühlen Nächten. In der kühlen Trockenzeit von Mai bis August sind die Tage trocken und sonnig, die Tageshöchsttemperaturen betragen etwa 23 °C. Die meisten Abende in Simbabwe sind sehr kühl, oft sogar kalt. In der warmen Trockenzeit steigen die Temperaturen meist auf etwa 30 °C. In der Regenzeit dauern die Regenfälle nur selten mehrere Tage an. Die Temperaturen sind zu dieser Zeit etwas niedriger. [...]
Gut auszuhalten also, auch für Ü 90-Nazis. Auf Bald in Simbabwe!
__________________
Und das Alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.17, 15:27   #14
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 9.322
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Unbekanntes Simbabwe(?). Oder kennt es jemand näher?! Möglicherweise ein zweites "Bielefeld"
Simbabwe hat zum Beispiel die Einwohnerzahl annähernd
mit Bayern gemeinsam. Ist doch schon mal was verbindendes.

Harare ist wahrscheinlich nicht (wie) München, jedoch möchte ich mir das im Verlaufe dieses Stranges auch noch näher er-recherchieren.
Für mich ist Simbabwe "Neuland" ("... ist für uns alle Neuland"),
und genau deshalb will ich es unter die Lupe nehmen, mit Hilfe, u.a., von Prof. Dr. Google.

Simbabwe habe mal "Südrhodesien" geheißen.

Fortsetzung folgt
Simbabwe hat mit Bayern eins gemeinsam: Alles Schwarze
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.17, 15:28   #15
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.290
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von s'klenne Beitrag anzeigen
Was mir zu Simbabwe als erstes einfällt, ist eines der größten Naturschauspiele Afrikas, die Victoria-Fälle.

...
Und den Eingeborenen schwimmen die Fälle Felle davon.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.17, 15:59   #16
qwertzuiop
Stimme der Demokratie
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 6.124
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

"Deutsche Botschaft
Harare":
Zitat:
[...] Zum aktuellen Zeitpunkt sind die Möglichkeiten zur Niederlassung und Arbeitssuche in Simbabwe ausgesprochen ungünstig. Es sind zwar immer noch viele nationale und internationale Nichtregierungsorganisationen sowie diverse kirchliche Organisationen und Orden im Land vertreten, aber das Arbeitsangebot selbst ist denkbar schlecht oder nur bei geringer Bezahlung oder auf Ortskräftebasis möglich. Ein Großteil der einheimischen Bevölkerung hat in den vergangenen Krisenjahren den Arbeitsplatz verloren. Die Arbeitslosenquote liegt bei geschätzten 70-80 Prozent im formellen Sektor.[...]
..." im formellen Sektor", was immer das heißen mag. Und im nichtformellen Sektor wohl 80, 90 Prozent plus x?!
http://m.harare.diplo.de/Vertretung/...-arbeiten.html
__________________
Und das Alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.17, 16:26   #17
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 46.290
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
"Deutsche Botschaft
Harare":

..." im formellen Sektor", was immer das heißen mag. Und im nichtformellen Sektor wohl 80, 90 Prozent plus x?!
http://m.harare.diplo.de/Vertretung/...-arbeiten.html
Der nichtformelle Sektor? Na, das werden die Schwarzarbeiter sein.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.17, 17:59   #18
qwertzuiop
Stimme der Demokratie
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 6.124
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Was gibts zu mampfen bei den Ärmsten der Ärmsten:
Zitat:
[...] Die kulinarischen Genüsse Simbabwes sind sehr stark von der englischen "Kochkunst" beeinflusst. Die Grundlage der Küche aber bleibt traditionell: Sie wird nämlich von Brei bestimmt.

Gibt es ein Nationalgericht in Simbabwe, dann ist es Sadza und Eintopf, ein Essen, das die Simbabwer anscheinend jeden Tag und in verschiednen Formen zu sich nehmen. Dabei wird ein Eintopfgericht aus Fleisch, Gemüse und Soße mit einer dicken Maismehlpaste (= Sadza) serviert, die an die spanische Polenta erinnert und aus zerstoßenen Kartoffeln besteht. Dieses Gericht ist nicht nur sehr preiswert, sondern auch sehr sättigend. Für ein authentisches afrikanisches Gefühl sollte man alles wie die Einheimischen essen: Man rollt die Sadza zu einem wie ein Golfball so großen Klumpen zusammen, hält sie in die Schüssel und benutzt den Daumen, um eine kleine Ausbuchtung im Brei zu kreieren. Dann bringt man wieder mit dem Daumen etwas Eintopf darauf und isst es. Man darf das Stück aber nicht zweimal eintauchen.

Für die ganz Genauen: Wenn das Essen serviert wird, kann man zweimal sanft in die Hände klatschen. Das bedeutet „Danke schön“. Die Simbabwer werden über so viel kosmopolitisches Hintergrundwissen begeistert und erstaunt sein.
[...]
http://www.goruma.de/Laender/Afrika/...d_Trinken.html
Getränke im Link
__________________
Und das Alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.17, 19:10   #19
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 9.322
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Was gibts zu mampfen bei den Ärmsten der Ärmsten:
http://www.goruma.de/Laender/Afrika/...d_Trinken.html
Getränke im Link
Englische Kochkunst
Spricht nicht unbedingt für Simbabwe. Auch dieser Eintopfbrei könnte mich nicht hinter dem Ofen hervor locken, genau so wenig wie die Aussicht, dort enteignet und womöglich massakriert zu werden.
Nee, woanders ist es auch schön
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=5FhKeiFMtn8
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=KDtM6W29Tp0
http://static.rheinpfalz.de/typo3tem...a26066541a.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

Ignore: DenkMal, eboshi
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.17, 19:11   #20
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 14.697
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Tofu mit frischen Erdbeeren, klasse Sache
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net