Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Gesellschaft – Familie - Kriminalität

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.17, 15:43   #171
opppa
Schaf im Wolfspelz
 
Benutzerbild von opppa
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Wilder Westen von NRW
Beiträge: 9.087
opppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Stimmt und das erachte ich als ein Grundübel.
Das ist wie eine beständige Leine, mit der man unser Land in Abhängigkeit anderer hält und hier wird dieser Mißstand noch gefeiert, als "Exportkönig".

Eine Regierung, welche wirkllich etwas für das Land tun möchte, sollte dies als eines der ersten Maßnahmen angehen, ohne dabei die anderen Länder vor den Kopf zu stoßen. Das dürfte ein hartes Stück Arbeit werden.
Fettung durch mich!

Als erstes wäre die deutsche Wirtschaft vor den Kopf gestoßen und würde wohl die Spenden an die Partei)en), die gerade an der Regierung ist (sind), von ihrer Förderung ausschließen.
Das dürfte dann wohl diese Partei direkt in den wirtschaftlichen Ruin führen!

__________________
Ein weiser Spruch meiner Omma:
Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!
opppa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.17, 00:10   #172
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.939
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von opppa Beitrag anzeigen
Fettung durch mich!

Als erstes wäre die deutsche Wirtschaft vor den Kopf gestoßen und würde wohl die Spenden an die Partei)en), die gerade an der Regierung ist (sind), von ihrer Förderung ausschließen.
Das dürfte dann wohl diese Partei direkt in den wirtschaftlichen Ruin führen!

Das sehe ich als unerheblich. Die Wirtschaft sollte in erster Linie dem Volkswohl dienen. Tut sie das nicht, weil sie grundsätzlich nicht dahingehend ausgerichtet ist, müssen entsprechende neuordnende Maßnahmen ergriffen werden- schmerzlich für einige sicherlich.
Nicht ohne Schwierigkeiten zu bewältigen.
Und die Regierung sollte nicht von deratigen Spenden abhängig sein, noch solche annehmen. Nicht einmal indirekt.
Wenn also ein Unternehmer spenden will, so soll er das doch bei sich vor Ort für seine Kommune oder seine Region tun, konkret für ein kommunales Vorhaben, welches allen nutzt.
Immerhin, es ist ja nicht so, dass eine Regierungspartei das Land mit Spendeneinnahmen aus der Wirtschaft lenkt und finanziert..., sondern dazu Steuermittel verwendet, nebst Gebühren, welche in die Verwaltung fließen oder Beiträge, welche z.B. Gesundheits- und Sozialkosten decken.
Das ist eine Frage der Organisation und Einbindung der gesamten Bevölkerung in ein Modell.

Eines ist klar, will man wirklich etwas ändern, darf man nicht in den bisherigen Bahnen handeln und denken bzw. müßte man dazu die jeweils derzeit vorhandenen Strukturen vollständig verändern und den neuen Bedürfnissen anpassen.
Sonst hätte man nur das alte System mit neuen Köpfen
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (13.05.17 um 00:17 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.17, 09:00   #173
opppa
Schaf im Wolfspelz
 
Benutzerbild von opppa
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Wilder Westen von NRW
Beiträge: 9.087
opppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengottopppa ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Das sehe ich als unerheblich. Die Wirtschaft sollte in erster Linie dem Volkswohl dienen. Tut sie das nicht, weil sie grundsätzlich nicht dahingehend ausgerichtet ist, müssen entsprechende neuordnende Maßnahmen ergriffen werden- schmerzlich für einige sicherlich.
Nicht ohne Schwierigkeiten zu bewältigen.
Und die Regierung sollte nicht von deratigen Spenden abhängig sein, noch solche annehmen. Nicht einmal indirekt.
Wenn also ein Unternehmer spenden will, so soll er das doch bei sich vor Ort für seine Kommune oder seine Region tun, konkret für ein kommunales Vorhaben, welches allen nutzt.
Immerhin, es ist ja nicht so, dass eine Regierungspartei das Land mit Spendeneinnahmen aus der Wirtschaft lenkt und finanziert..., sondern dazu Steuermittel verwendet, nebst Gebühren, welche in die Verwaltung fließen oder Beiträge, welche z.B. Gesundheits- und Sozialkosten decken.
Das ist eine Frage der Organisation und Einbindung der gesamten Bevölkerung in ein Modell.

Eines ist klar, will man wirklich etwas ändern, darf man nicht in den bisherigen Bahnen handeln und denken bzw. müßte man dazu die jeweils derzeit vorhandenen Strukturen vollständig verändern und den neuen Bedürfnissen anpassen.
Sonst hätte man nur das alte System mit neuen Köpfen
Die maßgebenden Dam- und Herrschaften der Wirtschaft werden sich - besonders wenn sie ihre Gewinnbeteiligungen kassieren - darüber kaputtlachen, daß die Wirtschaft dem Volkswohl dienen soll!

__________________
Ein weiser Spruch meiner Omma:
Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!
opppa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.17, 10:15   #174
Efna
Einhorn Power
 
Benutzerbild von Efna
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 3.084
Efna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DenkMal Beitrag anzeigen
Was Du den Grünen anlastest, ist für mich nicht nachvollziehbar.

An der fundierten und sachlichen Kritik Jutta Ditfurths an den Grünen solltest Du Dir ein Beispiel nehmen:



Vielleicht solltest Du auch ihr Buch: "Atom.Krieg.Armut. Was sie reden, was sie tun: Die Grünen" lesen.
Danke Jutta Ditfurth ist einfach klasse, in vielerlei Hinsicht.
Efna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.17, 10:19   #175
Efna
Einhorn Power
 
Benutzerbild von Efna
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 3.084
Efna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein ForengottEfna ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Van der Graf Generator Beitrag anzeigen
"Völkisch" kommt von "Volk". Was ist schlecht an "Volk"?
Ja ja wir müssen das wort Völkisch wieder Positiv besetzen.

https://www.youtube.com/watch?v=isgNHbCHR9Y
Efna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.17, 10:57   #176
Kibuka
Neuling
 
Registriert seit: May 2017
Beiträge: 6
Kibuka ist ein ungeschliffener Diamant.Kibuka ist ein ungeschliffener Diamant.Kibuka ist ein ungeschliffener Diamant.
Standard

Zitat:
Zitat von Van der Graf Generator Beitrag anzeigen
http://www.focus.de/politik/videos/n...d_7059856.html

Und die Grünen wollen nur 1/5 nicht im Bundestag, obwohl die die Abschaffung alles Deutschen fordern und deutsche Kinder in den Tod treiben mit ihrer Politik.

Dieses Volk hats hinter sich. Von den Deutschen kann man nichts mehr erwarten, was angenehm, freundlich und zukunftsträchtig wäre.

Der Hass auf die eigene Nation und das eigene Volk, und damit auf die eigenen Kinder, ist einfach zu gross.

Die einzige Partei, die FÜR das Volk einsteht, wird von den meisten Deutschen abgelehnt. Sagt mehr über die Deutschen aus als über die Moslems, die von den meisten Deutschen mit Schnittchen und Teddies empfangen werden.
Ich würde nicht allzu viel auf solche Umfragen geben. Zum einen antworten viele Leute nicht wahrheitsgemäß, zum anderen sind diese Umfragen oft nicht repräsentativ.

Ich habe in der Vergangenheit schon etliche Umfragen gesehen, die gezielt so hingedreht wurden, dass das für den Auftraggeber genehme Resultat herauskommt. Insofern bin ich mittlerweile sehr skeptisch, wenn die Presse irgendwelche Behauptungen in den Raum stellt.

Kurzes Beispiel.

Der Focus titelte vor Wochen, die Mehrheit der Deutschen wäre für das Netzwerkdurchsuchungsgesetz von Maas. Bei genauerer Betrachtung wurden gerade mal 900 Leute befragt, die gefragt wurden, ob sie dafür sind, dass Hasskommentare und Beleidigungen im Netz entfernt werden.

Klar sagen dann fast alle "Ja". Das heißt aber noch lange nicht, dass die Mehrheit für ein Gesetz ist, dass die Gewaltenteilung und freie Meinungsäußerung untergräbt. Zudem wurde die Umfrage von einer Behörde der Regierung in Auftrag gegeben. Bei einem Institut, welches gerne Resultate präsentiert, die im SInne des Auftraggebers sind.

Geändert von Kibuka (13.05.17 um 11:03 Uhr)
Kibuka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.17, 11:08   #177
Van der Graf Generator
Mitglied
 
Benutzerbild von Van der Graf Generator
 
Registriert seit: Mar 2014
Beiträge: 371
Van der Graf Generator ist herrausragend.Van der Graf Generator ist herrausragend.Van der Graf Generator ist herrausragend.Van der Graf Generator ist herrausragend.Van der Graf Generator ist herrausragend.Van der Graf Generator ist herrausragend.Van der Graf Generator ist herrausragend.Van der Graf Generator ist herrausragend.Van der Graf Generator ist herrausragend.Van der Graf Generator ist herrausragend.Van der Graf Generator ist herrausragend.
Standard

@Kibuka -- ich ahbe das unbestimmte Gefühl, dass das doch alles in etwa hinkommt. Trifft man biodeutsche Leute in der brd auf der Strasse, hat man zu 90% Refugees Welcome-Typen vor sich oder "Europäer".

Die morgige Wahl wird meine Thesen auch nochmal unterstreichen, so, wie es im Westen zumindest ALLE Wahlen fast tun.
__________________
Better to live one day as a lion, than hundred years as worm -Zeljko "Arkan" Raznatovic
I am fighting against Islam, dangerous disease which is spreading rapidly in Europe. Zeljko "Arkan" Raznatovic
Van der Graf Generator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.17, 11:28   #178
Kibuka
Neuling
 
Registriert seit: May 2017
Beiträge: 6
Kibuka ist ein ungeschliffener Diamant.Kibuka ist ein ungeschliffener Diamant.Kibuka ist ein ungeschliffener Diamant.
Standard

Naja. Vor einigen Monaten hieß es in den Umfragen, dass die Mehrheit gegen Merkels Flüchtlingspolitik ist.

Das Problem sind die Alternativen. Die AfD ist für viele Leute eine unbekannte Partei. Und der Deutsche wählt nur das, was er kennt.

Hinzu kommen die Medien, die immer wieder gegen die AfD hetzen und die Politik der Bundesregierung kritiklos feiern. ARD und ZDF betreiben Hofberichtserstattung. Ihr tagelanges Vertuschen der Ereignisse von Sylvester 2016 sprach Bände.

Unter diesen Bedingungen ist ein politischer Wechsel durch eine andere Partei de facto aussichtslos.

Man kann nur hoffen, dass die AfD stark genug wird, um wenigstens durch ihre Präsenz Druck auszuüben.
Kibuka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.17, 01:22   #179
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 12.939
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von opppa Beitrag anzeigen
Die maßgebenden Dam- und Herrschaften der Wirtschaft werden sich - besonders wenn sie ihre Gewinnbeteiligungen kassieren - darüber kaputtlachen, daß die Wirtschaft dem Volkswohl dienen soll!


kein Problem, deswegen meinte ich ja, das würde für einige schmerzlich werden

Um so besser, wenn sie es so aufnehmen würden. Nur über die Höhe der Gewinnbeteiligung würde man sich noch einmal unterhalten müssen, vor der Auszahlung natürlich. So viel Geld verdirbt eh nur den Charakter und da, wo er schon verdorben ist, braucht es auch kein Geld mehr
Und maßgebend wären die dann sicherlich auch nicht mehr, höchstens noch maßhebend, um den Frust abzubauen
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.17, 19:34   #180
qwertzuiop
Stimme der Demokratie
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 6.150
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Letztlich wollen nur etwa 5 bis 10 % den Einzug der AfD in den Bundestag.
Mit der starkgeschriebenen FDP sowie Wahlmanipulationen und Briefwahl (knackt man da offiziell bald die 30 %-Briefwahl-Teilnehmer Hürde?! ) wird es eine enge Kiste mit dem Überschreiten der 5 %-Hürde. Die ganzen herbeigeschriebenen zerrütteten Familienverhältnisse mit lesbischen AfD-Babys usw. haben in NRW noch nicht ausreichend gefruchtet. Aber die Merkelmedien werden verzweifelt suchen und auch finden - noch weitere schlimme Untaten, Verbrechen und sechsuelle Gesinnungen bei AfD-Leuten und deren Umfeld.
Man darf gespannt sein, was sich die Regimehörigen contra
AfD aus den Fingern saugen. Und das Schlachtvieh wird es, wie stets, 1:1 glauben.
__________________
Und das Alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net