Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Bildung – Wissenschaft - Ökologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.17, 00:36   #11
Mirage
Noir
 
Benutzerbild von Mirage
 
Registriert seit: Jan 2014
Beiträge: 15.193
Mirage hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

https://de.wikipedia.org/wiki/MKULTRA

Hochinteressant, gibt viele Dokus zum Thema, aufgegeben wurde das ganze sicher nicht
__________________
"We improve ourselves by victories over ourselves. There must be contest, and we must win."
Mirage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 02:41   #12
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.453
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Mirage Beitrag anzeigen
https://de.wikipedia.org/wiki/MKULTRA

Hochinteressant, gibt viele Dokus zum Thema, aufgegeben wurde das ganze sicher nicht
Dazu findest du auch etliche interessante Beiträge auf Youtube.
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 04:10   #13
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.675
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Also grundsätzlich hat man sich ja schon lange mit all den Möglichkeiten von Beeinflussung des Menschen befaßt, auf den unterschiedlichsten Ebenen, immer abhängig von der Zeit und dem jeweiligen Entwicklungsstand.

Im Grunde ist eine einfache Manipulation unter Ausnutzung von bestimmten emotionalen Verhaltensweisen und Vorlieben oder Nöten eines Menschen bereits eine Form der Kontrolle. Im Ergebnis verhält sich derjenige auf eine gewollte Art und Weise in der Annahme, es selbst so gewollt zu haben.

Im kalten Krieg befaßten sich die Systemlager mit allen möglichen Dingen, auch menschl. Medien, um sich irgendwo Vorteile und Zugänge zu verschaffen, Kontrolle zu erlangen.
In der Medizin weiß man schon lange, dass Klänge, also Schwingungen, eine direkte Wirkung auf den menschlichen Körper, auf die Gesundheit haben. Nicht nur emotional.
Auch das bedeutet Kontrolle .
Formen von Gehirnwäsche sind bekannt bzw. von völliger Destruktion unliebsamer Menschen.
Da ja unsere Zellen bzw. deren Informationsübertragungen auch eine Eigenschwingung besitzen, die nicht unbekannt ist und sicherlich weiter erforscht ist, als wir zu erfahren bekommen, kann ich mir gut vorstellen, dass man mit entsprechenden Grundfrequenzen, auf welche bestimmte Gehirnareale ansprechen, eine indirekte Steuerung ermöglichen kann.

Ich könnte mir vorstellen, dass man dadurch evt. die Voraussetzung schaffen kann, vorbereitete und speziell aufeinander abgestimmt laufende Informationen / Begriffe anders wahrzunehmen. Damit könnte man Menschen unterschweillig manipulieren.
Man vergißt immer so gern das Unterbewußtsein, welches allen möglichen Kram wahrnimmt, ohne dass wir es bewußt oder gezielt verarbeiten. Die Informationen aber sind da.

Auf das Unterbewußtsein sprach man doch früher gezielt an, auch in der Werbung, indem im Fernsehen bei besonders spannenden Filmen an bestimmten Stellen ganz kurze Bildsequenzen eingebaut wurden, die nicht zum Film gehörten. Wenn also so eine Sekunde aus 25 Frames besteht und dort, sagen wir mal 2 oder 3 oder Frames fremdbebildert sind, wird das kaum jemanden bewußt auffallen, wenn diese geschickt eingebaut sind.
Offenbar aber hatte das Erfolg. Irgendwann war das nicht mehr gestattet.

Heute weiß man doch über den Hirnstoffwechsel, über die Arbeit der einzelnen Hirnbereiche, über deren Kommunikation untereinander usw. wesentlich besser Bescheid. Und sicherlich gibt es auch hier zahlreiche fundierte Versuche mit Probanden aus der Medizin, z.B. zur Stimulation von Komapatienten oder Patienten mit beschädigten Hinrbereichen durch Unfälle oder Krankheiten etc., von denen auch Dienste profitieren, die damit weniger Gesundheitsorientiertes im Sinn haben.

Soviel ich weiß, laufen schon längst ernsthafte Versuche, mit der Absicht, das Denken an sich sichtbar zu machen. Wenn es also einen Weg gibt, bestimmte Denkprozesse direkt abzubilden, dann gibt es auch den umgekehrten Weg, nämlich Einfluß auf das Denken zu nehmen, mit dem gleichen Signalweg, eben nur umgekehrt.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (19.03.17 um 18:35 Uhr)
Aderyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 07:30   #14
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.828
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Es ist ein Jammer, dass unter solchen Titeln (auch dem über Fluor-Zahnpasta) so viel Verschiedenes miteinander vermanscht wird, das ganz verschieden zu beurteilen ist.

Die Doku aus Beitrag #1, http://www.arte.tv/guide/de/069855-003-A/xenius ist seriös, wenn auch die Einleitung: "Telepathie, die Kraft der Gedanken, war lange Zeit ein Thema für die Esoterik. Heute arbeitet die Wissenschaft an Anwendungen, die früher als undenkbar galten." missglückt ist. Einerseits versteht man unter "Telepathie (wörtl.: Fernfühlen) keine "Kraft der Gedanken", um die es aber zumindest im bildhaften Sinn im Video auch geht. Andererseits ist das, was das gezeigt wird, auch aus wissenschaftlicher Sicht schon lange nicht mehr undenkbar. Hirnströme misst man, seit es EEG (Elektroencephalogrammfie) gibt, nur dass man sich bei diesem auf diagnostische Anwendung beschränkt. Dass mehr möglich sein müsste, war sehr wohl denkbar, erforderte aber viel mehr Forschung.

Nur ein Teil der Fortschritte der vergangenen 50 Jahre beruht auf neuen Erfindungen. Sehr viel machte der Fortschritt der Computertechnik aus, die schnelleren und billigeren Computer und die gigantische Zunahme (im wahrsten Sinne des Wortes) des leistbaren Speicherplatzes. Mein PC, wie er hier steht, kann viel mehr als eine EDV-Anlage aus den Sechzigern, die das ganze Zimmer in Anspruch genommen hätte, und ist von einer Person handzuhaben. Man konnte schon früher viele Dinge messen, aber die Verknüpfung einzelner Daten mittels Computer brachte enorme Fortschritte, auf denen sich Weiteres aufbauen ließ.

Das englische Wort "control" umfasst die Begriffe "Überwachung" und "Steuerung" und auch "Regelung", der beides zusammenfasst. Die Seite, die hier Tom ins Spiel brachte, die Beeinflussung mittels Drogen, und auch elektrischer Stimulation von Gehirnregionen ist zum Teil noch älter, aber längst läuft etwas sehr sehr Wirksames, das wir unter der Abkürzung "TV" kennen, auch wenn vielen von uns nicht bewusst ist, wie mächtig dieses Instrument ist. Und es wirkt auch aus der Ferne – man nennt es ja auch "Fernsehen" und auf viele Menschen gleichzeitig.

Eiskristall stellte 3 Links herein, die allerdings ganz verschieden zu bewerten sind. Der erste – https://www.zeitenschrift.com/artike...ulierte-mensch – beschreibt den Einfluss dieses Mediums über den Einfluss auf unsere Lebesgewohnheiten und die vermittelten Inhalte, versteigt sich dann aber immer mehr in "esoterische" Bereiche.

"Esoterik", wie dieses Wort heute verstanden wird, hat nur am Rande mit ihrer ursprünglichen Bedeutung zu tun, das Wort suggeriert aber einen Zusammanhang zum Philosophen Aristoteles, der angesichts heutiger "Esoteriker" im Grab rotieren würde. Seine exoterischen Schriften waren für ein breiteres Publikum bestimmt, die esoterischen für den internen Gebrauch in der Schule. Die Esoteriker waren demnach seine Schüler, die zum allgemein beknnten bzw. anerkannten Wissen noch einiges dazulernten. Heutige, selbsternannte Esoteriker pflegen aber in der Regel anerkannte Wissenschaften abzulehnen oder in Frage zu stellen, was eigentlich voraussetzte, dass sie sich damit vertraut gemacht hätten. Dennoch versuchen sie ihren irgendwo aufgeschnappten Lehren irgendeine Grundlage in den anerkannten Wissenschaften zu verpassen, häufig anhand missverstandener Zitate. Nicht selten wird dabei auf den genialen Nikola Tesla zurückgegriffen, zu dessen Zeit Begriffe geprägt wurden, die heute durch neue ersetzt und zum Teil neu definiert wurden.

Mir ist zum Teil aus eigener Erfahrung bewusst, dass es Dinge gibt, die über die sogenannte "Schulweisheit" hinausgehen, für die es in deren Denkgebäude auch keine Ansätze gibt. Aber Erfahrungen, die ich im Kontakt mit selbsternannten "Esoterikern" machte, gehen auch über das logische Denken hinaus bzw. setzen sich facepalmerregend darüber hinweg.

Das Bioshield-Set aus Eiskristalls zweitem Link ist reiner Humbug.

Zitat:
Das Bioshield-Set schützt Sie und ihre Familie zuverlässigen vor schädlicher Bildschirmstrahlung.
Dessen Wirksamkeit kann höchstens wald- und wiesenschaftlich nachgewiesen sein.

Der Begriff der Bildschirm-Strahlung ist offenbar aus Zeiten der dicken Bildschirme mit Kathodenstrahlröhre übernommen. Damals ließ sich die Entstehung von Röntgenstrahlung nicht ganz vermeiden, man konnte sie nur ein wenig besser abschirmen. Der enthaltene Link – https://www.zeitenschrift.com/artike...ere-gesundheit – weist darauf hin:

Zitat:
Verschiedene Studien belegen: Kathoden-Bildschirme von Computern und TV-Geräten schädigen den Körper massiv.
"Kathodenstrahl-Bildschirme" müsste es heißen. Und wer von euch noch einen solchen verwendet, sollte sich wirklich davon trennen und ihn höchstens als Erinnerungsstück aufbewahren. Das bewahrt ihn allerdings nicht vor elektromagnetischer Strahlung aus dem Bildschirm, denn er dient dazu, solche zu erzeugen. Wir nennen sie "Licht". Und ermüden können wir weiterhin vor dem Bildschirm aber nicht wegen irgendwelcher geheimnisvoller "Bildschirmstrahlung" sondern wegen stundenlangen Glotzens.

Der Bildschirm, der vor ein paar Tagen hier seinen Dienst aufgab, mag wegen seiner im Hintergrund eingebauten Leuchtstoffröhren noch ein ganz klein wenig mehr angestrahlt haben als mein neuer, der sein Licht mittels LEDs erzeugt und im Vergleich zum vorherigen nur mehr 30 % Stromverbrauch hat. Der neue gibt aber nur mehr her, was er soll: Licht. Der kann gar nicht anders. Das symbolische Horrorbild aus dem letzten Link hier, das den Titel "schädliche Bildschirmstrahlung" trägt, bezieht sich ausschließlich auf Kathodenstrahl-Bildschirme.



Der dritte Link in Eiskristalls Beitrag hat einerseits "Mobilfunk" als Titel, was ein ganz anderes Thema ist, bezieht sich aber dann doch auf Kathodenstrahl-Bildschirme, die damit nichts zu tun haben und mit den modernen Flachbildschirmen nur den Zweck gemein haben. Und wiederum wird ein angeblicher Schutz abgeboten. Dazu: https://www.psiram.com/ge/index.php/Bioshield Auf dieser Seite wird fast mystisch auf das Funktionsprinzip des Schutzes hingewiesen.

Zitat:
"verwendete dazu ein einfaches physikalisches Prinzip, dass sich die Eigenschaften bestimmter Erd-Oxyde (Massen 57 bis 72 im Periodensystems nach Mendelejew) zu Nutze macht. Sobald der Bildschirm eingeschaltet wird und PEMS [damit meint er „pulsierende elektromagnetische Strahlen“] entweichen, werden die am Bildschirm in Minibehältern angebrachten Oxidlösungen erregt und annullieren durch ihre eigene Gegenphasen-Resonanz alle schädlichen Strahlen der Katodenbildschirme."
Der Hinweis auf einen tatsächlich gelebt habenden Wissenschaftler, Mendelejew, nach dem sogar ein Mondkrater benannt wurde, mag Mondkälber beeindrucken, nur kannte der Gute diese "Erd-Oxyde" noch gar nicht, schuf aber als einer der Erfinder des Periodensystems bessere Vorausetzungen zu ihrer Entdeckung. Jener Rainer Frentzel-Beyme meinte mit den "Erd-Oxyden" die sogenannten "seltenen Erden", zu denen man 17 Elemente zählt, von denen er mit seiner Angabe 15 trifft. Die "seltenen Erden", werden heute in den Medien recht oft erwähnt, und ihre Bezeichnung erscheint schon etwas mystisch. Aber was ihnen in diesem Zusammanhang zugemutet wird, ist erstunken und erlogen. Dazu auch: https://www.psiram.com/ge/index.php/...Schutzprodukte
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.17, 08:34   #15
Eiskristall
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Eiskristall
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 1.500
Eiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein ForengottEiskristall ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Es ist ein Jammer, dass unter solchen Titeln (auch dem über Fluor-Zahnpasta) so viel Verschiedenes miteinander vermanscht wird, das ganz verschieden zu beurteilen ist.

Die Doku aus Beitrag #1, http://www.arte.tv/guide/de/069855-003-A/xenius ist seriös, wenn auch die Einleitung: "Telepathie, die Kraft der Gedanken, war lange Zeit ein Thema für die Esoterik. Heute arbeitet die Wissenschaft an Anwendungen, die früher als undenkbar galten." missglückt ist. Einerseits versteht man unter "Telepathie (wörtl.: Fernfühlen) keine "Kraft der Gedanken", um die es aber zumindest im bildhaften Sinn im Video auch geht. Andererseits ist das, was das gezeigt wird, auch aus wissenschaftlicher Sicht schon lange nicht mehr undenkbar. Hirnströme misst man, seit es EEG (Elektroencephalogrammfie) gibt, nur dass man sich bei diesem auf diagnostische Anwendung beschränkt. Dass mehr möglich sein müsste, war sehr wohl denkbar, erforderte aber viel mehr Forschung.

Nur ein Teil der Fortschritte der vergangenen 50 Jahre beruht auf neuen Erfindungen. Sehr viel machte der Fortschritt der Computertechnik aus, die schnelleren und billigeren Computer und die gigantische Zunahme (im wahrsten Sinne des Wortes) des leistbaren Speicherplatzes. Mein PC, wie er hier steht, kann viel mehr als eine EDV-Anlage aus den Sechzigern, die das ganze Zimmer in Anspruch genommen hätte, und ist von einer Person handzuhaben. Man konnte schon früher viele Dinge messen, aber die Verknüpfung einzelner Daten mittels Computer brachte enorme Fortschritte, auf denen sich Weiteres aufbauen ließ.

Das englische Wort "control" umfasst die Begriffe "Überwachung" und "Steuerung" und auch "Regelung", der beides zusammenfasst. Die Seite, die hier Tom ins Spiel brachte, die Beeinflussung mittels Drogen, und auch elektrischer Stimulation von Gehirnregionen ist zum Teil noch älter, aber längst läuft etwas sehr sehr Wirksames, das wir unter der Abkürzung "TV" kennen, auch wenn vielen von uns nicht bewusst ist, wie mächtig dieses Instrument ist. Und es wirkt auch aus der Ferne – man nennt es ja auch "Fernsehen" und auf viele Menschen gleichzeitig.

Eiskristall stellte 3 Links herein, die allerdings ganz verschieden zu bewerten sind. Der erste – https://www.zeitenschrift.com/artike...ulierte-mensch – beschreibt den Einfluss dieses Mediums über den Einfluss auf unsere Lebesgewohnheiten und die vermittelten Inhalte, versteigt sich dann aber immer mehr in "esoterische" Bereiche.

"Esoterik", wie dieses Wort heute verstanden wird, hat nur am Rande mit ihrer ursprünglichen Bedeutung zu tun, das Wort suggeriert aber einen Zusammanhang zum Philosophen Aristoteles, der angesichts heutiger "Esoteriker" im Grab rotieren würde. Seine exoterischen Schriften waren für ein breiteres Publikum bestimmt, die esoterischen für den internen Gebrauch in der Schule. Die Esoteriker waren demnach seine Schüler, die zum allgemein beknnten bzw. anerkannten Wissen noch einiges dazulernten. Heutige, selbsternannte Esoteriker pflegen aber in der Regel anerkannte Wissenschaften abzulehnen oder in Frage zu stellen, was eigentlich voraussetzte, dass sie sich damit vertraut gemacht hätten. Dennoch versuchen sie ihren irgendwo aufgeschnappten Lehren irgendeine Grundlage in den anerkannten Wissenschaften zu verpassen, häufig anhand missverstandener Zitate. Nicht selten wird dabei auf den genialen Nikola Tesla zurückgegriffen, zu dessen Zeit Begriffe geprägt wurden, die heute durch neue ersetzt und zum Teil neu definiert wurden.

Mir ist zum Teil aus eigener Erfahrung bewusst, dass es Dinge gibt, die über die sogenannte "Schulweisheit" hinausgehen, für die es in deren Denkgebäude auch keine Ansätze gibt. Aber Erfahrungen, die ich im Kontakt mit selbsternannten "Esoterikern" machte, gehen auch über das logische Denken hinaus bzw. setzen sich facepalmerregend darüber hinweg.

Das Bioshield-Set aus Eiskristalls zweitem Link ist reiner Humbug.

Dessen Wirksamkeit kann höchstens wald- und wiesenschaftlich nachgewiesen sein.

Der Begriff der Bildschirm-Strahlung ist offenbar aus Zeiten der dicken Bildschirme mit Kathodenstrahlröhre übernommen. Damals ließ sich die Entstehung von Röntgenstrahlung nicht ganz vermeiden, man konnte sie nur ein wenig besser abschirmen. Der enthaltene Link – https://www.zeitenschrift.com/artike...ere-gesundheit – weist darauf hin:

"Kathodenstrahl-Bildschirme" müsste es heißen. Und wer von euch noch einen solchen verwendet, sollte sich wirklich davon trennen und ihn höchstens als Erinnerungsstück aufbewahren. Das bewahrt ihn allerdings nicht vor elektromagnetischer Strahlung aus dem Bildschirm, denn er dient dazu, solche zu erzeugen. Wir nennen sie "Licht". Und ermüden können wir weiterhin vor dem Bildschirm aber nicht wegen irgendwelcher geheimnisvoller "Bildschirmstrahlung" sondern wegen stundenlangen Glotzens.

Der Bildschirm, der vor ein paar Tagen hier seinen Dienst aufgab, mag wegen seiner im Hintergrund eingebauten Leuchtstoffröhren noch ein ganz klein wenig mehr angestrahlt haben als mein neuer, der sein Licht mittels LEDs erzeugt und im Vergleich zum vorherigen nur mehr 30 % Stromverbrauch hat. Der neue gibt aber nur mehr her, was er soll: Licht. Der kann gar nicht anders. Das symbolische Horrorbild aus dem letzten Link hier, das den Titel "schädliche Bildschirmstrahlung" trägt, bezieht sich ausschließlich auf Kathodenstrahl-Bildschirme.



Der dritte Link in Eiskristalls Beitrag hat einerseits "Mobilfunk" als Titel, was ein ganz anderes Thema ist, bezieht sich aber dann doch auf Kathodenstrahl-Bildschirme, die damit nichts zu tun haben und mit den modernen Flachbildschirmen nur den Zweck gemein haben. Und wiederum wird ein angeblicher Schutz abgeboten. Dazu: https://www.psiram.com/ge/index.php/Bioshield Auf dieser Seite wird fast mystisch auf das Funktionsprinzip des Schutzes hingewiesen.

Der Hinweis auf einen tatsächlich gelebt habenden Wissenschaftler, Mendelejew, nach dem sogar ein Mondkrater benannt wurde, mag Mondkälber beeindrucken, nur kannte der Gute diese "Erd-Oxyde" noch gar nicht, schuf aber als einer der Erfinder des Periodensystems bessere Vorausetzungen zu ihrer Entdeckung. Jener Rainer Frentzel-Beyme meinte mit den "Erd-Oxyden" die sogenannten "seltenen Erden", zu denen man 17 Elemente zählt, von denen er mit seiner Angabe 15 trifft. Die "seltenen Erden", werden heute in den Medien recht oft erwähnt, und ihre Bezeichnung erscheint schon etwas mystisch. Aber was ihnen in diesem Zusammanhang zugemutet wird, ist erstunken und erlogen. Dazu auch: https://www.psiram.com/ge/index.php/...Schutzprodukte



Das größte Problem sind die gekauften Experten und anerkannten Wissenschaften.

Zum Glück hat sich die Wissenschaft jetzt auf den ganzen Menschen konzentriert im Zusammenhang seiner Spiritualität. Es kommen dadurch Dinge ans Tageslicht, die nicht für uns bestimmt sind von der anerkannten Wissenschaft.

Hier findet ein gravierendes Umdenken statt und zwar rasant.
Eiskristall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.17, 11:34   #16
rybak
Mitglied
 
Benutzerbild von rybak
 
Registriert seit: Jun 2015
Ort: Ostfront
Beiträge: 348
rybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Eiskristall Beitrag anzeigen
Das größte Problem sind die gekauften Experten und anerkannten Wissenschaften.

Zum Glück hat sich die Wissenschaft jetzt auf den ganzen Menschen konzentriert im Zusammenhang seiner Spiritualität. Es kommen dadurch Dinge ans Tageslicht, die nicht für uns bestimmt sind von der anerkannten Wissenschaft.

Hier findet ein gravierendes Umdenken statt und zwar rasant.
Unabhängig von individueller oder gruppenspezifischer Bewertung der Forschungsszenarien wird die wissenschaftliche (Aus-)Forschung des "Computersystems Mensch" immer weiter fortschreiten. Irgendwann wird eine "Schnittstelle" zum menschlichen Organismus geschaffen werden...
Dann kann man sich vielleicht die Sprache eines Landes ´mal kurz runterladen, wenn man in den Urlaub fährt oder externe Speichermodule implantieren lassen (quasi geistige Schönheitsoperation!).

Umgekehrt wäre dann gar auch - in Erweiterung der Lügendetektorfunktion -
der Zugriff auf bestimmte menschliche Informationen ohne Einverständnis des Betreffenden möglich.

Besonders interessant fände ich es aber, wenn selbiges in Bezug auf "tierische Gedächtnisspeicher" auch klappen würde. Dann könnten z. Bsp. Hunde mit Hilfe entsprechender Hard-/Software statt Bellen sogar verständliche Sätze herausbringen.

Wissen wir doch, dass so manche Spinnerei nach gewisser Zeit in dieser oder jener Form Realität geworden ist; egal ob das gefällt oder nicht.
__________________
Heute bratet ihr eine Gans, aber aus der Asche wird ein Schwan entstehen.
(Jan Hus; Konstanz, am 06.07.1415)
rybak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.17, 14:49   #17
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.453
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von rybak Beitrag anzeigen
Unabhängig von individueller oder gruppenspezifischer Bewertung der Forschungsszenarien wird die wissenschaftliche (Aus-)Forschung des "Computersystems Mensch" immer weiter fortschreiten. Irgendwann wird eine "Schnittstelle" zum menschlichen Organismus geschaffen werden...
Dann kann man sich vielleicht die Sprache eines Landes ´mal kurz runterladen, wenn man in den Urlaub fährt oder externe Speichermodule implantieren lassen (quasi geistige Schönheitsoperation!).

Umgekehrt wäre dann gar auch - in Erweiterung der Lügendetektorfunktion -
der Zugriff auf bestimmte menschliche Informationen ohne Einverständnis des Betreffenden möglich.

Besonders interessant fände ich es aber, wenn selbiges in Bezug auf "tierische Gedächtnisspeicher" auch klappen würde. Dann könnten z. Bsp. Hunde mit Hilfe entsprechender Hard-/Software statt Bellen sogar verständliche Sätze herausbringen.

Wissen wir doch, dass so manche Spinnerei nach gewisser Zeit in dieser oder jener Form Realität geworden ist; egal ob das gefällt oder nicht.
Das haben wir doch z.T. schon: Bewegung einer Prothese mittels Gedanken usw.

Übrigens gab es das mal, dass in Filmen eine Botschaft i Sekundenbruchteilen eingeblendet wurde - zu schnell, um vom menschl. Auge wahrgenommen zu werden, aber dafür vom Unterbewusstsein. Das wurde damals dann verboten.
Damals handelte es sich um Reklame.
Wer sagt uns denn, dass das nicht schon wieder so gemacht wird, diesmal aber mit anderen Inhalten? Dann würde die GEZ-Gebühr noch mehr Sinn machen...
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 14:28   #18
rybak
Mitglied
 
Benutzerbild von rybak
 
Registriert seit: Jun 2015
Ort: Ostfront
Beiträge: 348
rybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiligerrybak ist ein Forenheiliger
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Das haben wir doch z.T. schon: Bewegung einer Prothese mittels Gedanken usw.

Übrigens gab es das mal, dass in Filmen eine Botschaft i Sekundenbruchteilen eingeblendet wurde - zu schnell, um vom menschl. Auge wahrgenommen zu werden, aber dafür vom Unterbewusstsein. Das wurde damals dann verboten.
Damals handelte es sich um Reklame.
Wer sagt uns denn, dass das nicht schon wieder so gemacht wird, diesmal aber mit anderen Inhalten? Dann würde die GEZ-Gebühr noch mehr Sinn machen...
Ergänzend zu obigen sehe ich längerfristig auch die Gefahr (oder etwa Chance?), dass auch die Erziehung immer weiter "digitalisiert" wird. Auch hier sind die Anfänge schon sichtbar: "PC statt Lehrer"!

Und wenn das Ganze nicht allzu schnell erfolgt und es geschickt propagandistisch abgesichert wird, wird es die Mehrzahl der Betreffenden gar nicht in allen Konsequenzen wahrnehmen. Man könnte es unter dem Deckmantel "einheitliches Bildungssystem" einführen.
__________________
Heute bratet ihr eine Gans, aber aus der Asche wird ein Schwan entstehen.
(Jan Hus; Konstanz, am 06.07.1415)
rybak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 16:00   #19
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.050
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von rybak Beitrag anzeigen
[...]
Und wenn das Ganze nicht allzu schnell erfolgt und es geschickt propagandistisch abgesichert wird, [...] Man könnte es unter dem Deckmantel "einheitliches Bildungssystem" einführen.
Die Sozialistische Einheizpartei schafft das. Die Bürger wollen das. Alles in bester Ordnung.
Die meisten werden ausgezeichnete Parteisoldaten werden. "Pflugscharen zu Schwertern - tötet Nazis", das Motto des 21. Jahrhunderts.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net