Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Wirtschaft – Finanzen – Arbeit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.17, 15:15   #11
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.769
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von TAO Beitrag anzeigen
Woher soll ich wissen, was du für wirre Phantasien hast?
Das sind keine wirren Fantasien, sondern die Zukunft!
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Ignoriert werden Trolle wie ManfredM
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.17, 15:19   #12
TAO
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Es ist für alle Deutschen Arbeit vorhanden, man muß nur wollen.

Aber man hat ja alles geschleift in Europa, angefangen in der BRD nach der "Wende".
Naja, in der Ostzone war es schlimmer. Viele Jobs waren total sinnlos und oft wurde den ganzen Tag nur rumgesessen, weil nix zu tun war. Im Arbeiter-und-Bauernstaat war so ziemlich alles marode. Auch die Wirtschaft.

Zitat:
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Alles, was wir benötigen, produzieren in erster Linie die Chinesen, aber auch Vietnamesen und Bangladeschis.
Es muss eben bezahlbar sein, auch für Leute mit schmaler Brieftasche. Ein Smartphone aus China bekommst du heute für 70 €. Würden wir es hier fertigen lassen, würde es 700 € kosten. Wenn nicht noch mehr.

Zitat:
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Zugunsten von wenigen Schacherern wurde unsere Wirtschaft zerstört, weil man in Asien viel billiger produziert.
Richtig; es ist aber eine Win-Win-Situation.

Zitat:
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Parallel dazu haben wir seit Jahrzehnten schon Millionen Arbeitslose, die miternährt werden müssen.
So ist es. Das bringt dieses System so mit sich. Ist aber zu verkraften.

Zitat:
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
(Keinen Fachkräftemangel!)
Auch den, in einigen Branchen. Techniker, Ingenieure, Software-Frickler sind seit Jahrzehnten Mangelware auf dem Arbeitsmarkt.

Zitat:
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Keine Socke, keinen Tisch, keine Kaffeetasse, keine Waschmaschine usw. wird noch in der BRD hergestellt.
Weil das keiner bezahlen könnte. Wenn Massenware hier produziert wird, müssten wir alle Gehälter hochschrauben, damit die Leute auch kaufen. Und vermutlich würden sie trotzdem das viel billigere Zeug aus dem Ausland nehmen.

Zitat:
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Das Perfide an dieser Vernichtung der Wirtschaft ist, dass nun die Journaille im TV uns beschimpft, dass wir schuld daran sind, weil wir so billig kaufen wollen...
Das ist leider die Realität. Es gibt Leute, die verdienen knapp 1000 € monatlich. Die Hälfte geht für Miete drauf.

Zitat:
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Die neuen "Jobs" sind Anlerntätigkeiten wie Kartons auspacken oder kellnern.
Und sie sind schlecht bezahlt.

Zitat:
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Und jetzt kommt eine neue Ausbeutermasche aus den EuGH:
(AZ.: C-306/16)
Reiner Zufall,
dass sich soetwas nur Lumpen im Sinne der Ausbeuter ausdenken können.....
Jetzt übertreibe mal nicht. Uns in DE geht es im Vergleich zu vielen anderen Ländern ziemlich gut. Die Wirtschaft brummt, den Leuten geht's gut, wer zu wenig verdient bekommt vom Staat was dazu, Wohngeld und so. Und wir können sogar Arbeitslose und traumatisierte Flüchtlinge durchfüttern. Sicherlich kann man einiges besser machen. Aber so richtig zum Jammern haben wir keinen Grund.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.17, 15:22   #13
TAO
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
Das sind keine wirren Fantasien, sondern die Zukunft!
Ah, okay. Die gewisse Glaskugel mal wieder.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.17, 16:44   #14
Reiner Zufall
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2012
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 4.641
Reiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein ForengottReiner Zufall ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von TAO Beitrag anzeigen
Naja, in der Ostzone war es schlimmer. Viele Jobs waren total sinnlos und oft wurde den ganzen Tag nur rumgesessen, weil nix zu tun war. Im Arbeiter-und-Bauernstaat war so ziemlich alles marode. Auch die Wirtschaft.


Es muss eben bezahlbar sein, auch für Leute mit schmaler Brieftasche. Ein Smartphone aus China bekommst du heute für 70 €. Würden wir es hier fertigen lassen, würde es 700 € kosten. Wenn nicht noch mehr.


Richtig; es ist aber eine Win-Win-Situation.


So ist es. Das bringt dieses System so mit sich. Ist aber zu verkraften.


Auch den, in einigen Branchen. Techniker, Ingenieure, Software-Frickler sind seit Jahrzehnten Mangelware auf dem Arbeitsmarkt.


Weil das keiner bezahlen könnte. Wenn Massenware hier produziert wird, müssten wir alle Gehälter hochschrauben, damit die Leute auch kaufen. Und vermutlich würden sie trotzdem das viel billigere Zeug aus dem Ausland nehmen.


Das ist leider die Realität. Es gibt Leute, die verdienen knapp 1000 € monatlich. Die Hälfte geht für Miete drauf.


Und sie sind schlecht bezahlt.


Jetzt übertreibe mal nicht. Uns in DE geht es im Vergleich zu vielen anderen Ländern ziemlich gut. Die Wirtschaft brummt, den Leuten geht's gut, wer zu wenig verdient bekommt vom Staat was dazu, Wohngeld und so. Und wir können sogar Arbeitslose und traumatisierte Flüchtlinge durchfüttern. Sicherlich kann man einiges besser machen. Aber so richtig zum Jammern haben wir keinen Grund.
Einen solchen Stuß schreibt nur jemand, der in seinem Leben keinen vernünftigen Handschlag getan hat und für den Arbeit ein Fremdwort ist!

Kein
Reiner Zufall!
__________________
Die schlimmste Lüge ist die Halbwahrheit!
(M. L. King)

https://www.youtube.com/watch?v=NhL311hzq_0
[Ohne Bild]

Ignoriert: Pittiplatsch, DenkMal
Reiner Zufall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.17, 16:59   #15
TAO
Guest
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Einen solchen Stuß schreibt nur jemand, der in seinem Leben keinen vernünftigen Handschlag getan hat und für den Arbeit ein Fremdwort ist!
Jetzt enttäuschst du mich aber.

Ich habe nicht erwartet, dass du mir zustimmst. Aber dass du gleich mit Gepöbel antwortest, sieht doch fast so aus, als hast du keinen Schimmer, wie du meinen Ausführungen sachlich widersprechen kannst.

Geändert von TAO (12.11.17 um 17:07 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 20.12.17, 04:19   #16
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.887
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Sie kommen nächstes Jahr ins Rentenalter?

Na, dann tun Sie mir leid, denn ab 2018 steigt der steuerpflichtige Anteil für Menschen, die erstmals Rente beantragen. Super, oder? Ein Leben lang gebuckelt und an den Staat gelöhnt und dann wird das Wenige, was aus den eingezahlten Beiträgen noch als Rente ausgeschüttet wird, gleich noch mal versteuert. Tja, so ist das halt in Deutschland – steuerfrei gibt’s hier nur für andere.
Das Märchen von der sicheren Rente – Altersarmut für (fast) alle!

Das Ganze liegt daran: Seit dem 1.1.2005 wird die sogenannte „nachgelagerte Besteuerung“ umgesetzt. Heißt im Klartext, dass das, was Sie für Ihre Altersvorsorge einzahlen, schrittweise steuerfrei wird. Im Gegenzug müssen Sie auf ihre Rentenpfennige Steuern zahlen. Klingt bescheuert, ist es auch. Aber was bringt es uns, am System zu mäkeln, es ist ja doch zu spät… und das ist es in der Tat!

Vor fast genau drei Jahren sagte Angela Merkel in ihrer Ansprache zum 125. Geburtstag der gesetzlichen Rentenversicherung, dass die Rente vielen nicht mehr reichen werde und erklärte weiter: „Daher bin ich überzeugt, dass sich künftig nur durch eine Mischung gesetzlicher, betrieblicher und privater Altersvorsorge eine angemessene Absicherung im Alter aufbauen lässt.“ Quelle: die Unbestechlichen.

Tja, lustig. Heißt also soviel wie: „Wer als Arbeitnehmer wenig in die Rentenkasse einzahlt, weil er wenig verdient, sollte möglichst viel Geld in die private Altersversicherung stecken, damit er später nicht ins Loch der Altersarmut fällt.“

Und über mehr Betriebsrenten in Zeiten von vermehrt befristeten Verträgen und Zeitarbeitsfirmen zu reden, ist ja wohl doppelte Häme.
Und es geht noch weiter:
„Wir sind gefordert, Altersarmut vorzubeugen und dafür geeignete Lösungen zu entwickeln.“, so Merkel.

Eine dieser Lösungen ist das Heraufsetzen des Rentenalters. Der Deutsche ist nämlich im Durchschnitt 20 Jahre in Rente und das lohnt sich für den Staat nicht. Wer bis 67 oder 70 buckelt, der wird meist auch keine 90 und bezieht deshalb schon mal weniger Rente. Und der, der aus gesundheitlichen Gründen nicht bis 70 buckeln kann, dem wird halt ordentlich gekürzt. Das ist die Lösung, wie sie sich Merkel, Schäuble und Co.vorstellen – aber die bekommen ihre Renten auch nicht nach dem System, wie es die arbeitende Bevölkerung bekommt.
Abgeordnete und Minister bekommen sog. Ruhegehälter, das sind nach 8 Jahren Bundestagszugehörigkeit schon gute 1700€ monatlich ab dem 65. Lebensjahr. Ehemalige Minister werden zusätzlich entschädigt. Bei ehem. Bundeskanzlern sind es mehr als 5000€ monatlich zzgl. Weihnachtsgeld etc. und der Bundespräsident… ach lassen wir das lieber… man tippe nur mal „Christian Wulff“ und „Ehrensold“ in eine Suchmaschine ein: Übelkeit garantiert!
Aber mal unter uns: Über das Meiste, was ich bis hierhin geschrieben habe, brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, wenn Sie nicht in den nächsten 15-20 Jahren in Rente gehen. Denn wenn Sie, so wie ich, Mitte-Ende der Dreißiger sind, bekommen Sie so oder so nichts mehr aus dem Rententopf. Der ist nämlich spätestens dann, wenn Sie Ihren Rentenschein einreichen, komplett leer! Das sieht übrigens auch unsere allseits beliebte Kanzlerin indirekt so, denn vor der Wahl dieses Jahr meinte sie dazu nämlich, die Rente sei bis 2030 sicher, was danach kommt ist ihr anscheinend egal – ist ja auch noch 12 Jahre hin, da ist sie selber wahrscheinlich schon lange in Rente oder fällt dem Steuerzahler aus anderen Gründen nicht mehr zur Last, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Ich mache Ihnen dafür mal eine Rechnung auf, die die Ergebnisse der Massenmigration der letzten Jahre im Bezug auf die Rentenkassen zeigen: Wenn man bedenkt, dass die in 2015/16 eingereisten rund 2 Mio. Migranten im Schnitt 30 Jahre alt sind, im Minimum 5 Jahre brauchen, um überhaupt einigermaßen fit für den hiesigen Arbeitsmarkt zu sein (dann also 35 Jahre alt sind), bleiben bis zum Renteneintrittsalter jener Personen also gerade mal 32 Jahre – 32 Jahre, in denen sie höchstwahrscheinlich als Beschäftigte im Niedriglohnsektor eben auch nur Rentenmindestbeiträge einzahlen. Wenn wir also derzeit mindestens 45 Jahre an Einzahlungen durch einen Arbeitnehmer benötigen, um das System überhaupt halbwegs am Laufen zu halten, wer finanziert dann die riesige Lücke von 13 Jahren an Einzahlungen, die für jeden dieser Migranten entsteht?

Und es sei noch mal dazu gesagt: Diese Rechnung geht davon aus, dass jeder der Migranten mindestens eine Stelle im Niedriglohnsektor findet.
…und mit weiteren Lücken wie bei den Krankenkassenbeiträgen oder Pflegeversicherungsbeiträgen fange ich erst gar nicht an…

Die Rente, wie wir sie heute kennen, wird es in ein paar Jahren schlichtweg nicht mehr geben können. Das Geld dafür ist nicht mehr da, und die Damen und Herren in Berlin wissen das auch. Dort betreibt man nur eine dürftige Schadensbegrenzung.

Wenn ich spekulieren sollte, dann würde ich davon ausgehen, dass man auf kurz oder lang alle Rentensysteme der EU zusammenlegt und eine Art EU-Rente kreiert. Für alle mehr oder weniger gleich. Wahrscheinlich ungefähr auf Hartz-IV-Niveau, wenn nicht sogar eher mit Wohn- und Essensmarken für bestimmte Sozialwohnungen und Supermärkte. Das würde zumindest ins sozialistische System der EUdssR passen.

Und wer vor Renteneintritt nicht sparen konnte, der wird entweder damit leben müssen, oder bis zum bitteren Ende – und es wird ein bitteres Ende sein – weiter arbeiten müssen.

Wer jetzt schlau ist, der versucht – so gut es geht – aus dem staatlichen Rentensystem auszusteigen und die dadurch nicht abgegebenen Beiträge anderweitig zu investieren.
https://lupocattivoblog.com/2017/12/...uer-fast-alle/

Der Vorschlag, selbst für die Rente zu sorgen und aus dem Rentensystem auszusteigen dürfte nur so lange funktionieren, wie es Bargeld gibt. Ist das erst einmal abgeschafft, werden Rentenbeiträge ganz sicher zwangsabgeführt und du hast keine Chance, das noch zu verhindern.
Was mit Merkels zynischen Bemerkungen erreicht werden soll, ist ein Hilfsprogramm für die notleidende Versicherungswirtschaft bzw. die Leute in die Arme der Banken zu treiben. Sparbuch lohnt nicht mehr, also dann: Aktien. Das kann auch bös' in's Auge gehen
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.17, 11:01   #17
Praia61
Forengott
 
Benutzerbild von Praia61
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 13.057
Praia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein Forengott
Standard

Die Menge dessen, was man insgesamt einbezahlt, reicht eben nicht mehr für die Erwartungshaltung aus.
__________________
Ignoriert sind: panay, Dobermann, Reiner Zufall,dscheipi, Rütli Borat 71
Praia61 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.17, 11:34   #18
MANFREDM
Kein Dummvolker & Nazifa
 
Benutzerbild von MANFREDM
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 2.799
MANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
https://lupocattivoblog.com/2017/12/...uer-fast-alle/

Der Vorschlag, selbst für die Rente zu sorgen und aus dem Rentensystem auszusteigen dürfte nur so lange funktionieren, wie es Bargeld gibt. Ist das erst einmal abgeschafft, werden Rentenbeiträge ganz sicher zwangsabgeführt und du hast keine Chance, das noch zu verhindern.
Was mit Merkels zynischen Bemerkungen erreicht werden soll, ist ein Hilfsprogramm für die notleidende Versicherungswirtschaft bzw. die Leute in die Arme der Banken zu treiben. Sparbuch lohnt nicht mehr, also dann: Aktien. Das kann auch bös' in's Auge gehen
1. Aus dem Rentensystem auszusteigen ist nur möglich, wenn du selbstständig bist.

2. Die Riesterrente war mal steuerlich gesehen ein ganz passables Produkt, nur ohne Zinsen lohnt das nicht mehr. Neuverträge für Männer schon deswegen nicht, weil die höhere Lebenserwartung der Frauen mit Beiträgen der Männer ausgeglichen wird. Ich muß für die Rieserrente keine KV-Beträge zahlen, wie für Betriebsrenten = -16%.
__________________
http://www.rapefugees.net

Linkes 'Arbeiter'lied aus der D'D'R:
Lieber Soldat, du trägst ein Gewehr. Lieber Soldat, dich lieben wir sehr. Mit Panzer und Flugzeug bist du stets bereit für uns Kinder alle, im Ehrenkleid.
Lieber Soldat, wir singen dir ein Lied. Lieber Soldat, der Friede mit uns zieht. Und wenn ich erst groß bin, werd auch ich Soldat, damit unser Land immer Frieden hat.
MANFREDM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.17, 11:44   #19
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.769
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von TAO Beitrag anzeigen
Ah, okay. Die gewisse Glaskugel mal wieder.
Das ist viel mehr als nur die Glaskugel! Wer auch nur halbwegs in der Lage ist, zu analysieren und daraus seine Schlüsse zu ziehen, wird auf das gleiche Ergebnis kommen, wie ich.

Du bist das offensichtlich nicht!
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Ignoriert werden Trolle wie ManfredM
Fenstergucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.17, 11:25   #20
Praia61
Forengott
 
Benutzerbild von Praia61
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 13.057
Praia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein ForengottPraia61 ist ein Forengott
Standard

Das BVG hat eine Mindestrendite für die gesetzliche Rente festgelegt.
Niedrigrenten werden aufgestockt.
Zudem kann man an den Stellschrauben Beitragshöhe und Rentenerhöhung drehen.
Dass die Situation sich durch die hierbleibenden Flüchtlinge nicht verbessert, sollte eh jedem klar sein.
__________________
Ignoriert sind: panay, Dobermann, Reiner Zufall,dscheipi, Rütli Borat 71
Praia61 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net