Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Wirtschaft – Finanzen – Arbeit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.17, 18:17   #11
Karl Ranseier
Gesperrt
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.168
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von DerSoziale Beitrag anzeigen
Wie wäre es mit der Energiewende, welche ebenfalls Kosten verschlingt

Die Energiewende ist gut und richtig.
Der Straßenbau hat viel mehr Geld verschlungen, aber wäre es nach Leuten wie Dir gegangen, würden wir heute noch mit Kutschen unterwegs sein oder gar zu Fuß, denn auch die Wege für die Kutschen waren teuer...
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.17, 21:07   #12
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.638
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Die Energiewende ist gut und richtig.
Der Straßenbau hat viel mehr Geld verschlungen, aber wäre es nach Leuten wie Dir gegangen, würden wir heute noch mit Kutschen unterwegs sein oder gar zu Fuß, denn auch die Wege für die Kutschen waren teuer...
Die sogenannte Energiewende ist zu großen Teilen eine gigantische Mogelpackung. Man muß hier ja auch all die Bereiche mit hinzuzählen, welche durch die Energieeinsparverordnung erfaßt werden. Und hier ist eine regelrechte Unwirtschaftlichkeit kennzeichnend, mit sehr hohen Anschaffungskosten verbunden, welche vom Käufer nie zurückerwirtschaftet werden.
Das Nächste ist der ganze Ökostrommist- angefangen bei den Häuselbauern, bis hin zu den Windkraftanlagen. Mal davon abgesehen, dass die Anlagen in den Prospekten und Verkaufsgesprächen besser funktioinieren, als in der Realität, funktioniert die Wirtschaftlichkeit so einigermaßen doch nur über einen gemeinen und hinterhältigen Trick, der den Rest der Bevölkerung teuer zu stehen kommt und die erzeugte Engergie niemals dann, wenn sie wirklich benötigt wird, nämlich im Winter, verfügbar ist.
Zum Schluß all dieser Sachen wird es nochmals überaus teuer bei der Entsorgung als Sondermüll.
Überdies will ich gar nicht von all den Fällen sprechen, wo das Haus z.B. durch Fassadendämmung am Altbau bzw. Bestand innerhalb kürzester Zeit zum Sanierungsfall wurde mit verschiedenen Schäden- entweder durch schlechtes, ungeeignetes Dämmmaterial oder /und durch schlampige, fehlerhafte Verarbeitung durch die ausführende "Fachfirma".

Wenn man davon ausgeht, dass eine Wirtschaftlichkeit innerhalb weniger Jahre erst dadurch gegeben ist, dass sich die Anschaffungskosten allein durch die Einsparung amortisieren sollen, kann man sich eigentlich nur noch den Bauch vor Lachen halten.
Da müßten ja die armen Leute vorher utopische Heizkosten gehabt haben- so in Stadtteilgrößenordnungen, damit die Rechnung aufgehen kann.
Im Grunde käme man besser, man legt die Investitionssumme weg (wenn man sie denn überhaupt hat)und finanziert davon seelenruhig und gelassen die Teuerung, ohne dass man das Geld je aufbrauchen wird. denn geheizt hat man ja vorher auch schon. Wir sprechen ja nur über den "Einsparungseffekt."
Vom Brandrisiko zu schweigen.

Die Fassadefarbe, die man speziell für solche Sanierungen aufträgt, ist oft hochgiftig, wird aber durch Niederschlag oder schon beim Aufbringen ins Erdreich verbracht.
Ein Hoch auf unsere Umweld!
Es lebe der geschröpfte Geldbeutel!

Das Ganze hört sich zwar gut an, also für den, der es nicht hinterfragt oder gar überprüft, ist aber eine riesige Verarsche.
Lobbyarbeit.

Und im Grunde kostet es uns alle nur viel Geld.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).

Geändert von Aderyn (02.05.17 um 21:14 Uhr)
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.17, 22:51   #13
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.441
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Ich schliesse mein Haus im Winter zu und überwintere im Süden (ich gebe zu, das können Leute, die arbeiten müssen nicht)
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.17, 00:04   #14
Karl Ranseier
Gesperrt
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.168
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Ich schliesse mein Haus im Winter zu und überwintere im Süden (ich gebe zu, das können Leute, die arbeiten müssen nicht)

Die Mehrheit der Isländer macht das auch so. Aber die sind alle reich, mehr noch als die Norweger...
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.17, 00:22   #15
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.754
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Praia61 Beitrag anzeigen
Wenn Kosten verschlungen werden, dann sind sie weg und das ist gut so.
Nein, denn das Geld landet irgendwo und nur selten auf der richtigen Seite.

Zitat:
Zitat von Mirage Beitrag anzeigen
Die Energiewende ist wichtig und richtig
Eine Energiewende ist wichtig. Wie sie aussieht, damit sie richtig ist, ist eine Frage.

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Die Energiewende ist gut und richtig.
Der Straßenbau hat viel mehr Geld verschlungen, aber wäre es nach Leuten wie Dir gegangen, würden wir heute noch mit Kutschen unterwegs sein oder gar zu Fuß, denn auch die Wege für die Kutschen waren teuer...
Aber die Luft wäre reiner und enthielte weniger Kohlendioxid. Außerdem denken Pferde mehr mit als so mancher Kraftfahrer.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.17, 00:33   #16
WildSwan
Gesperrt
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Überall wo ich bin
Beiträge: 13.373
WildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein Forengott
Standard

Die Kosten für völkerrechtswidrige Angriffskriege der Bundeswehr wie z.B. gegen Syrien und die Mitgliedschaft in der Terrororganisation NATO.
WildSwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.17, 00:37   #17
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 49.754
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
Die Mehrheit der Isländer macht das auch so. Aber die sind alle reich, mehr noch als die Norweger...
Das glaub ich dir aufs Wort! Die sind nicht bei der EU und haben nicht Merkel als Regierungsschef.

Darum schaffen die das!
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.17, 00:54   #18
Karl Ranseier
Gesperrt
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.168
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Das glaub ich dir aufs Wort! Die sind nicht bei der EU und haben nicht Merkel als Regierungsschef.

Darum schaffen die das!

Norwegen hat Öl und betreibt seit langer Zeit eine verantwortungsvolle Politik. Die Steuern dort sind extrem hoch, die Einkommen allerdings auch. Armut ist dort eine absolute Ausnahme. Viele Norweger besitzen nicht nur ein Haus, sondern mehrere.

Woher der Reichtum der Isländer kommt, ist mir allerdings ein Rätsel. Dort gibt's gar nichts, außer Fische...
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.17, 00:55   #19
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.441
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Das glaub ich dir aufs Wort! Die sind nicht bei der EU und haben nicht Merkel als Regierungsschef.

Darum schaffen die das!
Da will auch kein Migrant hin und sich den Achtersteven abfrieren
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)

https://www.youtube.com/watch?v=fkL9Enx9_Ts
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.17, 01:03   #20
Karl Ranseier
Gesperrt
 
Registriert seit: May 2012
Ort: Europa
Beiträge: 10.168
Karl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein ForengottKarl Ranseier ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Da will auch kein Migrant hin und sich den Achtersteven abfrieren

Ich frage mich, wie oft ich hier noch erklären muss, dass nicht irgendwelche Migranten, sondern die Sozialgesetze und -reformen die Armut im Lande verursachen?
Karl Ranseier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net