Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Parteien - Vereine - Wahlen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Heute, 00:01   #2761
tOm~!
demokratiefeindlich
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 3.496
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Herzlich willkommen!
Sie sind auf der Internet-Seite
www.demokratie-leben.de.
Die Internet-Seite ist vom Bundes-Ministerium
für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Das kurze Wort dafür ist BMFSFJ.
So spricht man das: bee emm eff ess eff jott.

Auf der Internet-Seite sind Infos
über das Programm Demokratie leben!
Das ist ein Programm in Deutschland.
Demokratie ist schwere Sprache.
Das heißt in Leichter Sprache:
Alle Menschen in Deutschland
dürfen mit-entscheiden.
Und alle Menschen
haben die gleichen Rechte.
Und alle Menschen auf der Welt sind gleich.
Auch wenn sie anders aussehen.
Oder eine andere Sprache sprechen.


Damit jeder mit-entscheiden kann:
Die Menschen in Deutschland wählen Politiker.
Politiker arbeiten in der Bundes-Regierung
von Deutschland.
Sie entscheiden zusammen wichtige Sachen.
Für alle Menschen in Deutschland.
Zum Beispiel Gesetze.
Oder Sachen mit Geld.

Deutschland sagt:
Jeder Mensch soll
bei der Demokratie mit-machen.
Deutschland macht darum Programme.
Zum Beispiel das Programm:
Demokratie leben!
Vereine können bei dem Programm
Demokratie leben! mit-machen.
Und alle Bürger:
Die ein Projekt machen wollen.
Das Programm hilft:
Damit mehr Demokratie in Deutschland ist.
Denn: Die Demokratie ist gut für Deutschland.


Das Programm Demokratie leben!
ist vom BMFSFJ.
Das Programm ist
für alle Menschen in Deutschland.
Damit sie sich für die Demokratie einsetzen.
Und damit alle Menschen
gut zusammen leben können.

Denn:
Manche Menschen sind gegen Demokratie.
Oder gegen bestimmte Menschen.
Die Menschen sind fremden-feindlich.
Oder sie sind gegen Muslime.
Oder gegen Menschen:
Die das gleiche Geschlecht lieben.
Man sagt auch: Homo-sexuelle Menschen.


Die Menschen sollen mit dem Programm lernen:
Demokratie ist gut.
Und alle Menschen sollen sich gut verstehen.
Und etwas über andere Menschen lernen.
Alle müssen zusammen-halten:
Damit kein Mensch in Deutschland
Angst haben muss.
Und damit alle gut zusammen-leben können.

http://www.demokratie-leben.de/servi...he-inhalt.html
Zitat:
Zitat von Akif Pirinçci
Demokratie ist also, wenn alle Menschen sich gut verstehen? Eine recht eigenwillige Interpretation des Gegenstands. Und völlig daneben. Denn wenn alle Menschen sich gut verstehen, ist die Demokratie ja obsolet. Die Institution der Demokratie ist nämlich deshalb ein fast perfektes politisches Verfahren, weil alle Menschen sich eben nicht gut verstehen und mittels demokratischer Wahlen eine Mehrheitsmeinung herauskristallisiert werden soll.

http://sezession.de/page/59/
Alles zu spät in der BRD. Pirinçci phantasiert immer noch über einen "grün-links versifften Staat", und bei Sezession darf man sich noch nicht einmal dazu bekennen, demokratiefeindlich zu sein. Denn:

Zitat:
Zitat von Akif Pirinçci
Echt, manche Menschen sind gegen Demokratie? Welche denn? Geht das nicht etwas präziser? Die Millionen, die ihren alten Kaiser Wilhelm wiederhaben wollen? Oder die neue gegründete Kim-Jong-Il-Partei in Oberbayern?
Wie wäre es mit den Aktivisten bei Égalité & Réconciliation? Die darf man natürlich, ich habe die Probe auf's Exempel gemacht, bei Sezession nicht einmal erwähnen, selbst wenn Soral den Nagel auf den Kopf trifft:



*Diejenigen, die Gewalt entschuldigen, sind immer die Feiglinge*

Für die BRD kommt jede Hilfe zu spät. Ich mache den Gang nach Canossa, sollte ich mich täuschen, und von der AfD, einprozent.de oder Sezession im Netz mittelfristig etwas zu erwarten sein, was den Deutschen wirklich nützt.

Bei E&R läuft aktuell ein Spendenaufruf, könnte man sich ja mal überlegen, ob es sich nicht lohnen würde, dort zu investieren. Man hat es dort mittlerweile zur Nummer 1 unter den Alternativen Medien geschafft. Außerdem setzt man sich da mehr für eine wahrhaftige Revision der deutschen Geschichte ein, als es in den oben genannten, "rechtsintellektuellen" Kreisen der Fall ist:

Égalité & Réconciliation braucht Dich!
__________________
„Niemals waren wir freier als unter der deutschen Besatzung."
Jean-Paul Sartre

Geändert von tOm~! (Heute um 00:07 Uhr)
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 00:32   #2762
tOm~!
demokratiefeindlich
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 3.496
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard



Die olle von Storch beruft sich auf den CIA-Agenten Willy Brandt ( Mehr Demokratie wagen! ) und behauptet trotz der offensichtlichen Erfüllung eines langfristigen Plans, keine Partei sei seinem Versprechen nachgekommen.

Zitat:
Mehr Demokratie gibt es nur mit der Alternative für Deutschland
__________________
„Niemals waren wir freier als unter der deutschen Besatzung."
Jean-Paul Sartre
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 01:14   #2763
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 11.891
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

hat jemand schon mal hier Näheres in Erfahrung bringen können?

http://www.der-dritte-weg.info/
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 02:23   #2764
tOm~!
demokratiefeindlich
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 3.496
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Dreihundert Jahre lang vor dem hat England allmählich sein sogenanntes Weltreich gebildet. Nicht gebildet durch den freien Willen oder durch die übereinstimmenden Kundgebungen der Absichten oder Anschauungen der Betroffenen, sondern dreihundert Jahre lang ist dieses Weltreich zusammengeschmiedet worden nur durch Gewalt. Krieg um Krieg wurde geführt, Volk um Volk wurde seiner Freiheit beraubt, Staat um Staat wurde zerbrochen, um endlich dieses Gebilde zu schaffen, das sich britisches Imperium heißt.

Dabei war die Demokratie überall nur eine reine Maske. Hinter der Demokratie steht in Wirklichkeit die Völkerbeherrschung im Großen und die Menschenunterdrückung und Knebelung im Einzelnen. Dieser Staat kann es heute nicht wagen, seine Glieder wirklich abstimmen zu lassen, ob sie jetzt nach jahrhundertelanger Bearbeitung etwa bereit wären, freiwillig Glieder dieser Weltgemeinschaft zu sein. Im Gegenteil! Ägyptische Nationalisten, indische Nationalisten, sie wandern zu Tausenden in die Kerker und in die Gefängnisse. Konzentrationslager sind nicht in Deutschland erfunden worden, sondern Engländer sind die genialen Erfinder dieser Idee. Sie haben mitgeholfen, durch derartige Institutionen anderen Völkern allmählich das Rückgrat zu zerbrechen, den nationalen Widerstand aufzulösen, ihn zu zermürben und endlich die Völker geneigt zu machen, dieses britische Joch der Demokratie zu übernehmen. Dabei war allerdings noch ein gewaltiges Mittel, das Mittel der Lüge, der Phrase und damit der Propaganda. Es gibt ein Sprichwort, das besagt, daß, wenn der Engländer von Gott spricht, er Kattun weint. Und es ist auch heute so. Wenn man bedenkt, wie fromm und gläubig nach außen hin Menschen tun, die eiskalten Herzens Volk um Volk in einen Kampf hineintreiben, der nur ihren materiellen Interessen dient, dann kann man nur sagen: Selten ist die menschliche Heuchelei zu einer solchen Höchstleistung gediehen, wie dies beim heutigen Engländer der Fall ist. Jedenfalls aber war das Ergebnis eines dreihundertjährigen blutbedeckten Weges, den die britische Geschichte zurücklegte, die Tatsache, daß 46 Millionen Engländer im Mutterlande heute rund ein Viertel der Erdoberfläche beherrschen raummäßig und auch menschenmäßig, d. h., daß auf 46 Millionen Mensehen rund 40 Millionen Quadratkilometer Raum kommen.

Es ist das Wichtige, meine Volksgenossen, daß wir das immer wieder in die Welt hinausschreien, weil unverschämte demokratische Lügner auftreten und behaupten, die sogenannten autoritären Staaten wollten die Welt erobern, während in Wirklichkeit die Welteroberer unsere alten Feinde sind.
http://www.worldfuturefund.org/wffma...1941.01.30.htm
__________________
„Niemals waren wir freier als unter der deutschen Besatzung."
Jean-Paul Sartre
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 02:56   #2765
tOm~!
demokratiefeindlich
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 3.496
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Wenn man nun sagt: "Warum haben Sie sich auf eine ganz neue Ideologie gestürzt?" Weil die alte jammervoll versagt hat. Nicht nur im Innern. Gott, die Demokratie war bei uns ein miserables Gebilde. Wenn so vierzig, fünfzig Parteien konkurrieren mit ihren gewaltigen Weltanschauungsinteressen, die vom Besitz aus dem Niveau von Radfahrervereinigungen bis zum Hausbesitz usw. fortgehen, dann ist das schon an sich ein sehr schlechtes Bild. Aber davon ganz abgesehen - wenn wir wenigstens für diese erbärmliche innerdemokratische Mißgestaltung unseres Lebens nach außen hin belohnt worden wären, dann könnte man noch sagen, gewiß, im Innern hat das Zeug ja versagt, aber nach außen, ihr habt doch wenigstens dafür eine anständige Behandlung bekommen. Im Innern war das ganze natürlich ein Witz, aber man hat euch wenigstens nach außen hin ernst genommen, man hat wenigstens so getan, als wollte man euch ernst nehmen. Man hat euch wenigstens etwas erfüllt von dem, was man euch versprach, wenn ihr brave Demokraten nach dem Vorbild der anderen sein wollt. - Wenn wenigstens das der Fall gewesen wäre. Aber wen haben sie denn fünfzehn Jahre lang ausgeplündert, wen haben sie denn betrogen, wen haben sie denn erpreßt, wen haben sie denn ausgeschunden? Etwa den nationalsozialistischen Staat? Die deutsche Demokratie!

http://www.worldfuturefund.org/wffma...1941.01.30.htm
Deutsche Demokratie, so etwas hat es nie gegeben. Nur die völkerknechtende, plutokratische, gloablisierende Herrschaftsform, die hier viele Leute nach wie vor für eine "gute Sache" halten.
__________________
„Niemals waren wir freier als unter der deutschen Besatzung."
Jean-Paul Sartre
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 03:19   #2766
tOm~!
demokratiefeindlich
 
Benutzerbild von tOm~!
 
Registriert seit: Oct 2015
Beiträge: 3.496
tOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein ForengotttOm~! ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Damit begannen wir einen Kampf damals gegen Alle, gegen die Anhänger des individualistischen Prinzips genau wie gegen die Anhänger des Menschheitsgedankens. Und in diesem Kampf haben wir in fünfzehn Jahren so allmählich die deutsche Nation erobert. Ich habe dabei immer die Auffassung vertreten, meine Mitbürger zu gewinnen.[...]

Dieser Kampf sollte wirklich mit dem Geist, d. h. mit der Kraft der Rede, des Wortes, der Schrift und damit der Überzeugung geführt werden. Und nur dort, wo ein böswilliger Gegner sagte: "Im Geiste kann ich euch nicht widerstehen, aber ich bin stärker als ihr. Und weil ich euch im Geiste nicht widerstehen kann, werde ich euch mit der Gewalt Widerstand leisten", - nur dort allerdings, da habe ich als einstiger Frontsoldat auch die Antwort gewählt, die der Gewalt gegenüber allein am Platz ist: Gewalt gegen Gewalt![...]

Wir hatten dabei die Gegner, die uns auch nach außen immer entgegengetreten sind: eine Verschmelzung aller international fühlenden, denkenden und handelnden Personen aus allen Lagern.[...]

Und als ich zur Macht kam, da sagte ich mir nun nicht wie demokratische Politiker: Nun hat der Mohr seine Schuldigkeit getan, jetzt kann er gehen, sondern in dem Augenblick sagte ich mir: Ich danke Dir, mein Herrgott, daß Du mich jetzt dorthin gebracht hast, wo ich endlich mein Programm verwirklichen kann.

Aber ich wollte auch hier dieses Programm nicht mit Gewalt verwirklichen, sondern ich habe geredet, was ein Mensch nur reden konnte. Meine Reichstagsreden, die nicht irgendein demokratischer Staatsmann wegschwindeln kann vor der Geschichte, die sind Zeugnis dafür.

http://www.worldfuturefund.org/wffma...1941.01.30.htm
Zitat:
Somebody asserted:

“Adolf Hitler was a notorious liar.”

Hitler made 5,000 speeches. Produce one lie, just one. I challenge you. Have you read all 5,000 speeches? Which lie are you thinking of?

“We don’t want any Czechs”? “It is my last territorial demand”? “We are barbarians and proud of it”? “Hearts closed to pity. Be brutal”? “Our enemies are little worms, I saw them at Munich”? “The Big Lie”? “The thousand year Reich”? “The Master Race”? All these quotations are taken out of context or are complete Hitler-speech fabrications.

Hitler’s opinions changed as the situation changed, like everybody else. If you open a bank account and get good service, you say it’s a good bank. Later you get bad service and close the account and say it’s a bad bank. Does this make you a “liar”?

Hitler was the most popular head of state in history, with the largest majority in the history of the Reichstag. That’s more than you can say for anybody else during any period in history.

One person asked me, who was Hitler? Was he German? I said, well, actually he was Austrian, but here, I’ve got something about him right here, you can read it. He said, no, I already know alll about him. I’m surprised some of these people know the Earth travels around the Sun.

There are white Americans born in the Southern states who think the Civil War took place in the 1950s. A lot of people have never heard of Hitler (or don’t really know who he was) and have no idea who they fought against in either World War.
https://k0nsl.org/blog/responses/ado...notorious-lia/
__________________
„Niemals waren wir freier als unter der deutschen Besatzung."
Jean-Paul Sartre

Geändert von tOm~! (Heute um 03:27 Uhr)
tOm~! ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net