Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Parteien - Vereine - Wahlen

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.16, 13:27   #18
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.683
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Die Top 10 Lügen der S(?)PD Arbeiterverräter:



http://www.achgut.com/artikel/spd_ta...gen_die_top_10
Was die Vaterlandslosgesellenschaft von 1914 angeht- das ist lediglich die Spitze vom Eisberg, der sichtbare Teil, den man wahrnehmen kann, wenn man es möchte.
Vaterlandslose Gesellen waren die maßgeblichen Vertreter doch schon viel eher- das Wort selbst machte im Kaiserreich schon lange die Runde.
Ein Aushängebeispiel für lumpenhafte Charakterlosigkeit und Verrat ist ausgerechnet der sonst so hochgejubelte August Bebel.

Dieser schien Deutschland derart zu hassen (woher kennt man das nur?), dass er nicht Eiligeres zu tun hatte, als lange vor dem 1.WK, sozusagen als rachsüchtige Retourkutsche nach der herben Schlappe bei den Reichtagswahlen 1907, wo sich patriotische Kräfte erfolgreich im Wahlkampf einten, ..., dass also Bebel in seiner Eigenschaft als Parlamentarier die britischen Regierung gezielt mit Geheimnisverrat zu einer stärkereren antideutschen Haltung aufstacheln wollte.
Dabei bediente er sich geschickt sowohl des Geheimdienstes!!, als auch entsprechender Adressaten bei den Engländern- z.B. Premierminister Asquith oder auch Außenminister Grey und -warum wndert uns das jetzt nicht- auch den unsäglichen Winston Churchill, welcher damals noch Erster Lord der Admiralität war. Diese versorgte Bebel mit detiallierten Informationen zur dt. Marinerüstung.

Bebel wurde dazu nie aufgefordert oder zur Zusammenarbeit, wie oft bei Geheimdiensten üblich, angesprochen oder bestochen. Er machte dies gänzlichst aus eigenem Antrieb, um dem kaiserlichen Staat zu schaden.

Er schreckte auch nicht vor Lügen zurück, indem er 1911 glauben machen wollte, die Deutschen planten eine Invasion in England bzw. einen Angriff auf die engl. Flotte.

Tatsächlich haben ich vor einiger Zeit gelesen, dass man bereits vor 1914 schon einmal vor einem Kriegsausbruch stand, der dann aber sozusagen "verschoben" wurde.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955471.html

Mir scheint, in S. Gabriel und dessen liebevoller Hingabe zu TTIP und CETA nebst anderen Verkaufsschlagern, Deutschland zu verramschen, einen frommen Eiferer im Sinne Bebels ausgemacht zu haben.
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net