Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Technik – Computer - Mobile

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.17, 19:28   #111
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.486
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Die Bahnstrecke Nürnberg - Stuttgart (über Ansbach)
bekommt nach der, vor einigen Jahren erfolgten, Reaktivierung des Bahnhalts Schnelldorf (kurz vor der Württembergischen Grenze [mit Mauer, Stacheldraht und
Petrys Schießbefehl]),
voraussichtlich im Dezember 2017 auch den nächsten früheren Halte-Ort -
Wiedersbach (Stadt Leutershausen) -
reaktiviert:
Zitat:
Informationen zum Bahnhalt Wiedersbach

[...]

Um die Region westlich von Ansbach besser als bisher an Nürnberg anzubinden, wird die S4 über Ansbach hinaus bis nach Dombühl verlängert. Damit erhält Leutershausen eine stündliche Verbindung nach Nürnberg. Die S4 fährt künftig alle zwei Stunden über Ansbach hinaus bis nach Dombühl und wendet dort. In Kombination mit dem Regionalexpress besteht dann jede Stunde eine Fahrmöglichkeit von Dombühl nach Nürnberg [...]
http://www.leutershausen.de/news/ind...yp=1&browser=1
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.17, 11:02   #112
Kleinlok
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 1.318
Kleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Die Bahnstrecke Nürnberg - Stuttgart (über Ansbach) bekommt nach der, vor einigen Jahren erfolgten, Reaktivierung des Bahnhalts Schnelldorf (kurz vor der Württembergischen Grenze [mit Mauer, Stacheldraht und Petrys Schießbefehl]),
voraussichtlich im Dezember 2017 auch den nächsten früheren Halte-Ort -
Wiedersbach (Stadt Leutershausen) -
reaktiviert:
http://www.leutershausen.de/news/ind...yp=1&browser=1
Mal eine gute Nachricht.

Aber es fehlt noch viel, allein um einen Status quo zu erreichen, der vor 50 Jahren in Zeiten geringerer wirtschaftlicher Entwicklung noch vorhanden war. Was da noch alles in den 1960er Jahren los war, so gab es z.B. eine Verbindung mit einem Schienenbus-Triebwagenzug von Rothenburg ob der Tauber über Dombühl (eine inzwischen längst abgerissene Bahnstrecke) nach München.

Heute wird mit viel (Steuer)Geld mitunter wenig bei der Bahn erreicht, was wirklich kundenfreundlich wäre. Reaktivierungen von Bahnstrecken sind da dann schon mal was Gutes.
__________________
Auf der Wehratalbahn sollen wieder Züge fahren.

https://www.facebook.com/Reaktivieru...08351/?fref=ts

Und auf der genialen "Spessartrampe" soll Zugverkehr
möglich bleiben:

https://www.facebook.com/Fans-und-Fr...ts&pnref=story

Geändert von Kleinlok (06.06.17 um 15:48 Uhr)
Kleinlok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.17, 14:57   #113
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.486
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
Mal eine gute Nachricht.

Was da noch alles in den 1960er Jahren los war, so gab es z.B. eine Verbundnung mit einem Schienenbus-Triebwagenzug Von Rothenburg ob der Tauber über Dombühl (eine inzwischen längst abgerissene Bahnstrecke) nach München.

Heute wird mit viel (Steuer)Geld mitunter wenig bei der Bahn erreicht, was wirklich kundenfreundlich wäre.
Hier eine sehr schöne, umfangreiche, Seite:

==> http://www.vergessene-bahnen.de/Stre...ste.htm#bayern <==

"Vergessene Bahnen"
Darin ist auch die Strecke Dombühl - Nördlingen verzeichnet (und "illustriert").
Das könnte ja dieser "fehlende" Abschnitt sein, den Du erwähntest (Gesamtstrecke Rothenburg ob der Tauber nach München).
Heutzutage fahren werktags je nur ein paar Busse von Rothenburg nach Dombühl durch.
Ansonsten gehts mit Zügen
stündlich über den Umsteigebahnhof Steinach (Gallmersgarten) nach Richtung München.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.17, 16:06   #114
Kleinlok
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 1.318
Kleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein ForengottKleinlok ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Hier eine sehr schöne, umfangreiche, Seite:

==> http://www.vergessene-bahnen.de/Stre...ste.htm#bayern <==

"Vergessene Bahnen"
Darin ist auch die Strecke Dombühl - Nördlingen verzeichnet (und "illustriert").
Das könnte ja dieser "fehlende" Abschnitt sein, den Du erwähntest (Gesamtstrecke Rothenburg ob der Tauber nach München).
Heutzutage fahren werktags je nur ein paar Busse von Rothenburg nach Dombühl durch.
Ansonsten gehts mit Zügen
stündlich über den Umsteigebahnhof Steinach (Gallmersgarten) nach Richtung München.
In der Gegend (und auch anderen) ist viel in den 1960er und 1970er Jahren plattgemacht worden. Dabei war der Betrieb auf den Nebenbahnen gar nicht so kostenintensiv und mit der Einführung der Schienenbusse war ein rationeller Bahnbetrieb in der Fläche möglich geworden.



Aber eine gute Bahn in der Fläche sollte nicht sein, auf das Wohl der Menschen, die sich kein Auto leisten können oder wollen, wurde von Seiten der Autolobby und der Politik geschissen. Zum Auto sollte(!) keine gute Alternative bestehen, die Folge sind die seit Jahrzehnten übervollen Straßen, Innenstädte, der Lärm und ein unnötig hoher Energieverbrauch.

Es wurden tausende Kilometer Nebenstrecken abgerissen, z.B. auch die putzige schmalspurige Härtsfeldbahn, die so gegen 1972 dran glauben musste.

https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4rtsfeldbahn

Hier der Streckenverlauf dieser Bahn, die zwischen Aalen (ca. 50 km östlich von Stuttgart gelegen) und Dillingen an der Donau (nordöstlich von Ulm gelegen) verkehrte und dabei die topographisch nicht ganz einfache Ostalb überquerte.



http://www.geralds-bahnseiten.de/history.htm

Die von dir benannte (supertolle Plattform) www.vergessene-bahnen.de
verfügt auch über eine Beschreibung dieser Strecke im aktuellen Zustand:

http://www.vergessene-bahnen.de/Ex324h_1.htm

Seit über 15 Jahren versucht ein rühriger Museumsbahnverein diese Bahn in Teilen wieder zu beleben und hat einige Kilometer dieser Bahnlinie wieder aufgebaut:

http://www.hmb-ev.de/

Dank dieses Engagements sind Situationen wieder real geworden, die mehrere Jahrzente als historisch galten. Hier ein Bild von einer der beiden kleinen Dampfloks, die beide als Spielgeräte auf Spielplätzen überlebten und die nun wieder aufgearbeitet auf der Museumsbahn die alte Zeit aufleben lassen:

__________________
Auf der Wehratalbahn sollen wieder Züge fahren.

https://www.facebook.com/Reaktivieru...08351/?fref=ts

Und auf der genialen "Spessartrampe" soll Zugverkehr
möglich bleiben:

https://www.facebook.com/Fans-und-Fr...ts&pnref=story

Geändert von Kleinlok (06.06.17 um 16:19 Uhr)
Kleinlok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.18, 18:00   #115
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.486
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Die Bahnstrecke Nürnberg - Stuttgart (über Ansbach)
bekommt nach der, vor einigen Jahren erfolgten, Reaktivierung des Bahnhalts Schnelldorf (kurz vor der Württembergischen Grenze [mit Mauer, Stacheldraht und
Petrys Schießbefehl]),
voraussichtlich im Dezember 2017 auch den nächsten früheren Halte-Ort -
Wiedersbach (Stadt Leutershausen) -
reaktiviert:
http://www.leutershausen.de/news/ind...yp=1&browser=1
Das mit dem Bahnhalt Wiedersbach klappt; bin erst vor einigen Tagen 2 x mit-/durchgefahren. So hat die bisher abgehängte Kleinstadt Leutershausen wieder ordentliche Bahnverbindung, vor allem Richtung Nürnberg.
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.18, 01:18   #116
qwertzuiop
SPARGEL-Qualitätsreporter
 
Benutzerbild von qwertzuiop
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 7.486
qwertzuiop hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Peripher zum Thema passend:
Das Eisenbahn-Plakat-Museum im Bahnhof Westerburg
Zitat:
[...]
Der Bahnhof war über viele Jahrzehnte des vergangenen Jahrhunderts der Ausgangspunkt für kurze oder lange Reisen. Der Reisende kaufte dort seine Fahrkarte, wartete am Bahnsteig auf seinen Zug oder verbrachte die Wartezeit in der Bahnhofsgaststätte oder im Wartesaal. Der Bahnhof war daher der ideale Ort, um Werbung für die Bahn und deren Zielorte, in Form von Aushängen und Plakaten zu platzieren. Der ab 1885 begonnene und 1887 vollendete Bau des Westerburger Bahnhofs erfüllte bis in die 1980er Jahre alle angeführten Aufgaben. Danach begann der schrittweise Rückgang; der Fahrkartenschalter musste dem Fahrkartenautomaten weichen, die Güterabfertigung stellte den Dienst ein und zuletzt schloss auch noch die Bahnhofsgaststätte. Der einstige Stolz der Eisenbahn in Westerburg entwickelte sich zum Klotz am Bein der Deutschen Bahn AG auf dem geplanten Gang an die Börse. Wie überall in Deutschland wurde versucht die Immobilien zu verkaufen und die für den Betriebsablauf notwendigen Räumlichkeiten dann vom neuen Besitzer anzumieten. Westerburg sollte dabei keine Ausnahme bilden, wenn auch der erste Käufer mangels Liquidität vom Kaufvertrag zurücktreten musste.

Dann schlug die Stunde des Wilfried Rink, der sich mit dem Kauf des Bahnhof einen Lebenstraum erfüllen wollte. Als passionierter Sammler von Eisenbahnplakaten aus aller Welt suchte er einen Ort, an dem er seine Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich machen konnte. Eine Zusammenarbeit mit den Westerwälder Eisenbahnfreunden, die bereits den historischen Lokschuppen mit neuem Leben erfüllt hatten, erschien ihm als ideale Kombination. Also kaufte er 2013 kurzentschlossen den gesamten Bahnhof, um ihn Raum für Raum zum Eisenbahn-Plakat-Museum umzugestalten. [...]
http://www.erlebnisbahnhof-westerwal...nav=176&lang=1
__________________
Und das alles wegen Hitler.




Ich bin ein Freund der Augiasburger Puppenkiste.
Meine Lieblingsmarionette: "Ministerpräsident Horst Seehofer".
qwertzuiop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.18, 08:52   #117
MANFREDM
Kein Dummvolker & Nazifa
 
Benutzerbild von MANFREDM
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 2.796
MANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein ForengottMANFREDM ist ein Forengott
Standard

Solange die Bahn zu doof ist, für Sicherheit an ihren bestehenden Strecken zu sorgen, ist eine Neueröffnung weiterer Strecken wohl kaum angesagt.

Zitat:
Allein in diesem Jahr hatte der Bahnverkehr zwischen Hamburg und Cuxhaven vier Mal komplett eingestellt werden müssen, weil vom Sturm entwurzelte Bäume oder größere Äste die Schienen blockierten. Der aus Cuxhaven stammende Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) lud deshalb die Verantwortlichen der Deutschen Bahn, der Kreisnaturschutzbehörden und Politiker aus der Region zu einem Runden Tisch ein. Seiner Einschätzung nach, könnten die dort beschlossenen Maßnahmen bundesweit Modellcharakter für den Baumschnitt an Bahnstrecken haben.
https://www.ndr.de/nachrichten/niede...gleise112.html

Zitat:
Zitat von qwertzuiop Beitrag anzeigen
Peripher zum Thema passend:
Das Eisenbahn-Plakat-Museum im Bahnhof Westerburg
Werden dort auch Fotos von Zugausfällen ausgestellt?
__________________
http://www.rapefugees.net

Linkes 'Arbeiter'lied aus der D'D'R:
Lieber Soldat, du trägst ein Gewehr. Lieber Soldat, dich lieben wir sehr. Mit Panzer und Flugzeug bist du stets bereit für uns Kinder alle, im Ehrenkleid.
Lieber Soldat, wir singen dir ein Lied. Lieber Soldat, der Friede mit uns zieht. Und wenn ich erst groß bin, werd auch ich Soldat, damit unser Land immer Frieden hat.
MANFREDM ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net